Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.GIAMBRONE.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

bfisch

Anfänger

  • »bfisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 31. Januar 2010, 16:37

Wunsch: Größe des Bild-in-Bild-Fensters (PiP) sollte verkleinerbar sein

Es wäre sehr schön, wenn es beim PiP noch eine zweite, deutlich kleinere Fenstergröße gäbe (z.B. die Größe, die beim Videotext zu sehen ist). Im Grundmenü sollte man dann festlegen können, welche der beiden Fenstergrößen (normal oder klein) als PiP-Standard verwendet wird. Die Fenstergröße sollte sich aber auch beim PiP-Gebrauch noch umschalten lassen.

Begründung: Sehr häufig möchte man nicht zwei Programme gleichzeitig sehen, sondern im zweiten Bild nur beobachten, wann eine bestimmte Sendung anfängt bzw. die Werbung endet. Dafür ist eine kleinere Fenstergröße vollkommen ausreichend. Gleichzeitig kann man das „Hauptprogramm“ besser verfolgen, da weniger Bild­fläche verdeckt ist.
Metz Linus 32 HDTV 100 (MHD 606/7 v4.40, HW0 M2H v3.10 E), angeschlossen über DVB-C (Tele-Columbus)

Counter:

Hits heute: 10 941 | Hits gestern: 9 166 | Hits Tagesrekord: 41 028 | Hits gesamt: 16 822 756

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz