Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.GIAMBRONE.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Marairder

Anfänger

  • »Marairder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Januar 2019, 08:11

Empfehlung für Kauf eines gebrauchten Laptops?

Hallo zusammen,

nach gut 5 Jahren hat mein Laptop den Geist aufgegeben. Ich hatte schon so eine Ahnung und habe deshalb regelmäßig Sicherheitskopien gemacht.
Lange Rede kurzer Sinn: Ich bin zur Zeit knapp bei Kasse und bräuchte trotzdem einen guten, funktionierenden Laptop.
Kann mir hier jemand einen Ratschlag geben? Mein Budget liegt zur Zeit bei maximal 400 €. Jedoch bekomme ich für das Geld nicht meine Vorstellung an Notebook.
Hier meine Wunschanforderungen:
- CPU: i7
- RAM: 16 GB
- SSD: 256 GB
- Bildschirmgröße zwischen 13" und 15"

Mjolzoirure

Anfänger

Beiträge: 34

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Januar 2019, 11:11

Hey @Marairder ,
5 Jahre für einen Laptop ist heutzutage Standard. Welchen Laptop hattest du denn? Und, willst du auch wieder die selbe Marke?
Kurz gesagt: Bei 400 € und einer relativ hohen Hardware - Anforderung, wird es sehr schwierig.
Erstens, kann ich dir Empfehlen, ein Notebook über Raten zu kaufen. Das setzt natürliche ein regelmäßiges Einkommen voraus.
Zweitens:
Es besteht die Möglichkeit einen Laptop in sehr gutem gebrauchten Zustand zu kaufen. In dem Unternehmen in dem ich arbeite, wird nur gebrauchtes Computer Equipment gekauft. Hier ein Anbieter: https://it-versand.com
Windows als Betriebssystem ist meistens Vorinstalliert und die Anforderungen deiner Wunschliste können auch mit dem Preis gedeckt werden.
Schau einfach mal nach und schreib mir ob du was passendes gefunden hast.

Azaksorcred

Anfänger

Beiträge: 16

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. Januar 2019, 12:24

Bei den Forderungen kein Wunder, ich meine 16 GB Ram sind nicht ohne. Die meisten laufen noch mit 8 GB. Deswegen muss man da alleine schon ein Schnäppchen raushauen. Wäre es ein normaler Computer dann ginge das vielleicht noch. Man kann die Einzelteile billig einkaufen und dann zusammenbasteln. So eine SSD wie du wünscht kostet bei Amazon neu von Samsung (also die gute) 52,08. Das ist dann aber eine interne Festplatte. Dabei fällt mir ein, ich bräuchte auch mal wieder eine neue SSD. Habe auf meinem PC auch eine 250 GB, aber die ist mittlerweile ziemlich klein geworden. Die 1TB kostet auch nur knapp 150 €.

Marairder

Anfänger

  • »Marairder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. Januar 2019, 07:51

Hmm,
wie es scheint sind die Wunschforderungen etwas zu hoch gesteckt im Bereich des Arbeitsspeichers und der CPU. Aber an einen gebrauchten Laptop habe ich wirklich nicht gedacht. Da könnte wirklich vielleicht das eine oder andere Schnäppchen dabei sein. Habe mir erstmal für die Webseite ein Lesezeichen hinzugefügt als Referenz für andere Vergleiche. Wenn es das Billigste bleibt, dann kaufe ich da auch was. Habe aber ja noch bis Ende Januar Zeit mit dem Kauf. Brauche den erst Mitte Februar. Hoffentlich wird das nicht zu knapp. Das mit dem Budget habe ich mir leider auch nicht ausgesucht. Ist halt blöd. wenn man knapp bei Kasse ist. Hätte auch lieber 4000 € ausgegeben.

Azaksorcred

Anfänger

Beiträge: 16

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. Januar 2019, 11:52

Was für einen PC hättest du dir denn für 4000 Euro geholt? Irgendwann geht ja auch nicht mehr unbedingt mehr an Leistung. Es sei denn natürlich, du willst einen ultraneuen Markencomputer. Da bist du schon allein wegen der Marke oft bei über 1000 Euro. Allerdings denke ich mir ziemlich oft, dass es ja auch etwas gebrauchtes gibt, was für meine Zwecke reichen würde. Bei meiner Schwester sehe ich es ja auch. Die hat erst vor kurzem ein Baby bekommen und so schnell wie die Kleinen wachsen, lohnt es sich nicht immer alles neu zu kaufen. Deswegen schaut sie sich gerade was Pullis und Hosen angeht oft auf diesen Babymärkten um.

Counter:

Hits heute: 8 230 | Hits gestern: 7 309 | Hits Tagesrekord: 41 028 | Hits gesamt: 14 564 796

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz