Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 30. Juli 2010, 20:44

Rückmeldung auf Betätigung der Fernbedienung

Hallo,

was ich bei meinem Metz Axio Pro u. a. vermisse, ist eine Rückmeldung auf die Betätigung der Fernbedienung in Form von Blinken der LED im Gerät (was bei vielen Fernsehern durchaus üblich ist). So erkennt man nicht, ob die Befehle wirklich am Gerät angekommen sind. Gerade weil bei Metz die Reaktion auf FB-Befehle in den Menüs oder im Videotext relativ träge ist und man ohne dieses Feedback z. B. bei der Eingabe der VT-Seitenzahl über's Ziel hinausschießt.

Btw: Weiß jemand, ob Verantwortliche von Metz hier mitlesen?

Gruß
kobil

Johannes

unregistriert

2

Samstag, 31. Juli 2010, 01:20

Hallo,

es überrascht mich jetzt schon ein bisschen, zu erfahren, dass der Axio pro diese Funktion nicht hat.

Ich wollte ursprünglich ja auch einen Axio oder Axio pro, jedoch hat mich mein Händler, unter anderem mit dem Argument der logischeren Bedienung - zum Loewe überredet, mit dem ich bisher auch sehr zufrieden bin.

Bei einigen Grundig-Röhrenfernsehern der frühen 90er Jahre, war es auch so, dass nichts angezeigt wurde.
Jedoch kann ich mich an unseren Philips von 1994 erinnern, wo die LED bei Bedienung bereits blinkte (!)

Geben die höherwertigen Metz TVs ebenfalls keine Rückmeldung am Gerät bei Bedienung?

Gruß Johannes

Denny Crane

unregistriert

3

Sonntag, 1. August 2010, 02:25



Geben die höherwertigen Metz TVs ebenfalls keine Rückmeldung am Gerät bei Bedienung?


Doch. Durch eine Reaktion auf die gedrückte Taste.

Allerdings nicht durch lustige Lichtzeichen. Und ich hoffe auch, das mir solche Spielereien erspart bleiben. Aber ist, wie so vieles, Geschmackssache.

-Blockmaster-

SUPER MODERATOR

Beiträge: 1 063

Danksagungen: 919

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. August 2010, 09:17

Bin auch nicht unbedingt ein Freund von diesem geblinke... :)

5

Sonntag, 1. August 2010, 10:40

Der Metz Linus sagt mir ja, bei Bedienung der "FB", Programm 1,2,3 usw. Also sehe ich sofort ob das Signal angekommen ist.

EPG,Menü usw geht so schnell, das ein blinken überflüssig ist. Lichtorgeln gibt´s woanders.Oder gibt es schon Sprachausgabe ?

umgeschaltet,umgeschaltet,umgeschaltet. :wah:

Gregori

Forensponsor

Beiträge: 229

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 1. August 2010, 12:56

So sehe ich es auch! Wenn irgendeine Fernbedienungstaste drücke, sehe am Bildschirm die Reaktion. Auf irgendein geblinke der Signalleuchten kann ich gerne verzichten! „Wenig ist Viel“

Gruß Gregori
Metz Primus 42 FHDTV mit PVR, MHD 606/607 V4.53 D HW2 M2H V3.13 K, 2 x AlphaCrypt Classic, DVB-C, UnityMedia, Panasonic DMP-BD80, Netzwerk-Media-Center Popcorn Hour C-200/ HDD-2TB.

7

Sonntag, 1. August 2010, 19:04

Aber ist, wie so vieles, Geschmackssache.

Genau. Um alle glücklich zu machen, wäre es sicher theoretisch möglich, über eine Einstellung dem Kunden die Auswahl "Blinken/Kein Blinken" zu lassen. Wie bereits oben geschrieben, reagiert mein Axio Pro im Videotext-Betrieb relativ träge auf Eingaben der FB. Da ich sicherlich auch ein wenig ungeduldig bin, passiert es mir häufiger, dass ich einzelne Ziffern einer Videotextseite mehrfach und somit ungewollt doppelt eingebe, was für MICH nervig ist.

Gruß
kobil

PS: Sicherlich jammern auf hohem Niveau. Um nicht missverstanden zu werden, den Kauf des Axio Pro habe ich noch keine Minute bereut, im Gegenteil. Die teilweise träge Reaktion des Axio Pro war mit vor dem Kauf bekannt.

AKZ

Schüler

Beiträge: 125

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 1. August 2010, 21:32


Ich wollte ursprünglich ja auch einen Axio oder Axio pro, jedoch hat mich mein Händler, unter anderem mit dem Argument der logischeren Bedienung - zum Loewe überredet, mit dem ich bisher auch sehr zufrieden bin.


Also ich finde das die Metzen eher die logischere Bedienung haben. Beim Loewe ist's so verschachtelt.

9

Sonntag, 1. August 2010, 23:11


Ich wollte ursprünglich ja auch einen Axio oder Axio pro, jedoch hat mich mein Händler, unter anderem mit dem Argument der logischeren Bedienung - zum Loewe überredet, mit dem ich bisher auch sehr zufrieden bin.


Also ich finde das die Metzen eher die logischere Bedienung haben. Beim Loewe ist's so verschachtelt.

Das hatten wir ja schonmal, ist halt Geschmacksache. Ich bin mit den Metz auch nie warm geworden. ;)

Johannes

unregistriert

10

Montag, 2. August 2010, 00:00

Da ich sicherlich auch ein wenig ungeduldig bin, passiert es mir häufiger, dass ich einzelne Ziffern einer Videotextseite mehrfach und somit ungewollt doppelt eingebe, was für MICH nervig ist.


Ich glaube allerdings, wenn Du den Videotext (wie ich) täglich liest, bist Du in kürzester Zeit gewohnt, wie schnell Du drücken kannst oder darfst.
Ich war früher auch gewohnt zu warten, bis das TXT-Zählwerk 1 bis 2 x durchgezählt hat, weil der TV noch keine Seitenspeicher hatte.
Der Mensch ist nun 'mal ein Gewohnheitstier...

Gruß Johannes

mittelhessen

Anfänger

Beiträge: 17

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 25. Januar 2011, 12:33

Auch ich halte die Bestätigung eines IR-Befehlt z. B. über das Blinken einer LED für Überflüssig. Allerdings kann ich es gut nachvollziehen, dass IR-Befehle recht langsam aufgenommen werden. Es geht hier nicht um die Verarbeitungsgeschwindigkeit bei bestimmten Prozessen (z. B. Umschaltzeiten zwischen Programmen), sondern nur darum, dass das IR-Signal ansich irgendwie recht lahm verarbeitet wird. Mir fällt das auch immer wieder beim Videotext auf, wo die zügige Eingabe dreier aufeinanderfolgender Ziffern kaum möglich ist. Wenn man die Ziffern langsam nacheinander eingibt, klappts problemlos. Eine schnellere, unmittelbare Reaktion auf FB-Befehle würde aus meiner Sicht nichts schaden. Aber wie mein Vorposter schon schrieb: man gewöhnt sich an alles. :-)

Counter:

Hits heute: 505 | Hits gestern: 21 006 | Hits Tagesrekord: 37 101 | Hits gesamt: 11 769 827

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz