Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.GIAMBRONE.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hanashra

Fortgeschrittener

  • »hanashra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. Februar 2010, 16:19

LG BD390 an Loewe mit der Loewe FB steuern?

Weiß jemand, ob man den LG BD390 BluRay-Player auch mit der Loewe-FB steuern kann? CEC-Signale kann er verarbeiten, aber reicht das? Das wäre mein deisgnierter neuer Zuspieler, aber ich möchte eigentlich nicht wieder auf eine Universal-FB umstellen müssen. Die Loewe-FB ist so schön einfach.
Loewe Individual Compose 52" DR+ 100; Loewe Sub 1 mit Bose Acoustimass 15 Serie I Würfel(n); NMP 2100; Blutech Viewvision Interactive; Apple TV 2;

Mr.Krabbs

unregistriert

2

Sonntag, 7. Februar 2010, 17:34

Ich glaube, selbst wenn dir jemand sagt: "bei mir funktioniert alles", hast du nicht die garantie, dass es bei dir auch so ist. CEC ist halt ein grundstandard und jeder hersteller bastelt selbst dran rum.
Auf der einen Seite dein TV: hier gibt es schon unterschiede: welches Modell, welches Chassis, ja sogar welche Software. Auf der anderen Seite der Player: was unterstützt der an CEC Funktionen, welche Firmware ist drauf.

Ich hatte ja diesselbe Herangehensweise wie du. Mittlerweile habe ich ein Firmware-Update des Players in Verdacht. Garantie hast du nur, wenn du den Player kauftst, alles ausprobierst und anschließend nie ein Soft-/Firmwareupdate machst. Traurig - aber ist so.

3

Sonntag, 7. Februar 2010, 18:43

Garantie hast du nur, wenn du den Player kauftst, alles ausprobierst und anschließend nie ein Soft-/Firmwareupdate machst. Traurig - aber ist so.

oder zum Loewe TV einen Loewe BluRay kaufen! ;)

Mr.Krabbs

unregistriert

4

Sonntag, 7. Februar 2010, 18:45

oder so :buck:

Arribada

Schüler

Beiträge: 110

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 7. Februar 2010, 20:11

Hallo hanshsra,
ich meine hier im Forum mal gelesen zu haben, dass die LG Player generell nicht gehen....

Edit: Ich habs gefunden hier
..habe mich nämlich auch mal für den BD390 interessiert........

Gruß
Arribada
Loewe Xelos A37 HD +100 (TV 9.16 / DVB 9.12)
ACL (3.16/1.16)
Kef Kit 100
XBox360 via HDMI am Loewe

Holgi

Forensponsor

Beiträge: 173

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. Februar 2010, 20:23

dass die LG Player generell nicht gehen....


Wobei sich das mit jeder neuen Firmware (Player oder LOEWE) auch ändern kann.
Daher ist "generell" vielleicht etwas zu endgültig...

Am sichersten ist man nur, wenn man vor Kauf testen kann ob es funzt.

Gruß Holger
Solange hier weiterhin entgegen den Forenregeln Beiträge gelöscht bzw. gewisse nicht beleidigende o.ä. Worte in Beiträgen/PMs zensiert werden, werde ich hier nur noch in Ausnahmefällen posten. Zensur in dieser Form ist für mich nicht tolerierbar.

hanashra

Fortgeschrittener

  • »hanashra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. Februar 2010, 20:36

Danke schonmal für die Antworten. Das Problem mit dem Loewe-Player ist, dass der einfach zu wenig unterschiedliche Dateitypen unterstützt und dafür ist er dann einfach zu teuer (also mir)
Loewe Individual Compose 52" DR+ 100; Loewe Sub 1 mit Bose Acoustimass 15 Serie I Würfel(n); NMP 2100; Blutech Viewvision Interactive; Apple TV 2;

8

Sonntag, 7. Februar 2010, 22:58

Was kann den der Loewe nicht was ein anderer macht? ... :na?: also was man auch brauchen kann.

hanashra

Fortgeschrittener

  • »hanashra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Montag, 8. Februar 2010, 08:21

z.B. .iso abspielen von USB-Platte bzw. ifo-Strukturen wiedergeben oder aber mkv wiedergeben inkl. spulen. Der NMP2100 kann das ja leider auch nicht.
Aber ich habe inzwischen schon eine Alternative gefunden, die sehr interessant aussieht: Dune BD Prime 3.0
Der bietet all das und kann zudem sogar auf mymovies zugreifen, wenn es auf einem Windows-Home-Server liegt. Das wäre dann der NMP2100 und ein BD-Player in einem. (Wobei ich mir den NMP2100 wohl doch noch nachrüsten lassen werde; finde den einfach zu interessant :thumbsup: )
Einen Windows Home Server habe ich glücklicherweise.
Loewe Individual Compose 52" DR+ 100; Loewe Sub 1 mit Bose Acoustimass 15 Serie I Würfel(n); NMP 2100; Blutech Viewvision Interactive; Apple TV 2;

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Hits heute: 9 572 | Hits gestern: 27 993 | Hits Tagesrekord: 37 101 | Hits gesamt: 11 148 289

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz