Sie sind nicht angemeldet.

Digit

Anfänger

  • »Digit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. März 2009, 18:47

Kaufberatung für Xelos

Hallo zusammen! :)

ich möchte mir ein neues TV Gerät gönnen und bin durch Empfehlungen bei Loewe gelandet.

Kann mich nur nicht entscheiden welchen Xelos ich nehmen soll? Den 32 oder den 37 ? Sitzabstand ist ca 2,5m bis 3m.

Und dann den Xelos gleich mit DR+ ? Ich möcht auch noch einen DVD Recorder haben und bin beim Viewvision DR+ gelandet. :D

Kann ich beim Xelos über eine extern angeschlossene Festplatte auch die Filme sehen? Format ist vom Windows Media Player.

Vielen Dank für eure Tipps!

Chef

Administrator

Beiträge: 530

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. März 2009, 19:08

Also ich als Star Verkäufer empfehle dir

kauf den Xelos 37 mit DR+

ViewVision ohne DR+



Mit der festplatte kannste leider nix anfangen da müsstest du schon den connect kaufen mit Media da kannste eine Externe Platte einstecken

am Xelos gehen nur JPGs



wenn du fasst nix aufnimmst also fasst gar nicht kannst du die die DR+ ( 500€ ) sparen

nimm dann den nackigen xelos a37



gruss
:pray: ERFINDER und Betreiber dieses Forums :pray:

malcom42

Anfänger

Beiträge: 12

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. März 2009, 19:37

Moin,

ich stand vor ein paar Wochen vor der gleichen Entscheidung und habe auch ungefähr den gleichen Sitzabstand. Ich habe mit für den 37er mit DR+ entschieden und
bin froh, dass ich nicht den 32er genommen habe.

Frag doch mal Deinen Händler ob er Dir den 32er und 37er mal im Wechsel hinstellt.

Im ersten Moment fühlte ich mich vom 37er etwas erschlagen, aber man gewöhnt sich SEHR schnell dran :-).

DR+ möchte ich nicht mehr missen.. mein DVD/HD-Rekorder ist damit überflüssig geworden und die Bedienung ist traumhaft!

Digit

Anfänger

  • »Digit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. März 2009, 19:50

hallo,

danke schon mal für die Antworten. :)

die viewvision ohne DR+ mag ich von Design nicht ;)

das mit den 37 hab ich mir auch schon überlegt, zumal er auch schon Full HD hat, bin nur etwas am zweifeln, ob es mich nicht erschlägt mit der Größe :huh:

Grufty

Anfänger

Beiträge: 32

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. März 2009, 19:51

Hi, also ich hab ja auch den Xelos 37 Zoll. Der Sitzabstand liegt auch in etwa bei 3 m und da reicht der 37 Zoll leicht. Auf DR+ möcht ich nicht mehr verzichten. Von erschlagen kann keine Rede sein. Schneid Dir halt mal ein Stück Pappe in der Größe zurecht und stell das Teil da hin, wo der LCD soll. Ich hab dann auch gleich den Twin-Receiver einbauen lassen. Meinen alten Festplattenrekorder hab ich zwar noch unter dem TV stehen, brauch ihn aber nur noch äußerst selten. Wenn ich mal eine DVD anschauen möchte oder einen Film auf DVD brennen möchte. Kein Vergleich zu früher. Früher hatte ich 1 TV, 2 Sat Receiver und den Festplattenrekorder. Also insgesamt 4 Fernbedienungen im Wechsel. Jetzt kann ich alles mit einer einzigen Fernbedienung machen. Das ist echt entspannend;-) Auf DR+ würde ich nie verzichten, weil man das ja nicht nachrüsten kann und das Bedürfnis, mal schnell einen Film aufzunehmen habe ich eigentlich relativ oft. Aus Zeitgründen schau ich mir Filme fast nie "live" an, sondern immer dann, wenn ich grad Zeit hab.
Gruß Grufty

_______________________________________________________________________________________________________
Xelos A37 +100 DR incl. eingebautem TwinReceiver
(2710) SW TV 9.16 DVB 9.12 Bootloader 2.2.0

Holgi

Forensponsor

Beiträge: 173

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. März 2009, 20:08

Hallo Digit,

ich habe zwar keinen Xelos...
Mein Sitzabstand ist ähnlich. Ich hatte auch lange überlegt ob 32" oder 37".
Bei meinem Umstig von 'ner 55cm Röhre auf den 37" Connect kam mir nur am 1. Abend das Bild riesig vor.
Das hat sich aber schnell gelegt - in der Zwischenzeit könnte es fast noch eine Nummer größer sein.

Also klares Votum für 37" mit DR+ (das ich nicht mehr missen möchte)

Gruß Holger
Solange hier weiterhin entgegen den Forenregeln Beiträge gelöscht bzw. gewisse nicht beleidigende o.ä. Worte in Beiträgen/PMs zensiert werden, werde ich hier nur noch in Ausnahmefällen posten. Zensur in dieser Form ist für mich nicht tolerierbar.

7

Mittwoch, 25. März 2009, 20:55

Die Antworten auf solche Fragen waren ja auch im HF immer schon die gleichen. :D

Wenn man zwischen 2 Größen schwankt immer die größere nehmen. Ich kann mich an keine einzige Wortmeldung erinnern die ausgesagt hätte "ich hätte doch lieber den kleinen nehmen sollen".

Das selbe bei DR+. ...also IM TV!
Gerade in Deinem Fall ist zu bedenken daß der Viewvision keinen digitalen Tuner hat! (ok, DVB-T mal aussen vor) Das heißt keine Aufzeichnung von digitalem TV und schon gar keine HD Aufnahmen. Ausserdem nur sehr unkomfortables Time-Shift (würdest Du in der Konstellation nie benutzen da viel zu umständlich).
Jeder der sich zum DR+ überreden ließ sagt hinterher "wie konnte ich nur je ohne".

Also auch von mir: nimm den 37er mit DR+!

Der Viewvision kann übrigens auch verdeckt aufgestellt werden, also z.B. in den Schrank. Wird vom TV mitgesteuert. ;)

DetlefWahl

Anfänger

Beiträge: 7

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 26. Juli 2009, 18:45

Artefakte/Timerbetrieb

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der Hoffnung, dass dieses Forum noch gelegentlich besucht wird, hoffe ich auf Antworten diverser Fragen.

Da unser Röhrenfernseher nicht mehr taufrischen Ton und Bilder liefert, entfachte sich innerhalb der Familie die Diskussion, ob die Anschaffung eines LOEWE Xelos 32 a Full HD + 100 sinnvoll sei.

Ein erster Eindruck beim Fachhändler führte zu folgenden Ergenbnissen:

Design Top
Bild mit DVBS top
DVD neuerer Produktionen mit HDMI sehr gut
Ton durchaus akzeptabel
Preis na ja (dafür gibt's ja auch Qualität (fast) made in Germany)

Die Probleme allerdings fingen mit einer DVD an (Raumschiff Enterprise Remastered 1.1.): Dort lieferte der XELOS bei schnelleren Bewegungen deutliche, unschöne Artefakte. Ist das ein "State of Art" Zustand bei LCD-Fernsehern bezüglich remasteter PAL Aufnahmen ?

Zum zweiten eröffnete mir der Fachändler folgende Theorie: Bei Anschluss eines externen DVD-Festplattenrecorders (hier Panasonic) muss der LOEWE während der timergesteuerten Aufnahme eingeschaltet sein ?????? Kann das heutzutage möglich sein ?

Auf ein paar klärende Antworten würde ich mich sehr freuen !

Herzlichen Dank für die Mühe und einen noch schönen Sonntag Abend wünscht

Detlef Wahl

01Ralle01

Schüler

Beiträge: 132

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 26. Juli 2009, 20:15

Zum zweiten eröffnete mir der Fachändler folgende Theorie: Bei Anschluss eines externen DVD-Festplattenrecorders (hier Panasonic) muss der LOEWE während der timergesteuerten Aufnahme eingeschaltet sein ?????? Kann das heutzutage möglich sein ?


Ich habe zwar einen Connect mit DR+ (Festplatte auf 1TB gewechsel) und an dem hängt auch ein Pana EH575 über HDMI, aber wenn ich auf dem Pana aufnehme muss der Connect nicht eingeschaltet sein.
Gruß

01Ralle01 :)

******** Mein Connect 32 HD DR+ hängt an der Wand **************

DetlefWahl

Anfänger

Beiträge: 7

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 26. Juli 2009, 21:56

timergesteuerte Aufnahme

Hallo "01Ralle01" ,

vielen Dank für das erste Feedback. :)


Also , dann müsste das doch funktionieren:

1. Timer des Loewe XELOS zunächst programmieren und
2. dann auf Stand By schalten
3. Wenn der Zeitpunkt erreicht ist, sollte
4. der Fernseher aus dem Stand By Betrieb selbstständig seinen internen DVBS 2 Tuner aktivieren und bei nach wie vor schwarzem (= ausgeschalteten Display) die gewünschte Sendung aufnehmen und
5. nach der Aufnahme erneut in den Stand By Modus wechseln.

Der Händler meinte nämlich, es müsse während der Aufnahme die Sendung sichtbar sein, was in meinen Augen allerdings ein Widerspruch zu einer "timergestützten Aufnahme" darstellt und die Funktion ad absurdum führt.

... oder liege ich da doch falsch? ?(

Mit freundlichen Grüßen

Detlef Wahl

11

Sonntag, 26. Juli 2009, 21:59

Während der Aufnahme auf die interne DR+ Festplatte, schaltet der TV natürlich in den Stand By und das Bild ist schwarz. Das heißt es bleibt wenn der TV programmiert ist im Stand By und nimmt auf der internen Festplatte auf.
Wenn Du auf den extern angeschlossenen DVD Recorder aufnehmen willst, muß der TV auch nicht an. Es reicht Stand By.

sohndesmars

Fortgeschrittener

Beiträge: 364

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 26. Juli 2009, 23:23

Und wenn man dann noch die unsägliche Filmglättung DMM abschaltet und die aktuelle Software drauf hat (sehr leicht per USB-Stick aufspielbar), sind auch die Bewegungsartefakte aus angemessenen Abstand nicht mehr sichtbar. Wobei mir auffiel, dass die "nichtvoll-HD"-Geräte weniger Artefakte ausbilden. :thumbup:
Loewe XELOS A32 100+ mit DENON AVR2105 und Nubert Speaker, Panasonic DMR-EH56, TechniSat HD8s, PS3 slim, Samsung UE40C6200

Grufty

Anfänger

Beiträge: 32

  • Nachricht senden

13

Montag, 27. Juli 2009, 07:37

Vielleicht hat Dein Händler die Aufnahmefunktion auf einen externen Recorder etwas verwechselt. Wenn Du auf einen externen Recorder aufnimmst, dann kannst Du in dieser Zeit nichts anderes anschauen. Du kannst also nicht RTL aufnehmen und dann irgendetwas zeitgleich auf dem ZDF anschauen.
Gruß Grufty

_______________________________________________________________________________________________________
Xelos A37 +100 DR incl. eingebautem TwinReceiver
(2710) SW TV 9.16 DVB 9.12 Bootloader 2.2.0

14

Montag, 27. Juli 2009, 08:33

Vielleicht hat Dein Händler die Aufnahmefunktion auf einen externen Recorder etwas verwechselt. Wenn Du auf einen externen Recorder aufnimmst, dann kannst Du in dieser Zeit nichts anderes anschauen. Du kannst also nicht RTL aufnehmen und dann irgendetwas zeitgleich auf dem ZDF anschauen.

Korrekt, das gleiche Prinzip wenn du eine Aufnahme vom DR+ auf den DVD-Recorder überspielst. Ich nehme deshalb meist mit dem DR+ auf und lasse dann die Aufnahme nachts auf den DVD-Recorder kopieren.

15

Montag, 27. Juli 2009, 09:30

Genau so mache ich es auch Olli.

16

Montag, 27. Juli 2009, 10:58

Was der Händler mit Sicherheit erklären wollte ist daß, wenn Du von Sat aufnimmst der Tuner des TV genutzt wird, Du also nichts anderes schauen wirst und das programmieren unsäglich verkompliziert.
Wie schon häufiger hier geraten: Wenn Du drüber nachdenkst überhaupt irgendwann was aufzuzeichnen, NIMM UNBEDINGT EINEN MIT DR+!

DetlefWahl

Anfänger

Beiträge: 7

  • Nachricht senden

17

Montag, 27. Juli 2009, 12:59

timergesteuerte Aufnahme

Hallo Zusammen,


vielen Dank für die zahlreichen Feedbacks. :) Ich habe zwischenzeitlich LOEWE kontaktiert (Die Antwort kam innerhalb eines Werktages !):


"Sehr geehrter Herr Wahl
vielen Dank für Ihre E-Mail! gerne beantworten wir Ihre Frage.
Durch eine Timerprogrammierung des TV-Gerätes ist es möglich aus dem Standby-Betrieb das Signal an eine Sacrtbuche zum überspielen zu geben. Das Aufzeichnungsgerät muss im TV-Menü angemeldet und wie das TV-Gerät vorgibt angeschlossen werden."


Das bestätigt im Wesentlichen Euer/Ihre Aussagen.


Dann wird das wohl auch via HDMI - Schnittstelle mit einem Panasonic-Recorder funktionieren. :S :?:


Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wahl

18

Montag, 27. Juli 2009, 13:19

"Dann wird das wohl auch via HDMI - Schnittstelle mit einem Panasonic-Recorder funktionieren."

Über HDMI, daß sehe ich nicht so. Über HDMI kommt doch nichts aus dem TV raus.
Die Aufnahme ist meies Wissens nur über Scart möglich.

peterlaub

Fortgeschrittener

Beiträge: 224

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

19

Montag, 27. Juli 2009, 13:25

korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber HDMI ist m.W. nur TV-Eingang. Will man über den TV-Tuner auf einem externen Gerät aufzeichnen muss man noch ein SCART-Kabel anschließen.

gruß, peter
Für die Augen: Connect 32 Media Full-HD+ 100 (2712,Boot 3.3.0,TV 9.16.0,DVBi4 9.14.0) an Kathrein EXR 1942 Einkabel-Multischalter , Samsung DVD-F1080
Für die Ohren: Braun Atelier-Anlage (C2, CD3, A2, T2, P1, LS70)

20

Montag, 27. Juli 2009, 13:27

Genau das habe ich geschrieben! :thumbsup:

peterlaub

Fortgeschrittener

Beiträge: 224

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

21

Montag, 27. Juli 2009, 13:30

genau, ich war nur langsamer, hatte deinen fred noch nicht gesehen sonst hätte ich es mir sparen können. 8o
Für die Augen: Connect 32 Media Full-HD+ 100 (2712,Boot 3.3.0,TV 9.16.0,DVBi4 9.14.0) an Kathrein EXR 1942 Einkabel-Multischalter , Samsung DVD-F1080
Für die Ohren: Braun Atelier-Anlage (C2, CD3, A2, T2, P1, LS70)

22

Montag, 27. Juli 2009, 13:37

Alles klar Peter. :)

DetlefWahl

Anfänger

Beiträge: 7

  • Nachricht senden

23

Montag, 27. Juli 2009, 14:01

Qualität Festplattenaufnahme

Hallo zusammen,



also einen HDMI EIngang haben die Festplattenrecorder offensichtlich nicht. Habe ich dann überhaupt gegenüber einem PAL-Fernseher, der an einem Videorecorder angeschlossen ist, einen qualitativen Vorteil bezüglich der Bildqualität? ?(



Beste Grüße



Detlef

24

Montag, 27. Juli 2009, 14:33

Detlef Du hast immer eine analoge Übertragung zwischen TV und DVD Recorder bei Loewe.
Vom DVD Recorder zum TV kann man wenn vorhanden die HDMI Verbindung nutzen. Hier wäre dann eine digitale Übertragung gegeben. Dieser Vorteil wäre auch bei DVD Abspielung gegeben. Der TV verarbeitet dann auch die digitalen Signale im Gegensatz zum Röhren TV.

Warum schreiben wir alles doppelt ? ?(

25

Montag, 27. Juli 2009, 14:44

Detlef Du hast immer eine analoge Übertragung zwischen TV und DVD Recorder bei Loewe.

Wobei die Betonung auf eine liegt (SCART vom TV zum Recorder), die wird benötigt um vom TV auf den Recorder aufzunehmen.
Vom DVD Recorder zum TV kann man wenn vorhanden die HDMI Verbindung nutzen. Hier wäre dann eine digitale Übertragung gegeben. Dieser Vorteil wäre auch bei DVD Abspielung gegeben. Der TV verarbeitet dann auch die digitalen Signale im Gegensatz zum Röhren TV.

Wie das Bild (vom Recorder zum TV) bei HDMI im Vergleich zu SCART aussieht müsste man dann sehen (im wahrsten Sinne des Wortes).
Ich glaube aber auch, dass HDMI besser sein sollte, zumindest wenn du den Recorder auch als DVD-Player nutzt.

26

Montag, 27. Juli 2009, 18:40

Ähm, ich sags gern nochmal: Mit nem externen Recorder kommst Du nie über Pal Qualität hinaus, was schonmal daran hängt daß es keinen Recorder mit hdmi Eingang gibt!
Nimm ein Gerät mit DR+!
Denn dann:
-nimmst Du komplett digital und ohne jeden Verlust auf
-kannst jedes Signal das Du empfängst, auch HDTV ohne Einschränkungen aufzeichen
-kannst nebenher auch was anderes anschauen
-musst für eine Aufnahme nur ein und nicht immer gleich 2 Geräte programmieren
...und vieles mehr.

Natürlich funktioniert es grundsätzlich vom Loewe mit dem Panasonic aufzunehmen, aber Du wirst es hassen. Bitte tu Dir selbst den Gefallen und vergiss die Idee von dem im TV verbauten Sat-Receiver auf einem externen Recorder aufnehmen zu wollen.
Das Handling ist furchtbar und die Einschränkungen immens. Du würdest Dich, wie viele vor Dir jahrelang ärgern beim Kauf zu sparsam gewesen zu sein.

Kann mich mal bitte jemand unterstützen und dem Mann (anstatt ihm breit zu erklären wie es mit nem ext. Recorder funktioniert) erklären das er dabei ist einen schwerwiegenden Fehler zu begehen. Er empfängt per Sat, will aufnehmen und ein Gerät ohne DR+ kaufen! ?(

DetlefWahl

Anfänger

Beiträge: 7

  • Nachricht senden

27

Montag, 27. Juli 2009, 18:50

Kaufentscheidung getroffen

Hallo liebe LCD - Gemeinde ,

auch LOEWE hat nach nochmaliger Anfrage mir versichert, dass der Bildschirm während der Timeraufnahme auf ein externes Gerät ausgeschaltet bleibt.

Mit dieser wohlwollenden Aussage habe ich heute nachmittag den XELOS 32 a Full HD + 100 und den Panasonic DMR EH 495 bestellt. :thumbsup: Nach Händleraussage sollen die zwei Produkte miteinander "harmonieren" und die Qualität der Übertragung besser sein als von einem herkömmlichen Fernseher zum Videorecorder. Allerdings bleibt dann mir die Option offen, den Loewe zurückgeben zu dürfen, falls ich nicht zufrieden sein sollte (was natürlich im Eintreten des von "Pretch" genannten Worst-Case durchaus sein kann - und spätestens dann werde ich noch an seine mahnenden Worte denken). Auf jeden Fall wird es von mir zu gegebener Zeit einen Bericht geben (allerdings nicht vor Mitte September).

Beste Grüße aus Grainau

Detlef Wahl

DetlefWahl

Anfänger

Beiträge: 7

  • Nachricht senden

28

Montag, 27. Juli 2009, 18:55

Nachtrag:

Werde morgen vermutlich doch den LOEWE mit eingebauter Festplatte nehmen (sicher ist sicher ...).

Herzliche Grüße

Detlef

29

Montag, 27. Juli 2009, 20:03

Kann mich mal bitte jemand unterstützen und dem Mann (anstatt ihm breit zu erklären wie es mit nem ext. Recorder funktioniert) erklären das er dabei ist einen schwerwiegenden Fehler zu begehen. Er empfängt per Sat, will aufnehmen und ein Gerät ohne DR+ kaufen! ?(

Hiermit hast du meine Unterstützung :D siehe unten
Werde morgen vermutlich doch den LOEWE mit eingebauter Festplatte nehmen (sicher ist sicher ...).

Im Ernst: damit machst du alles richtig.
Ich habe auch die Kombi Xelos mit DR+ und Pana DVD-Recorder (siehe Sig)
Den Luxus des DR+ möchte ich nicht missen und den Pana nehme ich nur noch in Ausnahmefällen und um (sehr wenige) Aufnahmen auf DVD zu überspielen.
Ich hoffe immer noch auf eine offizielle Lösung von LOEWE die .trp Dateien per USB übertragen zu können.

30

Montag, 27. Juli 2009, 20:26

Stimme Pretch uneingeschränkt zu.
Ich würde nie und nimmer einen Loewe TV ohne DR+ Festplatte kaufen.
Dies würde ich Dir auch empfehlen.
Zusätzlich einen DVD Recorder zur Sicherung von Aufnahmen, die man auf lange Sicht behalten will ,kann man ja dazu kaufen.
Ich habe auch einen DVD Recorder und eine externe 1 TB Festplatte zur Speicherung.
Da man die Festplatte nicht in den TV nachrüsten kann, also auf jeden Fall mitkaufen.
Es gibt ja auch noch andere Vorteile der integrierten Festplatte. (Zeitversetztes Fernsehen usw.)

31

Montag, 27. Juli 2009, 20:49

Nachtrag:

Werde morgen vermutlich doch den LOEWE mit eingebauter Festplatte nehmen (sicher ist sicher ...).

Herzliche Grüße

Detlef

Sehr gute Entscheidung! :thumbup: ;)

DetlefWahl

Anfänger

Beiträge: 7

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 28. Juli 2009, 17:57

verwirrung - keine BESTPANELS in LOEWE

Hallo Zusammen,


nach dem wohlüberlegten Kauf kommen Zweifel auf. Von LOEWE erhielt ich die Bedienungsanleitung per pdf-Dokument. Darin steht, dass keine Garantie für 100%-Pixelfehlerfreiheit der Panels besteht (im gegensatz zu Metz oder Technisat).

Das würde ich für den Preis (2.500 €) sehr schade finden :S .


Oder ist das nur ein "Druck"Irrtum ?

Herzliche Grüße

Detlef



Nachtrag um 19:52: Von verschiedenen Seiten wurde mir berichtet, dass das bei LOEWE kein Problem darstellt. Eventuelle Reklamationen würden ohne großen Aufwand bearbeitet werden. Damit bleibts nun bei der Entscheidung

sohndesmars

Fortgeschrittener

Beiträge: 364

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 28. Juli 2009, 20:32

Hallo DetlefWahl,

in meiner langjährigen Praxis als Servicetechniker, der mindestens 300 Loewe-LCD-Geräte ausgeliefert hatte, kann ich festhalten, dass bisher nur ein Gerät einen Pixelfehler (ständig leuchtender blauer Pixel) hatte.

Und ich muss die Euphorie meiner Vorposter etwas dämpfen. Ich habe bewusst auf Dr+ verzichtet, weil ich die Aufzeichnungen nicht in maximaler Digitalqualität von der Platte bekomme, um sie dauerhaft zu sichern. Ich bin auch IT-Techniker und kenne die Tücken von Festplatten, Controllern und internen Anschlusskabeln (auch sata!). Da gehen schon mal ganze Platteninhalte verloren! ;(

Und so zeichne ich mittels HD-Receiver auf externe Medien (HDD und USB-Stick) auf und brenne dann per PC DVDs. Für einfache Aufzeichnungen benutze ich weiterhin meine Panasonic-HDD-DVD-Recorder, die tatsächlich gut mit meinem Loewe Xelos A32 harmonieren. :thumbsup:

Aber ein angenehmer Luxus ist die interne Festplatte doch: man kann Sendungen der Privatprogramme anfangs laufenlassen, ohne mitzusehen, klingt sich nach einer halben Stunde ein, und kann so die lässtigen Werbeböcke schnell überspringen. Aber behaltet das bitte für euch, RTL, Pro7 ect. planen sonst in Zukunft mittels CI+ Timeshift auszuhebeln. :cursing:
Loewe XELOS A32 100+ mit DENON AVR2105 und Nubert Speaker, Panasonic DMR-EH56, TechniSat HD8s, PS3 slim, Samsung UE40C6200

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

DetlefWahl (29. Juli 2009, 12:18)

Counter:

Hits heute: 6 111 | Hits gestern: 8 096 | Hits Tagesrekord: 41 028 | Hits gesamt: 15 551 284

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz