Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.GIAMBRONE.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »j-a« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

  • Nachricht senden

1

Freitag, 8. Juli 2016, 20:06

Neuling braucht Hilfe

Moin allerseits,
ich bin neu hier im Forum, habe mich schon etwas umgesehen und bin zuversichtlich, dass Ihr mir helfen könnt.

Dafür braucht Ihr natürlich einige Informationen, und dazu gleich die ersten Fragen :

Ich habe einen Metz Axio von 2010 und einen Primus von 2012.

Wie finde ich am einfachsten heraus, welches Chassis verbaut ist und welche Software aktuell aktiv ist ?

Vielen Dank schonmal !!

Beiträge: 10

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 9. Juli 2016, 19:33

Menü - Konfiguration - Servicemenü, dann verrät er sein Geheimnis :)

  • »j-a« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. Juli 2016, 19:33

Danke Udor,

das war ja ganz leicht :D
...also : ich habe
einen Metz Axio MHD 606/7 V4.51 HW 2, M2H V3.12 A und
einen Metz Primus MHM 609 V6.08 B HW 2, M2H V4.52 O CI+


...und ich habe mehrere Fragen :
1. gibt eine Möglichkeit, diese Geräte netzwerkfähig zu machen ? dabei geht es um das Ansehen von Filmen über einen Fileserver.
2. ist es sinnvoll, die Software auf den neuesten Stand zu bringen ?
3. wie bearbeitet man am elegantesten die Senderliste. Es gibt doch ein Programm, um das am PC / Mac zu tun, oder ?


Es wäre toll, wenn mir einer von Euch helfen könnte !


Danke schonmal
J


  • »j-a« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Juli 2016, 08:28

......hier ist nicht oft jemand, hmm ? ;(

Radix2k

Anfänger

Beiträge: 22

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. Juli 2016, 09:47

1. Nein
2. Ja
3. Ja

  • »j-a« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. Juli 2016, 10:58

oohhhh....danke !!!!

Beiträge: 4

  • Nachricht senden

7

Freitag, 12. August 2016, 17:57

Hallo j-a,

auch zu erstens klares "Ja!". Zwar nicht mit Metz-Mitteln, aber es gibt doch inzwischen ein vielfältiges Angebot von billigen chinesichen Smart-TV-Sticks über Streaming-Sticks und -Boxen (FireTV, Chromecast, Apple-TV, ...) bis hin zu raspberry-Lösungen mit Kodi usw.. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Zwar braucht man dafür eine zusätzliche FB (teilweise reicht das Smartphone) oder Tastatur, aber dafür ist man nicht auf die vom TV-Hersteller unterstützten Techniken beschränkt sondern bekommt für wenig Geld die Unterstützung aktueller Dienste und Formate. Je nach Smartphone und am TV angeschlossenen Gerät gibt es auch noch Screen Mirroring dazu. Und bei den Metz-TV kann man die meisten dieser Geräte sogar hinter der Anschluss-Abdeckung verstecken.
Die Lösung, einfach ein Kabel bis zur Couch zu legen und das Smartphone mittels HDMI-Adapter als Streaming-Client zu verwenden, ist allerdings auch nicht ganz ohne Charme.

Gruß
marsoman
Metz Talio 26 FHDTV CTS2 Ch. 608 (leider habe ich ihn mit ausgebautem "S2" bekommen... :()
Metz Sumatra Stereo de luxe 7857 Ch. 687G :D

Counter:

Hits heute: 11 182 | Hits gestern: 29 059 | Hits Tagesrekord: 37 101 | Hits gesamt: 11 694 867

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz