Sie sind nicht angemeldet.

Mr.Krabbs

unregistriert

41

Sonntag, 7. Februar 2010, 13:24

seltsam, seltsam: BD60 und CEC

so, nun mal meine ersten Erfahrungen:

nachdem ich IS46 und BD60 per HDMI verbunden hatte und nix konfiguriert hatte, konnte ich mit Aufruf des Programmplatzes HDMI1 den BD60 starten und bedienen. Nur ausschalten ging nicht. Angezeigt wurde im TV-Menu (player1). Die HDMI Umschaltung mit TV-Taste lang drücken, hat auch funktioniert.

Dann habe ich im TV und im BD60 allerhand konfiguriert und jetzt geht es nicht mehr ! Angezeigt wird weiterhin "Player1", jedoch sagt der TV: kein HDMI Signal erkannt. Das ist unabhängig davon, ob ich im TV Menu den Player anmelde oder nicht. Die Funktion "TV einschalten bei HD Link plus" ist auch ohne irgendeine Auswirkung.

So wie nun weiter ?

Wenn ich z.B. die DVD-Taste mit dem Code 22 (HDMI-Modus) belege, passiert folgendes: BD60 einschalten und Menusteuerung des BD60 funktioniert. Gleichzeitig bleibt jedoch auch die Laustärkeregelung per TV erhalten ! Eigentlich schick, nur muss ich vorher den AV-Platz (also HDMI1) noch im TV-Modus anwählen, anschließend auf "DVD" schalten und alles geht....ausser: Player ausschalten.

Also alles sehr misteriös. Der BD60 hat ja eine sog. HDAVI- Funktion (viera-link), mit der TV einschalten funktionieren soll....geht natürlich auch nicht.

Also hat jemand eine Idee, wie ich es wieder so hinkriege, dass im TV-Modus bei Auswahl des HDMI1-Platzes der BD-Player erwacht und gesteuert wird (ausser die Holzhammermethode Ersteinrichtung)

Emhans

Anfänger

Beiträge: 1

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 11. Februar 2010, 22:01

Mein LG BD370 wird auch nicht gelistet

Hallo,

ich habe ein ähnliches Problem wie einer der Vorredner im Thread, leider gab es dazu bisher keine Lösung. Vielleicht hat ja doch noch jemand eine Idee?

Ich schliesse meinen LG BD370 per HDMI an den Löwe Ind Selection an, schalte über "0/AV" auf den entsprechenden HDMI eingang und Bild und Ton läuft. Aber z.B. beim drücken auf ">" (Play) bekomme ich die Fehlerbeldung "Die Aufnahme ist auf dem dazu vorgesehenen Recorder nicht möglich". Andere Tasten (STOP, << Rev, >> Fwd) bleiben ohne Reaktion.

Ich habe die andere Variante versucht: Den Code 22 für DVD aktiviert und lange die DVD Taste lange gedrückt. Ergebnis: Der BlueRay wird mir in der Liste der Garäte, die ich nun eigentlich erscheinen soll, nicht angezeigt. Es wird gar kein Gerät angezeigt.

Beim BlueRay soll HDMI-CEC imme aktiv sein, es gibt keine Abschaltung, somit kann ich an dem Gerät auch nichts falsch gemacht haben.

Jetzt kommt Ihr (hoffentlich)!

Danke und Gruß

Emhans

ems22

Anfänger

Beiträge: 19

  • Nachricht senden

43

Montag, 15. Februar 2010, 14:22

Gibt es ausser S-350 und BD-60 neues zu berichten?

Panasonic DMP-BD80

Hallo zusammen,

ich habe seit 2 Wochen einen Indi 40 mit Soundprojector und kleinem Subwoofer.

Nach den Infos hier, habe ich mir einen Panasonic DMP-BD60 zugelegt und per HDMI verkabelt.

Wenn ich den Player am Netzschalter einschalte, schaltet der Loewe nach kurzer Zeit per HDMI auf den Panasonic und ich kann mir der Loewe-Fernbedienung zumindest Pause und Start bedienen. Eigentlich hatte ich mehr erwartet. Ich meine mich auch zu erinnern, eine bestimmte Taste gedrückt zu haben und dann das ganze Menue des PLayers gehabt zu haben. Ich bekomme das nicht mehr hin. Kann einer von euch helfen?

Weiterhin habe ich hier gelesen, daß man die Loewe-Fernbedienung (ich habe die mit der "RADIO"-Taste) auf DVD "programmieren" kann. Das ist mir bisher nicht gelungen.



Gruß aus Hamburg,



Edgar
Individual 40 Compose Full-HD+ 100-DR+, Soundprojector, Subwoofer

Mr.Krabbs

unregistriert

44

Montag, 15. Februar 2010, 14:45

Jaja, so wie es aussieht hat hier jeder andere Erfahrungen. Guck mal in deine BDA für den Pana. Da steht irgendwo sinngemäß: CEC ist ein Industriestandard..blabla..Panasonic hat das weiterentwickelt....bla...deshalb kann nicht garantiert werden, dass....

Das ist genau das gleiche wie früher, wo eigentlich jeder PIN der Scartbuchse konkret zugeordnet sein sollte. In Wahrheit war es bei Scart und ist es bei CEC so, dass jeder Hersteller sein eigenes Süppchen kocht, damit ja keine Fremdgeräte gesteuert werden können.

Das ganze ist m.E. nicht nur von der Hardware, sondern auch von der Software abhängig. Soll heissen: durch ein Firmwareupdate kann sich durchaus die Funktionalität ändern...

ems22

Anfänger

Beiträge: 19

  • Nachricht senden

45

Montag, 15. Februar 2010, 15:51

Danke für Deine Info.



Wie ich aus Deiner Sig sehen kann, hast Du auch einen BD-60.

Klappt denn bei Dir alles?



Gruß,



Edgar
Individual 40 Compose Full-HD+ 100-DR+, Soundprojector, Subwoofer

Mr.Krabbs

unregistriert

46

Montag, 15. Februar 2010, 15:55

guck mal nen Stück weiter oben ! Mit Code 22: alle Laufwerks- und Menufunktionen (mit der Taste Menu) gehen, auch Lautstärkeregelung im Code 22 via TV geht, es geht nicht: ausschalten. Mit AV-0 Steuerung geht nix, obwohl player als "player1" erkannt wird.

ems22

Anfänger

Beiträge: 19

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 17. Februar 2010, 07:33

guck mal nen Stück weiter oben ! Mit Code 22: alle Laufwerks- und Menufunktionen (mit der Taste Menu) gehen, auch Lautstärkeregelung im Code 22 via TV geht, es geht nicht: ausschalten. Mit AV-0 Steuerung geht nix, obwohl player als "player1" erkannt wird.
Ich habe mir schon einen Wolf gedrückt (DVD und Stop-Tast). Es passiert nichts.
Habe gestern festgestellt, daß im Karton für den Soundprojector noch eine Fernbedienung ist. Da werde ich auch mal drücken.

Gruß,

Edgar
Individual 40 Compose Full-HD+ 100-DR+, Soundprojector, Subwoofer

Mr.Krabbs

unregistriert

48

Mittwoch, 17. Februar 2010, 07:56

Na, das "umprogrammieren" auf Code 22 hat aber erstmal nix mit HMDI-CEC-Steuerung zu tun. Code 22 geht auch erst mit der neuesten Assist-Generation in Verbindung mit der neuesten TV-Software (9.x irgendwas).

Aber wie gesagt, dass bei bei mir die Steuerung per Code 22 geht, muss noch nix sagen. Zur Info: bei mir Software: 9.9 TV und 9.11. DVB. Die Firmware des Pana müsste die neueste sein, denn sobald das Dingens mit LAN verstöpselt ist, lädt der die neueste Firmware runter (das war vor 1 1/2 Wochen).

edit: guck mal, ob deine Tastenbeschriftung RADIO oder AUDIO lautet und der schwarze, obere Teil der FB glänzt oder matt ist. Matt+Audiobeschriftung deutet auf die neueste Generation (i.V.m. L2715 ???) hin.

Good luck 8o

ems22

Anfänger

Beiträge: 19

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 17. Februar 2010, 10:24

Na, das "umprogrammieren" auf Code 22 hat aber erstmal nix mit HMDI-CEC-Steuerung zu tun. Code 22 geht auch erst mit der neuesten Assist-Generation in Verbindung mit der neuesten TV-Software (9.x irgendwas).

Aber wie gesagt, dass bei bei mir die Steuerung per Code 22 geht, muss noch nix sagen. Zur Info: bei mir Software: 9.9 TV und 9.11. DVB. Die Firmware des Pana müsste die neueste sein, denn sobald das Dingens mit LAN verstöpselt ist, lädt der die neueste Firmware runter (das war vor 1 1/2 Wochen).

edit: guck mal, ob deine Tastenbeschriftung RADIO oder AUDIO lautet und der schwarze, obere Teil der FB glänzt oder matt ist. Matt+Audiobeschriftung deutet auf die neueste Generation (i.V.m. L2715 ???) hin.

Good luck 8o


Aber wie gesagt, dass bei bei mir die Steuerung per Code 22 geht, muss noch nix sagen. Zur Info: bei mir Software: 9.9 TV und 9.11. DVB. Die Firmware des Pana müsste die neueste sein, denn sobald das Dingens mit LAN verstöpselt ist, lädt der die neueste Firmware runter (das war vor 1 1/2 Wochen).

edit: guck mal, ob deine Tastenbeschriftung RADIO oder AUDIO lautet und der schwarze, obere Teil der FB glänzt oder matt ist. Matt+Audiobeschriftung deutet auf die neueste Generation (i.V.m. L2715 ???) hin.

Good luck


Ich danke Dir für Deine Hilfe :)

Die Fernbedienungen haben beide ein glänzendes schwarz und sind aus alu. Auf der einen, die beim Individual beilag, steht "Radio" auf der anderen, die beim Soundprojector beilag, steht REC anstelle DVD????



Wie kann ich die Software-Version feststellen? Das Gerät habe ich am 30.1.10 bestellt und es wurde am 6.2.10 geliefert.



Danke und Gruß,



Edgar
Individual 40 Compose Full-HD+ 100-DR+, Soundprojector, Subwoofer

Mr.Krabbs

unregistriert

50

Mittwoch, 17. Februar 2010, 10:31

INFO Taste am TV drücken. mmh: 30.01. bestellt und am 6.2. geliefert. Das ist Lagerware (hoffentlich nicht zu gut abgelagert) :shock: :shock: :shock:

für DANKE hier drücken:...........................................................................................................................................................I :hehe: guck button unten

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

ems22 (17. Februar 2010, 17:39)

/christian/

Anfänger

Beiträge: 22

  • Nachricht senden

51

Samstag, 20. Februar 2010, 10:23

Compose via HDMI an AVR 255

?( ?( :?: weis jemand, ob ich den compose an einen Harman Kardon AVR 255 mit HDMI verbinden kann und dan mit der Löwe Fernbedienung auch die Lautstärke des AVR regeln kann??

AVR 255 hat ja HDMI 1.3a also müsste er ja auch CEC können.

Ich habe es mal mit dem IS probiert, kan ja einstellen ob der Ton über die Lautsprecher des TV oder AVR laufen sollen. Drücke ich dann auf die Lautstärkeregelung der FB kommt immer die Anzeige "Am TV micht möglich"

Kann mir jemand einen Tipp geben??

Danke

ems22

Anfänger

Beiträge: 19

  • Nachricht senden

52

Samstag, 20. Februar 2010, 10:35

INFO Taste am TV drücken. mmh: 30.01. bestellt und am 6.2. geliefert. Das ist Lagerware (hoffentlich nicht zu gut abgelagert) :shock: :shock: :shock:

für DANKE hier drücken:...........................................................................................................................................................I :hehe: guck button unten
So, nun habe ich mal nachgesehen:
Chassis: L 2710
Software: V7.8.0
DR-Sofware: 4.1.0A0
DVB-Decoder: DVBiB
DVB-Software: V7.10.0

Lohnt sich hier ein Update und gibt es in diesem ausgezeichneten Forum auch eine Anleitung, wie man das macht? Ins Service-Menue habe ich es ja schon geschafft, dank der sehr guten Anleitung.

Danke und Gruß,

Edgar
Individual 40 Compose Full-HD+ 100-DR+, Soundprojector, Subwoofer

53

Samstag, 20. Februar 2010, 14:18

Du müßtest im Sevic Menü unter System Data mal nachsehen, welchen Bootlader Du drauf hast.
Es sollte V 2.2.0

Wenn dies der Fall ist, würde ich auf jeden Fall ein Update machen.
Wenn nicht müßte erst der Bootlader aktualisiert werden auf V2.2.0
Zum TV und DVB Update brauchst Du nicht ins Service Menü.
Über die Menü Taste in Einstellungen und dann Sonstiges und dann Einblendungen und dann Software-Update.
Alles andere steht dann da.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

ems22 (20. Februar 2010, 14:19)

ems22

Anfänger

Beiträge: 19

  • Nachricht senden

54

Samstag, 20. Februar 2010, 15:25

Du müßtest im Sevic Menü unter System Data mal nachsehen, welchen Bootlader Du drauf hast.
Es sollteV 2.2.0

Wenn dies der Fall ist, würde ich auf jeden Fall ein Update machen. Dazu brauchst Du nicht ins Service Menü.
Über die Menü Taste in Einstellungen und dann Sonstiges und dann Einblendungen und dann Software-Update.
Alles andere steht dann da.
Ich danke Dir.
Ich habe Boot-Loader 2.2.0.
Update habe ich gemacht und der Panasonic-Player lässt sich mit der Loewe-Fernbedienung steuern. Auch mit Kapitelsprung.

Danke und Gruß,

Edgar
Individual 40 Compose Full-HD+ 100-DR+, Soundprojector, Subwoofer

FaloVanAndern

unregistriert

55

Samstag, 20. Februar 2010, 17:02

weis jemand, ob ich den compose an einen Harman Kardon AVR 255 mit HDMI verbinden kann

:lb: Ja, kann man ;)

dan mit der Löwe Fernbedienung auch die Lautstärke des AVR regeln kann??

Die CEC Funktionsliste sieht keine Lautstärkeregelung vor, deshalb wohl eher nicht...

Holgi

Forensponsor

  • »Holgi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

56

Samstag, 20. Februar 2010, 17:24

Die CEC Funktionsliste sieht keine Lautstärkeregelung vor, deshalb wohl eher nicht...

Mit meinem Onkyo funktioniert die Lautstärkeregelung des AVR mit der Loewe FB.
Der TV schaltet den Ton auch automatisch auf den AVR wenn dieser später eingeschaltet wird.

Ob es mit dem Harman auch funktioniert :gk:

Gruß Holger
Solange hier weiterhin entgegen den Forenregeln Beiträge gelöscht bzw. gewisse nicht beleidigende o.ä. Worte in Beiträgen/PMs zensiert werden, werde ich hier nur noch in Ausnahmefällen posten. Zensur in dieser Form ist für mich nicht tolerierbar.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(20. Februar 2010, 17:31)

FaloVanAndern

unregistriert

57

Samstag, 20. Februar 2010, 17:31

Oh, wieder was dazu gelernt...scheint dann doch Herstellerspezifisch zu sein. Danke Holgi :rolleyes:

eyespy39

Anfänger

Beiträge: 5

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 21. Februar 2010, 20:19

Denon AVR3808CI mit Feature Upgrade…

funktioniert am Xelos37 DR+ seit Xelos Firmware 8.3 (Lautstärke, An+Aus).
Alle Denon AVR ab xx09 (ab Werk) und der 4308 (mit dem kostenpflichtigen Feature-Upgrade) müssten es tun.

/christian/

Anfänger

Beiträge: 22

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 21. Februar 2010, 20:28

Na dann werde ich morgen mal mit harman kardon telefonieren. Wenn das nicht geht, muss ich mich nach einem anderen AVR umsehen. Könnte mich ja totärgern. Der AVR 255 ist ja erst 2 Monate alt.

Oder weis jemand eine andere Lösung. Ich möchte einfach keine 2 Fernbedienungen haben.

MarkusM

unregistriert

60

Sonntag, 21. Februar 2010, 20:43

Naja, mein Yamaha kann auch nicht über HDMI gesteuert werden. Trotzdem steuer ich die LS über die Loewe FB. Hatte am Anfang auch nicht so den Plan aber mit Hilfe aus dem Forum und dem Einstellen des richtigen LS-Systems im Loewe geht es nun über den analogen Audio out. Ich habe dem Yamaha eine Einschaltlautstärke beigebracht, so dass dieser immer den gleichen Level hat beim Einschalten. OK, ich brauche zum Einschalten die FB vom Yamaha...und dann wieder zum Ausschalten. Aber sonst nicht. Ist für mich ein gangbarer Kompromiss.

MarkusM

unregistriert

61

Sonntag, 21. Februar 2010, 20:46

Achso, hier noch der Link zum Fred, wo mir geholfen wurde (wenn es klappt, habe noch nie Links eingefügt).

Link

/christian/

Anfänger

Beiträge: 22

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 21. Februar 2010, 20:56

Hallo MarkusM



Das mit dem analogen Ausgang habe ich ja schon an meinem IS46 schon probiert.

Wenn ich aber am TV auswähle über Hifi/AV-Verstärker und möchte dann mit der Löwe FB regeln, kommt die Meldung "am TV nicht möglich"

Was muss ich tun??

Das mit dem Link hat nicht funktioniert.

MarkusM

unregistriert

63

Sonntag, 21. Februar 2010, 21:06

Ja, die Meldung kam bei mir auch, bis ich dann auf Grund des Tipps hier auf Lautsprechersystem (also nicht mehr AV-Receiver) umgestellt habe. Seitdem funktioniert es. Optional könnte ich auch die Kabelpeitsche beschaffen und mit dem Yamaha verbinden, dann könnte ich auch DD 5.1 Aber Stereo reicht mir erstmal gut.

/christian/

Anfänger

Beiträge: 22

  • Nachricht senden

64

Sonntag, 21. Februar 2010, 21:10

Kann es sein, dass dies beim Compose etwas anders ist?

Auf Lautsprechersystem umschalten gibt es beim Selection nicht.

MarkusM

unregistriert

65

Sonntag, 21. Februar 2010, 21:14

Ja, kann natürlich schon sein, da der IS ja LS hat. Aber ein Versuch wars wert...

/christian/

Anfänger

Beiträge: 22

  • Nachricht senden

66

Sonntag, 21. Februar 2010, 21:16

Ok, dann mal danke

67

Montag, 22. Februar 2010, 01:11

Aber die Auswahl Hifi Verstärker hast Du. Das auswählen, keine digitale Verbindung!, Receiver per Cinch anschließen dann sollte das gehen.

Loewengrube

unregistriert

68

Montag, 22. Februar 2010, 07:49

RE: Denon AVR3808CI mit Feature Upgrade…

funktioniert am Xelos37 DR+ seit Xelos Firmware 8.3 (Lautstärke, An+Aus).
Alle Denon AVR ab xx09 (ab Werk) und der 4308 (mit dem kostenpflichtigen Feature-Upgrade) müssten es tun.

Das Upgrade für € 100,- gibt es ja nur für bestimmte Modelle der 08er Reihe - 3808, 4308.
Die 09er Reihe von Denon hat CEC - soviel ich weiß - schon als Standard - ebenso natürlich die aktuellen Geräte der 10er Reihe.

Bei den Yamahas läuft CEC via HDMI seit der aktuellen Generation (65er Serie).

Ob der 255er von Harman/Kardon CEC hat, weiß ich nicht. Der ganz große Bruder aus der aktuellen Reihe (760er) hat es aber sicher.
Auch wenn es auf der Homepage von H/K nicht zu finden ist. Habe ich letzte Woche in einem Test gelesen.

Nur HABEN und FUNKTIONIEREN sind halt zweierlei Schuh :huh:

Die Steuerung der Lautstärke via LOEWE im Sinne dessen, was MarkusM schreibt, ist natürlich eine Alternative.
Dafür brauche ich allerdings dann keinen teuren AVR zu kaufen - schon garnicht, wenn ich nur Stereo höre.
Denn für nur Stereo gibt es sicherlich bessere Lösungen, als einen AVR - und zudem günstiger.

Aber auch sonst kastriert man den AVR ja um seine eigentliche Aufgabe. Da wäre dann auch ein LOEWE-Sub zu überlegen.
Es sei denn, man hat am AVR noch einiges Anderes d´ranhängen.

/christian/

Anfänger

Beiträge: 22

  • Nachricht senden

69

Montag, 22. Februar 2010, 13:20

Löwe an AVR 255

Also laut Löwe wird der Standart CEC unterstüzt. Das habe ich nun auch im TV Menü gefunden.

Nach telefonischer Rücksprache mit Harman Kardon kann es der AVR 255 auch.

Laut HK funktioniert das aber nicht, da jeder Hersteller seine eigenen Codes hat und nur die eigenen Geräte funktionieren???

Verstehe ich aber nicht. Ich dachte der CEC sei ein Standart, damit egal von welchem Hersteller die Geräte miteinander komunizieren können.

Ich habe einen Blue-ray den Panasonic BD 80 am AVR durchgeschleift, den kann ich mit der Löwe FB steuern.

Frage mich nur warum nicht den AVR?



Was die Antwort von "Pretch" angeht.

Klar habe ich ausgewählt AV-Receiver. Aber wenn ich dann auf der FB die Lautstärke betätige erscheint " am TV nicht möglich"

Mr.Krabbs

unregistriert

70

Montag, 22. Februar 2010, 13:29

Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen. NIEMAND (nicht Löwe und erst recht nicht Loewe) garantiert dir, dass jedes beliebige Gerät mit CEC Standard mit jedem anderen beliebigen Gerät mit CEC Standard kommunizieren kann. Da bastelt jeder Hersteller seine eigenen Systemergänzungen dazu. Was für ein Interesse sollte Loewe daran haben, dass jeder x-beliebige BR-Player mit der Loewe FB gesteuert werden kann (umgekehrt genauso). ...trial+error...

/christian/

Anfänger

Beiträge: 22

  • Nachricht senden

71

Montag, 22. Februar 2010, 13:51

Löwe an AVR 255

Mr.Krabbs.

Ich will ja keine Garantie von irgendjemand.

Ich möchte ja nur wissen ob das geht oder nicht.

Da wird Werbung mit HDMI 1.3 gemacht und dann weiss doch niemand egal ob Löwe oder HK oder andere ob das geht oder nicht.

Wenn ich schon mal 5-6000€ für einen TV ausgebe,wäre es ja nicht schlecht, wenn es dafür eine Lösung geben würde, zumal der Compose ja keine Lautsprecher hat.

Meine AV Anlage ist noch nicht alt und ich möchte wegen dem nicht alles erneuern.

Mr.Krabbs

unregistriert

72

Montag, 22. Februar 2010, 14:20

pass uff:

doch, du willst eine Garantie, eine "ja" oder "nein" Antwort. Und genau die kann dir niemand geben, es sei denn, er hat genau deine Gerätekonfiguartion mit genau deinem Softwarestand. Bei mir hat (vermutlich) der BD-60 ein Firmwareupdate gemacht (oder besser: ich hab ihn gelassen) und danach ging diese Umschaltung auf HDMI-Eingang bei einschalten des Gerätes nicht mehr... so und jetzt kommst du... :shock: Bei anderen, die den BD-60 haben geht es jedoch... :shock:

hapag

Forensponsor

Beiträge: 267

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

73

Montag, 22. Februar 2010, 14:28

Mr.Krabbs.

Ich will ja keine Garantie von irgendjemand.
Wirst du auch nicht bekommen.

Zitat

Ich möchte ja nur wissen ob das geht oder nicht.
Dann musst du es selbst ausprobieren oder jemanden finden der die gleichen Geräte verwendet.

Zitat

Da wird Werbung mit HDMI 1.3 gemacht und dann weiss doch niemand egal ob Löwe oder HK oder andere ob das geht oder nicht.
Das kann auch keiner wissen, da CEC eben (noch?) kein Universal-Standard ist sondern nur Grund-Standards bestehen, die von jedem Hersteller beliebig erweitert werden können.

Zitat

Meine AV Anlage ist noch nicht alt und ich möchte wegen dem nicht alles erneuern.
Das verlangt auch keiner von dir. Vielleicht hilft dir da die lernbare Loewe-FB Multicontrol.

Vielleicht liegt dein Problem auch darin, dass du deinen Loewe permanent als "Löwe" beleidigst :rofl:
Art 37 SL Full-HD+ 100 DR+ CI+, Audiovision, Viewvision, Subwoofer I Sound, Quadral Aluma 5000 Front/Rear LS, MV DR+
L 2715, Boot 4.1.0,TV 9.19.0, DVB 9.23.0, DR 4.1.0A0, DVBi5; Alphacrypt (3.19) mit UM02 (inkl. Sky)
Xelos 32 SL
L 2715, Boot 4.1.0,TV 9.18.0, DVB 9.19.0, DR 4.1.0A0, DVBi5

Loewengrube

unregistriert

74

Montag, 22. Februar 2010, 14:48

RE: Löwe an AVR 255

Ich dachte der CEC sei ein Standart, damit egal von welchem Hersteller die Geräte miteinander komunizieren können.

Lesen und Bescheid wissen :miregal:

"Die CEC-Technik wird allerdings von den Herstellern umständlich kommuniziert: Fast jede Marke gibt ihr einen anderen Namen, auch die Funktionen können sich unterscheiden."

Leo

Anfänger

Beiträge: 2

  • Nachricht senden

75

Sonntag, 2. Mai 2010, 17:27

Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrung mit Philips-Playern bezüglich der Steuerung durch das HDMI-Signal?

Gruß,
Leo

mulleflup

Anfänger

Beiträge: 32

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

76

Sonntag, 2. Mai 2010, 20:18

Hallo LEo,

mit folgenden Philips Blu-Ray Playern selber erfolgreich getestet :

BDP 3000
BDP 7500
BDP 9500

sämtliche Funktionen gingen sowie Playermenü, Diskmenü etc. Auch das isolierte Auschalten des Players funktionerte.

mulleflup
Ich weiss nicht alles, aber alles besser !

Loewe Individual Compose 55 Zoll HD 3D SL 151( Vers. 5.14) , Individual Sub, Individual Speaker L 1, Individual Universal Speaker als Center

Leo

Anfänger

Beiträge: 2

  • Nachricht senden

77

Montag, 3. Mai 2010, 18:02

Hallo LEo,

mit folgenden Philips Blu-Ray Playern selber erfolgreich getestet :

BDP 3000
BDP 7500
BDP 9500

sämtliche Funktionen gingen sowie Playermenü, Diskmenü etc. Auch das isolierte Auschalten des Players funktionerte.

mulleflup


Hallo Mulleflup,

danke für die schnelle Info!!

Gruß,
Leo

Wuerzig

unregistriert

78

Sonntag, 25. Juli 2010, 08:28

oder meinst Du esgeht nur über diese HDMI-CEC Sonderfunktion nicht? Wenn das der Fall ist, lass es und sei froh daß es nicht geht! Man kann dann für DVD/BluRay keine Bildeinstellungen mehr vornehmen, da man bei Betrieb des Players nicht mehr ins TV Menü wechseln kann! Mit jedem druck auf die TV Taste (egal ob kurz oder lang) geht der der Player aus und der TV wechselt zum Fernsehprogramm.


Ich umgehe das, indem ich falls ich irgendwelche TV-Einstellungen vornehmen will, einfach die FB vorne zuhalte und dann auf TV schalte. Dann kann ich sämtliche Einstellungen vornehmen, ohne dass die Umschaltung erfolgt.
Bei mir läuft übrigens ein Marantz BD7004 und es funktionieren eigentlich alle benötigten Funktionen einwandfrei.

M.W.

gevauem

unregistriert

79

Montag, 26. Juli 2010, 14:04

Eine Panasonic Tz-10 (kompakte Digitalkamera) läßt sich problemlos steuern über (Mini-)HDMI, funktioniert sehr gut.

Gruß
Georg

leu

Fortgeschrittener

Beiträge: 254

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

80

Montag, 26. Juli 2010, 22:40

Ich habe den Philips BDP 7500 - mit der Fernbedienung meines Connect kann ich wie schon erwähnt alle Funktionen des Players über CEC steuern AUSSER:



Oeffnen und Schliessen der Disc-Schublade geht nicht, keine geignete Taste auf der Loewe FB gefunden. Auf der Philips FB ist in der Mitte eine kleine Taste mit Pfeil nach oben, die das kann.



Hat jemand eine Lösung/Trick?



Gruss

leu
Loewe Connect 37 Media DR+ 50Hz, Chassis L2710
SW: TV 9.16.0, DVB 9.12.0, Bootloader 2.2.0, NMP 2000 2.0.1.110325,
TwonkyServer 6.0.32, TwonkyBeam 1.3.64


Counter:

Hits heute: 16 180 | Hits gestern: 28 387 | Hits Tagesrekord: 37 101 | Hits gesamt: 11 126 904

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz