Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.GIAMBRONE.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Loewenbändiger

unregistriert

81

Dienstag, 1. März 2011, 15:35

Also die Rede war klasse,

schon lange nicht mehr so gelacht.

schon das ihm die schlagkräftige Truppe der Bundeswehr soooo sehr ans Herz gewachsen ist, er soooo viel bewegt hat aber diese bösen Medien habe ihm die falsche Dis. quasi untergeschoben.

Tja also doch wieder ein Arbeitsloser bei vollen Bezügen bis zum Tod mehr in D, ich habs geahnt.....

Ich wette das man nun tiefer und auch bei anderen graben wird :!:

Marco83

unregistriert

82

Dienstag, 1. März 2011, 16:10

Vieleicht sollte man dann aber auch die sogenannten Dissertationen der grünen und roten Politiker mal einer genaueren Begutachtung unterziehen !

Guttenberg ist und bleibt für mich ein Blender, der es durch seine Ausstrahlung und vielleicht auch durch
sein sexappiel (bei Frauen) perfekt beherrscht, eine grandiose Show abzuziehen und sich selbst darzustellen,
sei es auf die Mitleidstour, "Ich habs doch nicht absichtlich gemacht, lasst mich doch endlich in Ruhe" Version.
Oder die "ich reagiere sofort auf jegliche Probleme, indem ich die verantwortlichen vom ihrem Amt entziehe,
denn das will das Volk so" Masche !

Der Besuch bei der Bundeswehr in Afghanistan gemeinsam mit seiner Frau und anschließender Talk Runde
mit Kerner ist doch das beste Beispiel für seine Fähigkeiten etwas zu inszinieren und sich excellent in Scene zu setzen !

Nur wenn es um Dinge geht, die ihn selbst betreffen werden nicht sofort die Konsequenzen gezogen,
lieber erst mal abwarten, vielleicht wird ja wieder alles gut...

Vielmehr wird im Gegenzug dann wieder in bestimmten Kommentaren so zünisch gegrinst,
nach dem Motto ihr könnt mir doch eh alle nix anhaben !

So ein Verhalten ist meiner Ansicht nach äußerst bedenklich ! :shock:
Dass soetwas offensichtlich 87% (Laut Bild Zeitung :rofl: ) der Befökerung nicht verteht, oder verstehen will
zeugt leider einerseits von einer großen Naivität diesbezüglich und anderseits für Guttenbergs hervorragende
schauspielerische Fähigkeiten ! :cursing:

Dass es in den Reihen anderer Parteien auch solche Aspiranten gibt, steht aber klar außer Frage ! :thumbdown:

minka42

Fortgeschrittener

Beiträge: 235

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

83

Dienstag, 1. März 2011, 17:32

Marco 83,hat dies richtig beschrieben und dem ist nichts hinzuzufügen.

Marco83

unregistriert

84

Dienstag, 1. März 2011, 17:37

Marco 83,hat dies richtig beschrieben und dem ist nichts hinzuzufügen.

minka, wir wissen glaub ich beide, dass wir uns bei so machen Dingen hier im Forum nicht einig sind und waren,
aber diesbezüglich können wir uns glaub ich einen Handschlag geben ! ;)

Schön dass Du den Sachverhalt auch so erkennst... :thumbup:

Loewenbändiger

unregistriert

85

Dienstag, 1. März 2011, 17:40

Das Superguttie sexapiel (bei Frauen) hat ist mir allerdings neu..... :think:

peterlaub

Fortgeschrittener

Beiträge: 224

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

86

Dienstag, 1. März 2011, 17:42

Ich glaube es sind eher die Schwiegermütter und "Bild der Frau" Leser die den so toll finden....
Für die Augen: Connect 32 Media Full-HD+ 100 (2712,Boot 3.3.0,TV 9.16.0,DVBi4 9.14.0) an Kathrein EXR 1942 Einkabel-Multischalter , Samsung DVD-F1080
Für die Ohren: Braun Atelier-Anlage (C2, CD3, A2, T2, P1, LS70)

Marco83

unregistriert

87

Dienstag, 1. März 2011, 17:44

Ich glaube es sind eher die Schwiegermütter und "Bild der Frau" Leser die den so toll finden....

Naja, das reicht aber offensichtlich auch schon... :D

88

Dienstag, 1. März 2011, 17:50

Das Superguttie sexapiel (bei Frauen) hat ist mir allerdings neu..... :think:

Ich glaub auch es sind eher die Männer.

Marco83

unregistriert

89

Dienstag, 1. März 2011, 17:54

Ich glaub auch es sind eher die Männer.

Wie jetzt... ? ?(

90

Dienstag, 1. März 2011, 17:56

:D :hehe:

91

Dienstag, 1. März 2011, 18:37

ihr habt guttenberg, wie haben grasser!

unser ehemaliger finanzminister hat die verjährungsfrist für steuerdelikte verkürzt und sich ende des jahres noch selbst angezeigt, ui da hat er einen fehler gemacht...
oder er bekommt einen anruf "wofür hab ich 600.000€ bekommen" http://www.oe24.at/oesterreich/politik/G…aetsel/13217348
http://www.falter.at/supernackt/videos/ (vorlesung der abhörprotokolle)
und eine 200.000€ homepage hat er zu regierungszeiten auch geschenkt bekommen, aber das war danach plötzlich nicht mehr seine oder so...

so sind halt politiker.

Lmaxx

Anfänger

Beiträge: 34

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

92

Dienstag, 1. März 2011, 21:59

Jetzt möchte ich doch noch mal einen Kommentar dazu abgeben, da ich selbst ebenfalls in 7-jähriger (sic!) mühevoller Kleinarbeit neben dem Beruf (allerdings ohne Familienvater zu sein) eine Dissertation geschrieben habe. Manchmal kam ich wocchenlang nicht dazu auch nur eine Zeile zu schreiben und mein Job ist sicher nicht ganz so stressig wie seiner. Die Konsequenz die er daraus gezogen hat ("jetzt kopier ich mir den Rest mal zusammen") war allerdings falsch. Entweder ich lasse die Doktorarbeit dann ganz bleiben oder ich sage einfach (so wie ich) "Das muß jetzt reichen". Dann gibt es zwar kein "summa cum laude" aber zumindest den Doktor-Titel.
Trotzdem sage ich dass wir einen fähigen Politiker verloren haben. Ich kenne mehrere Berufspolitiker und deren Terminkalender. Da gibt es keinen "Feierabend" und (fast) kein freies Wochenende. Ich möchte das nicht machen! Es bleibt keine Zeit sich inhaltlich mit jedem Detail zu beschäftigen. Das machen die Mitarbeiter im Hintergrund. Der Politiker ist letztlich nur der "Schauspieler" der nach außen repräsentiert und das hat er sicher gut gemacht.

93

Dienstag, 1. März 2011, 22:35

Die Politiker sind schon zu bedauern.
Wenn ich Zeit habe werde ich dies tun.
Vor allem würde ich die Rentenansprüche der Politiker, als Sebständiger der ich bin, auch nehmen.
Der Drops ist nun doch gelutscht. Kann man sich nun nicht den wichtigen Themen zuwenden.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(4. März 2011, 02:37), (1. März 2011, 22:54)

94

Dienstag, 1. März 2011, 23:01

Um vielleicht auch nochmal zu verdeutlichen in welchem Ausmaß er bei der Arbeit kopiert hat hier eine graphische Darstellung:
http://gut.greasingwheels.org/

die farbig markierten Seiten enthalten Material dessen Quellen nicht korrekt angegeben sind. Wenn man jetzt davon ausgeht daß es auch noch einige korrekte Zitate in der Disse gab fragt man sich ob der auch nur einen kompletten Satz selbst geschrieben hat.

Vor allem die die der Meinung sind er hätte ja nur ein bisschen gespickt oder das wär tatsächlich ein Versehen gewesen sollten sich den Link mal anschauen.

Denny Crane

unregistriert

95

Dienstag, 1. März 2011, 23:06

Kann man sich nun nicht den wichtigen Themen zuwenden.

Das hätte die Opposition auch tun sollen, als die akademischen Verfehlungen auf die Tagesordnung zu stellen.
Das es ein Fehler war, zu betrügen, steht außer Frage. Und dazu hätte er stehen sollen und die Konsequenzen tragen. Aber das hätte außerhalb der Politik passieren müssen. Denn, Blender hin oder her, ist er ein Zugpferd für die gesamte Politik gewesen. Das brauchen wir doch in der heutigen Zeit der Politik-Verdrossenheit.
Weiter werde ich mich hier aber auch nicht äußern. Sonst werden wir doch noch ein Politik-Forum.

Nur am Rande. Gab es nicht mal ne 4-Jahres Regel, damit man Bezüge erhält?

Boembel

Schüler

Beiträge: 86

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

96

Dienstag, 1. März 2011, 23:32

Bundesministergesetz Paragraf 15: Ein ehemaliges Mitglied der Bundesregierung hat von dem Zeitpunkt an, in dem die Amtsbezüge aufhören, Anspruch auf Ruhegehalt, wenn es der Bundesregierung mindestens vier Jahre angehört hat.
Da er seit 2002 normaler Abgeodneter im Bundestag war, krigt er da wenigstens eine kleine Rente.
Connect 37 Media Full-HD+ 100 DR+ (L2715, TV 9.20.0, DVB 9.24.0, DR 4.1.0A0)
Cambridge 650BD, QNAP TS-219P mit TwonkyMedia 6.0.30

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(4. März 2011, 02:38), (1. März 2011, 23:43)

t.klebi

Schüler

Beiträge: 114

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

97

Mittwoch, 2. März 2011, 09:04

Da er seit 2002 normaler Abgeodneter im Bundestag war, krigt er da wenigstens eine kleine Rente.

Ob er darauf angewiesen ist? :think:
Wenn die 260 Mio. noch da sind (vermutlich sind es mehr geworden) und er nur 2% Rendite erwirtschaftet, entspricht dies schon einem Monatseinkommen von 430.000 vor Steuern.
Gruß
t.klebi

Marco83

unregistriert

98

Mittwoch, 2. März 2011, 09:17

Das hätte die Opposition auch tun sollen, als die akademischen Verfehlungen auf die Tagesordnung zu stellen.

Das hätte aber eine CDU/CSU bzw. FDP genauso vollzogen.
Das sind keine Heiligen, auch wenn vielleicht jetzt die Propaganda auch von Presse - Seiten in diese Richtung ziehlt.
Wenn es einen Politiker beispielsweise aus SPD Kreisen betroffen hätte, wäre es nicht anders
abgelaufen, im Gegenteil, womöglich noch schmutziger ! :whistling:

Dafür gibt es sicher auch Beispiele zur Genüge !
Ich glaub darüber brauchen wir wirklich nicht disskutieren !

Aber jetzt wirds langsam wirklich zu politisch... :rolleyes:

99

Mittwoch, 2. März 2011, 10:08

Die Aufgabe der Opposition ist es den Finger in die Wunde zu legen und das haben sie getan. Ohne den Druck von allen Seiten würde Graf Xerox noch heute sagen das sei alles abstrus. Er allein hat das ganze Schmierentheater zu verantworten, nicht die Opposition, nicht die Presse und auch nicht die Community.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(4. März 2011, 02:38), peterlaub (2. März 2011, 10:14)

Marco83

unregistriert

100

Mittwoch, 2. März 2011, 10:34

Er allein hat das ganze Schmierentheater zu verantworten, nicht die Opposition, nicht die Presse und auch nicht die Community.

So ist es ! ;)

minka42

Fortgeschrittener

Beiträge: 235

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

101

Mittwoch, 2. März 2011, 10:58

Über die Belastung der Politiker kann ich nur schmunzeln. Wenn dieser Job so hart wäre, dann würden sich nicht so viele immer wieder bewerben und es gibt in den Ortsvereinen der Parteien wahre Kämpfe wer auf den Listenplatz kommt. Jeder Abgeordnete hat einen Mitarbeiterstab im Parlament,die das wesentliche ausarbeiten und Gutenberg war damals ja nicht Minister und die Doktorarbeit bin ich überzeugt ,haben die wissenschaftlichen Mitarbeiter geschrieben,da er nicht so blöd sein kann,so viele Seiten zu fälschen.
Viel Zeit verbringen sie bei Sitzungen bei Veranstaltungen,das ist für viele Abgeordnete so als würden sie abends einen Kneipenbesuch machen. Rhetorisch sind die meisten beschlagen und reden ist ihre Hauptarbeit. Ich bedauere die Politiker nicht,da ich in der Nähe von Abgeordneten während meines Berufslebens einige kennengelernt habe. Der Arbeitsaufwand von Ministern ist natürlich höher.

Marco83

unregistriert

102

Mittwoch, 2. März 2011, 11:15

es gibt in den Ortsvereinen der Parteien wahre Kämpfe wer auf den Listenplatz kommt.

Man kann Kommunal - Politik aber absolut nicht mir Bundespolitik vergleichen.
Dort spielt es weniger eine Rolle, welcher Partei der Kandidat zugehörig ist, vielmehr wie
gut Er für diesen bestimmten Job geeiget ist.

da er nicht so blöd sein kann,so viele Seiten zu fälschen.

Denke auch, dass es Ihm persönlich so nicht unterlaufen wäre, Gutti ist sicher nicht unintelligent....

das ist für viele Abgeordnete so als würden sie abends einen Kneipenbesuch machen. Rhetorisch sind die meisten beschlagen und reden ist ihre Hauptarbeit. Ich bedauere die Politiker nicht,da ich in der Nähe von Abgeordneten während meines Berufslebens einige kennengelernt habe. Der Arbeitsaufwand von Ministern ist natürlich höher.

Naja, so würd ich das mal nicht unterschreiben !
Politik fordert zum Teil schon ein sehr hartes Engagement, sicher keine Spaß - Veranstaltung so nebenbei...

Loewengrube

unregistriert

103

Montag, 7. März 2011, 15:14

Bei den ganzen Forenproblemen geht das Thema hier ja fast unter

Derweil schreiben sich diese 2 um Kopf und Kragen :D

Schon klar, Jungs. 2006 gab es da ja noch garkeine ;) Möglichkeiten. Selbst, wenn man gewollt hätte.
Niemals nie sei man "damals" dazu in der Lage gewesen, sowas zu prüfen.

Wenn so eine Überprüfung "nicht üblich" war und ist, dann fragt man sich ja auch, was die dann überhaupt prüfen?!

Und die Professoren übernehmen sowas dann - ebenfalls ungeprüft - in ihre eigenen Arbeiten.

Möchte auch nicht wissen, in wievielen Professuren ganze Absätze oder Seiten von Doktorarbeiten zu finden sind,
ohne dass man die kenntlich gemacht hat 8-) Aber das ist ja ein anderes Thema.

104

Montag, 7. März 2011, 15:22

Ja richtig. 2006, wer erinnert sich noch? Damals wurden dampfbetriebene Rechenmaschinen benutzt die nicht viel mehr als einfache Beträge addieren konnten.

peterlaub

Fortgeschrittener

Beiträge: 224

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

105

Montag, 7. März 2011, 15:48

Möchte auch nicht wissen, in wievielen Professuren ganze Absätze oder Seiten von Doktorarbeiten zu finden sind,

in "Proffessuren" findest Du da garnix, weil

Zitat (Wikipedia)":
"Professur (von lat. profiteri
in der Bedeutung „sich öffentlich als Lehrer zu erkennen geben“)
bezeichnet im deutschen Sprachraum primär eine Funktion im Lehrkörper
einer Hochschule.

Professor oder Professorin ist die Bezeichnung eines
Menschen, der Inhaber einer Professur oder Dozentur ist. Je nach Staat
ist eine Professur eine Amtsbezeichnung (z. B. in Deutschland) oder Ehrentitel (z. B. in der Schweiz). Die Bezeichnung stellt keinen akademischen Grad wie insbesondere der Doktor dar.

Zudem kann der Titel Professor unter bestimmten Umständen auch an Personen verliehen werden, die keine Professur bekleiden - beispielsweise an Künstler. In Österreich ist Professor auch ein Berufs- bzw. Ehrentitel und ein Amtstitel für ernannte Lehrer an höheren Schulen. Im Bundesland Baden-Württemberg kann die Bezeichnung Professor oder Professorin ohne Zusätze als nichtakademischer Ehrentitel an verdiente Bürger verliehen werden.

Die Hauptaufgabe von Professoren an Hochschulen ist die
eigenverantwortliche Durchführung von Lehre und an Universitäten von
universitärer Forschung und Lehre (im Sinne des humboldtschen Bildungsideals). Professur und Lehrstuhl sind nicht unbedingt miteinander verbunden - jeder Lehrstuhlinhaber ist Professor, aber nicht umgekehrt."

Zitatende


Quellennachweis
Für die Augen: Connect 32 Media Full-HD+ 100 (2712,Boot 3.3.0,TV 9.16.0,DVBi4 9.14.0) an Kathrein EXR 1942 Einkabel-Multischalter , Samsung DVD-F1080
Für die Ohren: Braun Atelier-Anlage (C2, CD3, A2, T2, P1, LS70)

106

Montag, 7. März 2011, 16:18

Eine Professur an einer deutschen Hochschule/Uni bedeutet eine Dissertation B als Voraussetzung.
Da kann man auch genug abschreiben.

107

Montag, 7. März 2011, 17:27

Zitat

Guttenbergs Prüfer schieben die Schuld auf Google
...
Jetzt haben die Rechtswissenschaftler eine gemeinsame Erklärung veröffentlicht, die wenig zur Klärung des Falls beiträgt, mit der sie aber die Verantwortung für die Affäre weit von sich weisen - und mit der sie zeigen, dass sie von der Internetseite mit Namen Google wohl erst ziemlich spät erfahren haben.
...
Spiegel.de


Loewengrube

unregistriert

108

Montag, 7. März 2011, 18:07

Ist halt eine ganz andere Generation :D

Wie war das: Alter schützt vor Strafe nicht - und Unwissenheit auch nicht ;)

109

Montag, 7. März 2011, 18:17

Sachma, Du bist doch auch ein Doktor? Hast Du uns vielleicht was zu sagen?

Loewengrube

unregistriert

110

Montag, 7. März 2011, 18:19

Sachma, Du bist doch auch ein Doktor? Hast Du uns vielleicht was zu sagen?

:huh: :whistling: Oder DOCH: Bei mir klappt das Zitieren - trotz des Updates :rofl:

Marco83

unregistriert

111

Dienstag, 8. März 2011, 09:12

Mist !

Bei mir immer noch nicht... :( :rofl:

112

Mittwoch, 16. März 2011, 14:54



:D :clap:

Mr.Krabbs

unregistriert

113

Mittwoch, 16. März 2011, 15:16

Wer ist Guttenbergs ? :miregal:

Counter:

Hits heute: 13 659 | Hits gestern: 9 832 | Hits Tagesrekord: 23 918 | Hits gesamt: 6 289 409

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz