Sie sind nicht angemeldet.

Bernd

Schüler

  • »Bernd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. April 2014, 11:15

@ mitti69

Danke für deine schnelle Info,

ich hoffe es finden sich noch weitere User die Informationen liefern können zu dem Thema...

mfg
Bernd
:thumbup: Metz Topas UHD TV :thumbup:

mitti69

Anfänger

Beiträge: 30

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. April 2014, 11:12

Ich bin da jetzt nicht so der Fachmann, um auf diese Frage eine Antwort geben zu können. Vielleicht kann sich da wer anderes dazu äußern.
Bei mir war es jedenfalls so, dass nach drei Jahren im Jahr 2011 der Fehler aufgetreten ist (Kaufjahr 2008). Jetzt im Jahr 2014 sind die Flecken im Vergleich mit 2011 nicht schlimmer geworden.
Auch ich lebe in einem Nichtraucherhaushalt; das einzige, was bei mir passiert sein könnte, ist der Umstand, dass wir 2010 einen größeren Umbau im Haus hatten, und infolgedessen sich irgendwelcher "Baustaub" abgesetzt hat.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Bernd (8. April 2014, 11:15)

Bernd

Schüler

  • »Bernd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. April 2014, 10:55

Hi mitti69,

Frage,

kann da was passieren, oder muss man da sofort was unternehmen.
Was ich noch hinzufügen kann, wir haben einen absoluten Nichtraucherhaushalt.
Also was ich schon darüber gelesen habe...
Rauchen und Nikotin was sich absetzen kann, kann man ausschließen.
Habe zudem gelesen dass sich hinten die Folie am Panel löst.. habe ca 20 000 BS mit dem Sirius [ca.6 J.] [Materialermüdung]
Dann habe ich gelesen dass es Druckstellen sein können von der Endmontage die bei Wärme langsam durchkommen [Materialermüdung]
Ich frag mich was sich Metz dabei gedacht hat. Hat man da Aussicht auf Kulanz...was kann so was kosten?
Fehlerursache liegt da klar bei Metz wenn die Müll verbauen der nach ein paar Jahren zu Grunde geht, ärgere mich echt darüber, TV war ja nicht billig und von der Stange.

mfg
Bernd
:thumbup: Metz Topas UHD TV :thumbup:

mitti69

Anfänger

Beiträge: 30

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. April 2014, 10:38

Hallo Bernd,

dieses Problem habe ich schon seit einiger Zeit mit meinem altgedienten Metz Talio 37.
So nach circa 3 Jahren und 8000 Betriebsstunden wurden bei mir vor allem auf der rechten Seite dunkle Flecken sichtbar.
Es passiert auch so wie von dir beschrieben erst nach einer bestimmten Zeit (15 - 30 Minuten); es scheint sich also tatsächlich um irgendein Wärmeproblem, vielleicht in Verbindung mit altem Panel, zu handeln. Vielleicht weiß da jemand mehr.
Mittlerweile habe ich mich irgendwie damit arrangiert und schenk dem nicht mehr solche Beachtung.
Ist halt trotzdem ärgerlich, da die Metz-TV's nicht geraden günstig sind, und man für dieses Geld halt etwas dauerhafteres erwartet.

Grüße
mitti69

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Bernd (8. April 2014, 11:15)

Bernd

Schüler

  • »Bernd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

1

Montag, 7. April 2014, 20:23

Metz Sirius mit dunklen Flecken oben im Panel

Hallo,

habe ein Problem mit meinem Metz Sirius.
Seit geraumer Zeit ist mir aufgefallen dass am obrigen Panelrand dunkle Flecken nach kurzer Zeit
auftauchen bzw die Konturen unscharf / verwaschen werden. Das Bild ist trotz allem noch super Top.
Ansonsten keine Ausfälle oder Probleme, läuft wie ein Uhrwerk!
Außer am obrigen Panelrand! Dachte erst es ist Dreck / Staub. Scheibe ab und alles soweit mal von außen
gereinigt. Außer Staub nichts zu sehen. Scheibe wieder super sauber.
Flecken am obrigen Bildrand / Panelrand sind immer noch da.
Kennt jemand das Problem?
Kommt das von der Wärme? Verabschiedet sich unser Panel?
Habe leider kein Werkstatthandbuch sonnst hätte ich selbst mal geschaut.

mfg
Bernd
:thumbup: Metz Topas UHD TV :thumbup:

Counter:

Hits heute: 1 635 | Hits gestern: 15 431 | Hits Tagesrekord: 26 624 | Hits gesamt: 8 948 213

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz