Sie sind nicht angemeldet.

sohndesmars

Fortgeschrittener

Beiträge: 364

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

2

Montag, 13. Januar 2014, 18:24

Hallo boomtownrat,

es gibt keine Flach-TVs, die nicht knacken. Ich habe viele Jahre auf höchsten Niveau Loewe, Metz, Bose und B&O ausgeliefert und repariert. Alle Geräte machten bei Temperaturänderungen (allein schon durch den Betrieb) mehr oder weniger Geräusche. Die Bang und Olufsen natürlich weniger. Es können alle Verbindungsstellen zwischen unterschiedlichen Materialien oder unterschiedlich gekühlten gleichen Materialien als Ursache in Frage kommen. Selbst die Filterfolien der Panels reiben etwas beim Dehnen und zusammenziehen, und können somit knacken. Lass ein beliebiges Gerät aus kaltem Zustand etwas laufen, bis es etwas wärmer ist und berühre dann das Gehäuse etwas fester. Das reicht oft schon, um das Knacken hörbar zu machen.
Lösungen gibt es einige, zum Beispiel Silikonöl an den Verbindungsstellen (oder besser nicht flüchtige Silikonfette). Oder oft reicht es, die Schrauben etwas zu lösen, oder fester zu ziehen.
Tja, da musst du wohl experimentieren. Oder dem Kundenvorschlag folgen. Oder eine Wandlung vornehmen.
Ich für mein Teil habe das Endkundengeschäft eingestellt. Derzeitige Gewinnmargen lassen meiner Meinung nach derartige Kundenbetreuungen nicht mehr zu ;( . Oder um es deutlicher zu machen: du hast hier eigentlich kein technisches Problem mehr :think:
Loewe XELOS A32 100+ mit DENON AVR2105 und Nubert Speaker, Panasonic DMR-EH56, TechniSat HD8s, PS3 slim, Samsung UE40C6200

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

boomtownrat (13. Januar 2014, 18:33)

boomtownrat

Anfänger

  • »boomtownrat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. Januar 2014, 18:05

Metz - Knacken während des Betriebs

Vielleicht könnt Ihr mir helfen. Ich habe einen Kunden der einen Linea32 (12 Monate alt) hat. Seit einem halben Jahr liegt er mir in der Ohren, dass das Gerät knackt. Er schaltet das Gerät ein, dann den Ton aus und auf Videotext, da er sich sonst nicht konzentrieren könne. Die Kuckucksuhr über dem TV stört Ihn aber nicht. Ich hörte das Knacken auch, war aber nur minimal. Ich brachte Ihm ein Ersatzgerät (selbes Modell), das knackte nicht. Metz holte "sein" Gerät ab, stellte nichts fest, machte trotzdem ein neues Panel rein. Der TV kam zu mir, selber Fehler. Metz tausche daraufhin das Gerät gegen einen nagelneuen Linea 32 aus. Ich brachte dem Kunden das Gerät. Zu erst war kein knacken da, jetzt plötzlich wieder. Jetzt will der Kunde 300.- Preisnachlass und damit wäre er einverstanden. So einen Fall hatte ich noch nie ! Was würdet Ihr tun, wie soll ich mich als Händler verhalten ? :slol

Apropos Händler : Wie kann ich mich eigentlich in den Händlerbereich einloggen ?

Danke für Eure Antworten.

Counter:

Hits heute: 3 484 | Hits gestern: 8 596 | Hits Tagesrekord: 41 028 | Hits gesamt: 16 064 000

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz