Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.GIAMBRONE.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ludo

Anfänger

  • »Ludo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

  • Nachricht senden

1

Freitag, 22. Oktober 2010, 16:43

AV Receiver und PS3, Empfehlungen ?

Hy,

vielleicht kann mir einer von euch weiter helfen.

Ich bin derzeit auf der Suche nach einem guten und gleichzeitig günstigen AV-Receiver.

Da meine PS3, die ich zur Wiedergabe von Blueray und DVD nutze, ja nur den HDMI Standart 1.3 besitzt wäre ein Gerät mit höherem Standart ja rausgeworfenes Geld oder ?

Desweiteren würde mich interessieren ob ich meine PS3 noch immer mit der Loewe-Fernbedienung bedienen kann wenn sie durch den AV Receiver durchgeschleift wird ?
Kann ich eventuell sogar den AV-Receiver mit meiner Loewe Fernbedienung bedienen ?

Im Auge habe ich den Onkyo TX SR 507 siehe auch HIER

Für andere Angebote bin ich natürlich offen.
Meine Preisklasse liegt bei bis zu 450 €.

Gruß Frank

Loewengrube

unregistriert

2

Samstag, 23. Oktober 2010, 08:53

Wenn Du den AVR via CEC ansteuern willst, würde ich Dir eher zu einem der neuen Yamahas raten - sonst (rein subjektiv) auch :D
Die Onkyos und auch die anderen üblichen Verdächtigen haben im CEC Standby einen exorbitant hohen Stromverbrauch.

Beispielsweise den Yamaha RX-V667 oder RX-V767. Beide mit Glück für knapp 450-480 resp. 500-530 Takken zu bekommen: klick
Die Listenpreise liegen bei € 549,- beziehungsweise € 649,-.

Für € 799,- (aktuelles Angebot meines Händlers) gäbe es den ganz frischen RX-V1067. Listenpreis € 1.049,-.

Alle 3 haben bereits HDMI 1.4a und sind damit auch 3D-tauglich.

Beiträge: 840

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 24. Oktober 2010, 15:23

Die Onkyos und auch die anderen üblichen Verdächtigen haben im CEC Standby einen exorbitant hohen Stromverbrauch.

Dafür spart man im Betrieb die Heizung... ;)
Loewe ART SL 47 Full-HD+ 100 DR+ DVB-S 2 (Twin-Tuner), Hochglanz Schwarz, Bootloader 3.3.0, TV 9.16.0, DVB 9.24.0,
Sony BDP-S 550
Yamaha RX-V 863
Magnat Quantum 505 (Bi-Amp.) + Canton LE 150 + Canton Combi SC + Magnat Betasub 30A

Loewengrube

unregistriert

4

Sonntag, 24. Oktober 2010, 15:28

Manche haben dafür einen alten Kühlschrank im Raum.
Andere einen Onkyo :rofl:

Frank Lampard

unregistriert

5

Sonntag, 24. Oktober 2010, 15:53

Gute AVRs gibts auch immer noch von Pioneer.

Da läuft gerade ein Angebot

Zitat

Qualität zahlt sich aus - Gratis iPod Touch Aktion von Pioneer
Pioneer legt beim Kauf eines SC-LX83 oder eines Bundles aus SC-LX73 und einem Blu-ray Spieler der LX Serie einen iPod Touch 4G mit 8GB Speicher oben drauf!


-Features wie die Steuerung über die Pioneer App
-usw
-
-


http://www.pioneer.de/de/content/press/news/ipodtouch.html

Ludo

Anfänger

  • »Ludo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 24. Oktober 2010, 22:04

OK also CEC sollte der neue dann schon haben.

Somit fällt ja Pioneer und Yamaha leider wieder raus.

Also bleiben noch Denon AVR 1911 und Onkyo TX-SR578 in meiner Preisklasse.

Was haltet ihr von denen ?
Oder gibt es noch weitere ?

Wie ist das gemeint mit hohem Standby-Verbrauch bei Onkyo ?

Hab bei Onkyo auf der HP selbst leider keine Angaben zum Standby gefunden (oder ich war blind).

Nochmal eine Verständnisfrage, meine Playstation 3 wird dann an den neuen AVR angeschlossen und bringt ihr Bild dann nur auf den Bildschirm vom Loewe wenn der AVR im Stand by ist ?

Andere Anschlußmöglichkeiten habe ich nicht ?
Also z.b. dass ich meine PS3 an den Loewe anschließe und von da aus zum AVR durchgeschleift wird ?

Gruß Frank

7

Sonntag, 24. Oktober 2010, 23:22

Du kannst die PS3 natürlich klassisch per hdmi an den TV und per optisch digital an den AVR anschließen.

Loewengrube

unregistriert

8

Montag, 25. Oktober 2010, 08:00

OK also CEC sollte der neue dann schon haben. Somit fällt ja Pioneer und Yamaha leider wieder raus.

Hab bei Onkyo auf der HP selbst leider keine Angaben zum Standby gefunden (oder ich war blind).

Blind bist Du evtl. schon, denn ich weiß nicht, wie Du darauf kommst, dass ausgerechnet der Yamaha für CEC ´rausfällt :huh:
So lang war mein Posting doch garnicht, dass man das so interpretieren könnte.
Steht doch EINDEUTIG ander´s drin :wacko:
Wie ist das gemeint mit hohem Standby-Verbrauch bei Onkyo ?

Wie soll das schon gemeint sein? So wie ich es geschrieben habe:
die haben, wie viele andere AVRs auch, im CEC-Standby-Betrieb einen hohen Verbrauch.
Habe ich hier im Forum auch schon mal irgendwo mit den Werten geschrieben.

-> edit 1: habe mal für Dich die Forensuche mit der Suche nach "Onkyo Verbrauch" bemüht: hier lesen ab Posting #29!!!

Die Werte schreiben die natürlich nicht in die technischen Daten ;)
Wurden aber von Usern ermittelt. Ob das auch für die Geräte aus 2010 noch so gilt, müsste man eruieren.

-> edit 2: auch das habe ich mal kurz für Dich getan und zitiere einen User aus dem HFF zu den xx8ern:

Zitat von »HFF-User«

ich finde die neuen Onkyos sehr interessant, habe aber vor ein paar Tagen mit Onkyo telefoniert und die haben immer noch von einem HDMI Thru Standby Verbrauch von min. 30-50Watt gesprochen!!
Ja sind die denn irre????? Da wundert es mich nicht das Onkyo keine Angaben in der BDA macht bei dem Verbrauch. Yamaha macht schon seit der letzten Generation max. 5Watt und nach ersten infos konnte dies bei den neuen auf unter 3 gesenkt werden und ist auch nach zu lesen.
Quelle

Nochmal eine Verständnisfrage, meine Playstation 3 wird dann an den neuen AVR angeschlossen und bringt ihr Bild dann nur auf den Bildschirm vom Loewe wenn der AVR im Stand by ist ?

Ne, wieso denn das? Der AVR sollte da schon on sein. Sonst hast Du doch auch keinen Ton ;(
Andere Anschlußmöglichkeiten habe ich nicht ?
Also z.b. dass ich meine PS3 an den Loewe anschließe und von da aus zum AVR durchgeschleift wird ?

Doch, klar. Wie pretch schon schrieb: PS3 via HDMI an den Loewe und Ton via Digital out zum AVR.
Ob das Sinn macht ist eine andere Frage.

Loewengrube

unregistriert

9

Montag, 25. Oktober 2010, 08:38

Gute AVRs gibts auch immer noch von Pioneer. Da läuft gerade ein Angebot

Wofür man dann aber auch gleich noch einen LX-BluRay mit erstehen muss ;)

Und die entsprechenden Receiver liegen in der 2000-Takken-Klasse :shock:, was irgendwie NICHT dem Vorhaben des TE entsprechen dürfte :rolleyes:

Der ja von einem Viertel dessen schrieb:
Für andere Angebote bin ich natürlich offen.
Meine Preisklasse liegt bei bis zu 450 €.

Valan

Schüler

Beiträge: 77

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

10

Montag, 25. Oktober 2010, 09:12

Moin,

also ich bin mit meinem Onkyo TX SR 507 sehr zufrieden. Hab den zusammen mit der PS3 und dem Subwoofer an der schaltbaren Steckerleiste und somit auch keine Probleme mit hohem Stromverbrauch im Standby. Im Moment ist aber glaube ich schon der 508 aktuell, der kann noch etwas mehr und kostet im Prinzip genau so viel wie der 507 als ich mir den damals geholt habe.

Verkabelung ist PS3 -HDMI-> AVR -HDMI-> TV und TV -Coax-> AVR für den TV-Ton. CEC-Bedienung der PS3 durch den AVR klappt problemlos.

Grüße

Loewengrube

unregistriert

11

Montag, 25. Oktober 2010, 09:24

Das wurde ja auch in dem verlinkten Thread im HFF von mir schon mal geschrieben.
Eine Master-Slave-Steckdose ist natürlich auch immer denkbar.

Problem ist dann oft nur, den Master festzulegen :think:

Wenn das der TV ist und ich will nur mal eben eine CD hören, dann habe ich schon
das erste Problem. Denn der AVR geht dann ja nicht so ohne weiteres einzuschalten?!
Zumindest nicht, wenn die Steckdosenleiste noch irgendwo versteckt steht?!

Aber Du schriebst nun schaltbar. Ist natürlich immer möglich.
Allerdings auch nicht so ganz unproblematisch, denke ich, wenn man den
Geräten dann einfach so den Saft abdreht. Muss sie ja vorher alle zumindest
in den Standby schicken. Und die Steckdose braucht natürlich auch wieder eine
Fernbedienung oder den Weg dorthin.

Valan

Schüler

Beiträge: 77

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

12

Montag, 25. Oktober 2010, 09:40

Moin,

bis auf die PS3 schicke ich da nichts in Standby. Der AVR und der Sub müssen das ab können :)

Die ist tatsächlich schaltbar. Und zwar entweder alles auf mal oder einzeln an/aus. So verbraucht die PS3 auch keinen Standby-Strom wenn ich sie nicht brauche. Der Weg zum Schalter ist nicht so das Problem, man muss ja nicht alle 10 Minuten ein-/ausschalten.

Grüße

techniktotal

SUPER MODERATOR

Beiträge: 649

Danksagungen: 193

  • Nachricht senden

13

Montag, 25. Oktober 2010, 09:43

Also ich würde dir in dieser Preisklasse den Pioneer VSX-920 empfehlen <<<KLICK>>>, der liegt bei UVP 499€ und schlägt klanglich und ausstattungsmäßig die gesamte Konkurrenz in dieser Preisklasse.

Loewengrube

unregistriert

14

Montag, 25. Oktober 2010, 10:04

bis auf die PS3 schicke ich da nichts in Standby. Der AVR und der Sub müssen das ab können :)

Möchte ich mit meinem TV bei aktiver HDD lieber nicht probieren :D
Der Weg zum Schalter ist nicht so das Problem, man muss ja nicht alle 10 Minuten ein-/ausschalten.

Ja, das stimmt schon. Ist wahrscheinlich auch eine Frage der Gewöhnung.
Ich schmeiße mich da oft auf´s Sofa und würde das vorher wohl immer vergessen und mich dann erneut aufraffen müssen :whistling:

Valan

Schüler

Beiträge: 77

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

15

Montag, 25. Oktober 2010, 10:11

Moin,
Möchte ich mit meinem TV bei aktiver HDD lieber nicht probieren
der TV hängt da auch nicht mit dran. Nur PS3,AVR,Sub. Der TV bleibt immer im Standby.

Grüße

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(25. Oktober 2010, 10:20)

Counter:

Hits heute: 2 589 | Hits gestern: 9 075 | Hits Tagesrekord: 41 028 | Hits gesamt: 15 869 077

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz