Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.GIAMBRONE.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

stormrider5

Anfänger

Beiträge: 18

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

41

Freitag, 16. Juli 2010, 21:45

Hatte mit der Version 5.1.3 sowohl bei bildschirmfüllenden Bildern als auch bei den kleinen Albumbildern innerhalb der Mediaplayerfunktion Probleme mit dem neuen Chassis. Ich habe mich für den Schritt nach vorne entschieden und auf 6.0.0
upgedatet. Seither bei bildschirmfüllenden Bildern keine Probleme mehr; bei den Kleinbildern ist die Darstellung allerdings weiterhin unscharf.
Bei mir läuft der Twonky leider auf einem alten XP-Rechner. Habe aber wie viele hier ein Auge auf QNAP geworfen und bin fleißig am mitlesen.

VG
Loewe Individual 46 Compose - 400Hz - SL 121 - 3.26
Loewe Stereospeaker 46 Sound - Subwoofer - 4 S1
Loewe Viewvision

Twonkyserver 6.0.30 QKPG auf TS-119P+

fullhdtv

Fortgeschrittener

Beiträge: 181

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

42

Samstag, 17. Juli 2010, 10:28

Auf dem QNAP ist bei mir aktuell der Twonky 5.1.6 und mit dem läuft es definitiv nicht.

Loewe bietet registrierten Kunden des SL121 den Twonky 4.x zum download an, gibt aber an, dass es nur mit 5.x läuft. Nach mehrfachen hin und her mit dem LOEWE CC kam jetzt der Hinweis, doch den Twonky 6 zu installieren. Echt eine tolle Hilfe. (auf der PS3 läuft das natürlich alles ohne Probleme)

tokon

Fortgeschrittener

Beiträge: 510

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

43

Samstag, 17. Juli 2010, 11:31

Loewe bietet registrierten Kunden des SL121 den Twonky 4.x zum download an, gibt aber an, dass es nur mit 5.x läuft.

Versuch mach Klug. Offiziell ging die Version 4 nur bis 4.4.9, welche man auch von Loewe bekommt. Inoffiziell wurde aber bis 4.4.18 weiterentwickelt.

Mit Version 6 wird's auf der QNAP schwierig, außer man hat entsprechende Linux-Kenntnisse.
2 Loewen im Gehege ;-)
Blu-ray: Philips BDP7500B2
TwonkyMedia V4.4.17 auf QNAP TS-119

Frank Lampard

unregistriert

44

Samstag, 17. Juli 2010, 12:04

Weiß nicht ob das Qnap das richtige ist wenn das schon bei einfachsten Fotos Probleme macht.

Alternativen auser Synology ?

Jemand Erfahrung mit Synology am Chassi 121 ?

-Eagle-

SUPER MODERATOR

Beiträge: 645

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

45

Samstag, 17. Juli 2010, 12:24

Qnap und Syn sind sich relativ ähnlich, manchmal hat der eine die Nase vorn, manchmal der andere.
Vergleichbare Alternativen gibt es meines Wissens nicht.
»Tach,
-----------------------

tokon

Fortgeschrittener

Beiträge: 510

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

46

Samstag, 17. Juli 2010, 12:26

Hab nun mal nen Test unter folgenden Bedingungen gemacht:
Original-Bild 8 MP + verkleinertes und nachgeschärftes Bild 1620x1080 Pixel (3:2)
L2710
NMP2100
Photoviewer
Twonky 4.4.17 und 5.1.6 auf QNAP TS119

- der Photoviewer zeigt beide Bilder (vorallem aber das Originalbild) schärfer als der NMP mit Twonky
- Zwischen den beiden Twonky-Versionen sehe ich keinen nennenswerten Unterschied
- das auf 1080 verkleinerte Bild wird sowohl mit dem Photoviewer als auch mit Twonky schärfer mit mehr Details und weniger Treppenbildung dargestellt
- unscharf war kein Bild in der Großansicht, höchstens die Thumbs in der Bildübersicht
2 Loewen im Gehege ;-)
Blu-ray: Philips BDP7500B2
TwonkyMedia V4.4.17 auf QNAP TS-119

Frank Lampard

unregistriert

47

Samstag, 17. Juli 2010, 13:23

Qnap und Syn sind sich relativ ähnlich, manchmal hat der eine die Nase vorn, manchmal der andere.
Vergleichbare Alternativen gibt es meines Wissens nicht.

Habs mir fast gedacht :D

WD

http://www.wdc.com/de/products/index.asp?cat=14

oder LG hört sich auch nicht schlecht an ?(

http://www.lg.com/de/it-produkte/nas-net…sp?countryCd=de

Was empfehlt Loewe ?

-Eagle-

SUPER MODERATOR

Beiträge: 645

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

48

Samstag, 17. Juli 2010, 14:09

Was empfehlt Loewe ?

Keine Ahnung ob Loewe da überhaupt was empfiehlt :D
Kannst ja mal nachhaken mit was sie erfolgreich getestet haben, mit welchen Ergebnis .....

Übersicht > NAS Charts
»Tach,
-----------------------

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(17. Juli 2010, 16:08)

49

Samstag, 17. Juli 2010, 14:19

Wenn man Loewe fragt wird man wahrscheinlich Lacie genannt bekommen...

fullhdtv

Fortgeschrittener

Beiträge: 181

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

50

Samstag, 17. Juli 2010, 14:45

Weiß nicht ob das Qnap das richtige ist wenn das schon bei einfachsten Fotos Probleme macht.

Alternativen auser Synology ?

Jemand Erfahrung mit Synology am Chassi 121 ?


Das liegt nicht am QNAP sondern am LOEWE.

-Eagle-

SUPER MODERATOR

Beiträge: 645

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

51

Samstag, 17. Juli 2010, 15:06

Wenn man Loewe fragt wird man wahrscheinlich Lacie genannt bekommen...

Ja klar Pretch LaCie, ganz vergessen bei der Hitze :whistling:
z.B das Einstiegsmodell > LaCie d2 Network 2
»Tach,
-----------------------

Frank Lampard

unregistriert

52

Samstag, 17. Juli 2010, 16:08

Was empfehlt Loewe ?

Kannst ja mal nachhaken mit was sie erfolgreich getestet haben, mit welchen Ergebnis .....

Guter Ansatz: mail geht heut noch raus

Frank Lampard

unregistriert

53

Samstag, 17. Juli 2010, 16:58



Das liegt nicht am QNAP sondern am LOEWE.

Wenn dann am 121Chassis ;)

fullhdtv

Fortgeschrittener

Beiträge: 181

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

54

Samstag, 17. Juli 2010, 20:28



Das liegt nicht am QNAP sondern am LOEWE.

Wenn dann am 121Chassis ;)


einverstanden ;)

-Eagle-

SUPER MODERATOR

Beiträge: 645

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 18. Juli 2010, 07:52



Das liegt nicht am QNAP sondern am LOEWE.

Wenn dann am 121Chassis ;)

Vermutlich eher an Twonky
»Tach,
-----------------------

Frank Lampard

unregistriert

56

Sonntag, 18. Juli 2010, 12:16

Hab heute auch ein QNAP TS-119 in Betrieb genommen. Wirklich TOP :thumbsup:

Die 119er denke reicht mir auch
Kannst schon etwas mehr zu sagen?
Full-HD-Files laufen ohne ruckeln durch Netz ?
Wie lange dauert das hochfahren aus dem Standby?
Lüfter hat sie ja keinen, also sollte relativ leise vor sich rödeln ?
zu welchen Preis von wo bestellt ?
Fotos: da bleibe ich doch lieber beim alten Fotoalbum da weiß ich wenigstens ... :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

-Eagle- (18. Juli 2010, 14:16)

Loewengrube

unregistriert

57

Sonntag, 18. Juli 2010, 13:20

Fotos: da bleibe ich doch lieber beim alten Fotoalbum da weiß ich wenigstens ... :D

So einer bist Du also :sch:

fullhdtv

Fortgeschrittener

Beiträge: 181

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 18. Juli 2010, 15:09



Das liegt nicht am QNAP sondern am LOEWE.

Wenn dann am 121Chassis ;)

Vermutlich eher an Twonky


Schön wärs ja, aber alle anderen Viewer wie z. B. die PS3 haben damit keine Probleme.

Frank Lampard

unregistriert

59

Sonntag, 18. Juli 2010, 15:20



Schön wärs ja, aber alle anderen Viewer wie z. B. die PS3 haben damit keine Probleme.

Weshalb versucht du nicht die 6 Version so wie Loewe es dir vorgeschlagen hatte ?

tokon

Fortgeschrittener

Beiträge: 510

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 18. Juli 2010, 17:46


Full-HD-Files laufen ohne ruckeln durch Netz ?

In HD hab ich grad nix zur Hand, muss ich mal was zum Testen suchen.

Zitat

Wie lange dauert das hochfahren aus dem Standby?

Durch die viele Rumprobiererei hatte das NAS wahrscheinlich noch keine Zeit sich zur Ruhe zu legen. Zumindest ist mir noch nichts aufgefallen, dass ich auf das Gerät hätte warten müssen.
Aber ich kann's ja mal simulieren. Standby-Zeit auf 5 Minuten und dann werde ich mit dem LOEWE drauf zugreifen.

Zitat

Lüfter hat sie ja keinen, also sollte relativ leise vor sich rödeln ?

Klar, hörst nur die Festplatte.

Zitat

zu welchen Preis von wo bestellt ?

Hab die von HOH für 235 EUR, aber Seiten für die Preissuche kennst ja selber ;)

Ansonsten hab ich gestern mal die Schreib- und Lesegeschwindigkeit getestet:
Schreiben ~ 45-50 MB/s - Lesen ~ 65-80 MB/s
Getestet mit einer 2 + 10 GB großen Datei per SMB und FTP


Das liegt nicht am QNAP sondern am LOEWE.

Wenn dann am 121Chassis ;)

Vermutlich eher an Twonky

Schön wärs ja, aber alle anderen Viewer wie z. B. die PS3 haben damit keine Probleme.

Es liegt wohl an der Kombination Twonky und neues Chassis.
In der Twonky-Konfiguration kann man ja die Endgeräte einstellen bzw. sie werden automatisch erkannt. Vielleicht wird das 121 nicht richtig erkannt oder noch nicht von Twonky unterstützt.


Weshalb versucht du nicht die 6 Version so wie Loewe es dir vorgeschlagen hatte ?

Würde allerdings nur als Test auf dem PC gehen. Um auf dem NAS die 6er Version zum Laufen zu bringen braucht wahrscheinlich umfangreiche Linuxkenntnisse.
2 Loewen im Gehege ;-)
Blu-ray: Philips BDP7500B2
TwonkyMedia V4.4.17 auf QNAP TS-119

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(18. Juli 2010, 17:49)

tokon

Fortgeschrittener

Beiträge: 510

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

61

Sonntag, 18. Juli 2010, 19:46

Wie lange dauert das hochfahren aus dem Standby?

Wenn die Festplatte schläft kann man trotzdem die Liste/Übersicht der Medien durchblättern.
Ein kurzes Youtube-Video, das gerade auf dem NAS liegt benötigt normal ca. 2 Sekunden bis es anläuft, mit Aufwecken der Platte sind's knapp 10 Sekunden.
2 Loewen im Gehege ;-)
Blu-ray: Philips BDP7500B2
TwonkyMedia V4.4.17 auf QNAP TS-119

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(18. Juli 2010, 19:47)

Frank Lampard

unregistriert

62

Sonntag, 18. Juli 2010, 19:49

Des passt! danke

Frank Lampard

unregistriert

63

Montag, 19. Juli 2010, 07:44

Wenn man Loewe fragt wird man wahrscheinlich Lacie genannt bekommen...

zu den LaCie Netzwerkplatten finde ich nichts über Twonky ?

Anfrage an Kronach mit welchen Netzwerkplatten sie am SL121 getestet hatten und welche sie daraus als besonders gut empfanden läuft bereits.

fullhdtv

Fortgeschrittener

Beiträge: 181

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

64

Montag, 19. Juli 2010, 08:13


Das liegt nicht am QNAP sondern am LOEWE.

Wenn dann am 121Chassis ;)

Vermutlich eher an Twonky

Schön wärs ja, aber alle anderen Viewer wie z. B. die PS3 haben damit keine Probleme.

Es liegt wohl an der Kombination Twonky und neues Chassis.
In der Twonky-Konfiguration kann man ja die Endgeräte einstellen bzw. sie werden automatisch erkannt. Vielleicht wird das 121 nicht richtig erkannt oder noch nicht von Twonky unterstützt.


Weshalb versucht du nicht die 6 Version so wie Loewe es dir vorgeschlagen hatte ?
Würde allerdings nur als Test auf dem PC gehen. Um auf dem NAS die 6er Version zum Laufen zu bringen braucht wahrscheinlich umfangreiche Linuxkenntnisse.


Mit dem Twonky 6 unter Windows XP geht es tatsächlich. Das lässt ja hoffen. Aber ein Update des Twonky auf dem QNAP bekomme ich definitiv nicht hin.

An die Einstellungen der Gerätekonfiguration habe ich auch schon gedacht und diesbezüglich bei LOEWE nachgefragt. Die genauen Parameter hätte ich auch selbst eingetragen. Da kam aber leider nichts konkretes. Schade, dass man da nicht etwas mehr testet.

tokon

Fortgeschrittener

Beiträge: 510

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

65

Montag, 19. Juli 2010, 11:49

zu den LaCie Netzwerkplatten finde ich nichts über Twonky ?

Kann ja auch ein eigener Mediaserver drauf installiert sein.
Bei Synology gibt's m.W. auch kein Twonky mehr.

Mit dem Twonky 6 unter Windows XP geht es tatsächlich. Das lässt ja hoffen. Aber ein Update des Twonky auf dem QNAP bekomme ich definitiv nicht hin.

Im deutschen QNAP-Forum hatte ich was gelesen, dass einer schon Twonky 6 auf seinem Gerät getestet hat. Vielleicht findest da noch was zu dem Thema oder es erklärt dir jemand die Installation Schritt für Schritt.
2 Loewen im Gehege ;-)
Blu-ray: Philips BDP7500B2
TwonkyMedia V4.4.17 auf QNAP TS-119

Frank Lampard

unregistriert

66

Dienstag, 27. Juli 2010, 06:24

QNAP

Welches denn ?
Welche Platten ?
Lautstärke ?
soweit zufrieden ?

Loewengrube

unregistriert

67

Dienstag, 27. Juli 2010, 07:06

- QNAP TS-439 Pro
- 4x Samsung HD154UI
- recht ruhig, aber nichts für den Schreibtisch bei Volllast (steht aber bei mir auch im Keller, wo ein NAS hingehört)
- ja

Loewenbändiger

unregistriert

68

Dienstag, 25. Januar 2011, 00:45

Ich hab mir nen QNAP gekauft und lasse 4 x 2TBs Samsung Hdds im Raid 5 laufen und wälze mich grade durch den enormen
Funktionsvielfalt dieser Kiste.

Hat hier jemand eine am laufen der mir zu Twonky & Co ein paar Fragen beantworten kann?

Ehe ich die vollschaufel wollte ich ein paar grundlegende Sachen checken....

tokon

Fortgeschrittener

Beiträge: 510

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 25. Januar 2011, 14:37

Gibt hier doch einige, die QNAPs am Laufen haben. Frag los ;)
2 Loewen im Gehege ;-)
Blu-ray: Philips BDP7500B2
TwonkyMedia V4.4.17 auf QNAP TS-119

Loewenbändiger

unregistriert

70

Dienstag, 25. Januar 2011, 16:18

Hab fast alle DVDs im Iso oder Video_TS Format,

erkennt Twonky iso als Filmformat und kann man Dvd Menus auch als Stream bedienen?

Werden die vobs im _TS Ordner unterbrechungsfrei wiedergegeben?

Hab momentan noch einen Tvix der ja auch upnp Server erkennt, ist mir aber von der Bootzeit zu lahm.

Zudem verhacktstückt der Twonky meine Ordnerstruktur, gibts bessere Zugriffsmöglichkeiten als unpn, womöglich mit anderen Klients?

Was hat es mit Samba / NFS auf sich?

Warum gibt es Twonky fest implementiert und nochmal als extra App, ist einer besser als der andere?

Der Qnap hat ja auch eine itunes Funktion, mein Rechner erkennt diese auch als Audio Datenbank, kann man mit einem Apple TV auch diesen als Filmklient mit einem qnap nutzen?

Falls ja, auch mit Isos / _TS?

Wie funktioniert das mit DynDns, hab mich da zwar angemeldet aber wie kann ich Fernzugriff erlangen?

Der Qnap eigne Mediaserver mit dem Qnap iphon Proggie zeigt mir alle Daten/ Filme mit meiner Ordnerstruktur, aber nur wenn ich am eigenen Wlan hänge, geht da was extern?

Schon klar das meine uploadgeschwindigkeit die Hauptbremse ist, aber für Pics oder PDFs ist es interessant.

Das ist es fürs erste.... :D

Bei Servern bin ich noch blutiger Anfänger, ist halt mehr als nur eine große Hdd :think:

Bevor ich mich da mühsam einfriemel bin ich für Tipps dankbar von denen die das schon hinter sich haben :hb:

Bisher hab ich nur 1 avi, 1 MP3 Cd und einen Fotoordner draufgepackt um zu sehen wie sich so eine Kiste überhaupt verhält, bisher hat die nur 2 Tage formatiert :D

Hauptsächlich will ich den Nas als Filmserver nutzen da ich a) das HDD umstöpseln leid bin und b) nicht nur im WHZ darauf zugreifen möchte sondern in 3 Räumen ( daher bin ich auch für Hardware Tipps im Klient Bereich offen, Cat7 Netz ist vorhanden ) und wenn möglich auch übers I Net per PC und iPhone und wenn es nur für Fotos ist.

Ich denke aber das mit eigenem Server sowas simples wie Dropbox doch auf auf meinem Space möglich sein muß und dies umsonst und ohne 2 GB Limit.... :think:

tokon

Fortgeschrittener

Beiträge: 510

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 25. Januar 2011, 17:26

Was hat es mit Samba / NFS auf sich?

Das sind Protokolle von Betriebssystemen um auf Netzwerkfreigaben zugreifen zu können. Samba für Windows und NFS für Linux.
Der Loewe kann mit diesen Diensten natürlich nichts anfangen. Das Mediacenter könnte evtl. NFS nutzen?
Warum gibt es Twonky fest implementiert und nochmal als extra App, ist einer besser als der andere?

5.x ist direkt in die Firmware integriert, 4.x und 6.x gibt es als Pakete zum installieren. Ich bin z.B. zurück zur 4er Version gegangen, da die 5er keine Playlisten mit Internetradiosendern streamen konnte (für meinen alten NMP im 50 Hz-Connect). Die 6er habe ich noch nicht weiters getestet, gibt aber Meldungen, dass hier die CPU gern mal zu 100% ausgelastet ist.
Wie funktioniert das mit DynDns, hab mich da zwar angemeldet aber wie kann ich Fernzugriff erlangen?

Im Zusammenhang mit dem QNAP habe ich DynDNS auch noch nicht getestet aber grundsätzlich sollte das so funktionieren:
Du möchtest auf deine Dateien zugreifen können, wahrscheinlich bietet sich hier FTP am ehesten an. Du aktivierst auf dem NAS den FTP-Dienst und aktivierst DynDNS auf dem Router. Dann richtest du eine Portfreigabe auf dem Router ein und zwar auf die IP der QNAP mit Port 21.
Nun kannst du von extern mit einem FTP-Programm (oder mit dem Browser) ftp://loewenbaendiger.dyndns.org aufrufen und du solltest deine Dateien sehen.
Das ganze geht dann auch mit Verschlüsselung, dennoch weiß ich nicht ob FTP (selbst mit Verschlüsselung) von der Sicherheit ausreichend ist.

EDIT noch was zur Sicherheit:
Du kannst bei QNAP keinen "FTP-Benutzer" anlegen. Wenn der FTP-Dienst aktiv ist, können sich alle angelegten Nutzer per FTP mit den jeweiligen Verzeichnisrechten anmelden.
Also wenn ein Benutzer zugriff auf alle Verzeichnisse hat, kann dieser sich auch per FTP anmelden und hat Vollzugriff.
Das ist bei Synology besser. Da kannst den FTP-Dienst nur bestimmten Usern zuweisen, die dann eingeschränkte Verzeichnisrechte haben.

Eine andere Möglichkeit ist der Zugang zum Netzwerk per VPN. Wenn dein Router das unterstützt wird hier ein Sicherheitszertifikat für Router und Notebook erstellt. Wenn du dich dann zu Hause einloggst verhält sich dein Notebook wie wenn es direkt am LAN angeschlossen ist und du hast auf alle Netzwerkfreigaben zugriff. Nachteil ist, dass das nur von deinem Notebook aus geht, mit Software und dem zugehörigen Zertifikat. Von der Sicherheit her, ist dies eine der besten Lösungen.
2 Loewen im Gehege ;-)
Blu-ray: Philips BDP7500B2
TwonkyMedia V4.4.17 auf QNAP TS-119

Loewe-Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 477

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 25. Januar 2011, 20:51

Hi Loewenbändiger,

Deine Fragen sind schon etwas aufwändiger zu erklären :think:
Werde mir am WE die Zeit nehmen dir das möglichst genau zu beantworten.
:D

Loewenbändiger

unregistriert

73

Dienstag, 25. Januar 2011, 21:03

:pray: :pray: :pray:

Mr.Krabbs

unregistriert

74

Mittwoch, 26. Januar 2011, 08:02

Das lese ich mir dann auch gern durch.. :clap:

Loewenbändiger

unregistriert

75

Mittwoch, 26. Januar 2011, 20:58

Da geht nun mal der weg hin, ob man nun einen tvix oder einen Loewen als client nutzt ist erst mal zweitrangig.

Der Funktionsumfang eines qnap ist aber schon beeindruckend, selbst dieses Forum könnte auf meinem qnap laufen sofern mein dsl Vertrag genug upload zulässt.....

In den Rest fuchse ich mich schon rein 8-)

Ab Mo. hab ich Urlaub, dann hab ich Zeit zum spielen :D

76

Donnerstag, 27. Januar 2011, 18:46

Im Qnap Forum steht ja schon das meißte beschrieben.

http://forum.qnapclub.de/

Wenns wo hapert dann helfe ich, nur alles Stück für Stück sonst wirds verwirrend.

Bei Freigaben ins I-Net sind gute Benutzernamen und PW wichtig.

Mir haben die schon oft auf den Server eingetrümmert, die kleenen Hackerkiddies. :D

Mit der jezigen FW ist aber nach 12 mal Schluß (IPsperrung) :slol
Die lassen dann oft Standartnamen und PWs abfragen, um raufzukommen.
Bei mir hats noch keiner geschafft bisher, hätte aber auch nix großes zu verbergen da. :hehe:

tokon

Fortgeschrittener

Beiträge: 510

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

77

Freitag, 28. Januar 2011, 20:26

Die lassen dann oft Standartnamen und PWs abfragen, um raufzukommen.

Wo sieht man das versuchte Passwort? Ich sehe nur den Benutzernamen.
2 Loewen im Gehege ;-)
Blu-ray: Philips BDP7500B2
TwonkyMedia V4.4.17 auf QNAP TS-119

Loewe-Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 477

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

78

Samstag, 29. Januar 2011, 18:24

Hab fast alle DVDs im Iso oder Video_TS Format,
erkennt Twonky iso als Filmformat und kann man Dvd Menus auch als Stream bedienen?

Meines Wissen nach gehen keine Iso's zum streamen und somit auch keine DVD Menüs. :(
Werden die vobs im _TS Ordner unterbrechungsfrei wiedergegeben?

Es werden nur die die einzelnen Vobs wiedergegeben.
Mein Tip wäre das du die Iso's am PC als virtuelles Laufwerk mountest und danach mit VOBMerge2.52 (Freeware) die einzelnen VOB zu einer verbindest.
(Mache ich mit den DVD's von den Kindern auch.)
Das ganz geht sehr schnell.
Zudem verhackstückt der Twonky meine Ordnerstruktur, gibts bessere Zugriffsmöglichkeiten als unpn, womöglich mit anderen Klients?

Was meinst du der Twonky verhacktstückt deine Ordnerstruktur ?
Twonky macht nix außer die vorhandenen Medien in dein Netz zu streamen.
:D

Loewe-Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 477

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

79

Samstag, 29. Januar 2011, 20:16

Was hat es mit Samba / NFS auf sich?
Warum gibt es Twonky fest implementiert und nochmal als extra App, ist einer besser als der andere?

Hat bereits tokon erklärt :pray:
Ich persönlich würde dir das QPKG vom 4er empfehlen läuft einfach am besten und schnellsten.
Der Qnap hat ja auch eine itunes Funktion, mein Rechner erkennt diese auch als Audio Datenbank, kann man mit einem Apple TV auch diesen als Filmklient mit einem qnap nutzen?

Keine Ahnung :S
Wie funktioniert das mit DynDns, hab mich da zwar angemeldet aber wie kann ich Fernzugriff erlangen?

tokon hat dir bereits einen überblick des fernzugriffs über DynDNS gegeben.
Du musst dir bei Zugriffkontrolle/Benutzer die einzelnen Benutzer anlegen und Ihnen die Ordner Freigeben die sie besuchen können, du solltest schon genau schauen bei den zugriffrechten.
Ich verwende einen eigenen Ordner wo ich die Daten rein und rauskopiere die ich online verteile. Du kannst dir selbst natürlich vollzugriff auf alle deine Daten geben.

Am besten ist du meldest dich beim Qnap Forum an wie Marder es geschrieben hat.
Da findest du je Info die du brauchst und wenn du nichts findest da hast du ja uns :friends:

Ich verwende den QNAP zum versorgen der beiden Loewen (Twonky).
Als Mail Server.
Daten für Freunde zur Verfügung zu stellen.
Daten im Heimnetz zu verteilen.

Zum Backup der wichtigen Daten habe ich eine 1 TB platte am USB hängen die über eine Zeitschaltuhr mit Strom versorgt wird.
Wöchentlich werden die Daten über die QNAP Backupfunktion auf die externe NTFS Festplatte geschaufelt.
Ich bin nicht überzeugt davon das Backup auf den selben Server zu machen wo die Original Daten liegen.
Wenn das Netzteil abschmiert und die eingebauten Platten mitnimmt hast du von einem Backup nix.
:D

Beiträge: 14

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

80

Mittwoch, 27. September 2017, 09:43

Da stimme ich Loewe-Fan zu

Counter:

Hits heute: 138 | Hits gestern: 28 543 | Hits Tagesrekord: 29 148 | Hits gesamt: 10 964 637

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz