Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.GIAMBRONE.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Compose-Klaus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 103

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

1

Montag, 27. Juni 2011, 09:19

Loewe.de Fritzbox

Wenn ich meine Fritzbox 7170 durch eine 7390 ersetze, bleiben meine registrierten Daten danach auf meinem Laptop unter Loewe Support erhalten (Twonky etc, Registrierung)oder muss ich da auf irgendetwas aufpassen . NMP, Mediacenter usw laufen ja über die alte Fritzbox .Habe bei all meinen Geräten Lan Kabel ausser Laptop. und feste IP vergeben.Bitte um Hilfe.

Faxenmacher

Forensponsor

Beiträge: 53

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

2

Montag, 27. Juni 2011, 16:09

Alle Daten, egal ob auf deinem Laptop oder NMP (mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch am Mediacenter, den ich nicht habe), sind völlig unabhängig von deiner Internet-Verbindung. Egal mit welchem Router/Modem ("Fritzbox") du ins Internet gehst, egal welcher ISP (zB. T-Online) dir Zugang zum Internet verschafft, egal ob deine Geräte feste oder dynamische private IP-Adressen haben, ob sie per Kabel oder WLAN angeschlossen sind, deine Registrierungen beim Loewe-Support, Vtuner, Aupeo etc. bleiben unberührt bzw. erhalten. Du kannst bedenkenlos die neue Fritzbox in Betrieb nehmen. Ich sehe bezüglich deinem hier beschriebenen Loewe-Gerätepark keine Probleme.

Gruß vom Faxenmacher!
IC46 (L2710) und weitere Sahnestückchen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Compose-Klaus (27. Juni 2011, 16:41)

  • »Compose-Klaus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 103

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 30. Juni 2011, 08:52

habe das soweit alles hinbekommen , habe jetzt mal eine Usb Festplatte WD250 GB an die Fritz angeschlossen wo Musik und Filme drauf sind und dann über mein L2710 Medianet laufen lassen . Musik spielt sauber ab, Filme laufen mit Ruckeln und abgehackt , weis jemand warum ??

Compose_Freak

SUPER MODERATOR

Beiträge: 470

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. Juni 2011, 20:27

WIe hast Du Deinen Loewe verbunden?
via LAN an den Router oder Powerline?

Das ruckeln kann bei WLAN Verbindung auftauchen speziell bei HD Videos.
Da aber Dein L2710 Chassis kein WLAN hat kann es das nicht sein.

Vielleicht tut sich ja der Mediaplayer am Loewe etwas schwer. Aktuelle SW Mediaplayer drauf?
Oder er kann mit den einzelnen Dateien nicht sauber umgehen.

Welche Formate verwendest DU für Deine Filme?
Panasonic TX-P 46 GW10 - Technisat Digit ISIO S- MacBook Pro 13 Zoll - iPad 2 64 GB 3G - iPhone 4 -Panasonic DMP-BD 35 - Harman Kardon AVR 435- KEF Q Serie - Apple TV (neue Version) - Loewe AIRSPEAKER BLACK

  • »Compose-Klaus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 103

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. Juni 2011, 21:31

Software ist die 9,12, 916 heute hat meine Fritzbox die Festplatte WD 250 GB (Format32)nicht erkannt. kann sein dass es ein Stromproblem ist, habe mit 1und1 tel. Mein Schwager meinte er , es liegt daran dass man eine Festplatte mit seperater Stromversorgung brauche und mit NTFS formatieren - Bekomme morgen Rückruf von 1und1.Dann weiss ich mehr .

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

hawoku (1. September 2011, 18:30)

Doschdn

Anfänger

Beiträge: 6

  • Nachricht senden

6

Freitag, 1. Juli 2011, 14:59

Hi,
Ob der Saft über den USB-Port für die Platte reicht, kann man beim Anstecken der Platte testen.

Einfach Hand auflegen und fühlen ob die Platte hochfährt.
Wenn nein-> zuwenig Saft.
Wenn ja. -> Gute Voraussetzungen . (Beim Anfahren zieht die Platte am meisten Saft)

Guideline für problemloseres Anschliessen von Platten:
Falls Anschluss für externe Stromversorgung an der Platte ist: ->verwenden.
Falls nicht vorhanden und die Platte an der Fritzbox nicht hochfährt: USB-Hub mit eigener Stromversorgung
dazwischenschalten. Hub liefert dann genügend Saft für die Platte.


An Fat32 sollte es nicht liegen das deine Platte nicht erkannt wird. Ist das von den Herstellen am meisten unterstützte Format.
Meine (ältere) 7270 kann Fat32,NTFS und ext2 (ist ja mehr oder weniger ein Linux auf der Fritzbox) lesen.
NTFS bietet sich gegenüber Fat32 vor allem wegen der max. Dateigröße bei Fat32 an. Ist glaub ich 2GB.
Da kannst du Probleme kriegen
(DVD-Auflösung-> ~4-7GB für einen Film;
HD Aufnahmen ~10GB).
-> D.h. Film in Portionen a 2GB auf Platte legen

Wenn's ruckelt:
Am besten in bisschen quer testen um zu sehen ob's am Fileformat, der Fritzbox oder dem Loewe liegt.
-Mal mit einem andern Abspielgerät ausprobieren. z.B xbmc (ist ein ganz guter Streaming-Client) mal auf Rechner oder Schleppi installieren.
- Kann man Filme auch direkt über den USB-Anschluß am Loewen angucken? ->Frage an die Experten. Wenn ja, auch das mal ausprobieren.

Erwarte aber kein Wunder von der Fritzbox. Zum Streamen reicht das Teil allemal. Aber als Ersatz für eine ausgewachsene NAS-Lösung ist die Box zu langsam (Ist jedenfalls bei meiner 7270 so).

Gruß,Doschdn

Faxenmacher

Forensponsor

Beiträge: 53

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

7

Freitag, 8. Juli 2011, 09:39

Video mit der Fritze kannze meistens knicken. Dafür sind die Schachten zu lahm. Die 7270 zB kann nur ca. 3 MB/s über USB schaufeln. Für Bilder & Musik geht das ok, aber bei Video ist das zu wenig. Ob die neueren Fritzen flotter sind kann ich nicht sagen, habe diesbez. aber auch nichts vernommen (siehe auch ippf.eu). Videostreaming also vom PC aus (Twonky) oder 'nem echten NAS.

MkF,
der Faxenmacher!
IC46 (L2710) und weitere Sahnestückchen

  • »Compose-Klaus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 103

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

8

Freitag, 8. Juli 2011, 11:42

daran liegt es nicht unser Compose kann kein MKV ,nur MPEG deswegen bei mir dieses Ruckeln

  • »Compose-Klaus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 103

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 27. Juli 2011, 08:47

. Habe meine neue Fritzbox 7390, dort eine USB Festplatte 1TB von WD mit Filmen in MKV Format angeschlossen . möchte sie über meinen NMP im Chassis L2710 Loewe Compose laufen lassen. Wenn ich die FB Kachel im Loewe Network habe klicke ich den Film an und dann kommt "Datei wird nicht erkannt". das heisst ich kann keine MKV Filme gucken.Habe gehört dass die FB 7390 dass nicht kann und nicht unterstützt .MPEG Filme und Musik laufen in dieser Kombi . nur kein MKV. Brauche da mal Hilfe.

Schliesse ich die USB Platte (mit Netzkabel)an einen Mediaplayer an der mit HDMI an meinen Compose verbunden ist . klappt es . nur nicht an der FB 7390. :cursing:

Compose_Freak

SUPER MODERATOR

Beiträge: 470

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 27. Juli 2011, 09:07

Dein Combos mit L2710 Chassis unterstütz leider noch keine MKV. Da hilft nur ein externer Mediaplayer oder wenn Du die PS3 hast.
Panasonic TX-P 46 GW10 - Technisat Digit ISIO S- MacBook Pro 13 Zoll - iPad 2 64 GB 3G - iPhone 4 -Panasonic DMP-BD 35 - Harman Kardon AVR 435- KEF Q Serie - Apple TV (neue Version) - Loewe AIRSPEAKER BLACK

  • »Compose-Klaus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 103

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 27. Juli 2011, 10:24

habe auch einen Samsung der MKV kann . der spielt sie auch nicht ab . also kann es doch nur an der Fritz liegen .

sohndesmars

Fortgeschrittener

Beiträge: 364

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 27. Juli 2011, 10:25

Es sieht so aus, als wenn Compose_Klaus die FritzBox für einen Mediaplayer hält. Das ist sie mitnichten. Die FritzBox fungiert ausschliesslich als Router für den Loewe. Wenn der kein .mkv kann, muss man ja nicht gleich die FritzBox erschiessen!

Mein Samsung Zweitgerät kann .mkv und somit arbeitet er mit meiner Fritzbox 7240 einwandfrei. Der loewe Xelos braucht bei mir immer einen meiner Mediaplayer tauglichen Zuspielgeräte (PS3, Sony BDP470 ect).
Loewe XELOS A32 100+ mit DENON AVR2105 und Nubert Speaker, Panasonic DMR-EH56, TechniSat HD8s, PS3 slim, Samsung UE40C6200

EXILIM

Fortgeschrittener

Beiträge: 383

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 27. Juli 2011, 11:18

Es sieht so aus, als wenn Compose_Klaus die FritzBox für einen Mediaplayer hält. Das ist sie mitnichten.



Filme abspielen ohne einen PC laufen lassen zu müssen

der Mediaserver der Fritz verteilt Musik, Bilder und Filme an geeignete Empfänger im ganzen Netzwerk

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »EXILIM« (27. Juli 2011, 11:20)


Compose_Freak

SUPER MODERATOR

Beiträge: 470

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 27. Juli 2011, 11:59

So ist es. Du brauchst einen externen Mediaplayer von z.B WD oder eine PS3 oder einen BluRay Spieler aus Korea ;) Denn die spielen Dir dann alle Filme via HDMI am Fernseher und Verbindung der Mediaplayers mit LAN an Deinem Loewe ab.

was hast Du denn für Zuspieler ? Blu Ray Player z.B
Panasonic TX-P 46 GW10 - Technisat Digit ISIO S- MacBook Pro 13 Zoll - iPad 2 64 GB 3G - iPhone 4 -Panasonic DMP-BD 35 - Harman Kardon AVR 435- KEF Q Serie - Apple TV (neue Version) - Loewe AIRSPEAKER BLACK

  • »Compose-Klaus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 103

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 27. Juli 2011, 14:24

Mein Samsung Zweitgerät kann .mkv und somit arbeitet er mit meiner Fritzbox 7240 einwandfrei.
Ich habe den D8090 und der kann es auch ,aber es geht nicht von der Fritz aus .. Beim Loewen ist mir das klar.

sohndesmars

Fortgeschrittener

Beiträge: 364

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 27. Juli 2011, 22:19

@EXILIM: ja, die FritzBox wird als Mediaserver beworben, halte ich für irreführend. Die FB verteilt nur die Mediadateien als Router.

@Compose-Klaus: Und die FB ist eher langsam. Wenn die .MKV-Dateien HD-Material beinhalten wird's ärgerlich. Bei mir ist die Grenze so bei 5Mb. Allerding alles per Kabel und mittels puffernden Switch. Videodateien über WLAN zu verteilen habe ich aufgegeben. Zuviel traffic in meinem Umfeld. Es gibt halt nur 13 Kanäle und ich habe schon den mit dem geringsten Verkehr eingestellt. :rauf:
Loewe XELOS A32 100+ mit DENON AVR2105 und Nubert Speaker, Panasonic DMR-EH56, TechniSat HD8s, PS3 slim, Samsung UE40C6200

  • »Compose-Klaus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 103

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 28. Juli 2011, 07:40

Ich habe ja überall LAN kabel liegen, aber es wird an der FB liegen. Also kann ich die Festplatte nur voll Musik und Filme in MPEG machen an die FB anschliessen .dann in mein Netz zu den Endgeräten streamen. habe ich MKV Dateien auf USB Festplatte kann ich sie nur direkt ans Endgerät anschliessen. Schade dass es nicht anders geht. Dann sind doch die beiden USB Anschlüsse an der Fritz 7390 nicht so richtig zu gebrauchen .

sohndesmars

Fortgeschrittener

Beiträge: 364

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 28. Juli 2011, 08:21

Um das zu prüfen, kannst du ja einfach einen beliebigen Computer als Mediaserver an die Netzwerkleitung anschließen, an der auch der Samsung hängt. Laufen damit dann .mkv-Dateien, dann ist die FritzBox wirklich zu lahm obwohl als GigaBitLAN angepriesen. Zumindest mit .avi-Dateien habe ich keine Schwierigkeiten mit der FB. Aber schade ist's schon, dass die FB nicht wirklich 100% als NAS taugt. Extra einen (alten) Rechner oder ein NAS zwischen zu schalten halte ich für Energieverschwendung. Das Teil müsste schließlich immer laufen, damit man jederzeit zugreifen kann.
Loewe XELOS A32 100+ mit DENON AVR2105 und Nubert Speaker, Panasonic DMR-EH56, TechniSat HD8s, PS3 slim, Samsung UE40C6200

peterlaub

Fortgeschrittener

Beiträge: 224

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

19

Freitag, 29. Juli 2011, 07:17

Du brauchst die Fritz!box 7570, die kann UPnP. mit Deiner 7390 geht das nicht.
Für die Augen: Connect 32 Media Full-HD+ 100 (2712,Boot 3.3.0,TV 9.16.0,DVBi4 9.14.0) an Kathrein EXR 1942 Einkabel-Multischalter , Samsung DVD-F1080
Für die Ohren: Braun Atelier-Anlage (C2, CD3, A2, T2, P1, LS70)

  • »Compose-Klaus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 103

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

20

Freitag, 29. Juli 2011, 08:40

das heisst die kann MKV von meiner Festplatte zu den Endgeräten streamen ??

Valan

Schüler

Beiträge: 77

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

21

Freitag, 29. Juli 2011, 10:58

Moin,
Du brauchst die Fritz!box 7570, die kann UPnP. mit Deiner 7390 geht das nicht.
selbstverfreilich kann die 7390 UPnP.

Grüße

sohndesmars

Fortgeschrittener

Beiträge: 364

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

22

Freitag, 29. Juli 2011, 11:49

Also ich habe da ja eine andere Vermutung. Während ich hier schreibe läuft auf meinem SAMSUNG gerade ein Film von der 2.5"-HDD an meiner FritzBox. Störungsfrei und in guter Qualität. Allerdings nicht .mkv sondern .TS.

Probleme gibt es mit HD-Material, weil die Filme mehr als 4GB haben und somit nicht auf eine FAT32-Partition passen. Und einige Festplatten werden von meiner FB gleich ganz abgelehnt, weil sie anfangs zuviel Strom ziehen und die Festplatte somit nicht richtig anläuft.

Wenn das für mich nun wichtig wäre, dass die FB ständig Videomaterial vorhält, dann würde ich intensiv testen, welche Videocontainer oder -Streams einwandfrei laufen und das Material entsprechend konvertieren.
Loewe XELOS A32 100+ mit DENON AVR2105 und Nubert Speaker, Panasonic DMR-EH56, TechniSat HD8s, PS3 slim, Samsung UE40C6200

  • »Compose-Klaus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 103

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 1. September 2011, 14:40

Lasse morgen meinen PC mit Recover und Treiber CD neu einrichten . habe wohl einige Viren drauf. alle Programme müssen runter.Die im Loewe Support eingetragenen Geräten mit Internetradio Twonky bleiben die erhalten sowie meine 7390 Fritzboxdaten mit IPs meiner Geräte (habe angeklickt immer die gleichen IP) oder wo muss ich dabei besonders aufpassen. wenn der Laptop neu mit den ursprünglichen Hardware und Software wieder hergestellt wird.

Counter:

Hits heute: 1 010 | Hits gestern: 5 306 | Hits Tagesrekord: 41 028 | Hits gesamt: 14 889 545

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz