Sie sind nicht angemeldet.

Marco83

unregistriert

1

Montag, 28. September 2009, 22:53

LCD vs. Plasma

Ich stelle jetzt einfach mal die Grundsatzfrage:

Warum setzt Loewe eigentlich auf LCD und nicht auf Plasmageräte?

Nicht falsch verstehen, ich bin mit meinem Loewe hochzufrieden und die Bildqualität ist nach meiner Empfindung schlichtweg fantastisch!

Aber es gibt wohl immer noch eine eingeschworene Gemeinde, die auf die Plasma Technologie schwört,
für die es einfach nichts bessers gibt...

Die müssen ja wohl auch ihre Gründe haben, oder?

Mich würden einfach mal die Unterschiede der beiden Konzepte interessieren... ;)

2

Dienstag, 29. September 2009, 00:44

Weil man nicht alles kann!

3

Dienstag, 29. September 2009, 00:53

Plasma ist für Fernseher theoretisch die bessere Technologie. Wie schon vorher so oft hat sich auch bei Fernseher wieder die eigentlich schlechtere Technologie durchgesetzt.
Im Grunde funktioniert ein Plasma schon so wie LED TVs irgendwann mal funktionieren sollen. Pro Bildpunkt wird mithilfe dreier Plasmakammern aus drei Komplementärfarben genau die gemischt die angezeigt werden soll und es wird nur dort Plasma gezündet wo Helligkeit gebraucht wird.
Viele Technologien die bei LCD immer noch als nagelneu verkauft werden brachte Plasma mitunter von vornherein mit (z.B. 100Hz).
Pauschal zu sagen Plasma ist besser wär aber natürlich auch falsch. Wie überall gibts auch dort deutliche Qualitätsunterschiede und in meinen Augen sind die großen (meint hochwertige Serien) Panasonic inzwischen die letzten welche noch einen Qualitätsvorteil gegenüber herkömmlichen LCD bieten.

Das Loewe keine Plasmas mehr anbietet liegt sehr wahrscheinlich an der Teilhabe Sharps und dem seinerzeit geplatzten Deal mit Pioneer (was mein absoluter Traum TV geworden wäre: Loewe Technik hinter einem Pioneer Display). Wobei man im nachhinein natürlich weiß daß falls der Deal zustande gokommen wär Loewe mit dem Ende der Pioneer TVs ziemlich ins Rudern gekommen wär und somit rückblickend alles richtig gemacht hat.
Inzwischen ist die Verfügbarkeit von Plasma-Displays so gering und deren Preise (zumindest bei angemessener Qualität) so hoch daß es betriebswirtschaftlich höchst bedenklich wäre wenn Loewe dort was anböte.

-Blockmaster-

SUPER MODERATOR

Beiträge: 1 063

Danksagungen: 920

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 29. September 2009, 08:29

Die Plasma Technik stirbt nun mal früher oder später aus, daher ist es wohl schon richtig das man da keine Energie mehr reinsteckt. Lieber auf was neues (z.B. OLED) konzentrieren...

t.klebi

Schüler

Beiträge: 114

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 29. September 2009, 08:59

Die Plasma Technik stirbt nun mal früher oder später aus, daher ist es wohl schon richtig das man da keine Energie mehr reinsteckt.

Schade finde ich das trotzdem. ;(
Es ist traurig, dass heutzutage nicht mehr auf die Qualität eines Produktes, sondern einzig und allein auf dessen Vermarktung ankommt.
Der Kundenwunsch ist das zweitrangig. Wichtig ist nur, die teuren Entwicklungen in den Markt zu drücken. Der Beispiele gibt es viele.
Gruß
t.klebi

Marco83

unregistriert

6

Dienstag, 29. September 2009, 10:24

Pauschal zu sagen Plasma ist besser wär aber natürlich auch falsch. Wie überall gibts auch dort deutliche Qualitätsunterschiede und in meinen Augen sind die großen (meint hochwertige Serien) Panasonic inzwischen die letzten welche noch einen Qualitätsvorteil gegenüber herkömmlichen LCD bieten.


Wie meinst Du das?

Die Panasonic Plasma haben eine bessere Bildqualität als die Loewe LCDs,
oder was meinst Du mit einem "Herkömmlichen LCD"?

Einen ohne LED Backlight? (mich können die jetztigen LED Geräte nicht überzeugen)

7

Dienstag, 29. September 2009, 10:57

Pauschal zu sagen Plasma ist besser wär aber natürlich auch falsch. Wie überall gibts auch dort deutliche Qualitätsunterschiede und in meinen Augen sind die großen (meint hochwertige Serien) Panasonic inzwischen die letzten welche noch einen Qualitätsvorteil gegenüber herkömmlichen LCD bieten.


Wie meinst Du das?

Die Panasonic Plasma haben eine bessere Bildqualität als die Loewe LCDs, oder was meinst Du mit einem "Herkömmlichen LCD"?

Einen ohne LED Backlight? (mich können die jetztigen LED Geräte nicht überzeugen)


Nein, nach meiner Meinung macht ein Loewe Individual das beste Bild das man derzeit kaufen kann. Wohlgemerkt über alles im Alltagsbetrieb: also herkömmliches Fernsehen, HDTV, HD Zuspieler. Wenn man ausschließlich mit einer echten FullHD Quelle arbeiten würde gibts da natürlich noch den einen oder anderen Konkurrenten, aber wer macht das schon.
Mit herkömmliche LCD mein ich den normalen LCD TV im Preissegment eines Panasonic Plasma. Den würde ich z.B. sofort einem Sony oder Philips LCD vorziehen.
Allerdings hapert es auch bei Panasonic an der konsequenten Umsetzung. Die Einstiegsserien sind zu sehr abgespeckt, die große Z Serie wiederum wär mir zu verspielt. Man kauft ne Menge Hockus Pockus mit den man eigentlich nicht braucht aber teuer bezahlt.

Zu LED nur soviel: was derzeit als LED verkauft wird ist Bauernfängerei. ;)

Zitat von »"t.klebi"«

Es ist traurig, dass heutzutage nicht mehr auf die Qualität eines Produktes, sondern einzig und allein auf dessen Vermarktung ankommt.
Der Kundenwunsch ist das zweitrangig. Wichtig ist nur, die teuren Entwicklungen in den Markt zu drücken. Der Beispiele gibt es viele.
Gruß
t.klebi


Nunja, der Kunde entscheidet schon selbst, die Industrie nutzt nur ihre Möglichkeiten dessen Wünsche in die Richtung zu lenken die man gern hätte. ;)
Heutzutage hat jeder, gerade auch dank Internet, die Möglichkeit sich über Werbebotschaften hinaus zu informieren. Macht nur keiner, oder die wenigsten.

Die größte Schuld am Aussterben von Plasma sehe ich aber bei den Plasma Herstellern selbst. Insbesondere Pioneer hat es nie geschafft ihre nach meiner Ansicht besten Bildwiedergabegeräte die es gab auch als solche zu vermarkten. Jedes Jahr aufs neue sprachen die von nem Premium Vertriebskonzept mit einer Preisbindung ähnlich wie es Loewe hat usw., um dann kurze Zeit später doch wieder zu gierig zu werden und dem verramschen ihrer Geräte tatenlos zuzuschauen.
Bei meinem letzten Arbeitgeber hatten wir neben Loewe auch ausgewählte Geräte anderer Marken im Sortiment. Von Sharp über Philips, Panasonic und Metz bis eben Pioneer, durch alle Preisklassen. Pioneer war nach Loewe unsere 2. stärkste Marke, obwohl sie auch die 2. teuerste war. Wer hochwertig kaufte entschied sich eigentlich immer zwischen dem bedingungslos besten Bild eines Pioneer oder dem 2. besten Bild dafür höherem Komfort der Loewe. Ähnliches hab ich auch immer von den Fachhandelskollegen gehört.
Schwierig wurde es aber immer dann wenn die Großfläche gegenüber (in unserem Fall ein Media Markt) 3 Monate nach erscheinen einer neuen Pioneer Serie anfing die Preise zu verreißen (was auch nachvollziehbar ist, es waren deren mit Abstand teuersten Geräte und eh die in die Altware laufen werden sie halt verschleudert). Irgendwann fingen die Kunden (berechtigter Weise) an zu sagen ich warte noch, die werden ja bald deutlich billiger, bzw. Kunden die einen gekauft hatten fühlten sich übern Tisch gezogen da das teure High End Gerät kurze Zeit später viel billiger angeboten wurde. Der Pioneer Aussendienst quittierte unsere Anmerkungen dazu meist nur mit einem Schulterzucken.
Zumindest auf dem deutschen Markt hätte sich Pioneer auf die Fachhändler konzentrieren und die Großflächen aussen vor lassen sollen. Bei konstant hohen Margen hätten sich die Fachhändler deutlich mehr ins Zeug gelegt und die paar Geräte die über die Großflächen verramscht wurden locker kompensiert.
Schade drum.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Bimmer (5. Oktober 2009, 21:47)

Marco83

unregistriert

8

Dienstag, 29. September 2009, 10:59

Loewe hat doch bis 2006 meine ich auch noch Plasmas angeboten...
Warum bieten die jetzt keine mehr an?
Da war doch der Deal mit Sharp schon längst besiegelt, oder?

Marco83

unregistriert

9

Dienstag, 29. September 2009, 11:07

Schade finde ich das trotzdem. ;(
Es ist traurig, dass heutzutage nicht mehr auf die Qualität eines Produktes, sondern einzig und allein auf dessen Vermarktung ankommt.
Der Kundenwunsch ist das zweitrangig. Wichtig ist nur, die teuren Entwicklungen in den Markt zu drücken. Der Beispiele gibt es viele.
Gruß
t.klebi

Ja, das ist leider überall so! ;)

Wer sich am besten darstellen kann, der kommt weiter, auf die Qualität kommt es nicht mehr an,
sondern nur noch auf gewisses Marketing... :(

Dies ist leider in jeder Branche so, auch z.B. im Automobilbau und auch in der Politik... :thumbdown:

Beiträge: 840

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 29. September 2009, 11:10

auf die Qualität kommt es nicht mehr an

Das würde ich so nicht unterschreiben..., wenn ein Produkt qualitativ schlecht ist, wird auch der Absatz einbrechen.
Loewe ART SL 47 Full-HD+ 100 DR+ DVB-S 2 (Twin-Tuner), Hochglanz Schwarz, Bootloader 3.3.0, TV 9.16.0, DVB 9.24.0,
Sony BDP-S 550
Yamaha RX-V 863
Magnat Quantum 505 (Bi-Amp.) + Canton LE 150 + Canton Combi SC + Magnat Betasub 30A

Marco83

unregistriert

11

Dienstag, 29. September 2009, 11:15

Das würde ich so nicht unterschreiben..., wenn ein Produkt qualitativ schlecht ist, wird auch der Absatz einbrechen.


Ups, oh ja da hast Du Recht!

Ich hätte schreiben müssen: "Auf die Qualität kommt es heut zu Tage nicht mehr so sehr an wie früher"

und so hatte ich es eigentlich auch gemeint... :) ;)

12

Dienstag, 29. September 2009, 11:23

Loewe hat doch bis 2006 meine ich auch noch Plasmas angeboten...
Warum bieten die jetzt keine mehr an?
Da war doch der Deal mit Sharp schon längst besiegelt, oder?

Die detaillierten Gründe kennt nur Loewe selbst, was man weiß hab ich oben eigentlich ausgeführt (die qualitativ hochwertigen Wunschdisplays waren für Loewe nicht verfügbar und deren Produktion wurde kurze Zeit später auch eingestellt).
In den zum Schluss verkauften Loewe Plasmas waren jedenfalls Hitachi bzw. LG Displays verbaut die 2006 (wars nicht 07?) schon einige Jahre auf dem Buckel hatten und zu dem Zeitpunkt lange nicht mehr up to date waren.



Es gibt gerade im UE Bereich einige qualitativ schlechte Produkte die sich verkaufen wie warme Semmeln, einfach auf Grund des unverhältnismäßig niedrigeren Preises.

Loewenbändiger

unregistriert

13

Dienstag, 29. September 2009, 11:38

Als TV Hersteller der KEINE eigenen Panels baut, ist außer der tollsten und neuesten Technologie ( muß nicht immer das gleiche sein ) auf verlässliche Verfügbarkeit angewiesen.

Da Plasma unabh. des Herstellers quasi ausläuft ( bis auf Panasonic ) ist daher nix mit Loewe Plasmas, wenn die sich nicht einigen können oder wollen wie Pioneer.

Das die Neo PDP von Pana ein granaten Bild haben aber bis heute nicht die Ausstattung eines Loewe ist Loewes einziger Vorteil um im Größen/Preis Verhältnis zu punkten.

Wenn man normal Sterblichen erzählt das man über 4.000,- € für 40" auf den Tisch legt wird man häufig als Idiot angesehen, bis sie das Endergebnis sehen.

Es gibt zudem 1001 Fallstricke die die Bildquali von Komponenten verschlechtern, die im Loewe gar nicht da sind. Neulich gesehen: Flat TV und Techisat HDD Receiver, angeschlossen per Scart......

Für uns Technikverrückte ein Lacher, für jemanden der seit 20 Jahren Geräte per Scart anschließt die normalste Sache der Welt, bis ich mal ein HDMI Kabel ins Spiel brachte..... 8o :thumbsup:

Für Laien ohne Ahnung ist -out of the box- ein Loewe oder Metz 1. Wahl.

Schon mal ein aktuelles Video EQ von zB Samsung gesehen?

Ohne Ahnung und viel vergleichen eher die Wahl das Bild zu verschlechtern, sofern sich Oma Maier überhaupt traut ins Menu zu gehen........

t.klebi

Schüler

Beiträge: 114

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 29. September 2009, 11:50

Nunja, der Kunde entscheidet schon selbst, die Industrie nutzt nur ihre Möglichkeiten dessen Wünsche in die Richtung zu lenken die man gern hätte. ;)
Also ich weiß nicht ?(
  • Schau mal den bisherigen Pixelwahn bei Kompaktkameras an. Da hattest Du noch vor Kurzem keine Chance mehr, eine qualitativ hochwertige Kamera mit 8 Megapixel zu kaufen. Obwohl jeder Test nachgewiesen hat, dass die Qualität zunehmend schlechter wurde. (zum Glück hat jetzt ein Umdenken eingesetzt)
  • Oder die Marotte, Laptops im Konsumerbereich nur noch mit spiegelnden Displays zu verkaufen. Wer so ein Teil mal im Freien nutzen wollte, kann halt nichts mehr erkennen. X(
  • Vor einiger Zeit konntest Du auch keine hochwertigen Handys mehr ohne Kamera kaufen. Blöd nur, dass man solchen Teilen kaum noch auf irgendwelche Firmengelände durfte, da dort Kameraverbot herrschte. Das war gerade für die Branche von Wirtschaftsprüfern, Wirtschaftsberatern etc. ein Problem.
  • Oder der Trend der Zyklon-Staubsauger. Ich hab mir gerade mal einen teuren Dyson angeschaut. Ich war richtig erschrocken, wie grottenschlecht die Saugleistung dieses Gerätes im Vergleich zu meinem alten Miele Bodenstaubsauger ist. Dabei hat das Teil Lärm gemacht, als will es gleich abheben.
  • Oder ein älteres Beispiel der Kampf Betamax vs. VHS. Das qualitativ schlechtere System hat sich durchgesetzt, weil es besser vermarktet wurde.
  • Im Lebensmittelbereich ist das alles noch viel extremer. Da ist die Vermarktung das A und O. Wer von den großen Ketten nicht gelistet wird, verkauft halt nichts mehr. Da kommt der Druck vom Groß- u. Einzelhandel. Die Produktqualität spielt nur eine sehr untergeordnete Rolle.
Gruß
t.klebi

-Blockmaster-

SUPER MODERATOR

Beiträge: 1 063

Danksagungen: 920

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 29. September 2009, 12:41

Loewe hat doch bis 2006 meine ich auch noch Plasmas angeboten...
Warum bieten die jetzt keine mehr an?
Da war doch der Deal mit Sharp schon längst besiegelt, oder?

Versetz dich in die Lage von Loewe: Eine Technik (LCD) für alle Größen, oder für Geräte >= 37" immer eine Extrawurst (Plasma)? Verkaufen tut sich beides gleich gut. Von daher ist doch klar das man Plasma fallen lässt (Geld gespart).
Bei anderen Herstellern das gleich Spiel. Seit LCDs auch in Größen gebaut werden konnten in denen es vorher nur Plasma gab, sind die Plasmas weg vom Fenster.

16

Dienstag, 29. September 2009, 12:41

Das die Neo PDP von Pana ein granaten Bild haben aber bis heute nicht die Ausstattung eines Loewe ist Loewes einziger Vorteil um im Größen/Preis Verhältnis zu punkten.

Stimmt, außerdem ist es bei den meisten mir bekannten Herstellern schwierig bis unmöglich die (falls vorhanden) unterschiedlichen Tuner (analog, DVB-C/S/T) in einer Favoritenliste zu "mischen". Dann kann ich mir das sparen und hätte bei meiner alten d-Box bleiben können.
Wenn man normal Sterblichen erzählt das man über 4.000,- € für 40" auf den Tisch legt wird man häufig als Idiot angesehen, bis sie das Endergebnis sehen.

Trotzdem gilt man weiterhin als "Trottel" der einen Haufen Kohle auf den Tisch gelegt hat, auch wenn man es nicht offen gesagt bekommt :D.
Ich habe am WE mal wieder einen an sich sehr guten Pana Plasma gesehen, allerdings mit analogem Anschluss ... das sah nicht berauschend aus :(, obwohl ich schon "Marken-LCD" gesehen habe die mit analogem Kabelsignal gar nichts anfangen konnten, da lobe ich mir meinen Xelos.

Gott sei Dank erlebe ich das nicht oft, da die Privaten bei mir kaum stattfinden und über die Qualität der digitalen ÖR müssen wir nicht reden.

Counter:

Hits heute: 5 755 | Hits gestern: 9 828 | Hits Tagesrekord: 41 028 | Hits gesamt: 14 509 036

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz