Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.GIAMBRONE.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MGMT

Anfänger

  • »MGMT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 17. März 2010, 19:40

Macrosystem Streamcorder

Wir ihr ja wisst, hat Loewe Macrosystem ganz/fast ganz übernommen.
Habe hier mal paar Informationen zusammengetragen die ich so über den neuen Macrosystem (Loewe) Mediaserver gefunden habe.

Zitat

Der Streamcorder integriert sich ideal in voll vernetzte Haushalte und versteht sich – mehr als die DVC-Geräte – als Server und Client für sämtliche Video-, Audio- und Bildmedien, sowohl im Hausnetz als auch im Internet.

Wie die DVC-Geräte ist das mit nur 7 cm Bauhöhe ultrakompakte Produkt mit Dual-Tunern (FullHD) ausgestattet und bietet vollwertige CI-Modulschächte. Ein DVD- oder BluRay-Laufwerk ist nicht integriert,
kann aber via USB an das Gerät angeschlossen werden.

Der Streamcorder erlaubt jedem im Netz befindlichen Gerät (Notebook, PC, Handy mit Flash-fähigem Browser) freien, aber passwortgeschützten Zugriff auf alle Archive des Systems. Durch die neuen WarpStreamer 2.0-Funktionen ist darüber hinaus auch das Streamen von Life-TV sowie ein schneller Download jedes aufgezeichneten Films (auch in HDTV) auf die lokalen Festplatten möglich.

Der Streamcorder ist serienmäßig mit einem leistungsfähigen internen WiFi-Modul ausgestattet, bietet aber auch die übliche RJ45-Ethernet-Buchse.

Das Gerät ist mit der DVC-typischen, edlen Glasfront ausgestattet. Auf Grund der geringen Bauhöhe und der einfachen Verkabelung (Netzteil, Antennenkabel und HDMI) kann der Streamcorder auch versteckt installiert werden.

Erscheinungstermin: ca. 2 Quartal 2010
Preis: ca. 1300€


Vllt jetzt nicht direkt mit dem Mediacenter von Loewe zu vergleichen, aber doch eine sehr interessante Sache.
Schade das das Bluray-Laufwerk nicht intern ist. Aber das mit dem Streamen hört sich mal top an.

Vllt können wir ja doch noch auf Loewe Mediacenter Design + Macrosystem Technik + Blruray hoffen... :think:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(19. März 2010, 19:27)

Marco83

unregistriert

2

Freitag, 19. März 2010, 19:30

Ich denke schon, dass wir in Zukunft mit LOEWE Geräten rechnen können, die mit Macrosystem Software laufen,
ganz ohne Grund kauft LOEWE schließlich so ein Unternehmen nicht, man möchte ja auch daraus profitierten,
technisch, sowie auch wirtschaftlich ! ;)

Counter:

Hits heute: 9 391 | Hits gestern: 10 305 | Hits Tagesrekord: 29 148 | Hits gesamt: 10 645 288

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz