Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.GIAMBRONE.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Baron Blitz

Schüler

  • »Baron Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 1. Juni 2010, 15:20

Metz und HbbTV (moderner Videotext)

Hallo,

scheinbar gibt es was neues an der Videotextfront:

Zitat

Neuer Standard soll Videotext entthronen


Der Videotext wird 30 Jahre alt – und erfreut sich trotz des wachsenden Internets weiter hoher Popularität. Obwohl schon mehrfach für tot erklärt, nutzen immer noch fast 17 Millionen Zuschauer in Deutschland täglich den TV-Text. Bald könnte jedoch Schluss sein mit dem altbekannten Dienst: Mit HbbTV steht ein echter Nachfolgestandard bereits in den Startlöchern.

Hybrid Broadcasting Broadband TV oder kurz HbbTV heißt der neue Standard, der langfristig den mittlerweile veralteten Videotext ersetzen soll. HbbTV ist hochauflösend, kann Fotos darstellen und präsentiert sich damit deutlich schicker als der bisherige Klötzchengrafik-Standard. HbbTV-Seiten haben die Anmutung von modernen Internetseiten. Da die neue Technologie einen interaktiven Rückkanal vorsieht, ist der Dienst auch technisch dem World Wide Web deutlich näher als dem alten TV-Teletext. Der Zuschauer kann sich zum Beispiel via Fernbedienung an Abstimmungen beteiligen. Wie der Videotext wird HbbTV jedoch nicht über das Internet übertragen, sondern gelangt mit dem Fernsehsignal ins Haus.

(...)

Wenige Geräte unterstützen HbbTV
HbbTV ist jedoch darauf angewiesen, dass die Empfangsgeräte in den Wohnzimmern der Bürger entsprechend ausgerüstet sind. Unterstützen weder Fernseher noch Receiver die neue Technologie bleibt es bei der alten Klötzchengrafik. Und genau da liegt das größte Problem für den neuen Standard: Eine Auswahl geeigneter Geräte soll es zum Weihnachtsgeschäft geben, doch noch kann kaum ein Fernseher oder Receiver mit HbbTV etwas anfangen, während praktisch jedes Fernsehgerät Videotext unterstützt.

(...)


Quelle:
http://digitalleben.t-online.de/videotex…_41850362/index


Ob sowas dann bei Metz nachrüstbar sein wird?

Gruß
BB
Metz Talio 32 FHDTV CTS2Z mit CI+ und Alphacrypt Light mit 1.16 Firmware

Loewenbändiger

unregistriert

2

Dienstag, 1. Juni 2010, 15:30

bezweifel ich aber wie kommt der Rückkanal zustande und wer sendet das überhaupt schon???

Counter:

Hits heute: 2 853 | Hits gestern: 15 356 | Hits Tagesrekord: 37 101 | Hits gesamt: 12 325 554

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz