Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.GIAMBRONE.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »axiopro26« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. Dezember 2011, 15:34

Metz Axio Pro - Problem mit EPG! wird nur tw. geladen

Hallo Foren-Gemeinde,

ich besitze seit drei Wochen einen Axio pro media (LED 26'') und bin begeistert von der Bildqualität der Satellitensender ! Auch das Sendermenü wirkt gut durchdacht.

Ärgerliche Probleme gibt es allerdings beim EPG.

1) dass ich das Gerät ewig im Standby laufen lassen muss um die EPG's nachzuladen sehe ich zwar nicht ganz ein, könnte aber damit leben.

2) dass sich das Gerät aber weigert die EPG bestimmter TV und Radio-Sender zu laden obwohl ich nur wenige Sender dafür markiert habe ist völlig inakzeptabel! Vor allem 3sat, Phönix, DLR & DLF werden ignoriert X( . Das betrifft aber nicht allein den normalen ZDF-Transponder.

Ich war bisher Besseres gewohnt mit meiner Dreambox und möchte auf das gewohnte EPG nicht mehr verzichten. Die Dreambox scannt nach dem Hochfahren in Minutenschnelle sämtliche Sender und stellt die EPG's bis 10 Tage im Voraus dar. Nun hätte ich Lust das Gerät zurückzubringen.

Hat noch jemand Probleme damit?
Gibt es evtl. einen Trick um die fehlenden EPG's nachzuladen?

Vielen Dank im Voraus für eure Hinweise.

mfg. axiopro

fernsehjens

Anfänger

Beiträge: 55

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Dezember 2011, 16:28

Hallo,

die Sender müssen wie bereits von Dir gesagt unter Menü-Sendertabelle-F2-"im EPG enthalten" markiert sein.
Unter Konfiguration-EpgEinstellungen- EPG ein und EPGMode auf Standart (wenn Du auch Radio-Sender brauchst natürlich auch auf TV&R).
Dann werden im Standby die EPG-Daten von den ausgewählten Sendern aktuallisiert.

Mit freundlichen Grüßen

Jens
Metz AXIO 32 pro FHDTV 100 CT (CH607) mit 2 DVBS2 im Tandem und PVR 500GB

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fernsehjens« (27. Dezember 2011, 16:30)


  • »axiopro26« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. Dezember 2011, 16:44

die Sender müssen wie bereits von Dir gesagt unter Menü-Sendertabelle-F2-"im EPG enthalten" markiert sein.
...
Dann werden im Standby die EPG-Daten von den ausgewählten Sendern aktuallisiert.
Danke Jens,

für Deine Meldung. Aber nachdem ich das TV-Gerät über Nacht im Standby habe laufen lassen bringt mich das jetzt leider nicht weiter.

mfg. axiopro

-Blockmaster-

SUPER MODERATOR

Beiträge: 1 063

Danksagungen: 920

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 19:08


2) dass sich das Gerät aber weigert die EPG bestimmter TV und Radio-Sender zu laden obwohl ich nur wenige Sender dafür markiert habe ist völlig inakzeptabel! Vor allem 3sat, Phönix, DLR & DLF werden ignoriert X( . Das betrifft aber nicht allein den normalen ZDF-Transponder.

D.h. der EPG auf diesen Sender geht ünerhaupt nicht, auch nicht Now&Next?

  • »axiopro26« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 12:03

D.h. der EPG auf diesen Sender geht ünerhaupt nicht, auch nicht Now&Next?
hallo blockmaster,

wenn ich eines der programme direkt anwähle erscheint die laufende sendung, manchmal auch die nachfolgende im epg. weiter aber nix.

-Blockmaster-

SUPER MODERATOR

Beiträge: 1 063

Danksagungen: 920

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 13:58

Also Now&Next geht, aber in der EPG Liste sind keine weiteren Daten/Sendungen eingetragen, richtig?

  • »axiopro26« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. Januar 2012, 12:32

Also Now&Next geht, aber in der EPG Liste sind keine weiteren Daten/Sendungen eingetragen, richtig?
richtig, Blockmaster.

das gerät steht gerade noch beim fachhändler zur beobachtung. er hat es auf anraten von metz neu initialisiert und die senderliste neu geladen. nun würde es funktionieren, sagt er.

weisst du evtl. ob die firma metz einen eigenen datenkanal über satellit für das epg betreibt?

mfg. axio

8

Mittwoch, 11. Januar 2012, 13:51

Einen eigenen Kanal wage ich mal auszuschliessen :)

Zur Logik des EPG-Samplings wünsche ich mir aber auch, dass mal irgendwer Kundiges das vlt. gar per Flussdiagramm verständlich macht (?). So recht blicke ich da nämlich auch nicht durch.

In den letzten Wochen habe ich hier nacheinander 3 neue Geräte (alles 610er M mit v5.00G an DVBS) angeschlossen und keine echten "Probleme" gehabt, aber das EPG-Scanning scheint schon eigenartig. Bei allen habe ich das gleiche konsistente Bild:

Anscheinend wird
- im Betrieb erstmal nur das mitgenommen, was gerade direkt erreichbar ist (now&next des aktuellen Inputs)
- weiteres Scanning strikt nur im Standby vorgenommen, das auch zumindest mit Bevorzugung von Nachtzeiten
- und das nicht unbedingt immer vollständig, sondern nach irgendwelchen Regeln.

Alles in allem sind die EPGs "typischerweise" nach einer Weile gefüllt (ob auch auf dem aktuellen Stand weiss ich nun nicht). Jdf wenn man nicht das "schöne neue Gerät" die ganze Nacht (ggf. zu Triggerzeiten?) durch geniesst oder dann vom Strom bzw. der Antenne nimmt...

Lies: Da steckt klar eine Logik dahinter, die je nach Nutzerverhalten aber anscheinend auch mal richtig daneben greifen kann.

Beiträge: 10

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. Januar 2012, 21:05

Hallo Monk

habe die gleichen Beobachtungen gemacht.

mal sind die Senderlisten vollständig,mal nicht.

Es fehlen immer völlig unterschiedliche Sender.

Absolut keine Logik oder ein System zu erkennen.

auch ist es unverständlich warum nur im standby geladen wird.

Würde mich über Aufklärung freuen.

  • »axiopro26« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

10

Montag, 16. Januar 2012, 19:34

Einen eigenen Kanal wage ich mal auszuschliessen :)
Das wurde mir von Metz inzwischen bestätigt: Also stehen die EPG-Daten der Rundfunkanstalten ständig direkt zur Verfügung! Meine DM7020 hat null Probleme damit, die EPGs sind ratzfatz drinne und während des Guckens werden die neuesten Daten nachgeladen. 8-)
Zur Logik des EPG-Samplings wünsche ich mir aber auch, dass mal irgendwer Kundiges das vlt. gar per Flussdiagramm verständlich macht (?). So recht blicke ich da nämlich auch nicht durch.
Das würde mich auch brennend interessieren! Diese komische Ladestrategie ist wohl metztypisch undurchsichtig. Nach der Abholung vom Händler funktonierten zwar die EPGs vom ZDFvision-Transponder aber nicht die von Phönix, EinsPlus, etc. im Lowband. Nach dem Löschen von Phönix aus der Senderliste und erneutem Hinzufügen mittels Transponderscan waren die Daten plötzlich drin, bis zum Abschalten. das ist zum Haareraufen ärgerlich!

Muss ich eigentlich immer erst aus- und wieder einschalten, damit aktuelle EPG-daten nachgeladen werden? ?( Sobald der Ladevorgang im Standby abgeschlossen ist legt sich der Fernseher anscheinend schlafen und muss durch ein-aus-schalten geweckt werden. Das heisst im Klartext: Wenn ich lange nicht geguckt habe muss ich erst mal warten bis die "trübe Tasse" aktuell wird? Trotz Standby?

Einige unentdeckte Fehler scheint die Metz-Software schon zu haben:

* Wenn ich im EPG-Menü zwischen Ansichten "EPG-Senderliste" und "EPG-Programm" mit F1 und F2 umschalte sind plötzlich fast alle Einträge weg. Sie erscheinen zwar wieder wenn ich mit exit rausgeh' und EPG erneut aufrufe, aber ärgerlich ist das allemal!

* Beim Sortieren der Radioliste schmeisst das Teil alle mühevoll gesammelten TV-EPGs weg! 8|

* Warum bietet das Teil mir eigentlich an nur die freien Programme beim Transponderscan zu listen, wenn es dann doch meine Senderliste mit allem Mist zumüllt?

Eigentlich hätt' ich was Besseres zu tun als mich bei einem HighClass-Device mit solchem Scheiss herumzuärgern!!! Wenn das nicht gelöst werden sollte müsste ich mich wohl von der Metz-Qualität verabschieden. :(

  • »axiopro26« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 2. Februar 2012, 12:51

Metz-Logik zum EPG-Scan

1) Einen eigenen Kanal wage ich mal auszuschliessen

2) Zur Logik des EPG-Samplings wünsche ich mir aber auch, dass mal irgendwer Kundiges das (..) verständlich macht (?).


1) Es werden bei SAT-Empfang laut Metz nur die EIT der sendenden Rundfunkanstalten verwendet. Die ARD hat da ganz schön was drinne, bis 4 Wochen Programmvorschau mit tw. viel Text. :)

Hallo Monk, habe nach zeitraubenden Tests eine Logik im EPG-Scan entdeckt:

2) Jedes TV&R-Programm besitzt im ASTRA-System 19,2°E eine eigene Service ID (SID). Metz füllt beim EPG-Scan den Speicher von unten her auf. (zB. erst TP 11, ZDF mit den HD-Programmen, ZDF HD SID=11110). Der letzte zu scannende Transponder, TP 51 ARD (Phoenix, SID=28722), hat die A-Karte. Privatsender wie Pro7-Sat1 und RTL werden mit SIDs ab 20002 noch vor ARD und ZDF bedient:thumbdown: (siehe Transponderliste, z.B. Infosat).

Laut Metz-Philosophie soll bei zu vielen EPG-Aktivierungen die zeitliche Länge der Vorschau reduziert werden, um alle bedienen zu können. Dabei scheinen aber die 60 Radioprogramme im TP 93 ARD nicht ausreichend berücksichtigt worden zu sein. Bei einem komplett neuen EPG-Scan gibt der Scanner mitten im TP 93 auf, weil vermutlich unerwartet der Speicher voll ist :S .

Nun ja, nach dieser Erkenntnis kann ich den begrenzten EPG-Speicherbereich mit entsprechender EPG-Programmierung stratetisch sinnvoll nutzen: :thumbup:

- bei den Privaten das EPG ganz ausschalten (schaut eh' nur meine Frau 8-), manchmal :friends: ),
- im Radioteil nur wenige Kulturprogramme aktivieren,
- TV-EPGs notfalls auf die informativsten Sender begrenzen (eine Wochenvorschau reicht eigentlich).

Die 'Not' zwingt zu kreativem Sparen. Eine gute Übung für die bevorstehenden Jahre. Fehlt noch eine Solar-Notstromversorgung um im Energiesparmodus fernsehen zu können, wenn die AKWs mal abschalten. ;)

mfg. axiopro


"Viel Spass damit" :aua:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

puntomane (4. Februar 2012, 09:09), -Blockmaster- (2. Februar 2012, 20:40)

Counter:

Hits heute: 14 166 | Hits gestern: 9 016 | Hits Tagesrekord: 41 028 | Hits gesamt: 16 640 084

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz