Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.GIAMBRONE.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Azaksorcred« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. September 2018, 08:44

Schulanfang

In einigen Stellen des Landes hat bereits die Schule angefangen. Bei uns geschieht das erst nächste Woche. Mein Kleiner kommt dann auf das TG, das Technische Gymnasium.
Habe mit einigen Freunden geredet, die etwas ältere Kinder haben und die ihre auch auf diese Schule geschickt haben. War erst gestern, bei einem Grillabend im tristen Wetter. Die meinten, das ein Laptop sehr vom Vorteil wäre, wegen den ganzen Präsentationen und das man auch in der Schule an seine Hausarbeiten so arbeiten könne. Muss sagen, ich bin etwas verwundert. Bisher war es immer so, das eine PowerPoint bei der Schule unerwünscht war. Aber anscheinend gehen sie mit der Zeit. Da das Geld bereits wegen dem Schulzeug knapp geworden ist. Wo bekommt man noch billig ein Laptop, der Powerpoint kann und ins Internet gehen kann?

Beiträge: 14

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Montag, 3. September 2018, 11:13

Der Vorteil an einen Notebook für die Schule ist ja, das er nicht so hohe Erwartungen erfüllen muss. Ist ja nicht für das Gaming gedacht, sondern zum Learning. Denke daher das ein gebrauchter Schülerlaptop völlig ausreichen dürfte. Es kann auch ein Apple sein, aber es kann vorkommen, das Software verwendet wird, die nur für Windows ist. Ich an deiner Stelle würde eines von Lenovo holen, sind aktuell in dem Bereich die besten Geräte, auch vom Preis. Amazon kannst dann dir die Bewertungen anschauen, die zeigen sehr schnell, ob es dann das richtige Gerät für dein Kind ist oder eher nicht.

Beiträge: 14

  • Nachricht senden

3

Montag, 3. September 2018, 13:47

Hmm, ich würde auch sagen, das es reichen würde, wenn man einen etwas älteren gebrauchten Notebook hat. Aber zu alt darf es auch nicht sein. Sonst werden die Kinder dein Kind auslachen. Das ist auch nicht wirklich das Beste für einen. Dann lieber keins. Einfach am PC zuhause dann die Dokumente bearbeiten. Ich würde einfach schauen, dass der Preisrahmen nicht über 500 € steigt. Sonst ist es für den Schulzweck einfach zu teuer. Man sollte auch nicht zu sehr schauen, wofür man das alles nutzten kann. Das Kind kann es ja auch neben der Arbeit für spielen verwenden.
Viele Grüße

  • »Azaksorcred« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 4. September 2018, 06:58

Danke Leute,
mich hat es gewundert, das es auch so günstige Laptops geben kann. Ich meine, wenn man auf Amazon schaut, dann sind die Preise nicht ohne. Wenn man aber auf der verlinkten Webseite schaut, sind die Preise dagegen echt weit unten. Ich sollte dann wohl eher dort kaufen. Aber ich denke das liegt daran, das es gebraucht ist. Aber die Geräte sehen in echt guten Zustand aus. Habe auch die Bewertungen auf Amazon von den jeweiligen Geräten angeschaut. Bei manchen Bewertungen dachte ich mir, da ist jemanden echt langweilig. Ich meine, da werden Kritikpunkte gesetzt, die totaler Quatsch sind.

Beiträge: 14

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 4. September 2018, 08:12

Ja, Amazon ist nicht gerade berühmt für billige Preise. Ist auch klar, da sind nur Neuware drauf. Die ist nie billig, wenn was neu ist, ist es immer am teuersten. Dabei kann auch Gebrauchtware gut sein. Ich meine, wenn man Neuware kauft, dann ist diese automatisch schon gebraucht. Durch die eigene Benutzung. So ein Laptop wird ja auch selbst von einen mehreren Jahren genutzt. Zumindest habe ich meinen seit fast 8 Jahren. Das liegt aber einfach dadurch, das die Qualität meines Notebooks so gut ist. Also denke ich, das ein guter Notebook mit einem Jahr Alter und einen halben Preis aufweist. Wenn man dann noch 7 Jahre Nutzung hat, hat es sich ja schon gelohnt.

Beiträge: 11

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. September 2018, 04:37

Ich an deiner Stelle würde eines von Lenovo holen, sind aktuell in dem Bereich die besten Geräte, auch vom Preis. Amazon kannst dann dir die Bewertungen anschauen, die zeigen sehr schnell, ob es dann das richtige Gerät für dein Kind ist oder eher nicht.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Hits heute: 222 | Hits gestern: 12 224 | Hits Tagesrekord: 29 148 | Hits gesamt: 10 625 814

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz