Sie sind nicht angemeldet.

USW

Anfänger

  • »USW« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Januar 2010, 13:05

Metz Sirius 42" Probleme mit kopieren auf USB Stick

Hallo Fangemeinde,
ein Freund hat mich auf dieses Forum aufmerksam gemacht und ich hoffe, dass Ihr mir helfen könnt. Vorweg: ich bin kein Technik Profi sondern eher der
"DAU" (Dümmster Anzunehmender User) ;-)

Seit 07/2009 habe ich einen Metz Sirius 42" mit 2 DVBT Karten. In den letzten Monaten habe ich schon einige Filme auf die interne Festplatte vom Fernsehen aufgenommen und möchte einen Film nun per Dateimanager auf einen USB Stick kopieren. Gestern habe ich mir zu diesem Zweck einen (nach Auskunft des Verkäufers) schnellen USB Stick 8 GB gekauft (der Film hat ca. 3 GB).
Mein Vorgehen: USB Stick eingestöppselt, Dateimanager ausgewählt - USB Stick wird angezeigt.
Linke Seite Film ausgewählt - rechte Seite USB Stick ausgewählt
wieder auf linke Seite gewechselt - Film ausgewählt und das "+" für kopieren gedrückt.

Toll, der Kopiervorgang startet! Ich war begeistert! Nach ca. 15% stoppt der Kopiervorgang plötzlich und der USB Stick wird nicht mehr angezeigt. Nach ein paar Sekunden war er plötzlich wieder da.
Ich startete also neu (wie vorher) der Sirius kopierte wieder und brach nach kurzer wieder Zeit ab.

Ich habe es noch ein paar mal probiert und es wurde immer wieder abgebrochen, der USB Stick nicht mehr angezeigt...nach ein paar Sekunden plötzlich wieder da. ?(
Dann habe ich den USB Stick entfernt und festgestellt, dass er sehr warm, um nicht zu sagen HEISS war. Kann es daran liegen? Wird der Stick zu heiss und deswegen bricht der Sirius ab?

Danke für Eure Hilfe
LG Ute

-Blockmaster-

SUPER MODERATOR

Beiträge: 1 063

Danksagungen: 920

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. Januar 2010, 13:21

Zitat

Dann habe ich den USB Stick entfernt und festgestellt, dass er sehr warm, um nicht zu sagen HEISS war. Kann es daran liegen?

Das ist gut möglich.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

USW (5. Januar 2010, 13:22)

USW

Anfänger

  • »USW« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Januar 2010, 13:28

Dann versuche ich es eben mal mit einem neuen USB Stick - kann jemand einen empfehlen?

Twisted

Forensponsor

Beiträge: 30

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Januar 2010, 21:36

Dann versuche ich es eben mal mit einem neuen USB Stick - kann jemand einen empfehlen?
Hi USW,

wenn es an der Hitze des Sticks liegt, würde ich fast bezweifeln, dass ein anderer Stick diese thermischen Probleme nicht bekommt. Schau auch mal in den Thread Temperaturprobleme beim Sirius 42 (Viaccessmodul +SRG Karte werden heiß).
Ich habe das Gefühl, dass der CI / USB Slot wie eine Art "Kamin" funktioniert. Wenn man die Klappe aufmacht, kommt da schon 'ne ganze Menge an Wärme / Hitze aus dem Gerät... Links und rechts davon ist mir das nicht so aufgefallen.

Vielleicht hilft Dir ggf. ein USB Verlängerungskabel, so dass die Hitze nicht direkt auf den Stick geht. Ggf. auch mal mit einer Festplatte 2,5" oder 3,5" probieren.

Viel Erfolg
Twisted
Sirius 42 FHDTV 100 twin R (2x DVB-S2) - <42TR94> Ch.-board 609 L1 (MHM609 V6.05 A HW2 || M2H V4.52 M CI+)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

USW (5. Januar 2010, 21:38)

Twisted

Forensponsor

Beiträge: 30

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 5. Januar 2010, 21:47

RE: Metz Sirius 42" Probleme mit kopieren auf USB Stick

Toll, der Kopiervorgang startet! Ich war begeistert! Nach ca. 15% stoppt der Kopiervorgang plötzlich
Hi USW,

nochmal ich.

Sage mal, kommt bei Dir wirklich eine Prozentanzeige beim Kopieren / Verschieben?
Bei meinem ist nur so ein "dämliches" blinkendes Quadrat das nicht wirklich viel aussagt! U. a. ist mir schon zweimal die Kiste beim Verschieben "hängen" geblieben. Das Quadrat hat zwar weiter pulsiert, jedoch hat das Gerät weder auf Abbrechen noch auf sonstige Tasten (... bis auf die Mute Taste) reagiert. Nach einer guten 3/4 Stunde habe ich dann den LCD ausgeschaltet, da ich nur so den Vorgang abbrechen konnte. Von daher wäre eine Prozent Anzeige schon sinnvoll. Mich wundert, dass scheinbar ein Gerät aus Juli 2009 eine Prozentanzeige hat und ein Gerät aus Dezember 2009 nicht mehr? Welche SW Version ist auf Deinem Sirius aktiv? (42TR94 Ver. 1.10)

Servus
Twisted
Sirius 42 FHDTV 100 twin R (2x DVB-S2) - <42TR94> Ch.-board 609 L1 (MHM609 V6.05 A HW2 || M2H V4.52 M CI+)

Christophamdell

unregistriert

6

Dienstag, 5. Januar 2010, 21:55

Hi,

je nach Formatierung des Sticks könnte auch eine zu grosse Datei sowas auslösen. Wie groß sind denn eure Files? Die aktuelle Software habt ihr doch sicher installiert oder?

Cu

7

Dienstag, 5. Januar 2010, 22:05

RE: Metz Sirius 42" Probleme mit kopieren auf USB Stick

Steht doch oben
...(der Film hat ca. 3 GB)...

sollte also mit Fat32 kein Problem darstellen.

Twisted

Forensponsor

Beiträge: 30

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 5. Januar 2010, 22:05

Hi,
bei mir waren es um die 1GB
Servus
Sirius 42 FHDTV 100 twin R (2x DVB-S2) - <42TR94> Ch.-board 609 L1 (MHM609 V6.05 A HW2 || M2H V4.52 M CI+)

keule

Anfänger

Beiträge: 24

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 5. Januar 2010, 22:39

RE: Metz Sirius 42" Probleme mit kopieren auf USB Stick

USB Stick entfernt und festgestellt, dass er sehr warm, um nicht zu sagen HEISS war.
Ich habe das Gefühl, dass der CI / USB Slot wie eine Art "Kamin" funktioniert. Wenn man die Klappe aufmacht, kommt da schon 'ne ganze Menge an Wärme / Hitze aus dem Gerät..
Das hier geschriebene treibt Fragezeichen auf die Stirn ... Temperaturen, die einen USB Stick am funktionieren hindern, können auch für die Innereien des Sirius nicht gut sein.
Die Frage ist: liegts wirklich an der Hitze, oder gibt es doch eine andere Fehlerquelle?

@USW: Wenn ein anderer USB Stick keine Hilfe bringt, solltest Du Deinen Verkäufer kontaktieren. (würde ich zumindest so handhaben)
Metz Sirius 42" FHDTV 100 R - 2x DVB-S2 - Software 4.53D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

USW (5. Januar 2010, 23:49)

USW

Anfänger

  • »USW« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 5. Januar 2010, 23:48

Hi Twisted,
zunächst mal DANKE für den guten Tip mit dem Verlängerungskabel - das hält zumindest den USB Stick kühler und der Film ist nun teilweise auf dem Stick...wie ich bei der Kontrolle am Laptop festgestellt habe. Der Sirius hat zwar angezeigt, dass er 100 % kopiert hat, leider waren aber nur 1,9 GB (von 3 GB) auf dem Stick - dachte, FAT32 kann 4 GB?
Habe dann meine kleine USB-Festplatte WD320 genommen und wegen FAT32 extra eine kleine Partition mit 30 GB angelegt. Danach die Festplatte angestöppselt und wieder kopiert. Nach 100 % Kopiervorgang erschienen auf der Festplatte (Anzeige im Metz Dateimanager) 2 Teile des Films. Eine mit 1,9 GB und eine mit 1,1 GB. Warum wird der Film geteilt? Auf dem Computer abspielen kann ich nur eine Datei (1,9 GB mit VLC auf MacBook Pro).
Die 1,9 GB .ts Datei läuft problemlos (2/3 des Films kann man anschauen), die andere Datei lässt sich weder öffnen noch abspielen und hat auch keine .ts Endung....komisch, komisch.........hat sich erledigt, einfach die 2te Datei in .ts umbenennen und es funzt :D

...ist zwar bissl lästig, den Film in 2 Teilen zu schauen, aber das schnippel ich mir zusammen...
Sage mal, kommt bei Dir wirklich eine Prozentanzeige beim Kopieren / Verschieben?
Ja, er zeigt tatsächlich Prozent an. Software ist aktuell 4.40.

LG
Ute

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Twisted (7. Januar 2010, 00:26)

USW

Anfänger

  • »USW« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 6. Januar 2010, 00:14

@USW: Wenn ein anderer USB Stick keine Hilfe bringt, solltest Du Deinen Verkäufer kontaktieren. (würde ich zumindest so handhaben)
Danke keule, das werde ich bestimmt machen :-)

LG Ute

Westside

Anfänger

Beiträge: 11

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 6. Januar 2010, 01:02

.........hat sich erledigt, einfach die 2te Datei in .ts umbenennen und es funzt :D

Gratuliere 8) ... aber wenn es mit ner externen Festplatte geht sollte es auch mit dem USB-Stick (plus USB-Verlängerungskabel :whistling: ) gehen?!
... da wird echt nur EINE Datei drauf kopiert? Sonst formatier den Stick testweise nochmal auf dem Mac mit Fat..

Könnte mir ansonsten vorstellen, dass bei der zweiten Datei der Dateiname des Films zu lang war um noch ".ts" anzuhängen... da war doch damals was mit FAT32 ?!

...ist zwar bissl lästig, den Film in 2 Teilen zu schauen, aber das schnippel ich mir zusammen...
LG
Ute

@ all: hat das Aufteilen des Films in 2 Teile seitens des Metz echt mit Fat32 zu tun ?
Gruß Ws
Metz Puros 32 & Sirius 42 8)

USW

Anfänger

  • »USW« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 7. Januar 2010, 00:01

.. da wird echt nur EINE Datei drauf kopiert? Sonst formatier den Stick testweise nochmal auf dem Mac mit Fat..
Hi Westside,
ich habe gerade nochmal den Stick getestet (mit der externen FP läuft es ja nun). Mit dem Mac lässt er sich nicht auf FAT32 formatieren, dann erkennt ihn der Sirius nicht, bzw. lässt mich nicht kopieren ;( Den Windows PC schmeisse ich heute nicht mehr an.............und ja, es war nur eine Datei darauf.
Der Stick wird nach wie vor sehr warm (trotz Verlängerung) ...vielleicht ist der doch Schrott :( ärgere mich jetzt schon über die 30 €, da er auch im Mac sehr warm wird. Ich kann doch nicht ständig mit Kühlkissen arbeiten?!?

Wäre schön, noch zu erfahren, was es mit der Zweiteilung des Filmes auf sich hat...

Danke einstweilen!

LG Ute

Twisted

Forensponsor

Beiträge: 30

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 7. Januar 2010, 00:25


Sage mal, kommt bei Dir wirklich eine Prozentanzeige beim Kopieren / Verschieben?
Ja, er zeigt tatsächlich Prozent an. Software ist aktuell 4.40.
LG Ute

Hi,
dann scheinen die Jungs und Mädels von Metz scheinbar etwas zurück gedreht zu haben, oder etwas Neues beim 609 Chassis und der V1.10 auszuprobieren... ?(
Habe ich evtl. "wieder" eine Einstellung übersehen, oder ist das echt ein Feature der V1.10. im 609er Chassis :huh:
Servus
Twisted
Sirius 42 FHDTV 100 twin R (2x DVB-S2) - <42TR94> Ch.-board 609 L1 (MHM609 V6.05 A HW2 || M2H V4.52 M CI+)

USW

Anfänger

  • »USW« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 7. Januar 2010, 00:40

Neues beim 609 Chassis und der V1.10 auszuprobieren...
Hi Twisted,

dann habe ich das "alte" Chassis........wenn ich recht überlege, hatte ich den Sirius schon kurz vor meinem Geburtstag, das ist im März...Kinder, wie die Zeit vergeht... 8) also sorry für die falsche Zeitangabe!

Scheinbar ist das im neuen Chassis geändert....ich sehe auch dieses blinkende Quadrat aber daneben die Prozentangabe. Beim "Hängenbleiben" (siehe oben bei Abbruch) ziehe ich einfach den USB-Stick raus, dann läuft wieder alles normal.


LG Ute

Twisted

Forensponsor

Beiträge: 30

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 7. Januar 2010, 00:58


Neues beim 609 Chassis und der V1.10 auszuprobieren...
Hi Twisted,
Scheinbar ist das im neuen Chassis geändert....ich sehe auch dieses blinkende Quadrat aber daneben die Prozentangabe. Beim "Hängenbleiben" (siehe oben bei Abbruch) ziehe ich einfach den USB-Stick raus, dann läuft wieder alles normal.
LG Ute


Hi Ute, (Noch ein Nachtschwärmer ;-)
ups, jetzt hoffe ich doch stark, dass ich keine Knöpfe auf den Augen gehabt habe. Nicht das auch bei mir die % Anzeige "irgendwo" daneben steht.... :whistling:
Nicht das ich auf meine "alten" Tage endlich mal zum Augenklempner gehen sollte...

Werde ich morgen mal in Augenschein nehmen. Heute Nacht schmeiß ich die Kiste nicht mehr an.
Das wäre schon mehr als peinlich! Vielleicht sollte ich dann besser demnächst mir einen neuem Nickname zulegen ^^

Gutes Nächtle
Twisted
Sirius 42 FHDTV 100 twin R (2x DVB-S2) - <42TR94> Ch.-board 609 L1 (MHM609 V6.05 A HW2 || M2H V4.52 M CI+)

-Blockmaster-

SUPER MODERATOR

Beiträge: 1 063

Danksagungen: 920

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 7. Januar 2010, 08:39


Hi,
dann scheinen die Jungs und Mädels von Metz scheinbar etwas zurück gedreht zu haben, oder etwas Neues beim 609 Chassis und der V1.10 auszuprobieren... ?(
Habe ich evtl. "wieder" eine Einstellung übersehen, oder ist das echt ein Feature der V1.10. im 609er Chassis :huh:
Servus
Twisted


609 v1.10 hat MH v4.50H Software drin
607 v4.40 hat MH v3.10G Software drin

Wobei das 609 (und 608) ja eh das neuere MH-Modul mit anderem Chipsatz hat. Die Software ist also zwangsläufig etwas anders. Kann mir aber auch vorstellen das die MH Software vom 609 kompatibel zum älterem MH ist. Vielleicht gibt's also beim nächsten Update für das 607 auch die neuere MH Software...

-Blockmaster-

SUPER MODERATOR

Beiträge: 1 063

Danksagungen: 920

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 7. Januar 2010, 08:45


Wäre schön, noch zu erfahren, was es mit der Zweiteilung des Filmes auf sich hat...

Laut PVR Anleitung:

Ist die Datei größer als 2 GB, wird sie automatisch auf den USB-Speichermedium geteilt.

Scheint wohl was mit dem Dateisystem zu tun zu haben. Möglicherweise muss/will man kompatibel zu FAT16 bleiben?

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

USW (7. Januar 2010, 21:18), Westside (7. Januar 2010, 09:19)

buediman

Schüler

Beiträge: 73

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 7. Januar 2010, 11:45

Ich hatte bis Dienstag auch noch die 1.10er auf meinem 609er Chassis drauf und mehrmals Filme auf einen Stick kopiert Auch Dateien die im PVR 5GB+ hatten. Die wurden auf meinem Stick (FAT32) in 2 GB Haeppchen geteilt wie´s auch in der Anleitung steht. Der Stick wird bei mir nur warm von der Waermeabstrahlung des TV. Aber auch beim kopieren von 10 GB bricht nichts ab und eine Prozentanzeige habe ich auch.
Also ich kann mich nicht beklagen. Auch der Betrieb einer ext. HDD hat mit der 1.10er einwandfrei geklappt.
Metz Talio 37 FHDTV CTS2 Z

Twisted

Forensponsor

Beiträge: 30

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 7. Januar 2010, 16:05



Neues beim 609 Chassis und der V1.10 auszuprobieren...
Hi Twisted,
Scheinbar ist das im neuen Chassis geändert....ich sehe auch dieses blinkende Quadrat aber daneben die Prozentangabe. Beim "Hängenbleiben" (siehe oben bei Abbruch) ziehe ich einfach den USB-Stick raus, dann läuft wieder alles normal.
LG Ute
Hi Ute, (Noch ein Nachtschwärmer ;-)
ups, jetzt hoffe ich doch stark, dass ich keine Knöpfe auf den Augen gehabt habe. Nicht das auch bei mir die % Anzeige "irgendwo" daneben steht.... :whistling:
Nicht das ich auf meine "alten" Tage endlich mal zum Augenklempner gehen sollte...

Werde ich morgen mal in Augenschein nehmen. Heute Nacht schmeiß ich die Kiste nicht mehr an.
Das wäre schon mehr als peinlich! Vielleicht sollte ich dann besser demnächst mir einen neuem Nickname zulegen ^^

Gutes Nächtle
Twisted

Puh!
weder beim Kopieren noch beim Verschieben wird bei meinem eine Prozentanzeige angezeigt. Oder seht Ihr die etwa auf den angefügten Bildern?

index.php?page=Attachment&attachmentID=483 index.php?page=Attachment&attachmentID=484
Sirius 42 FHDTV 100 twin R (2x DVB-S2) - <42TR94> Ch.-board 609 L1 (MHM609 V6.05 A HW2 || M2H V4.52 M CI+)

USW

Anfänger

  • »USW« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 7. Januar 2010, 20:57

weder beim Kopieren noch beim Verschieben wird bei meinem eine Prozentanzeige angezeigt. Oder seht Ihr die etwa auf den angefügten Bildern?
Da kann ich Dich beruhigen, Twisted, Du brauchst keine Brille! Ich habe meine auf der Nase und sehe auf den Bildern auch keine Prozentanzeige.
Dennoch ist das komisch...

In Zukunft werde ich halt die kleine USB Festplatte zum Filme runterziehen benutzen (kommt eh selten vor) und mal beim Händler meines Vertrauens
wegen neuer Software (607 v4.40 hat MH v3.10G Software drin - steht so bei mir) nachfragen @ Blockmaster, danke für die Info.

Nachtschwärmergrüße ;-)
Ute

Astuur

Anfänger

Beiträge: 25

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 16. Februar 2010, 07:54

Bleibt vielleicht noch zu erwähnen, dass der Metz genau diese Benennung der Dateien erwartet, wenn man die Schnippsel in der richtigen Reihenfolge irgenwann mal wieder auf die eingebaute Festplatte
rückübertragen will. Anderenfalls klapps nicht. Also besser nicht umbenennen.


Wäre schön, noch zu erfahren, was es mit der Zweiteilung des Filmes auf sich hat...

Laut PVR Anleitung:

Ist die Datei größer als 2 GB, wird sie automatisch auf den USB-Speichermedium geteilt.

Scheint wohl was mit dem Dateisystem zu tun zu haben. Möglicherweise muss/will man kompatibel zu FAT16 bleiben?
Caleo 42 3D Media twin R
Linus 42 FHDTV HDD (nachgerüstet)

Counter:

Hits heute: 458 | Hits gestern: 8 671 | Hits Tagesrekord: 41 028 | Hits gesamt: 16 338 935

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz