Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.GIAMBRONE.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Loewe-Fan

Fortgeschrittener

  • »Loewe-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 477

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. September 2010, 19:08

Empfehlung Multiswitch

Ich möchte endlich mal die Sat Eingänge von meinen PC nützen.
Habe einen 4fach LNB der die beiden Loewen versorgt.
Jetzt ist meine Frage welchen Multiswitch mit 8 Ausgänge könnt ihr empfehlen.

Mein Händler rät mir zu SPAUN das mir überhaupt nichts sagt und mir Preislich hoch
vorkommt andererseits Qualität hat ihren Preis. :?:
Ich habe mir die von Technisat angeschaut da die kein Netzteil brauchen (Funktioniert das :?: )
Warum sollte ich dauernd Strom verbrauchen wenn es ohne auch geht :?:
:D

2

Samstag, 25. September 2010, 19:26

hallo!

Spaun ist nicht schlecht, heutzutage würde ich ihn mir aber nicht mehr nehmen. nicht weil er schlecht ist, sondern weil ich kathrein mehr mag ;) daher meine empfehlung: EXR2508. kostet nicht die welt, solide technik die sehr gut funktioniert.
einen LNB mit eingebauten multiswitch für 8 TN würd ich nicht nehmen, da ja hier 8 kabel bis zum LNB geführt werden müssen und diese 8 kabeln doch an der satantenne ziehen. außerdem ist das ein ziemlich klobiges teil dann.
beim spaun ist es so das er im standby auch die LNB-versorgung abdreht, d.h. weniger strom verbraucht wird. der kathrein hingegen speist den LNB permanent, was in meinen falle hilfreicher wäre da ich einen einkabelswitch vorschalten könnte (funktioniert mit dem spaun NICHT).

im falle multiswitch - spaun oder kathrein.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Loewe-Fan (25. September 2010, 19:55)

Loewengrube

unregistriert

3

Sonntag, 26. September 2010, 08:37

Habe seit 5 Jahren einen von Schwaiger und der läuft tadellos.

-Blockmaster-

SUPER MODERATOR

Beiträge: 1 063

Danksagungen: 920

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 26. September 2010, 09:43

Von Spaun gibt's auch welche ohne Netzteil (UniSystem):
http://www.spaun.de/?lang=de&modul=products&category=76844

Aber wie oben schon steht haben die meissten Spaun Schalter eh Standby Funktion.

Zitat

Mein Händler rät mir zu SPAUN das mir überhaupt nichts sagt und mir Preislich hoch
vorkommt andererseits Qualität hat ihren Preis.

Spaun gilt wohl zweifelsfrei als einer der besten Hersteller in dem Bereich. Du kannst bei den Multischaltern zwischen verschiedenen Klassen wählen. Light, Standard und Premium.
Der günstigste in deinem Fall wäre also der SMS5807 (Light).

Zitat

Warum sollte ich dauernd Strom verbrauchen wenn es ohne auch geht

Kommt der Strom nicht vom Netzteil des Multischalters, so muss er vom Receiver kommen. Mit Multischalter/Netzteil muss der Receiver ca. 10mA Strom liefern. Ohne Multischalter/Netzteil sind es 200-350mA. Die Belastung für den Receiver ist in dem Fall also höher.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Loewe-Fan (26. September 2010, 10:48)

5

Sonntag, 26. September 2010, 13:03

Geht ohne Strom, klar. Habe einen von Jultec, der ohne läuft. http://www.jultec.de/products.html

Der versorgt hier z.Z. ca. 10 Teilnehmer. Kostet aber auch einiges. Ist auch ein deutsches Produkt im hochwertigen Bereich.

Ob Spaun, Technisat, Kathrein oder andere, ist eine Gewissensfrage. Gut sind sie alle, wobei ich finde Spaun und Kathrein haben nachgelassen für höhere Ansprüche in einigen Bereichen.

Wird nur ein Satellit angepeilt ? Dann geht jeder Multiswitch, sonst wirds teuer, oder es muß noch ein DiSEqC Relais dazwischen kommen.

Dann kommt es darauf an, was das LNB verbraucht an Strom. Beim Kathrein sind es ca. 400 mA, beim Alps LNB ca. 100 mA.
Wie Blockmaster sagte, muß das der Receiver liefern können und 100 mA packt jeder Baumarktreceiver locker.

Denk an den Potenzialausgleich, bei mehreren Receivern.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Loewe-Fan (26. September 2010, 13:26)

Counter:

Hits heute: 1 744 | Hits gestern: 8 874 | Hits Tagesrekord: 41 028 | Hits gesamt: 15 092 592

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz