Sie sind nicht angemeldet.

Mr.Krabbs

unregistriert

1

Freitag, 23. Juli 2010, 09:46

IS46 mit Motorsteuerung für den table-Stand: es geht !

Hallo,

wollte nur kurz kundtun, dass man den Motor-ARS für den Tischfuss auch für den 46er nutzen kann:
Der Motor-ARS ist eigentlich nur bis 40er lieferbar. Hintergrund: Die Befestigung erfolgt mittels 3 X M4 Schräubchen. Ab 46er werden jedoch 2 x M6 verbaut. Diese Schrauben werden auf eine "Adapterscheibe" geschraubt, welche wiederrum mit dem Rohr des eigentlichen Tischfusses verschraubt sind. Und hier liegt der Hase im Pfeffer: Die Verbindung zwischen "Adapter" und Motor/Rohr erfolgt wieder mit 3 x M4, während das "leere" Rohr des manuellen table-Stand mit 1 x M8 (?) mittig festgeschraubt wird.Mittig geht ja beim Motor-ARS nicht, weil dort die Welle des Motors sitzt.

Lösung: Man bohre in die "Adapterscheibe" der Motor-ARS 2 x M6. Der Lochabstand beträgt 38mm. Die Befestigung des Motor-ARS mit dem Kreuz des Fusses ist identisch mit dem manuellen Stand. Funktioniert einwandfrei. Der Motor ARS ist 17mm kürzer als der reguläre Fuß. Der TV sitzt also etwas tiefer.

Vielen Dank an dieser Stelle an Loewe-Fan und pretch für die Hilfestellung.

Wer es nach machen will, dem muss klarsein, dass die Schwachstelle die Verbindung zwischen "Adapter" und Motor ist. Die Befestigung erfolgt hier nur mit 3 x M4. Wäre schön, wenn jemand von technisch versierten oder/und gewerblichen mich etwas beruhigen würde, nach der Devise: "das hält auf jeden Fall :D " Umsonst hat Loewe sicher nicht ab 46er auf 2 x M6 umgestellt.

Aber: no risk, no fun...

Beiträge: 840

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. Juli 2010, 09:56

Laut Rechnung ist 3x4 das gleiche wie 2x6... ;) (und völlig OT)
Loewe ART SL 47 Full-HD+ 100 DR+ DVB-S 2 (Twin-Tuner), Hochglanz Schwarz, Bootloader 3.3.0, TV 9.16.0, DVB 9.24.0,
Sony BDP-S 550
Yamaha RX-V 863
Magnat Quantum 505 (Bi-Amp.) + Canton LE 150 + Canton Combi SC + Magnat Betasub 30A

Mr.Krabbs

unregistriert

3

Freitag, 23. Juli 2010, 10:23

na, als Laie hab ich mal gegoogelt. Belastung, Scherkräfte, Zugkäfte bei Schrauben usw. ...und habe dann total entnervt und ahnungslos wieder aufgegeben.

Die Belastung erfolgt für mich (als Totallaie) eigentlich wirklich nur auf Scherung - nämlich beim drehen. Die Motorsteuerung federt auch noch so ein bissel elegant nach. Dann würde dein Querschnittsvergleich ja stimmen. Sobald aber noch andere Kräfte wirken, z.B. auf Zug, weil sich Tante Herta an der Oberkante des Fernsehers festhalten muss, sieht das schon wieder anders aus. Das Teil wackelt ja auch mit dem serienmäßigen Fuss schon ganz ordentlich, wobei nach meiner Beobachtung, der dicke Balken am TV nachfedert.

Vielleicht können sich ja maschinenbauversierte user äußern (Lowe-Fan, wo bist du ?) :D

Loewe-Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 477

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 29. Juli 2010, 17:40

Vielleicht können sich ja maschinenbauversierte user äußern (Lowe-Fan, wo bist du ?) :D
Hallo Mr. Krabbs,

Freut mich das es mit der Motorsteuerung endlich klappt.
Super Arbeit wenn ich mal Facharbeitermangel habe werde ich dich kontaktieren :friends:
Wir Maschinenbauer rechnen auch nicht zu viel herum einfach zusammenschrauben und testen, wird schon halten und wenn
nicht wars halt schlechter China Stahl. :rofl:
Ist mir zu Aufwendig hier über Zugfestigkeit und sonstiger Statik zu philosophieren. :lb:
:D

Counter:

Hits heute: 17 073 | Hits gestern: 28 387 | Hits Tagesrekord: 37 101 | Hits gesamt: 11 127 797

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz