Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.GIAMBRONE.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Baron Blitz

Schüler

  • »Baron Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Februar 2010, 15:59

Signalqualität - welche Werte sind "gut"?

Hallo,

da ich heute Nachmittag Probleme habe DMAX (über AlphaCrypt Light CI-Modul und KDG Smartcard) zu empfangen - Bild bleibt schwarz, dann geht DMAX wieder -
habe ich mal die Signalqualität überprüft
Ergebnis 52%, aber nicht nur bei DMAX, auch andere Sender, die reibungslos empfangen werden, liegen um die 50% (teilweise sogar darunter)

Sind solche Werte nicht etwas wenig?

Gruß
BB
:)
Metz Talio 32 FHDTV CTS2Z mit CI+ und Alphacrypt Light mit 1.16 Firmware

dubdidu

unregistriert

2

Sonntag, 28. Februar 2010, 19:15

Ja, viel zu wenig.... Antennenkabel zur Dose tauschen und Anlage durchmessen und evtl. Teile Dosen/Verstärker austauschen lassen. Gibt hier einige Beiträge zu Klötzchenbildung aufgrund von schlechtem Signal...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Baron Blitz (28. Februar 2010, 20:56)

Baron Blitz

Schüler

  • »Baron Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 28. Februar 2010, 20:58

Ja, viel zu wenig.... Antennenkabel zur Dose tauschen und Anlage durchmessen und evtl. Teile Dosen/Verstärker austauschen lassen. Gibt hier einige Beiträge zu Klötzchenbildung aufgrund von schlechtem Signal...


Antennenverstärker habe ich schon im Keller.

Allerdings ist der Empfang eigentlich trotzt der lauen Werte in Ordnung - Klötzchenbildung nur beim Umschalten auf ARD/ZDF oder ARTE HD - und auch nur für eine halbe Sekunde - stört also nicht.

Gruß
BB
Metz Talio 32 FHDTV CTS2Z mit CI+ und Alphacrypt Light mit 1.16 Firmware

Denny Crane

unregistriert

4

Sonntag, 28. Februar 2010, 22:16

...habe ich mal die Signalqualität überprüft...
Ergebnis 52%
Die 52% sind der Signalpegel, nicht die Qualität. Die wird durch die Bitfehlerrate und C/N angezeigt. Wie sind die beiden Werte bei dir?

Ja, viel zu wenig...
Nein, ist nicht zu wenig. Und leider nicht aussagekräftig. Metz hat bei den neuen Chassis eine deutlich niedrigere Anzeige des Signalpegels als beim Chassis 607. Teilweise wird nur um die 30-40% Signalpegel angezeigt, trotz echten Werten von 60-70dBµV.
Also nicht vom Signalpegel abschrecken lassen, sondern die wichtigen Werte beachten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Baron Blitz (28. Februar 2010, 22:25)

Baron Blitz

Schüler

  • »Baron Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 28. Februar 2010, 22:31

...habe ich mal die Signalqualität überprüft...
Ergebnis 52%
Die 52% sind der Signalpegel, nicht die Qualität. Die wird durch die Bitfehlerrate und C/N angezeigt. Wie sind die beiden Werte bei dir?


Hallo Denny

Bitfehler 0%

C/N ca. 34 dB

Ich habe das aber nur bei 3 Sendern überprüft.

Gruß
BB


PS
Was mir aufgefallen ist, daß beim Umschalten auf Private wie DMAX oder Pro7 - die durch das Alphacrypt Light und die KDG Smartcard (D09) freigeschaltet werden - manchmal das Bild für einige lange Sekunden dunkel bleibt - also das Freischalten wie's scheint etwas dauert.
Heute Nachmittag ging DMAx wie gesagt auch mal gar nicht.

Kann das an der Karte oder dem CI-Modul liegen?
Metz Talio 32 FHDTV CTS2Z mit CI+ und Alphacrypt Light mit 1.16 Firmware

Denny Crane

unregistriert

6

Sonntag, 28. Februar 2010, 22:38

Die Werte würde ich für OK befinden. Näheres lässt sich nur mit richtigen Mess-Equipment herausfinden.

Die Entschlüsselung über das CI-Modul benötigt etwas Zeit. Kann aber auch an den Einstellungen im alphacrypt liegen. Habe die optimalen Einstellungen grade nicht im Kopf. Sag ich dir morgen Abend, wenn nicht jemand anderes mit Infos aushilft.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Baron Blitz (28. Februar 2010, 22:41)

Baron Blitz

Schüler

  • »Baron Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 28. Februar 2010, 22:42

Ok.

Danke erst mal. :)
Metz Talio 32 FHDTV CTS2Z mit CI+ und Alphacrypt Light mit 1.16 Firmware

dubdidu

unregistriert

8

Montag, 1. März 2010, 11:27

Nein, ist nicht zu wenig. Und leider nicht aussagekräftig. Metz hat bei den neuen Chassis eine deutlich niedrigere Anzeige des Signalpegels als beim Chassis 607. Teilweise wird nur um die 30-40% Signalpegel angezeigt, trotz echten Werten von 60-70dBµV.


Hoppala, da habe ich doch glatt für Metzler geantwortet. Beim Loewen sind 50% zu niedrig...

9

Montag, 1. März 2010, 21:09

...habe ich mal die Signalqualität überprüft...
Ergebnis 52%
Die 52% sind der Signalpegel, nicht die Qualität. Die wird durch die Bitfehlerrate und C/N angezeigt. Wie sind die beiden Werte bei dir?


Hallo Denny

Bitfehler 0%

C/N ca. 34 dB

Ich habe das aber nur bei 3 Sendern überprüft.

Gruß
BB


PS
Was mir aufgefallen ist, daß beim Umschalten auf Private wie DMAX oder Pro7 - die durch das Alphacrypt Light und die KDG Smartcard (D09) freigeschaltet werden - manchmal das Bild für einige lange Sekunden dunkel bleibt - also das Freischalten wie's scheint etwas dauert.
Heute Nachmittag ging DMAx wie gesagt auch mal gar nicht.

Kann das an der Karte oder dem CI-Modul liegen?
Hallo,

da dieses Thema länger nicht behandelt wurde, hab ich auch bei mir mal nachgeschaut.
Talio 97 FHDTV, Chassis 607, Alphacript light, Smartcard KDG D09

Signalstärke bei allen Sendern 95 - 100%
Bitfehler 3 - 8%
C/N 35 - 45dB

nachdem ich den Fernseher nun immer ganz ausschalte, anstatt im Standby zu lassen, haben sich Ein- und Umschaltzeit um einiges verkürzt, max 3-4 s.
Klötzchenbildung tritt nur bei Inversionswetter auf.

Gruß
Hans

AKZ

Schüler

Beiträge: 125

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 2. März 2010, 20:02

Hallo!

Laut Metz soll der C/N Wert bei 40 liegen. Mein Chef hatte mir erzählt das bei 256er Qam ein C/N Wert von 38 vorgeben ist.

Gruß

Gregori

Forensponsor

Beiträge: 229

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 3. März 2010, 23:13

Mein Metzhändler sagte mir, dass der C/N/ Minimum 30 dB (bei 256er Qam) sein sollte!
Mein Wert ist bei 38 dB! Sind wohl verschiedene Aussagen vorhanden??
Metz Primus 42 FHDTV mit PVR, MHD 606/607 V4.53 D HW2 M2H V3.13 K, 2 x AlphaCrypt Classic, DVB-C, UnityMedia, Panasonic DMP-BD80, Netzwerk-Media-Center Popcorn Hour C-200/ HDD-2TB.

12

Mittwoch, 3. März 2010, 23:59

Mein Metzhändler sagte mir, dass der C/N/ Minimum 30 dB (bei 256er Qam) sein sollte!
Mein Wert ist bei 38 dB! Sind wohl verschiedene Aussagen vorhanden??

Die die Werte die das Gerät ausgibt nur Schätzwerte, zumindest nicht sehr genau sind gibt es DEN Wert eigentlich nicht. Wie gut das Signal tatsächlich ist kann man nur mit einem Messgerät feststellen.

Baron Blitz

Schüler

  • »Baron Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 4. März 2010, 08:53

Die Werte würde ich für OK befinden. Näheres lässt sich nur mit richtigen Mess-Equipment herausfinden.

Die Entschlüsselung über das CI-Modul benötigt etwas Zeit. Kann aber auch an den Einstellungen im alphacrypt liegen. Habe die optimalen Einstellungen grade nicht im Kopf. Sag ich dir morgen Abend, wenn nicht jemand anderes mit Infos aushilft.


Hallo Denny,

wenn Du noch was zu den Einstellungen sagen könntest, wäre das echt klasse.

Gruß
BB
:)
Metz Talio 32 FHDTV CTS2Z mit CI+ und Alphacrypt Light mit 1.16 Firmware

Gregori

Forensponsor

Beiträge: 229

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 4. März 2010, 10:09

Mein Metzhändler sagte mir, dass der C/N/ Minimum 30 dB (bei 256er Qam) sein sollte!
Mein Wert ist bei 38 dB! Sind wohl verschiedene Aussagen vorhanden??

Die die Werte die das Gerät ausgibt nur Schätzwerte, zumindest nicht sehr genau sind gibt es DEN Wert eigentlich nicht. Wie gut das Signal tatsächlich ist kann man nur mit einem Messgerät feststellen.


Richtig pretch, die Aussage von dem Händler bezog sich auf Messgerätemessung und nicht FS-Anzeige! Ich habe es nur auf Wert 30dB bezogen und der müsste ausreichend sein als Minimumwert!
Metz Primus 42 FHDTV mit PVR, MHD 606/607 V4.53 D HW2 M2H V3.13 K, 2 x AlphaCrypt Classic, DVB-C, UnityMedia, Panasonic DMP-BD80, Netzwerk-Media-Center Popcorn Hour C-200/ HDD-2TB.

Denny Crane

unregistriert

15

Donnerstag, 4. März 2010, 13:49

Hallo Denny,

wenn Du noch was zu den Einstellungen sagen könntest, wäre das echt klasse.

Gruß
BB
:)


Sorry, hatte ich vergessen.

  • CA Modus: Multi/Dynamic
  • SC Meldung: 10 Sek.
  • Erzwinge Lesen Orig. PMT: Aus
  • CA-PMT Löschzeit: 0s

Das sind die Standardwerte, die funktionieren sollten. Am wichtigsten ist der Punkt PMT. Wenn der an ist, kann das Umschalten sehr lange dauern.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Baron Blitz (4. März 2010, 18:10)

Baron Blitz

Schüler

  • »Baron Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 4. März 2010, 18:11

Danke,

dann will ich das mal probieren.

Gruß
BB :)
Metz Talio 32 FHDTV CTS2Z mit CI+ und Alphacrypt Light mit 1.16 Firmware

Beiträge: 2

  • Nachricht senden

17

Montag, 4. Juni 2012, 12:54

C/N Wert gut oder schlecht?

Grüß Gott allerseits,
ich bin hier sozusagen der Neue und möchte an diesem älteren Thread anknüpfen. Habe mir vor kurzem einen Sirius 42 3D geleistet (einen der letzten) und an meine Sat Anlage mit Twin LNB angeschlossen.

Konfiguration:
Hab ne 80er Schüssel auf Astra 19.2 und momentan auch noch meinen Kabelanschluß.

DVB-S:
Signalstärke 77%.
Bitfehler 0%.
C/N 15dB.

DVB-C:
Signalstärke 40%.
Bitfehler 0%.
C/N 40dB.

Sind diese Werte normal, vorallem der C/N bei DVC-S? :think: Ich frage das deßhalb, weil ich bei HD Sendern über DVB-C ein geringfügig besseres Bild bekomme als via DVB-S. Ansonsten ist die Empfangsqualität gut.

Danke für eure Unterstützung
Schrotti
Sirius 42 3D Media Twin R

Heinrich

Anfänger

Beiträge: 45

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

18

Montag, 4. Juni 2012, 14:10

Hallo,
gib doch mal bitte an bei welchen Kabelbetreiber Du bist und bei welchen Kanal Du die Werte hast.

Heinrich
Linus 37-LED 200 CTS 2Z 2 × DVB-C/-T/-S2 Modul 500 GB-Platte
von 06/2011
37 TT60
Software MGQ610_611_612 V6.24A
Sat

Beiträge: 2

  • Nachricht senden

19

Montag, 4. Juni 2012, 16:02

Servus Heinrich,
das Kabel werde ich kündigen, da ich es nicht mehr brauche. Dafür habe ich ja jetzt DVB-S. Mich interessiert ja nur der "fragwürdige" C/N Wert bei SAT Betrieb, weil er mit ca 15dB weniger als halb so groß ist wie bei Kabelbetrieb. Die Kanäle haben alle in etwa den gleichen Wert. Was zeigen denn üblicherweise die Metz Geräte hier an?

Gruß
Schrotti
Sirius 42 3D Media Twin R

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Schrotti« (4. Juni 2012, 16:04)


Counter:

Hits heute: 6 142 | Hits gestern: 10 623 | Hits Tagesrekord: 41 028 | Hits gesamt: 16 766 562

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz