Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.GIAMBRONE.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

stoldenburg

unregistriert

1

Samstag, 26. Februar 2011, 09:38

D-Lan Unterputzdosen

Moin,

sind einem von Euch schon einmal D-LAN Unterputzdosen untergekommen? Finde es ziemlich hässlich die Adapter in die Steckdose zu stecken.

Christophamdell

unregistriert

2

Samstag, 26. Februar 2011, 09:58

Netzwerkdosen gibts Unterputz. DLan kannst selbst machen mit ner Abzweigdose und die einputze...

tokon

Fortgeschrittener

Beiträge: 510

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

3

Samstag, 26. Februar 2011, 11:51

DLan kannst selbst machen mit ner Abzweigdose und die einputze...

Und da willst dann den DLan-Adapter reinpacken? Die sind ja nicht gerade klein.
2 Loewen im Gehege ;-)
Blu-ray: Philips BDP7500B2
TwonkyMedia V4.4.17 auf QNAP TS-119

4

Samstag, 26. Februar 2011, 12:44

Zumal das ein aktives elektrische Gerät ist das eine gewisse abwärme hat. In so ner geschlossenen Dose macht der es sicher nicht lange.

Das einfachste wär sicher den Adapter eben nicht direkt in die Dose zu stecken sondern eine Stromverlängerung bis zum nächsten Schrank oder so zu legen und den Adapter dort unterzubringen.

peterlaub

Fortgeschrittener

Beiträge: 224

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

5

Samstag, 26. Februar 2011, 13:08

guckst Du hier: http://www.wdc.com/de/products/products.aspx?id=310

Der Adapter hat kein Steckergehäuse sondern Netzbabel.
Für die Augen: Connect 32 Media Full-HD+ 100 (2712,Boot 3.3.0,TV 9.16.0,DVBi4 9.14.0) an Kathrein EXR 1942 Einkabel-Multischalter , Samsung DVD-F1080
Für die Ohren: Braun Atelier-Anlage (C2, CD3, A2, T2, P1, LS70)

Christophamdell

unregistriert

6

Samstag, 26. Februar 2011, 13:34

Eigentlich war meine Antwort eher als Spass gedacht :rofl:

tokon

Fortgeschrittener

Beiträge: 510

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

7

Samstag, 26. Februar 2011, 13:37

Eigentlich war meine Antwort eher als Spass gedacht :rofl:

Würd' ich jetzt auch sagen :D
2 Loewen im Gehege ;-)
Blu-ray: Philips BDP7500B2
TwonkyMedia V4.4.17 auf QNAP TS-119

stoldenburg

unregistriert

8

Samstag, 26. Februar 2011, 17:09

na dann erst eimal danke, da werd ich doch lieber zusehen, dass ich ein "normales" Netzwerk hinbekomme

tokon

Fortgeschrittener

Beiträge: 510

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

9

Samstag, 26. Februar 2011, 17:17

Wenn die Möglichkeit besteht ist das wohl allen Alternativen vorzuziehen.
2 Loewen im Gehege ;-)
Blu-ray: Philips BDP7500B2
TwonkyMedia V4.4.17 auf QNAP TS-119

stoldenburg

unregistriert

10

Donnerstag, 3. März 2011, 08:40

Guten Morgen,

nach ein paar Überlegungen, wird das mit dem "normalen" Netzwerk wohl doch etwas aufwendiger umzusetzen. Jetzt favorisiere ich die Powerline Variante und habe mir den dLAN® 200 AV Wireless N Starter Kit angesehen. Er schein der einzige Adapter zu sein der gleich 3 Lan Ports besitzt? Brauche ja einen für den Indi und den anderen für den Mac. Wie sind eure Erfahrungen? Gibt es Alternativen?

Danke

Spielzimmer

unregistriert

11

Donnerstag, 3. März 2011, 09:02

Funktioniert hier mit Art-LED und Philips-TV an den Ports sehr gut und einfach. Einstecken und wohlfühlen...

Hier lohnt keine Alternative meiner Ansicht nach.

Hellfire

Schüler

Beiträge: 79

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 3. März 2011, 12:17

@Stoldenberg, ich hab von Netgear das xavb1004 in Betrieb funzt auch einwandfrei. Bis jetzt. Durchsatz lt. Netgear Software 118 MBits/s, wenn´s stimmt. Aufjeden Fall laufen Filme die bei Wlan geruckelt haben jetzt einwandfrei und flüssig.
Xelos A 37 HD+100/DR+ (L2710, TV 9.18.0, DVB 9.21.0, DR 4.1.0A0), Denon S-302, Patriot Box, Qnap TS 210 (2 x 1,5 TB)
ART 46 LED FHD/DR+ (SL150, PV 5.20.0, DVB SL150-N)

Kranzdarm

Anfänger

Beiträge: 17

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

13

Samstag, 12. März 2011, 22:34

Salve, hab auch die devolo av powerline. Bei mir laufen 2x T-Home Receiver, mediacenter und die Nas drüber - Perfekt :clap:
Loewe Media Center, Universal Speaker, Stand Speaker und Subwoofer. Netgear ReadyNas 2TB. Leider noch Sharp LC46HD1E

Counter:

Hits heute: 7 480 | Hits gestern: 9 504 | Hits Tagesrekord: 41 028 | Hits gesamt: 15 370 721

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz