Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 15

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 1. November 2018, 11:17

Oder ist das zu viel verlangt?

Heinrich

Anfänger

Beiträge: 42

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 5. Februar 2013, 17:00

Hallo,

also ich war im januar bei einem Fachhändler und habe mir dort ein " technisch" änliches Gerät angeschaut ( doppeltuner und Festplatte). Sicherlich sind Menueführung und Videotext Ansicht ( hier nur 4:3) geschmackssache, aber mir hat es nicht gefallen.
Das "Bild" war nach meiner Meinung (Erinnerung; kein A/B- Vergleich !) und gefülter 100KW Leuchtstofflampen des Raumes weniger Leuchtstark als bei meinem Metz.

Hat jemand gleiche Erfahrung ? Welche alternativen hast Du gegenüber des Primus 55 ?
Wird denn der Primus 55 nicht von einem Radio und Fersehtechniker geliefert und getestet ?

Bitte halte uns auf dem laufenden.

Mit freundlichen Grüßen

Heinrich
Linus 37-LED 200 CTS 2Z 2 × DVB-C/-T/-S2 Modul 500 GB-Platte
von 06/2011
37 TT60
Software MGQ610_611_612 V6.23A
Unitymedia Koax-Kabel

6 MBit/s T-DSL-RAM Leitung Speedport V701
Firmware Version:33.04.57

andreasmc

Schüler

  • »andreasmc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

16

Montag, 4. Februar 2013, 05:20

Nun ja.....mein OLED funktioniert einwandfrei. Aber der Rest geht nicht richtig. Da nützt auch das noch so schöne OLED nichts.....

Nach zwei defekten Neugeräten beim Metz Primus (Premiumgerät) kann sicherlich nicht von einem Einzefall gesprochen werden. Bin gespannt wie es da weitergeht.

Sicherlich wird 4K und 8K morgen noch nicht kommen, aber die Richtung ist schonmal vorgegeben. Die ersten 4K Geräte werden schon ausgeliefert, die Software (Filme) braucht noch wobei erste Filme in 4K gedreht wurden.

Von Metz wünsche ich mir nur ein Gerät das ohne Probleme läuft. Oder ist das etwa zuviel verlangt? Denke nicht....

Gruß
Metz TV

-Blockmaster-

SUPER MODERATOR

Beiträge: 1 063

Danksagungen: 919

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 3. Februar 2013, 11:46

Sicher hat sich Metz beim Thema LAN & CEC sehr lange Zeit gelassen. Aktuell wüsste ich aber nicht was fehlen sollte. Wie schon geschrieben wurde: 4k 8k ist noch lange kein Thema. Und wenn OLED denn mal endlich kommt, ist der Einstieg aufgrund der quasi 100% kompatibilität zu bestehenden LCD Panels kein Problem (Loewe hatte ja auch schon vor zich Jahren auf der IFA einen OLED stehen :) )
Und bisher gibt es wohl kaum einen Hersteller der mehr TV Geräte mit OLED Display verkauft als Metz :D ;)

CMS 2012

Fortgeschrittener

Beiträge: 238

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

14

Samstag, 2. Februar 2013, 12:47

Auch ohne die :gk: zu bemühen kann man wohl sagen, daß wir uns hierzulande und in diesem Jahrzehnt bestimmt keine Gedanken über 4 oder 8 K Modelle zu machen brauchen. Mit der Umsetzung können sich unsere Hersteller durchaus noch etwas Zeit lassen. Also besser den Hut auflassen und sich mit der Optimierung der aktuellen Modelle befassen.

MfG

Christian
Metz Sirius 32 HDTV 100 R DVB S2
Metz Sirius 42 3D Media (SW: MGQ610/11/12 V6.25B)

andreasmc

Schüler

  • »andreasmc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

13

Samstag, 2. Februar 2013, 11:35

Die Geräte von Metz sind mindenstens 1 Jahr zurück da gibt es keinen Zweifel.
Natürlich kann so eine kleine Firma (gegenüber z.B. Sony, Samsung, LG u.s.w) mit dem Fortschrit nicht mithalten, dazu fehlen alleine schon die finanziellen Mitteln.
Das ein Primus solche Fehler aufweist ist nicht akzeptabel. Die japanische und koreanische Marktführerschaft wird dieses Jahr wieder mit neuen Modellen (4K,8K OLED) auftreten, da kann man nur noch den Hut ziehen.
Gruß
Metz TV

12

Samstag, 2. Februar 2013, 08:18

Die Wünschelrute war wieder im Einsatz... :nicki:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

peterlaub (2. Februar 2013, 10:21)

JamesDean

unregistriert

11

Samstag, 2. Februar 2013, 07:37

Korrektur

Hallo Andreas,

nach meinem Wissen hat Dein Händler nur 2 Versuche den Mangel zu beheben - BGB § 440.

Mit freundlichen Grüßen

Heinrich
Ja, die Metz TVs machen Probleme. Das darf bei so einer Preisklasse nicht sein. § 440 BGB ist nicht grundsätzlich so zu lesen ("gilt"). § 440 S. 2 ist lediglich nur eine Richtschnur, dass ein Fehlschlagen nach zwei erfolglosen Nachbesserungsversuchen anzunehmen ist. Dabei sind die Umstände des Einzelfalles einzubeziehen (Art der Sache, Mangel etc. pp.). Dies kann dazu führen, dass mehr oder weniger Versuche möglich sind. Setzt man (und das sollte man immer) eine Frist, so kann der Händler innerhalb dieser Frist so oft Nacherfüllen wie er möchte, danach ist Schluss! Hat er nur einmal nacherfüllt (Rep. oder Nachlieferung), dann war es das. Ist bereits ein Neugerät geliefert worden, so ist bereits danach Schluss, da anzunehmen ist, dass es an der Serie liegt.
Das teuerste Premiumgerät von Metz darf solche Fehler überhaupt nicht ausweisen. Made in Germany soll eigentlich für Qualität stehen. Warten wir die neuen Modell im Herbst ab. Aber mehr als 2.000,- Euro sollte auch nicht für ein TV Gerät ausgegeben werden, welches alte Technik verbaut (Metz liegt im Schnitt 1 Jahr zurück).

andreasmc

Schüler

  • »andreasmc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

10

Samstag, 2. Februar 2013, 01:49

Auch das neue Zweitgerät macht Probleme. Beim Einschalten aus dem Standby über die Fernbedienung schaltet sich das Gerät nicht gleich auf. Ein kurzes "schalten" ist zuhören und die Festplatte wird erneut hochgefahren. Dies ist mein erster Metz-TV und wird auch mein letzter sein. So ein Ärger hatte ich mit einem Fernsehgerät noch nie.

Gruß
Metz TV

andreasmc

Schüler

  • »andreasmc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 20. Januar 2013, 22:28

Gerät wurde durch ein neues ersetzt, konnte nicht mehr repariert werden....

Gruß
Metz TV

andreasmc

Schüler

  • »andreasmc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

8

Freitag, 21. Dezember 2012, 14:41

So sieht es aus, werde dem Verkäufer zweimal die Gelegenheit geben den Fehler zu beheben.
Gruß
Metz TV

Heinrich

Anfänger

Beiträge: 42

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. Dezember 2012, 20:05

Hallo Andreas,

nach meinem Wissen hat Dein Händler nur 2 Versuche den Mangel zu beheben - BGB § 440.

Mit freundlichen Grüßen

Heinrich
Linus 37-LED 200 CTS 2Z 2 × DVB-C/-T/-S2 Modul 500 GB-Platte
von 06/2011
37 TT60
Software MGQ610_611_612 V6.23A
Unitymedia Koax-Kabel

6 MBit/s T-DSL-RAM Leitung Speedport V701
Firmware Version:33.04.57

andreasmc

Schüler

  • »andreasmc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 20. Dezember 2012, 10:23

Morgen,
ich habe auch zuerst vermutet das hbbtv eventl. schuld an dieser Sache sein könnte. Ich habe die Internetverbindung entfernt. Mein Händler will jetzt mit Rücksprache von Metz die DVB-C Module austauschen. Denke aber nicht das damit der Fehler behoben wird.
Denke auch das es ein Software Problem ist.
Ansonsten hat er noch zwei weitere Versuche das Gerät zum laufen zu bringen. Danach geht das Gerät zurück....
Metz TV

5

Donnerstag, 20. Dezember 2012, 10:14

Auf unserem Primus 55 3D hier (mit DVB-S und terr.) kann ich das nicht nachvollziehen. Bis auf eigensinniges Verhalten bei jedem zweiten Update und insges. 2 echte "nix geht mehr"-Abstürze im Betrieb (mit unklarer Ursache, vermutet aber HbbTV-Murks) über das ganze letzte Jahr läuft das Gerät stabil.

Habe aber die v6.00 nach ca. 1 Woche wegen allgemeiner Hakeligkeiten erstmal wieder gegen die 5.24 getauscht. U.a. gab es auch Hakeligkeiten mit der Peripherie an HDMI und SCART (hier: ein Cambridge BD an HDMI und eine T+A R-Anlage an Euro1).

Um das Problem einzugrenzen: Passiert das auch wenn Du alle Peripherie abklemmst?

andreasmc

Schüler

  • »andreasmc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. Dezember 2012, 19:22

Habe gerade im Metz Fernseher nachgesehen... Version MGQ610/11/12V 6.00L
Ist jetzt gerade beim Einschalten nach ca. 1,5 Minuten eingefroren, umgeschaltet und dann auch gleich wieder im Programm eingefroren.
Ahnung was es sein könnte?

Gruß Andreas
Metz TV

andreasmc

Schüler

  • »andreasmc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. Dezember 2012, 19:00

Ist die aktuelle Software gleich draufgespielt worden. Ich kann also zwei Sendungen gleichzeitig aufnehmen....

Gruß Andreas
Metz TV

-Blockmaster-

SUPER MODERATOR

Beiträge: 1 063

Danksagungen: 919

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. Dezember 2012, 18:49

Welche Software hat das Gerät denn?

andreasmc

Schüler

  • »andreasmc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. Dezember 2012, 18:07

Metz Primus 55 3D Probleme mit dem Gerät

Hallo Leute,

bin neu hier und habe mir einen Primus 55 3D vor wenigen Wochen zugelegt.
Das Bild ist soweit in Ordnung, aber leider habe ich von Anfang an nur Probleme mit der Kiste. Beim Einschalten des Gerätes "friert" mir das Bild fast immer nach 5 Minuten ein.
Muss dann weiterschalten und dann kommt dieser Fehler nicht mehr vor. Auch habe ich bemerkt das nach dem "einfrieren" die HDMI-Buchse (Blue Ray Player) nicht mehr aufgeschaltet wird.
Ich habe Kabelfernsehen aber das Kabel wurde durch zwei Experten für gut befunden.

Hat jemand eine Idee?

Vielen Dank

Gruß Andreas
Metz TV

Counter:

Hits heute: 22 797 | Hits gestern: 27 994 | Hits Tagesrekord: 37 101 | Hits gesamt: 11 648 741

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz