Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 6. Juni 2009, 18:54

multiswitch vs. diseqc schalter

kann mir jemand vorteile/nachteile o.g. bauteile erläutern bitte?

hintergrund: möchte 4 satelliten mit comp52 empfangen. kabellänge zw. satellitenschüssel und tv ca. 25m. folgende konfigurationen sind möglich:
1. 4x quattro lnb mit 16/4 multiswitch (es werden nur 2 leitungen zum tv geführt)
2. 4x twin lnb mit 2x 4/1 diseqc schalter, die lnbs werden immer an beide schalter angeschlossen, die schalter mit einem kabel mit tv verbunden.

ist da ein gedankenfehler drin oder sind beide konfigurationen machbar und gleichwertig?

hedonismde

Forensponsor

Beiträge: 43

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. Juni 2009, 19:30

Hallo,

die 1. Möglichkeit funktioniert auf jeden Fall. ( Habe es so ähnlich nur 3 Sat Pos. eine drehbar)

Die 2. Möglichkeit müsste auch gehen allerdings müsste das TV Gerät in dem Fall die Stromversorgung für die LNB's

übernehmen. Das finde ich nicht so gut, da das nicht so wenig ist.

Gruss hedo
Spheros R 37 Full-HD+100 DR+, Chassis 2710, TV-SW 9.20.0, DVB-SW 9.24.0, FRC-SW 8.11.17, Bootloader 2.2.0, HDD WD10EVCS, MV DR+

3

Samstag, 6. Juni 2009, 22:08

beides funktioniert, und ich würde das eher von den kosten her entscheiden lassen.

4

Sonntag, 7. Juni 2009, 00:35

der kostenunterschied liegt bei ca. 100€ ... daher nicht wirklich entscheidend.

können die tuner von comp52 die 4 lnb mit strom versorgen? wenn ich richtig verstanden muss mit der diseqc lösung der tuner dafür sorgen!?
habe ich evtl. nachteile mit der diseqc lösung?

der nachteil am multiswitch lösung ist in meinem fall, dass es im freien untergebracht werden muss und der wetterschutz mir noch probleme bereitet!
kennt jemand ein multiswitch mit wetterschutz?

-Blockmaster-

SUPER MODERATOR

Beiträge: 1 063

Danksagungen: 920

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 7. Juni 2009, 10:32

Da die DiSEqC Schalter immer nur 1 LNB durchschalten ist der Stromverbrauch nicht höher als bei einer "normalen" Twin Anlage.
Wenn in nächster Zeit keine Vergrößerung der Anlage geplant ist (wirklich nur 1 TV anschliessen?) würde ich Variante 2 nehmen. Aber auf gescheite DiSEqC Schalter achten (z.B. Spaun).

01Ralle01

Schüler

Beiträge: 132

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. Juni 2009, 14:24

Hallo,

hat jemand Erfahrungen mit Anschlußdosen u.s.w. ,da ich auch eine SAT-Anlage für meinen Connect installieren will:

1 Satelit - 4 Teilnehmer( je 2 Leitungen)

Folgende Komponeten möchte ich einsetzen:

1. Kathrein-Schüssel CAS

2. Achlußdosen Hirschmann HIRSCHMANN EDS 322 F TWIN Dose (Sat+Kabel) 3Loch Stichdose, 1 - 1,2db

3. KATHREIN LCD 111 Koax-Kabel 110 dB

4. Spaun SMS 5807 NF Light-Klasse - Multischalter 5/8 für 1 Satellit

5. LNB noch unklar entwerde auch Kathrein oder Chess Edition 3

6. vergoldete wasserdichte F-Stecker
Gruß

01Ralle01 :)

******** Mein Connect 32 HD DR+ hängt an der Wand **************

7

Sonntag, 7. Juni 2009, 15:37

Da die DiSEqC Schalter immer nur 1 LNB durchschalten ist der Stromverbrauch nicht höher als bei einer "normalen" Twin Anlage.
Wenn in nächster Zeit keine Vergrößerung der Anlage geplant ist (wirklich nur 1 TV anschliessen?) würde ich Variante 2 nehmen. Aber auf gescheite DiSEqC Schalter achten (z.B. Spaun).


erweiterung ist nicht geplant, 1 TV reicht vollkommen aus.

Spaun SAR 411 WSG habe ich ausgesucht! ist der richtige?

8

Sonntag, 7. Juni 2009, 16:12

jap, der spaun sar411 ist der richtige!
beim lnb würde ich aus qualitativen gründen bei kathrein bleiben, vor allem wegen der mechanischen. die chessedition lnbs allerdings sind nur unbekannt (wohl aufgrund meiner kathrein-brille)
die vergoldeten f-stecker würde ich mir sparen, sondern den monteur sagen er solle kompressionsstecker verwenden. (nur bei den kathrein-lnbs sollten es crimp-stecker sein)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

01Ralle01 (7. Juni 2009, 18:14)

01Ralle01

Schüler

Beiträge: 132

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 7. Juni 2009, 19:12

kompressionsstecker


kennt ihr jemanden, von dem man die dazu notwendige Zange leihen kann ?
Gruß

01Ralle01 :)

******** Mein Connect 32 HD DR+ hängt an der Wand **************

hedonismde

Forensponsor

Beiträge: 43

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 7. Juni 2009, 19:43

Da die DiSEqC Schalter immer nur 1 LNB durchschalten ist der Stromverbrauch nicht höher als bei einer "normalen" Twin Anlage.
Wenn in nächster Zeit keine Vergrößerung der Anlage geplant ist (wirklich nur 1 TV anschliessen?) würde ich Variante 2 nehmen. Aber auf gescheite DiSEqC Schalter achten (z.B. Spaun).

Hallo,

wenn er die 2.Möglichkeit nutzt, werden bei einen Twin Tuner meiner Meinung immer 2 LNB mit Strom versorgt.

Das trifft allerdings nur bei DR+ zu.

Gruß hedo
Spheros R 37 Full-HD+100 DR+, Chassis 2710, TV-SW 9.20.0, DVB-SW 9.24.0, FRC-SW 8.11.17, Bootloader 2.2.0, HDD WD10EVCS, MV DR+

-Blockmaster-

SUPER MODERATOR

Beiträge: 1 063

Danksagungen: 920

  • Nachricht senden

11

Montag, 8. Juni 2009, 08:04

Ja das stimmt. Ich meinte nur das PRO ANSCHLUSS nur 1 und nicht 4 LNBs Strom haben.

12

Freitag, 12. Juni 2009, 13:50

bin etwas verwundert und recht sauer! ... auf mein händler.

er wollte heute o.g. konfiguration (satelliten 9grad, 13grad, 19,2grad und 28,2grad) liefern, installieren. heute morgen haben die mich angerufen mit der aussage: 4 satelliten kann man mit der antenne nicht empfangen (technisat satman 850), es gibt nur multifeedhalter für 3 lnb ... vorschlag: mit einer kleinen zusätzlichen antenne den 4. satelliten empfangen!

meine fragen: ist die konfiguration wirklich nicht machbar mit der technisat antenne? ist die 4-er konfiguration wirklich so selten?

für hinweise wäre ich recht dankbar.

13

Freitag, 12. Juni 2009, 14:10

Ist tatsächlich ne recht seltene Konfiguration. Ich hatte in der Form bisher noch keine einzige und das trotz der recht internationalen Kundschaft während meiner Zeit in Berlin. ;)

-Blockmaster-

SUPER MODERATOR

Beiträge: 1 063

Danksagungen: 920

  • Nachricht senden

14

Freitag, 12. Juni 2009, 16:08

Die Satman 850 ist ja auch ne ganz normale Offset Antenne. 9 bis 28°sind damit kaum zu schaffen. Da bräuchte man schon sowas wie eine Toroidal T90.

15

Freitag, 12. Juni 2009, 16:25

meine vorgaben waren die 4 satelliten und der anschluss an comp52 an beide satanschlüsse mit der möglichkeit DR+ und TV parallel zu nutzen. die antenne ist auf seinem mist gewachsen!
mit einem multifocus antenne dürfte die o.g. konfig möglich sein?

kennt jemand einen guten satelliten fachhändler/installateur in oder um mainz herum?

Counter:

Hits heute: 9 857 | Hits gestern: 8 874 | Hits Tagesrekord: 41 028 | Hits gesamt: 15 100 705

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz