Sie sind nicht angemeldet.

Baron Blitz

Schüler

  • »Baron Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. November 2010, 23:16

DVD-Festplatten-Rekorder mit DVB-C gesucht

Hallo,

zu meinem Metz Talio (32" - Full HD) fehlt mir noch ein HDD-DVD-Brenner.
D.h. die intergrierbare Fetstplatte von Metz kommt wegen der fehlenden Möglichkeit, Filme auf DVD zu brennen nicht in Frage.

Da ich verkabelt bin (Kabel Deutschland) "muß" der DVD-Rekorder schon ein DVB-C Empfangsteil (und einen CI-Slot) haben.

Was gibt es da so auf dem Markt? Mit DVB-S gibt es ja ein paar, aber DVB-C?
Ich habe erst mal nur den Panasonic DMR-EX93C gefunden.


Und sind Geräte wie die ReelBox Avantgarde II eine Alternative?

Mir ist eigentlich nur wichtig, in gleicher, wie der TV Qualität, Filme aufnehmen zu können - was mit meinem alten Sharp DVD-Rekorder nicht gelingen will.
Muß nicht HDTV sein, da das SD Signal (zumindest der öffentlich rechtlichen) schon sehr gut ist, wenn es das gäbe,
hätte aber auch nichts dagegen, gleich einen Blue Ray Brenner mit HD-Empfangsteil (natürlich auch hier nur DVB-C !) zu erwerben.


Grüße
BB
:)
Metz Talio 32 FHDTV CTS2Z mit CI+ und Alphacrypt Light mit 1.16 Firmware

2

Samstag, 6. November 2010, 23:32

Ich habe mich auch mal mit dem Thema beschäftigt.
Mußte feststellen, daß es keinen DVD Recorder mit DVB-C Empfangsteil gab.
Den Panasonic kenne ich nicht.
Hatte mich dann auch für die ReelBox entschieden, aber noch nicht realisiert.
Gibt wohl keine andere Alternative.
Einen Blue Ray Brenner mit HD-Empfangsteil DVB-C gibt es zur Zeit noch nicht.

Alternative ist evtl. Media PC mit Blue Ray Brenner, Festplatte und DVB-C Tuner usw. Ist nur eine Preisfrage.

gmgroeb

Anfänger

Beiträge: 3

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 7. November 2010, 09:52

Hallo,

nach langen Recherchen für eine preiswerte Lösung mit bestmöglicher Qualität zum Aufnehmen und Weiter- / Wiedergabe von TV-Sendungen habe ich mich wie folgt entschieden:
- zusätzlicher Kabel Receiver (Opticum HD C10 / < 100 €) mit PVT (Aufnahme an angeschlossener USB-Festplatte / ca. 50 €)
- AlphaCrypt Light ca. 50 €
Damit nehme ich die gewünschen TV-Sendungen insbesondere öffentlich - rechtliche in HD-Qualität auf. Für die Aufnahme der Filme von Sky-HD suche ich mir im Timer / EPG eine Sendezeit in der Nacht aus und stecke die hierfür freigeschaltete SmartCard über Nacht in den Receiver. Ansonsten steckt diese im AlphaCrypt meines Loewe Connect. Sofern man auch "permanent" von "RTL & Co. aufnehmen möchte ist eine 2. SmartCard von KD erforderlich (27 € einmalig). Das AlphaCrypt Light steckt nur deshalb im Kabelreceiver, weil mir das Umstecken des gesamten Moduls zu viel Fummelei war.
Über den Kabelreceiver mit seiner USB-Platte kann man die Aufnahmen ohne weitere Bearbeitung am angeschlossenen TV anschauen.

Für die weitere "Bearbeitung" einer Aufnahmen am PC hat sich bewährt, die Aufnahme vom Receiver (auf dessen USB-Platte) zuerst mit dem PC-Programm TS-Doctor (ca. 27 €) zu "säubern". Danach steht auf dem PC eine Videodatei von der Aufnahme zur Verfügung, welche ich - je nach Bedarf - auf die NAS zum streamen stelle oder auch auf eine DVD oder auch BD schreiben kann. Die Erstellung von Video-Datenträger hat für mich jedoch untergeordnete Bedeutung (DVD wg. Qualität, BD wg. Kosten des Rohlings), da ich mir die Filme auf die NAS stelle (aktuell ca. 130 im Archiv). Ausser vom Connect kann ich damit die Filme auch am PC oder weiteren TVs im Netz anschauen.

Viel Spaß beim Finden der "besten" Lösung (sind sicherlich individuell verschieden) & Gruß

Gerhard

4

Sonntag, 7. November 2010, 10:02

Ist ne preiswerte Lösung aber mit etwas Arbeit verbunden. :thumbup:

5

Sonntag, 7. November 2010, 12:51

Einen Blue Ray Brenner mit HD-Empfangsteil DVB-C gibt es zur Zeit noch nicht.


Ja das stimmt. Allerdings bauen "unsere koreanischen Displaylieferanten" HD-Receiver mit Festplatte und Blu Ray Player für Kabelund Sat.

techniktotal

SUPER MODERATOR

Beiträge: 649

Danksagungen: 193

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. November 2010, 13:07

Dann lieber einen Panasonic. Da kann ich dann auch wenigstens auf DVD brennen, wenn ich die Daten von Festplatte holen möchte. Der DMR-EX93C ist ein klasse Gerät und es gibt für den Preis keine Alternative. Er funktioniert auch mit dem CI+-Modul von KDG einwandfrei zusammen (wenn man es möchte)

gmgroeb

Anfänger

Beiträge: 3

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. November 2010, 14:06

Nur leider hat der DMR-EX93C nichts mit HD zu tun. Zitat aus dem Bedienerhandbuch:

"Kann dieses Gerät High Definition-Ausstrahlungen (HD) empfangen oder aufzeichnen?
Beim Empfang oder bei der Aufnahme werden HD-Sendungen im Gerät auf SD-Video konvertiert."

Holgi

Forensponsor

Beiträge: 173

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 7. November 2010, 14:23

Beim Panasonic ist allerdings zu beachten, dass der Pana nicht den digitalen Datenstrom und auch nur SD-Auflösung speichert.
Dabei gehen dann Untertitel, Tonspuren anderer Sprachen und 5.1 Ton verloren -> nur Stereo.

Wer damit leben kann, ist aber sicherlich gut mit dem Pana bedient.

Gruß Holger
Solange hier weiterhin entgegen den Forenregeln Beiträge gelöscht bzw. gewisse nicht beleidigende o.ä. Worte in Beiträgen/PMs zensiert werden, werde ich hier nur noch in Ausnahmefällen posten. Zensur in dieser Form ist für mich nicht tolerierbar.

9

Sonntag, 7. November 2010, 18:51

übrigens auch ein Zugeständnis an das Copyright. Entgegen der landläufigen Meinung zeichnet praktisch kein DVD Recorder wirklich digital auf DVD auf, selbst wenn er einen digitalen Tuner eingebaut hat. Kopieren zwischen HDD und DVD erfolgt immer mit einem analogen Zwischenschritt. Im Grunde das selbe als würde man einen DVD Recorder per Scart an einen Loewe anschliessen und von dessen Festplatte rauskopieren.

Holgi

Forensponsor

Beiträge: 173

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 7. November 2010, 19:09

Ich meinte auch in erster Linie die Aufnahme auf die interne HDD.
Im SAT-Bereich gibt es da ja durchaus Recoder die DD 5.1 intern aufzeichnen können (z.B. Pana DMR-XS350EGK).
Ebenso ist es ja mit dem DR+ beim LOEWE möglich erstmal intern mit aufzuzeichnen.

Die spätere Überspielung auf DVD ist dann ein ggf. anderes Thema...
Solange hier weiterhin entgegen den Forenregeln Beiträge gelöscht bzw. gewisse nicht beleidigende o.ä. Worte in Beiträgen/PMs zensiert werden, werde ich hier nur noch in Ausnahmefällen posten. Zensur in dieser Form ist für mich nicht tolerierbar.

11

Sonntag, 7. November 2010, 19:13

intern auf die HDD ist kein Problem, aber sobald man es weiterkopiert ist es aus mit digital (wohlgemerkt mit Boardmitteln bei solchen Consumergeräten)

techniktotal

SUPER MODERATOR

Beiträge: 649

Danksagungen: 193

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 7. November 2010, 21:49

Nur leider hat der DMR-EX93C nichts mit HD zu tun. Zitat aus dem Bedienerhandbuch:

"Kann dieses Gerät High Definition-Ausstrahlungen (HD) empfangen oder aufzeichnen?
Beim Empfang oder bei der Aufnahme werden HD-Sendungen im Gerät auf SD-Video konvertiert."


Auf der Platte zeichnet der doch HD auf, auf DVD muss dann natürlich auf SD umgerechnet werden.

kalif75

unregistriert

13

Sonntag, 7. November 2010, 22:18

Zitat von "Techniktotal"

Nur leider hat der DMR-EX93C nichts mit HD zu tun. Zitat aus dem Bedienerhandbuch:

"Kann dieses Gerät High Definition-Ausstrahlungen (HD) empfangen oder aufzeichnen?
Beim Empfang oder bei der Aufnahme werden HD-Sendungen im Gerät auf SD-Video konvertiert."


Auf der Platte zeichnet der doch HD auf, auf DVD muss dann natürlich auf SD umgerechnet werden.
Stimmt m. E. nicht, habe ich schon mehrfach gelesen, u.a. auch Test in AVF, alles wird auf SD umgerechnet, kein HDTV, auch nicht die Festplattenaufnahmen. Einzige Geräte in HDTV sind die Samsung-Festplattenrecorder, aber die haben dann wieder nur Blu Ray-Player, keinen Brenner.

techniktotal

SUPER MODERATOR

Beiträge: 649

Danksagungen: 193

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 7. November 2010, 22:27

Hehe, werde ich morgen früh direkt testen... Das wäre ja ein Witz, wenn man einen HD-Tuner verbaut aber keine HD-Aufzeichnung ermöglicht :aua:

kalif75

unregistriert

15

Sonntag, 14. November 2010, 21:51

Panasonic DVB-C Rekorder DRM-EX93

Hehe, werde ich morgen früh direkt testen... Das wäre ja ein Witz, wenn man einen HD-Tuner verbaut aber keine HD-Aufzeichnung ermöglicht :aua:
Was hat der Test denn ergeben, ist der Testbericht von AudioVideoFoto nicht richtig? Wenn tatsächlich auf Festplatte in HD aufgenommen werden kann, könnte man einen Tausch einer meiner Rekorder in's Auge fassen.
Sonst nicht, da die DVB-T Aufnahmen auf dem Art auch sehr gut aussehen. Bin gespannt.

Loewe_Freund

Anfänger

Beiträge: 33

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 14. November 2010, 22:17

Nimm doch etwas aus dem Hause "Loewe." :D



Die DVC Serie der aufgekauften Firma MacroSystem bietet ALLES. DVB-C HD Twin , HDD, CI, auf wunsch BluRay-Brenner uvm.. Ist viel einfacher in der Bedienung als bei Reel und um längen besser als der Panasonic. Zur Zeit auch zu Aktionspreisen erhältlich. Ich habe ein DVC 3000 und jeder der zu Besuch ist und mal die Fernbedienung in die Hand nimmt ist begeistert. Einfacher geht es nicht.



http://www.macrosystem.de/

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Baron Blitz (15. November 2010, 16:48)

Baron Blitz

Schüler

  • »Baron Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

17

Montag, 15. November 2010, 16:50

Die DVC Serie der aufgekauften Firma MacroSystem bietet ALLES. DVB-C HD Twin , HDD, CI, auf wunsch BluRay-Brenner uvm.. Ist viel einfacher in der Bedienung als bei Reel und um längen besser als der Panasonic. ... Ich habe ein DVC 3000 ...



Ist leider auch viel teurer als Reel oder Panasonic.

3000 Euro kostet der 3000 - wenn ich richtig informiert bin.

Grüße
Metz Talio 32 FHDTV CTS2Z mit CI+ und Alphacrypt Light mit 1.16 Firmware

kalif75

unregistriert

18

Montag, 15. November 2010, 22:33

Empfehlung von Loewe_Freund und Antwort Baron Blitz

Leider hat der Baron recht, ist nicht grade peiswert. Macrosystem sind sicher feine Geräte, hätte ich auch gern, aber das ist doch nicht ganz die Preisklasse nur für HDTV-Aufnahmen. Mehr wiill ich ja gar nicht.
Deshalb wäre es schon interessant, ob der Pana HD aufnimmt oder nicht. Sonst bleibt als Alternative ja nur Samsung und evtl. Reel.
Trotzdem vielen dank für den Hinweis.
Viele Grüße

minka42

Fortgeschrittener

Beiträge: 235

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 16. November 2010, 10:21

Es gibt einen neuen Pana nur für SAT der HD aufnehmen kann und kostet knapp 1000,00 Euro. Wenn es den für Kabel gebe, hätte ich ihn gekauft.

techniktotal

SUPER MODERATOR

Beiträge: 649

Danksagungen: 193

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 30. November 2010, 15:35

Nach ein paar Test und Anrufen bei Panasonic Servicehotline hat sich herausgestellt, dass tatsächlich das Gerät nicht in HDTV aufnimmt und auch kein HDTV ausgibt, wohl aber einen HDTV-Tuner verbaut hat :?:
ist wohl so, dass das Gerät dann nicht eine ganze Nacht konvertieren muss um HD auf eine DVD als SD zu brennen

21

Dienstag, 30. November 2010, 19:24

Die Reelbox ist schon gut dafür, ich hab die 1 mit Intel, die läuft super.

Größere CPU und mehr Ram rein, dann ist sie auch zu gebrauchen. Für die 2 (mit AMD CPU) nur mehr Ram, die CPU ist ja OK bei der.
Ausser man nutzt viel den KDE Desktop.

Schneidet Werbung gleich raus und brennt das auch auf DVD.
...und wo HD reinkommt, geht auch HD wieder raus. :D

Man kann auch ein Blu Ray Player nachrüsten, wer es denn mag.

techniktotal

SUPER MODERATOR

Beiträge: 649

Danksagungen: 193

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 09:32

Die läuft bei mir zu Hause auch... allerdings als Sat-Variante

Counter:

Hits heute: 3 692 | Hits gestern: 11 921 | Hits Tagesrekord: 41 028 | Hits gesamt: 16 141 961

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz