Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.GIAMBRONE.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

thundersstorm

Anfänger

  • »thundersstorm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Januar 2010, 23:33

integration Loewe in B&O, oder....

moin leutz,,.

da mir meine integration der B&O komponenten nicht wirklich gefällt... z.b. BeoSystem 9000 geht nicht optisch anzuschliessen, ich wohl doch bedienungsseitig die Loewe FB nicht sooo berauschend finde... überlege ich mir eine von zwei alternative

a) zukauf eines BeoSystem 3 - dann gibts wieder eine Beo 5 FB und die Loewe komponenten kommen dort an. Nachteil: ich degradiere den Comp Ind. 52 zum display!

b) ich wechsel komplett und tausche den Comp Ind. 52 gegen einen BeoVision 7-55, dort ist ja ein BeoSystem 3 integriert.

beide lösung würden dann eine erweiterung zu einem HD Beamer bieten ...bei a) brauche ich nicht alles tauschen, b) wäre dann eben wieder volle integration... mhhh,ich bin unschlüssig.

daher dann eine weitere Frage ob es hier im Forum jemanden gibt, der ein BeoSystem 3 schonmal integriert hat...

und mal wieder einen dank an die tip geber

grüsse
thunder

________
Indiv 52 Full-HD+ 100DR+ / NMP2100 / NAS N5200 & Twonky 4.4.18 / Compose I / Ind. Sub Highline / Beolab I / Beolab 8000 / BluTech Vision

sohndesmars

Fortgeschrittener

Beiträge: 364

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

2

Montag, 18. Januar 2010, 00:02

Hallo thunderstorm,
den Indi 52 nur als Display zu nutzen wäre wirklich traurig. Wenn man mit dem Bedienkonzept von Loewe nicht warm wird, das nötige Geld für einen B&O 55" hat und schon einige B&O-Elementen hat (Lautsprecher, Audiosystem...), dann wäre die Anschaffung eines BeoVision 9 oder 7 sicher befriedigender. Für gebrauchte Indis kann man noch viel Geld erwarten.
Ich persönlich möchte aber nicht mit dem BeoSytem 3 arbeiten. Wenn man erstmal gute PC-Systeme lieb gewonnen hat, geht ein langsames und umständliches Multimediakonzept à la BeoSystem 3 auf die Nerven. Also: unbedingt bei einem B&O-Händler mal mit diesem System die Bedienung testen. Vielleicht ja doch hinreichend für deine Anforderungen. Optisch gibt ein B&O (abgesehen von den BeoVision 8ter) mehr her als ein Individual (na gut, Geschmacksache).
Loewe XELOS A32 100+ mit DENON AVR2105 und Nubert Speaker, Panasonic DMR-EH56, TechniSat HD8s, PS3 slim, Samsung UE40C6200

Chef

Administrator

Beiträge: 530

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. Januar 2010, 01:27

schmeiss das B&O Klump in die Tonne!!!!!!!!!!!!
ich hasse B&O
:pray: ERFINDER und Betreiber dieses Forums :pray:

thundersstorm

Anfänger

  • »thundersstorm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. Januar 2010, 07:32

:))))))

da hat's den Chef aber mitten in der nacht aus dem schlaf gerissen, wo er soooo schön träumte *smile*

@sohndesmars
du hast recht,auf alle fälle werde ich einen b&o händler in die BS3 planung einbeziehen, letzlich ist es eine menge kleingeld für dieses, nennen wir es mal 'mediencenter'. Da ergibt sich die Frage, welche PC lösung hast du, oder sprichst du an ?
optisch kann ich nicht meckern ;) ich habe den Indi in schwarz. da ich den hör-/seh raum wechsel kommt er auf den motordrehfuß mit senkrechtem center.. sollte es beim Indi bleiben... analog würde ich den BV7 aufstellen
vielleicht befreit mich das ja auch ein wenig von den schmerzen mein BS9000 an den Indi als CD zu verdinden... da ich dann meinen alten Avant und die BS900 wieder als reines b&o system laufen lasse... und der Indi mit den vier aktiven LS getrennt läuft. Leider habe ich trotz aufwendig gebauter anbindung der LS an den Indi (Linkkabel mit spannungsteiler an das Loewe Audiolink) eine kurze einschalt lautstärkenerhöhung. Und eine Beo FB bekomme ich wohl nicht für den Indi... zumindest wohl nicht mit vertretbaren und zahlbaren aufwand... denn die Beo 5 FB hat natürlich schon ihren reiz

frühe grüsse
thunder

Loewe-Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 477

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. Januar 2010, 08:14

da hat's den Chef aber mitten in der nacht aus dem schlaf gerissen, wo er soooo schön träumte *smile*
Du hast den Chef einen ordentlichen Albtraum beschert :rofl:
:D

Gregori

Forensponsor

Beiträge: 229

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. Januar 2010, 10:51

schmeiss das B&O Klump in die Tonne!!!!!!!!!!!!
ich hasse B&O


B&O sind doch traumhafte Geräte, ich glaube der Chef träumt noch :rolleyes:
Metz Primus 42 FHDTV mit PVR, MHD 606/607 V4.53 D HW2 M2H V3.13 K, 2 x AlphaCrypt Classic, DVB-C, UnityMedia, Panasonic DMP-BD80, Netzwerk-Media-Center Popcorn Hour C-200/ HDD-2TB.

7

Montag, 18. Januar 2010, 11:32

Nich jetzt auch noch so `ne Diskussion anstoßen! Der Chef hat mit B&O seine eigenen, nicht grad positiven Erfahrungen als Händler. Als Kunde bekommt man das meist nicht direkt mit... ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Chef (18. Januar 2010, 13:03)

Gregori

Forensponsor

Beiträge: 229

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

8

Montag, 18. Januar 2010, 13:02

Sorry, ich hatte/ habe Receiver, Plattenspieler, Kassettenrecorder und LS von B&O. :pray:
Ich hatte nie Probleme mit Gerät und Händler, aber der Händler hat auch keine B&O mehr im Programm. Habe nie richtig nachgefragt warum :!: :?:
Metz Primus 42 FHDTV mit PVR, MHD 606/607 V4.53 D HW2 M2H V3.13 K, 2 x AlphaCrypt Classic, DVB-C, UnityMedia, Panasonic DMP-BD80, Netzwerk-Media-Center Popcorn Hour C-200/ HDD-2TB.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Chef (18. Januar 2010, 13:03)

sohndesmars

Fortgeschrittener

Beiträge: 364

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

9

Montag, 18. Januar 2010, 13:45

Hallo nochmal, auch an Thunderstorm,

als leistungsstarkes und bequemes Computersystem würde ich ein Apple-Mac-mini-Concept vorschlagen. Aber auch mit Windows benutze ich bessere Geräte als das Beosystem 3. Aber begeistert bin ich von der PS3 slim von Sony: für'ne handvoll Euros ein derart geschlossenes System, das sich dazu auch noch dank CEC mit der Loewe-Fb steuern läßt....

Und warum schließen immer mehr B&O-Läden bzw. geben Läden ihre Kompetenz bei B&O auf? Die Erwartungen, die B&O zur Aufrechterhaltung hat und fordert, sind derzeit kaum noch zu erfüllen. An alle B&O-Liebhaber: das Servicenetz wird deutlich dünner in nächster Zeit! Aber damit werden dank Ausverkauf auch einige Schnäppchen auftauchen ;(
Loewe XELOS A32 100+ mit DENON AVR2105 und Nubert Speaker, Panasonic DMR-EH56, TechniSat HD8s, PS3 slim, Samsung UE40C6200

Loewenbändiger

unregistriert

10

Montag, 18. Januar 2010, 14:17

Ihr verwechselt BeoSystem mit BeoMedia

BM = PC für Fotos, Mucke und surfen

BS = Tuner + DD System zur TV/Beamer Ansteuerung

Gregori

Forensponsor

Beiträge: 229

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

11

Montag, 18. Januar 2010, 14:33

Ich kenne nur einen B&O= Bang&Olufsen :teach:
Metz Primus 42 FHDTV mit PVR, MHD 606/607 V4.53 D HW2 M2H V3.13 K, 2 x AlphaCrypt Classic, DVB-C, UnityMedia, Panasonic DMP-BD80, Netzwerk-Media-Center Popcorn Hour C-200/ HDD-2TB.

Loewenbändiger

unregistriert

12

Montag, 18. Januar 2010, 15:02

Ich kenne nur einen B&O= Bang&Olufsen :teach:


Nein, es sind 2

Peter Bang
&
Svend Olufsen



:opa: :opa: :opa:


Beosystem, Tunerbox analog, DVB-T-C-S, Hdmi, Dolby usw.



Beomedia, PC auf Windowsbasis, das Gegenstück zum Loewe NMP



Braucht einen TV oder das BeoSystem 5 als Bedienung



Alles nur B&O Laien hier :teach: :D

Kauf dir den 7-55 wenn Geld keine Rolex spielt, geiler TV, schönes Bild.

200 Hz RGB Led Backlight TV mit Local Dimming, für B&O Verhältnisse richtig moderner Tv!

Nur spar dir den internen BR Player, ist laut, langsam und frisst nur originale, jeder 300,- € Samsung BR ist da schneller und formatfreudiger.

Alle akt. Marken BRs sind im STB Controller hinterlegt oder flashbar

sohndesmars

Fortgeschrittener

Beiträge: 364

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

13

Montag, 18. Januar 2010, 22:19

Grundsätzlich gebe ich Loewenbändiger recht: BeoSystem ist ein B&O-Gerät für Audio- und Videoanwendung, also BeoVision und BeoAudio in Einem. Die aktuellen Loewe-Chassis ab 32" sind dem eigentlich nicht unähnlich. Und ja, ein BeoVision 7-55 ist ein Fernsehgerät auf aller höchsten Niveau. Aber das Preis-/Leistungsverhältnis erinnert mich an italienische Sportwagen. Und vom BeoMedia will ich hier besser nicht anfangen (nur grausam!).
Mit angeschlossenen Computern oder eben einer PS3 mache ich aber aus jedem aktuellen Loewe ein deutlich praktikableres System. Damit dürfte ich aber keiner designbewussten Frau kommen ("Iiii, wie sieht datt den aus, wie in einer Werkstatt").
Loewe XELOS A32 100+ mit DENON AVR2105 und Nubert Speaker, Panasonic DMR-EH56, TechniSat HD8s, PS3 slim, Samsung UE40C6200

Loewenbändiger

unregistriert

14

Dienstag, 19. Januar 2010, 10:44

eine PS 3 ist mit der Beo 4/5 bedienbar, Code ist im STB hinterlegt, nur ein IR Dongle muß an die PS und daher an/aus manuell, alles andere geht.

thundersstorm

Anfänger

  • »thundersstorm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 19. Januar 2010, 19:16

moin moin,

erstmal danke an den loewenbändiger für an das unwissende b&o volk :D

auch richtig ist, dass ich zu meinem Indi durch meinen (ehemaligen) b&o Händler gekommen bin, der den (händler-) affentanz nicht mitgemacht hat, design hin oder her... nochmal richtig ist, auch ich muss für die immense kohle arbeiten und hatte nicht wirklich vor soviel geld für 'nur' fernsehen auszugeben.
für mich ist nach einem jahr Loewe allerdings klar, das eine Beo4/5 für mich 'besser' und einfacher bedienbar ist... am besten wäre,wenn die Beo 5 den ganzen Indi und BluTech Vision bedienen könnte. Vielleicht muss ich da mal mit einem b&o händler einen kaffee trinken gehen... die software beschaffen und schauen welche komponenten bei b&o schon hinterlegt sind... als IT fuzzi muss man das mal probiert haben...

im grossen und ganzen sind es zwar nur kleinigkeiten... aber ihr wisst ja selber wie das so geht... und dann hat meine freundin auch noch nen narren an einem beamer gefressen... und so sind wir dann beim BeoSystem 3 gelandet - wenn mal gespart ist ;)

für den 7-55 auf motorfuss mit center, BR und Beo5 habe ich einen angesagten preis von ca. 14.500,-- wenn ich bedenke was ich für Indi/BluTech/Compose I und Sub Highline gezahlt habe und evtl. noch erziehlen kann, dann klafft da schon ein grösseres loch... weiss noch nicht ob ich dazu willig bin... oder ich biete das alles dem Chef an.. dann braucht er nicht immer zu träumen *gggg*

also, lasst uns weiter diskutieren

cheers
thunder

Loewenbändiger

unregistriert

16

Mittwoch, 20. Januar 2010, 10:13

Noch mal zum Verständniss:

Eine B&O Fernbedienung bedient nur B&O

Im BeoSystem ist eine Hardware die ein B&O Signal in zb das eines Technisat Digicorders wandelt und per Kabel



zu der STB leitet, daher nennt man es STB Controller, ist in jedem B&O TV drin.

Wenn man bedenkt das das BS3 alleine schon über 7000,- kostet, ist der Rest quasi ein Schnäppchen, der BV 7-55 schlägt den Compose/ Ref im Bild locker und einen Beamer kann man auch anschließen.

Ich verstehe aber das 15 Scheine für einen TV schon Überwindung kostet.....

fswerkstatt

unregistriert

17

Mittwoch, 20. Januar 2010, 10:24

Eine B&O Fernbedienung bedient nur B&O

Das würde ich SO nicht unterschreiben!

Mit der Beo5 kann man z.T auch Geräte anderer Hersteller bedienen, auch Loewe LCD.

Loewenbändiger

unregistriert

18

Mittwoch, 20. Januar 2010, 10:29

das ist mit neu.....

Ich kenne jemanden der eine hat und auch die SW dazu.

Wie soll das gehen, würde es gerne mal versuchen......

fswerkstatt

unregistriert

19

Mittwoch, 20. Januar 2010, 10:53

Ist etwas kompliziert, aber es geht! Schau mal HIERvorbei

Loewenbändiger

unregistriert

20

Mittwoch, 20. Januar 2010, 11:22

Man lernt doch nie aus, selbst in einem Loewe Forum :D :pray:

Ok zusammengefasst es geht wenn:

die neueste Sw drauf ist

Die Fremdcodes bekannt sind ( Beo 5 Forum )

oder man mit einer Lintronic Box + SW die Original FB ausliest, den String speichert, als HEX wandelt und auf die Beo 5 überträgt, wobei man mit einer L. Box selber schon Fremdgeräte bedienen kann, wie früher mit dem Detoma Kästchen.

Ein Face to Face lernen ist nicht möglich

Preiswert und oder Plug and Pray :D ist es nicht.

Sieht eher danach aus das sich B&O Händler damit profilieren können, ein Enduser wird kaum ein paar Mille in die Hardware und etliche Std in die Programmierung stecken....



ABER ES GEHT


Letztendlich kann man auch gleich eine Pronto kaufen, in den Foren dafür gibt es quasi jedes Gerät, B&O kann man auch steuern und FtF ist auch möglich.

So dolle finde ich die Beo 5 nicht......



Eine Beo 4 ist mM. nach genial, kann aber nur B&O


Chef

Administrator

Beiträge: 530

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 20. Januar 2010, 13:45

wenn ich des hier schon lese und diese bilder von B&O sehe X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X(
:pray: ERFINDER und Betreiber dieses Forums :pray:

micrometer

unregistriert

22

Mittwoch, 20. Januar 2010, 13:49

... der Chef hat ein beneidenswert klares Feindbild.. :D :D

Chef

Administrator

Beiträge: 530

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 20. Januar 2010, 14:00

arbeite seit 12 jahren mit dem scheiss glaubs mir könnte dir viele geschichten erzählen!!
:pray: ERFINDER und Betreiber dieses Forums :pray:

Loewenbändiger

unregistriert

24

Mittwoch, 20. Januar 2010, 14:16

arbeite seit 12 jahren mit dem scheiss glaubs mir könnte dir viele geschichten erzählen!!


wie wärs mit einer B&O / Nicht Loewe TVs Hass Ecke.....

Loewe-Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 477

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 20. Januar 2010, 17:57

Hatte auch mal so B&O Dinger :sleeping:
Bin froh jetzt auf Loewe gewechselt zu haben :thumbsup:
:D

thundersstorm

Anfänger

  • »thundersstorm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 20. Januar 2010, 18:48

na ja.. ich will ja hier nicht die fraktion spalten :pray:

meine b&o zeit war nach wie vor sehr schön... und ich bereue nix :) nur als eben ein neuer ferni ins haus sollte, war mir das dann einfach bissel kostspielig... und so bin ich dann ja auch beim Indi 52 gelandet! das gerät finde ich mit allen features richtig gut, da gibts auch nix zu meckern... da dann auch dank meines händlers die 4 aktiven b&o anschluss gefunden haben, auch ok... nur mit der FB werd ich halt nicht warm.. da ist mir die Beo4 schon ans herz gewachsen! seit ihr erfahrenen loewen-user alle mit den originalen unterwegs??? ich werde mal sehen ob ich in den foren von loewenbändiger zum thema Beo5 etwas finde

und wenn ich auf BS 3 verzichte... meienr freundin den beamer ausreden kann... hab ich noch reserve für ein paar neue front LS... sollte klingen wie eine BeoLab5 und an den Indi passen... dann komm ich vielleicht mal auch weg von den dänen... denn chic sind sie ja schon!

also dann.. erstmal einen schönen abend,
thunder

p.s. muss ich doch mal los werden: hier ist es DEUTLICHST angenehmer im umgang miteinander als im hifi-forum.. ich bleib hier :)))

fulgore

Forensponsor

Beiträge: 71

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 20. Januar 2010, 18:53

HI,

also ich / wir sind was Sound angeht auch auf B&O Seiten angesiedelt, ich finde die Geräte super und gut bedienbar.
TV war / ist uns zu teuer aber den 7-40 fand ich schon net.

Grüße
Loewe.
IS 46" DR+ (2715), I Sub, Bowers & Wilkins M-1
Connect 37" Full Media DR+ (2715)
IC 46" DR+ (2700), I Sub, StereoSpeaker C, CenterSpeaker C
IS 32" DR+ (2650)
MovieVision DR+

Austrianer

unregistriert

28

Mittwoch, 20. Januar 2010, 19:32

Ich bin ja auch ein alter B&Oler , hab auch noch einen TV von den Dänen'. TV habe ich mittlerweile lieber von Loewe, Audio habe ich immer noch B&O. Aber der Service und mittlerweile die Preise sind unterirdisch...Punkt

Austrianer

Loewe-Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 477

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 20. Januar 2010, 20:05

nur mit der FB werd ich halt nicht warm
Was stört dich genau an der Fernbedienung :?:
hier ist es DEUTLICHST angenehmer im umgang miteinander als im hifi-forum.. ich bleib hier :)))
Super :friends:
:D

peterlaub

Fortgeschrittener

Beiträge: 224

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 20. Januar 2010, 20:18

Zitat

Was stört dich genau an der Fernbedienung
....bin zwar nicht gefragt, aber mich stört die Optik, so ein Teil käme mir nicht auf den Wohnzimmertisch (auch nicht darunter :S )
Für die Augen: Connect 32 Media Full-HD+ 100 (2712,Boot 3.3.0,TV 9.16.0,DVBi4 9.14.0) an Kathrein EXR 1942 Einkabel-Multischalter , Samsung DVD-F1080
Für die Ohren: Braun Atelier-Anlage (C2, CD3, A2, T2, P1, LS70)

Denny Crane

unregistriert

31

Mittwoch, 20. Januar 2010, 20:32

... nur mit der FB werd ich halt nicht warm.. da ist mir die Beo4 schon ans herz gewachsen!
Dann schau mal bei LinVis vorbei. Die haben Einbaumodule für die Beo 4. Damit soll ein Loewe LCD bedienbar werden.

thundersstorm

Anfänger

  • »thundersstorm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 21. Januar 2010, 08:26

moin beisammen,

@loewe-fan, all
die beo4 ist schlanker, trotzdem massiv und liegt sehr gut in der hand. ob das nun an dem zinkguss gehäuse liegen mag oder nicht die beo4 samt display und menustruktur bedienungsfreundlicher, die loewe FB fühlt sich da schon 'einfacher' an. davon ab, empfinde ich die beo4 als ergonomischer im handling. technisch ist es mir imemr wieder passiert,dass die loewe FB anscheind nicht so die reichweite oder streuung hat.. ich habe einen recht hellen, lichten raum und da muss man schon mal sehr deutlich in richtung Indi zielen damit sich was bewegt, grade bei sonnenschein...
aber.. alles subjektiv natürlich. und Ja, ich stöhn da auf ganz hohem niveau.. sollte man ja nicht vergessen; den Indi gibt es ja nun auch nicht als schnäppchen... aber eben deutlich günstiger als einen 7-40 oder gar 7-55..

bis später mal...
ciao thunder

33

Donnerstag, 21. Januar 2010, 10:32

Also die Beo5 macht natürlich was her, wie alltagstauglich die Bedienung damit ist kann ich aber nicht einschätzen..
Die Beo4 hatten meine Schwiegereltern und mit der bin ich nie richtig warm geworden, ohne Einführung konnte ich dank der nicht grad aussagekräftigen bis missverständlichen Tastenbezeichnungen anfänglich nichtmal den TV einschalten (wer kommt schon auf die Idee den TV über die Aufnahmetaste einzuschalten :whistling: ). Die Haptik ist natürlich klasse, zur Bedienung find ich die Loewe aber deutlich logischer und intuitiver. Die kann ich jedem in die Hand drücken und er kann das Gerät ohne Probleme bedienen.
Ist aber natürlich reine Geschmackssache und Gewöhnung...

Austrianer

unregistriert

34

Donnerstag, 21. Januar 2010, 10:34

Unterschreib ich....

Austrianer

Loewenbändiger

unregistriert

35

Donnerstag, 21. Januar 2010, 10:55

Also die Beo5 macht natürlich was her, wie alltagstauglich die Bedienung damit ist kann ich aber nicht einschätzen..

Aber ich, total unpraktisch da eben Ebenen Verschachtelt, leider ein bischen wie die Media Assist im Inet Radio mode


Die Beo4 hatten meine Schwiegereltern und mit der bin ich nie richtig warm geworden, ohne Einführung konnte ich dank der nicht grad aussagekräftigen bis missverständlichen Tastenbezeichnungen anfänglich nichtmal den TV einschalten (wer kommt schon auf die Idee den TV über die Aufnahmetaste einzuschalten :whistling: ).

Quatsch, habe immer noch einen MX in Gebrauch, jedes B&O Gerät, egal ob TV/Radio etc schaltet ein mit Druck auf die Quellen Taste also Tv bei Tv, Radio bei Radio usw. wer hätte das gedacht..... :rtfm:

:lb: Macht die aktuelle Assist auch so, woher die das wohl haben.....



Die Haptik ist natürlich klasse, zur Bedienung find ich die Loewe aber deutlich logischer und intuitiver. Die kann ich jedem in die Hand drücken und er kann das Gerät ohne Probleme bedienen.

Wie eben mit einer Beo 4, mM nach die geilste FB der Welt.


Ist aber natürlich reine Geschmackssache und Gewöhnung...

Ich hab nun beides und finde die Beo 4 ist das Maß der Dinge.

Leider (oder zum Glück) ist aber die Beo 4 mit einem zB BV 8-40 für 4 Mille der nix kann und komplett aus Plastik besteht zu einem Voll Ausgestatteten Indi sel 40 kein Kaufgrund. Ein BV7-40 der schon geil ist aber mit Ausst. über 12 Mille kostet genauso wenig.

Scheint B&O aber nicht zu stören..........

36

Donnerstag, 21. Januar 2010, 11:05



Die Beo4 hatten meine Schwiegereltern und mit der bin ich nie richtig warm geworden, ohne Einführung konnte ich dank der nicht grad aussagekräftigen bis missverständlichen Tastenbezeichnungen anfänglich nichtmal den TV einschalten (wer kommt schon auf die Idee den TV über die Aufnahmetaste einzuschalten :whistling: ).


Quatsch, habe immer noch einen MX in Gebrauch, jedes B&O Gerät, egal ob TV/Radio etc schaltet ein mit Druck auf die Quellen Taste also Tv bei Tv, Radio bei Radio usw. wer hätte das gedacht..... :rtfm:

Wie Quatsch? Ich jedenfalls hab ne ganze weile gebraucht bis ich das einigermaßen verstanden hatte... Weiß auch nicht mehr genau, das Ding ist schon ne ganze Weile weg. Glaub wir wollten DVD schauen und haben das nich zum laufen gebracht. ...und wenn man da zu Gast ist wühlt man ja nicht in den Schubladen um die BDA zu suchen. :na?:

Wie gesagt, sicher Gewohnheitssache, in die Hand nehmen und loslegen funktionierte zumindest für mich mit der B&O nicht...

Loewenbändiger

unregistriert

37

Donnerstag, 21. Januar 2010, 11:07

Ich weiß schon warum ich Loewe habe....... :hb:

Allerdings ist mein MX 7000 in Bild und Ton immer noch so dermaßen gut und damals auch nicht billig gewesen, aber die Preise heute sind utopisch.....

Beiträge: 75

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 21. Januar 2010, 14:20

die Preise sind erst dann utopisch, wenn der potentielle Kunde nicht mehr geneigt ist, den ausgerufenen Preis auch wirklich zu bezahlen - letzteres ist B&O in den letzten Jahren massiv widerfahren, so dass das gesamte Unternehmen sich in einer selbstgeschaffenen wirtschaftlichen Schieflage befindet.

Gerade der technisch teilweise nicht mehr zeitgemäße TV/Video-Bereich hat zu diesem beschriebenen Phänomen m.M. nach erheblich beigetragen, von den damit einhergehenden Sparmassnahmen im Supportbereich mal ganz zu schweigen.

Neuere Modelle in dem genannten Bereich, wie bspw. 10-40 oder 7-55, scheinen geeignet, zum Pfad der Tugend (zumindest der wirtschaftlich) zurückzukehren, auch wenn ich Loewenbändigers Meinung hinsichtlich der besseren Bildqualität des 7-55 gegenüber einem Reference TV 52 nicht teile.

Als es bei mir darum ging, mein bisheriges TV-/Audioequipment zu ersetzen, habe ich mich sowohl mit B&O wie auch Loewe auseinandergesetzt und hatte sogar kurz vor der Bestellung der Reference-Produkte nochmals die Gelegenheit, mir den 7-55 anzusehen - weder das Bild des 7-55 war besser (nur eben etwas größer ;) ), noch empfand ich das Bedienkonzept (Beo 5, Menüführung) und die Ausstattung dem Reference ebenbürtig. Beim Support trennen beide Unternehmen sogar Welten!

Einzig bei der Verarbeitung und dem Design (welches bekanntlich Geschmackssache ist) sehe ich beide Marken derzeit gleichauf.

39

Donnerstag, 21. Januar 2010, 14:52

Da sich der Thread ja Richtung B&O Diskussion entwickelt hat hab ich ihn mal verschoben. Ist aber nur ne Anmerkung, also weitermachen. ;)

thundersstorm

Anfänger

  • »thundersstorm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

  • Nachricht senden

40

Freitag, 22. Januar 2010, 08:17

moin moin,

stümmt, pretsch hat recht.. es hat sich in eine ganz andere ecke entwickelt *smile* .. aber ich sehe,dass es euch auch nicht so anders geht... wie loewenbändiger auch stimme ich zu und sage aus 10 jahren Beo4 bedienung, dass es eine loewe FB für mich! (bitte beachten: subjektiv) nicht an die Beo4 ran kommt... haptik, bedien konzept und material. aber, da ich mir für rund 15k€ auch lieber den Indi plus mopedzubehör :thumbsup: gekauft habe anstatt nun einen BV7-55 zu haben, muss ich nun damit leben lernen. ...oder um zum eingangsthema zurückzukehren, ein BS3 kaufen. damit schmeiss ich dann alle features des Indi weg, kauf mir nen neuen disk-recorder und bin auch 6k€ ärmer... also auch nicht das wahre...

neue Frage am rande. wenn ich in den BluVision eine audio cd hören möchte bleibt auf dem Indi ein grooooosser blauer bildschirm! kann man das abschalten und nur ich weiss das noch nicht, ober muss ich mir noch einen getrennten CD player kaufen und entsprechend anschliessen am Indi?

SO, das hat mal nix mit b&o zu tun... :D

grüsse
thunder

Counter:

Hits heute: 3 605 | Hits gestern: 26 216 | Hits Tagesrekord: 41 028 | Hits gesamt: 14 475 550

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz