Sie sind nicht angemeldet.

RuHe

Schüler

  • »RuHe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 127

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. November 2018, 09:44

METZ blue Serie

Hallo,
ich weiß nicht, ob ich etwas übersehen habe.
War schon etwas länger nicht mehr im Forum...

Bei mir steht u.a. noch der Linus 32" mit HDD .
Der ist recht wenig gelaufen, und daher noch in einem Topp Zustand.
( wäre für kleines Geld zu haben... )

Ist aber nicht mehr ganz Technisch auf der Höhe, und soll demnächst durch was neues ersetzt werden.
Und da bin ich bei METZ BLUE gelandet.
Für uns käme da der Q 36 mit 43" in Frage.

Händler ist weit weg, und im Netz gibt es wenig darüber zu berichten.
deshalb hier nun meine Frage:

Wer weiß mehr über die Geräte, haben die 100HZ Paneele, und wie ist es überhaupt mit der Technik bestellt?
Oder sind das nur Billigheimer für viel Geld?
Hat scjhon jemand das bild sehen können ( IFA etc.?)

Gebaut werden die Teile wohl in Polen. ( sicher nur zusammen gebaut... ?)

Danke.

Beiträge: 1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Dezember 2018, 17:34

Ich habe seit Gestern einen 50DG2A52B.
Da ich mehr aus der Receiver-Ecke komme und TV-Geräte eher wie Monitore klassifiziere, bin ich in Punkto Beurteilung von Eigenschaften dieser Geräte eine ziemliche Niete. (Das zu ändern hat mich hierhergeführt 8-) )

Da dies mein erster UHD-Fernseher ist, fehlt mir auch ein subjektiver Vergleich. Zumal ich erstmal nur wieder einen betriebsfähigen Zustand innerhalb der MM-Umgebung hergestellt habe.
Beim Vergleich hier im Hause war das Einstellungs-Handling per Android aber deutlich angenehmer und effektiver als bei anderen mir bekannten TV-Geräten (anderer Marken - und ohne Android).

Nicht so strukturiert wie bei meinen Neutrino-Boxen, aber immerhin mit nur wenigen Blicken ins E-Manual.

Beiträge: 19

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. Januar 2019, 17:44

Metz Blue made In Poland!

Die Metz TV Geräte werden komplett in Polen hergestellt und auch die Entwicklung dieser "Zukäufe" sind nicht Made in Germany. Wobei man nun sagen muss, dass das letzte was noch gut von Metz war ... ein Primus von 2012 ... alles danach ist unverschämt billig. Keine edlen Materialien mehr etc. Da empfiehlt sich schon ein LOEWE Gerät.
Jedenfalls sind die Metz Blue Geräte für den Preis noch nicht mal mit guten LG Panels ausgestattet. Und man kann mittlerweile Nano Technik, sowie Direct LED von LG für 500,- Euro erwerben. Ein Spitzen Gerät inkl. Direct LED, Nano LED Technik und Dolby Atmos und 55 Zoll für 1.000,- Euro (dazu noch eine 2TB HDD für 79,- Euro) und was bekommt man von Metz vergleichbares? Noch nicht einmal ein TOPAS OLED kann da mithalten. Und die OLED Technik ist analog Plasma auch bald Geschichte. NANO LED ist auf dem Vormarsch (dünnere Panels als OLED und haltbarerer, sowie um weiten heller...).
Insofern ist schon fast kein Unterschied zu Metz Blue und Metz Classic.
Wenn High End Made in Germany... dann ein alter Primus... oder Loewe Geräte!

RuHe

Schüler

  • »RuHe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 127

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. Januar 2019, 09:42

Moin,

ich gehe auch davon aus, das die Besitzer die Marke Metz ausschlachten, bis es quietscht, und dann fallen lassen, wie einen faulen Apfel.



Warum eigentlich werden in diesen teureren Geräten ( auch Topas) noch HDD verbaut, und keine SSD?

Ich habe hier noch einen 11 Jahre alten Linus 32" stehen. Ist super in Schuß, aber wertlos.
Ein Metzverkäufer meinte dazu: stellen sie ihn einfach auf die Straße!
( wollte null € dafür bei Inzahlungnahme geben, sondern noch 50€ für die Mitnahme...)

Das Teil kam mal 3000€ !!

Werde mir nie wieder so ein teures Teil kaufen!

Beiträge: 19

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

5

Freitag, 11. Januar 2019, 15:36

Metz Blue und Metz Classic und dann das "Aus" für Metz!

Eine 2 Markenstrategie unter demselben Namen und nur durch unterschiedliche Zeichensätze und Farben ... So was ist Grundlage der BWL, dass man so was gerade nicht macht. Philips und B&O machen es da richtig! Herr K., so meint man, habe sich seinen Titel und das Studium (BWL nehme ich an), "erschlichen" oder ist einfach nicht fähig ein Unternehmen führen zu können. Wie dem auch sei. Selbst für einen Metz Primus aus den letzten Jahren (2012/2013) erhält man noch 100,- bis 200,- Euro. Aber faireshalber sollte man sagen, dass die billigeren TV Marken nach 3 Jahren auch nur noch 0,- Euro wert sind. Dahingehend hält das Premium Gerät noch was aus.
LOEWE hingegen macht es da schon betriebswirtschaftlich sehr viel besser. Preise angepasst bei gleich hoher Qualität und super Kundenservice und auch ständig gute funktionierende Updates. Ein super OS, was einem von Funktion und Qualität an Apple erinnert. Und was macht Metz? Vergessen wir mal Blue Line ... da ist ja Android verbaut. Classic ... nun gut, etwas schneller aber nicht übersichtlicher geworden.
Ich empfehle aber klar einen Metz Blue anstelle eines Metz Classic Geräts! Warum? Ganz klar, die Qualität, trotz Made in Germany und Made in Poland kaum unterschied. Ein Aufschlag von 25-30% wären da o.k., aber nicht mehr als 100% Aufschlag! Sorry! So nicht. Am Ende verbleibt noch Metz Blue und die Belegschaft in Franken wird schrumpfen und wie damals auch Grundig noch ein wenig Vertrieb zurückhalten. Lernen aus den Fehlern anderer hat sich Metz auch nicht unterworfen. Selbst der türkische Unternehmer hat aus Grundig gute TV Geräte gemacht, die keinem Metz Blue nachstehen werden und leider wohl auch einen Classic auch nicht. Der Name Metz ist daher verkauft unter Metz Blue und alles wird auf die Chinesen gehen. Aber das war absehbar. :tv:

Beiträge: 13

  • Nachricht senden

6

Samstag, 19. Januar 2019, 11:19

Linus HBBTV Mediathek "DasERSTE"

Hallo RuHE, hallo Primus42,
da Ihr Euch jüngst mit METZ und Linus befasst habe, frage ich Euch:
Habt Ihr Euer METZ-Gerät noch in Betrieb und am LAN/WLAN angeschlossen und nutzt Ihr manchmal HBBTV um die Mediathek von "Das Erste" aufzurufen (z.B. um einen versäumten Serienfilm anzusehen)?
Dann würde ich mich über eine Antwort auf die Frage freuen: könnt Ihr dies erfolgreich tun?
Bei mir geht das neuerdings nämlich nicht (Linus 32TT63), alle anderen Mediatheken funktionieren aber, auch manche anderen APPs in der "DasErste-Mediathek".
Danke für eine Rückmeldung.

Gruß
goebele
Nürnberg - LINUS 32-LED 200 Media twin Z (32TT63) Chassis 610L1 - Fritz! Wlan7390 - Fritz! Repeater300E - Desktop Win7 - DSL6000 - Software: MGQ610_611_612_V6.25A

Counter:

Hits heute: 9 817 | Hits gestern: 24 141 | Hits Tagesrekord: 37 101 | Hits gesamt: 13 183 170

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz