Sie sind nicht angemeldet.

  • »Maralder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. Juni 2018, 07:55

Kein Bock mehr auf Apple

Hallo zusammen, um es kurz zu machen.
Ich habe aktuell ein Mac, bin aber einfach nicht mehr zufrieden mit dem. Ich fühle mich in meinen Freiheiten einfach zu beschnitten. Man kann Apple-Produkte nur mit Apple-Produkte bedienen. Musste deswegen jetzt mir einen neuen Ladekabel für 30 € kaufen. Habe dafür aber auch lange suchen müssen (gebraucht). Das geht mir einfach voll auf den Zeiger. Warum muss da alles so teuer sein? Ich habe aktuell einfach kaum Geld. Das beste ist ja, kaum ist die Garantie rum, schon fangen die Mätzchen an. Bin mir nicht mal sicher, ob ich alle Updates bekomme. Heutzutage gibt es ja auch Viren für den Mac. Schutz ist daher oberstes Gebot. Hilft wer?

Beiträge: 8

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. Juni 2018, 09:04

Hallo,
oh ja dieses Problem kenne ich nur zu gut! Mir geht das auch immer bei den Kopfhörern so, die viel zu schnell kaputt gehen. Da koten die Originale auch über 30 Euro!!! Und dabei sind die Produkte überhaupt nicht besser als andere! Da geht es immer nur um Prestige und Marke. Gut Appel hat das clever angestellt, die haben ihre Marke schon echt gut auf dem Markt positioniert. Dennoch kann ich dir Laptops von Lenovo, Acer und Co. empfehlen. Das tolle ist, dass du da auch mal gut den Akku austauschen kannst, wenn dieser in seiner Leistung nachlassen sollte.

Beiträge: 12

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Juni 2018, 10:10

Das kenne ich, ich bin auch kein Fan von Apple. Ich würde dir zu einem Lenovo raten. So ein Thinkpad ist vergleichbar mit einem Mac, von der Qualität. nur eben günstig. Gebrauchte und neue Notebooks sind dabei ganz gut. In diesem Shop findest du dazu einige Modelle, würde darauf achten, das die eine SSD haben. Dann sollte das ein guter Zustand sein. Würde auch schauen, das der Service gut genutzt werden kann. Das kann schon etwas raushauen. Ich selbst habe aber ein Ideapad. Bin mit dem auch recht zufrieden. Hoffe ich konnte dir da aushelfen und wünsche dir dann viel Spaß beim shoppen.

Beiträge: 8

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Juni 2018, 06:51

Wow, ich wusste nicht, das die gebraucht so billig sein können. Da überlege ich es mir echt von Apple auf Lenovo umzusteigen. Arbeitsspeicher und alles sind beim Lenovo sogar teilweise besser. Ich muss sagen, ich fühle mich als Apple-Nutzer da gerade etwas gelinkt.
Habe auch das Problem, das meine momentane berufliche Situation es mir nicht erlaubt jedes Apple-Produkt zu kaufen. Selbst gebraucht verlieren die ja nicht so sehr an Wert. Ich weiß ja nicht mal warum das so ist. Kennt sich da vielleicht jemand aus? Wäre für mich auch cool zu wissen, warum das so ist.
Am besten ich rede mit meinem Kumpel darüber. Vielleicht steigen wir beide dann um. Bei solchen Preisen

  • »Maralder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. Juni 2018, 12:57

Danke Leute. Überrascht mich nicht wirklich, das andere Produkte billiger sind als Apple. Man zahlt ja alleine für den Namen locker 200€, auch wenn es gebraucht sein sollte. Der Name verliert ja nicht so schnell an Wert. Gerade, wenn es die wertvollste Marke der Welt sein sollte. Heißt aber nicht, das es die beste Marke der Welt ist. Deswegen will ich einfach mal wechseln, um zu schauen ob es viel besser ist oder einfach anders. Da ich einen älteren Apple habe, macht mir auch ein älteres Lenovo nicht viel aus. Aber man spart da wirklich eine Menge Geld.
Danke schön!

Counter:

Hits heute: 6 319 | Hits gestern: 19 312 | Hits Tagesrekord: 26 624 | Hits gesamt: 9 373 863

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz