Sie sind nicht angemeldet.

Loewengrube

unregistriert

1

Freitag, 13. August 2010, 07:03

Firefox 3.6.8 unter Mac OS - Lesezeichen verschwinden

Hat zufällig noch Jemand seit gestern das Problem, dass in Firefox die Lesezeichen verschwinden?

Habe gestern ein Lesezeichen hinzugefügt. Daraufhin war der gesamte Ordner weg.
Später dann noch ein weiterer Ordner.

Heute morgen fehlen nun mehr als die Hälfte aller Lesezeichen ;(

Auch eine Wiederherstellung mit einer Sicherung älteren Datums schlägt fehl :rolleyes:

Loewengrube

unregistriert

2

Freitag, 13. August 2010, 07:27

An einem neuen Profil lag es nicht.

Bin dann in den Bereich der Sicherungen (bookmarks) manuel hineingegangen und habe da versucht, wieder etwas herzustellen.
Ein paar bookmarks umbenannt. Komischerweise keine wirklich aktuellen gefunden. Also leider auch ohne Erfolg.

Dann noch mal über die Lesezeichenverwaltung, wo die Bibliothek vorhin noch leer war.
Nun fanden sich einige wenige Einträge links. Nochmal die Wiederherstellung probiert, aber erneute Fehlermeldung.

ABER: danach waren plötzlich wieder alle Lesezeichen da. Das soll mal Jemand verstehen :think:

Loewengrube

unregistriert

3

Freitag, 13. August 2010, 07:38

So ein Mist. Bei jedem Neustart sind alle Lesezeichen weg. Kann die aber jedes Mal wieder über die Lesezeichen-Verwaltung wieder herstellen.
Allerdings bekomme ich auch jedes Mal die Fehlermeldung zum Backup angezeigt. Merkwürdiger Weise aber sind danach alle Lesezeichen da.
Bis ich wieder neu starte. Habe auch keinen privaten Modus aktiviert, so dass grundsätzlich am Ende einer Sitzung alles gelöscht wird.

Fuck :kpe:

Boembel

Schüler

Beiträge: 86

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. August 2010, 07:54

Ich haben keinen Mac, kann dir also nicht wirklich helfen.
Hast du gestern bevor die Probleme begannen, irgendwas an deinem MAC gemacht, also aufräumen, installieren, löschen etc? Ansonsten würde ich Firefox löschen und neu installieren. Dazu Lesezeichen sichern, also exportieren. Dann Firefox komplett löschen. Nicht nur das Programm, sondern auch den Part, der z.B. unter Windoof unter Dokumente und Einstellungen abgespeichert sind. Da müßte aber mal ein MAC-Kenner aushelfen. Wenn dann alles weg ist, Firefox komplett neu installieren und die Lesezeichen wieder importieren.
Connect 37 Media Full-HD+ 100 DR+ (L2715, TV 9.20.0, DVB 9.24.0, DR 4.1.0A0)
Cambridge 650BD, QNAP TS-219P mit TwonkyMedia 6.0.30

Loewengrube

unregistriert

5

Freitag, 13. August 2010, 08:09

Das Einzige, was ich gestern gemacht habe, war ein Update für "Microsoft Office:Mac".
Kann aber nicht sagen, ob das vorher oder danach war.

Ansonsten keine Aktivitäten, nein.

Neuinstallation geht natürlich, ja.
Vielleicht wechsel ich auch mal auf Opera oder auf den Mac-Browser und schaue dann weiter.

Probiere noch einwenig herum. Bis mir der Kragen platzt :kpe:

Als Notnagel hätte ich ja noch Time Machine für eine Wiederherstellung des Standes von gestern Morgen :D

6

Freitag, 13. August 2010, 12:26

Hast du evtl. eine Lesezeichen-Synchronisation laufen?

7

Freitag, 13. August 2010, 12:36

Du kannst auch mal versuchen einen neuen User zu erstellen und zu schauen, ob es da die selben Effekte gibt.
Wenn nicht, einfach die Lesezeichen exportieren, alle Firefox-Einstellungen im Ordner Library löschen und in das dann nach dem Starten neu erstellte Profil die Lesezeichen wieder importieren.

-Eagle-

SUPER MODERATOR

Beiträge: 645

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

8

Freitag, 13. August 2010, 13:04

Warum man FF als Mac User nutzt verstand ich ja noch nie so recht... :whistling:
Ich finde Safari viel besser obwohl ich auch Firefox installiert habe denn ich nicht benutze.
Probleme mit Safari kenne ich nicht. Läuft bei mir seit Jahren ohne ......
Safari hat jetzt vor kurzen auch "keine herlferlein" dazu bekommen > Safari Extension Gallery

Hier läuft z.B: Safari Adblock, Snapper u. Translate :)
»Tach,
-----------------------

9

Freitag, 13. August 2010, 13:08

geht mir ebenso, Firefox installiert aber praktisch ausschließlich mit Safari unterwegs.

Loewengrube

unregistriert

10

Freitag, 13. August 2010, 13:42

Warum man FF als Mac User nutzt verstand ich ja noch nie so recht... :whistling:

Farbmanagement ist in Safari nicht möglich 8-)

Ohne, dass ich etwas Weiteres getan habe, behält Firefox nun die Lesezeichen wieder ?(

Austrianer

unregistriert

11

Freitag, 13. August 2010, 13:50

Ich habe auch beides drauf aber bin fast nur mit Safari unterwegs und die neuen Erweiterungen sind echt gut. Gmail z.B.

Gruß Austrianer

12

Freitag, 13. August 2010, 14:11

Also, bisher habe ich FF genutzt, weil er sich für jede site merkt, mit welcher Schriftgröße ich dort unterwegs war - sehr praktisch.
Gibt es da was für Safari?

tokon

Fortgeschrittener

Beiträge: 510

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

13

Freitag, 13. August 2010, 15:21


Farbmanagement ist in Safari nicht möglich 8-)

Dachte immer früher war Safari der einzigste Browser mit Farbmanagement ?(
2 Loewen im Gehege ;-)
Blu-ray: Philips BDP7500B2
TwonkyMedia V4.4.17 auf QNAP TS-119

Loewengrube

unregistriert

14

Freitag, 13. August 2010, 15:37

Safari hat KEIN Farbmanagement nach meinem letzten Stand. Wobei der schon ein paar Monate alt ist.
In Firefox musste das bislang ja auch immer aktiv auf Umwegen zugeschaltet werden - aber es geht zumindest.

tokon

Fortgeschrittener

Beiträge: 510

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

15

Freitag, 13. August 2010, 16:20

Wikipedia sagt:

Zitat

Das Programm unterstützt Farbmanagement.


Mach mal diese Seite auf:
http://foto.beitinger.de/browser_farbmanagement/index.html
Wird das Bild farblich korrekt dargestellt?
2 Loewen im Gehege ;-)
Blu-ray: Philips BDP7500B2
TwonkyMedia V4.4.17 auf QNAP TS-119

MADONNA

unregistriert

16

Freitag, 13. August 2010, 16:42

Hallo
Ich benütze auch Safari, dieses Bild schaut aus wie ein Bild halt ausschauen muss :)

tokon

Fortgeschrittener

Beiträge: 510

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

17

Freitag, 13. August 2010, 16:48

Wusst ich's doch. Muss der PC-Benutzer dem Mac-Benutzer noch was beibringen :D

So schaut''s dann im IE ohne Farbmanagement aus:
index.php?page=Attachment&attachmentID=925
2 Loewen im Gehege ;-)
Blu-ray: Philips BDP7500B2
TwonkyMedia V4.4.17 auf QNAP TS-119

Loewengrube

unregistriert

18

Freitag, 13. August 2010, 16:55

Wusst ich's doch. Muss der PC-Benutzer dem Mac-Benutzer noch was beibringen :D

Man lernt nie aus. Als ich mich letztes Jahr für den Weitergebrauch von FF nach dem Wechsel auf den Mac entschlossen habe,
lautete die Info noch anders. Aber Safari hat ja ohnehin in den letzten Monaten einen guten Sprung in die richtige Richtung gemacht.
Wollte ich ohnehin schon lange mal wieder antesten...

19

Freitag, 13. August 2010, 16:56

Da hab ich mich noch nie drum gekümmert, Falschfarben (wie in tokons Bild) sind mir aber im Safari auch noch nie aufgefallen

Loewengrube

unregistriert

20

Freitag, 13. August 2010, 17:02

Normalerweise sind die Farben ja auch nicht so falsch, wie in dem Beispielbild.
Macht ja auch nur Sinn, wenn ich grundsätzlich Farbmanagement auf dem Rechner betreibe.
Beim Hochladen von Bildern in einem Foto-Forum kann das durchaus wichtig sein,
wenn man es genau nimmt und der Andere Dein Bild auch so sehen soll, wie Du es eingestellt hast.
Dafür müssen aber beide die Monitore profiliert/kalibriert haben und entsprechend arbeiten.

Weiter geht es da ja dann hier. So tokon-einfach ist es nämlich nicht.

Sonst ist das ziemlich wurscht...

21

Freitag, 13. August 2010, 17:04

Mein Mac ist kalibriert und da ich ja Bilder mache und auch hochlade wärs mir sicher mal aufgefallen wenn da was im Safari falsch liefe... ;)

Loewengrube

unregistriert

22

Freitag, 13. August 2010, 17:07

Nicht zwingend. Solange Du in sRGB arbeitest und alles einigermaßen stimmig ist, wirst Du es nicht unbedingt merken.

Im Weiteren steht unter dem Link übrigens:

Zitat

Firefox 3.0 mit aktiviertem Farbmanagement sowie Firefox 3.5 in Mode 1 sind die bisher einzigen Browser, mit denen das Farbmanagement in vollem Umfang funktioniert; leider muss hierfür nach Installation des Firefox zuerst eine spezielle Einstellung vorgenommen werden (siehe hier).
IE5 auf dem Mac beherrscht Farbmanagement weitgehend, kann aber unprofilierte PNG-Grafiken bisher nur im Monitorfarbraum anzeigen. Safari (Mac) und OmniWeb (Mac) können unprofilierte JPEGs, GIFs und die Browserfarben nur im Monitorfarbraum anzeigen. Safari (Windows) zeigt sämtliche unprofilierte Elemente nur im Monitorfarbraum.




Ich müßte noch mal einwenig googlen, will aber jetzt gleich nach Regensburg ins Kino und endlich auch INCEPTION sehen 8o

Counter:

Hits heute: 19 152 | Hits gestern: 27 302 | Hits Tagesrekord: 29 148 | Hits gesamt: 11 033 716

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz