Sie sind nicht angemeldet.

t.klebi

Schüler

  • »t.klebi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 114

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. September 2009, 12:30

Nutzung Spheros 32 als DA-Wandler?

Hallo,
kann man einen Spheros 32 als DA-Wandler einsetzen ohne, dass dabei das Fernsehbild läuft.
Hintergrund:
Mein CD-Player hat gerade sein Leben ausgehaucht :( und ich bin mit den Audioqualitäten des (preiswerten) DVD-Players nicht besonders zufrieden. :thumbdown: Jetzt hab ich gesehen, dass mein Spheros einen Digitaleingang hat und möchte mal dessen DA-Wandler testen. Eventuell hat Loewe ja da was Feines verbaut.
Gibt es einen Möglichkeit den Bildschirm des Spheros bei der reinen Musikwiedergabe auszuschalten?
Danke
Gruß
t.klebi

Loewenbändiger

unregistriert

2

Mittwoch, 16. September 2009, 12:41

Hat er ein Dolby Modul?

sonst geht das nicht......

Wenn er eins hat kann man ihn ohne Bild im Radiomode betreiben

3

Mittwoch, 16. September 2009, 12:49

Spheros hat immer alles drin, also auch das AC3 Modul. ;)

Loewenbändiger

unregistriert

4

Mittwoch, 16. September 2009, 13:15

auch die 2650iger?

t.klebi

Schüler

  • »t.klebi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 114

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. September 2009, 13:34

Hat er ein Dolby Modul?


?( Wie krieg ich das denn nun wieder raus ?( Tonausgang für Center ist glaub ich dran. Bei den Rears bin ich mir nicht sicher.
Sorry, ich bin ein Spheros-Newbie.
Gruß
t.klebi

6

Mittwoch, 16. September 2009, 13:36

Wenn er eins hat hat er einen Dolby Digital Aufkleber unter der hinteren Klappe und einen Audio Link Anschluss.

7

Mittwoch, 16. September 2009, 13:37

auch die 2650iger?

hmm, stimmt... aber die Spheros waren eigentlich immer vollausgestattet...

t.klebi

Schüler

  • »t.klebi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 114

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. September 2009, 14:02

Wenn er eins hat hat er einen Dolby Digital Aufkleber unter der hinteren Klappe und einen Audio Link Anschluss.

Ich begebe mich heute Abend mal auf die Suche :D Ich glaube den Audio-Link-Anschluss hatte ich im Manual gesehen.
Falls das Dolby Modul vorhanden ist, wie müsste das Gerät dann konfiguriert werden?
Ist der "Radiomode" einfach per Tastendruck aufrufbar? Nach dem Sendersuchlauf hat mir der Spheros jedenfalls auch Radioprogramme angezeigt.
Gruß
t.klebi

9

Mittwoch, 16. September 2009, 16:13


Ist der "Radiomode" einfach per Tastendruck aufrufbar?

Nein, die Radio Taste auf der Fernbedienung ist nut Fake. :D

Im Anschlussassistenten den digital in einem beliebigen ungenutzten Anschluss zuweisen und diesen dann als Quelle bei CD Wiedergabe wählen.

Loewenbändiger

unregistriert

10

Mittwoch, 16. September 2009, 16:29

[quote='Loewenbändiger',index.php?p

ab Chassis 27xx ja, beim 2650 war selbst Sat Aufpreis, daher die Frage nach Dolby.......

t.klebi

Schüler

  • »t.klebi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 114

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. September 2009, 16:34


Ist der "Radiomode" einfach per Tastendruck aufrufbar?

Nein, die Radio Taste auf der Fernbedienung ist nut Fake. :D

Ok, Ok ich hab´s jetzt auch gesehen :D
Ich werd die Sache heute Abend mal ausprobieren und ein paar Hörtests machen. Mal schauen wie sich der Wandler vom Spheros gegen meinen alten CD-Player schlägt.
Gruß
t.klebi

12

Mittwoch, 16. September 2009, 16:39



ab Chassis 27xx ja, beim 2650 war selbst Sat Aufpreis, daher die Frage nach Dolby.......

...bin mir grad auch nich sicher... wir werdens heut Abend von klebi erfahren. ;)

t.klebi

Schüler

  • »t.klebi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 114

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 16. September 2009, 20:55

Hallo,
mein Spheros hat kein Dolby. ;( Das scheint auch gar nicht vorgesehen zu sein, denn der Audio-Link-Anschluss ist im Handbuch gar nicht beschrieben.
Es geht allerdings auch ohne Dolby-Modul im Radiobetrieb ein externes Gerät auszuwählen und dessen Ton wiederzugeben. :thumbsup:
Aber:
Ich bin scheinbar zu dumm der AV2 Buchse den digitalen Eingang zuzuweisen. :cursing: Ich kann machen was ich will. Der Ton wird nur über das Scart-Kabel übertragen.
Ich habe Digital-Out des DVD-Players mit Digital-In des Spheros verbunden und habe den Digitaleingang der AV2 zugewiesen. Am analogen Ausgang des Spheros hängt mein Stereoverstärker.
Der Ton wird auch problemlos über die Anlage wiedergegeben. Nur leider auch noch, wenn ich die digitale Verbindung trenne. X(
Gibt es da noch einen Trick? Den Anschluss-Assistenten hab ich schon mehrfach durchlaufen lassen.
Gruß
t.klebi
PS:
Zumindest der Sat-Tuner ist an Bord :D Sogar zwei von der Sorte.

Loewenbändiger

unregistriert

14

Donnerstag, 17. September 2009, 10:19

Ich habe ja gesagt das es ohne Dolby NICHT geht der Dig in wird dann 1:1 zu dig out weitergeleitet, eine dig/analog Wandlung findet nur in dem AC3 Modul statt.

Wenn du aber einen Audiolink Anschluß hast, dann solltest du aber Dolby haben und brauchst die Kabelpeitsche AL auf 5 x Cinch, musst ein Soundsystem anmelden, die Front LS anstelle des stereo out anschl., der TV macht dann aber keinen Stereo Ton mehr aus seinen eigenen LS, die sind dann Center, wie läuft er denn bei dir? solo oder über 5.1 Anlage oder nur stereo?

Ich vermute das was du willst ist nicht so 1:1 möglich oder zu aufwendig......

Kein Loewe TV macht aus einem AC3 Bitstream oder einem stereo PCM das er dig in bekommt aus der Stereobuchse ein analoges out!!!

Mit dem AC3 Modul ist es aber mit den Einschränkungen wie oben beschrieben möglich....

Wenn du Info drückst findest du unter Ausstattung des Tv

1. den Chassis Typ, wenn 2700 oder 2710 ist DD onboard und wird

2. unten rechts auch als DD/DTS angezeigt.

t.klebi

Schüler

  • »t.klebi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 114

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 17. September 2009, 11:19

Hallo Loewenbändiger,
recht vielen Dank für deine Antwort.
Noch mal zur Klarstellung:
Ich habe keinen Audiolink Anschluss (ich hatte mich geirrt). Also hab ich auch kein Dolby Modul.
Kein Loewe TV macht aus einem AC3 Bitstream oder einem stereo PCM das er dig in bekommt aus der Stereobuchse ein analoges out!!!
Damit ist mein Plan ja gestorben. ?( Denn das ist es ja gerade, was ich wollte. (Stereo PCM in den Spheros und an dessen analogen Ausgang das Signal abgreifen und in den Stereo-Verstärker einspeisen. Meine Anlage ist eine reinrassige Stereoanlage und soll es auch bleiben) Wofür ist denn dann der Digitaleingang eigentlich gedacht?
Was macht den mein Loewe eigentlich, wenn er ausschließlich per HDMI gefüttert wird. Gibt er dann überhaupt Ton wieder? Falls ja, was liegt denn dann am analogen Ausgang an?
Gruß
t.klebi

16

Donnerstag, 17. September 2009, 11:49

der spheros l2650 hat kein AC3 modul, noch audio-link. erst mit der auro kann man irgendwie auf eine kabelpeitsche kommen.
nach meinen wissen gibt der loewe immer etwas über die cinchbuchse aus - nur ein DD5.1 oder DTS kann er nicht dekodieren. stereo-pcm aber schon (wie von MD oder CD).
nur die bedienung sehe ich sehr kompliziert - man muß einer AV-Quelle den dig-in zuordnern (man kann nicht jeden eingang dem zuordnern), und dann muß es im radiobetrieb auch noch funktionieren.

also t.klebi, häng mal eine cinchstrippe an den dig-in des spheros, wühl im menü durch und ordne den dig-in mal wo zu, leg ne disk in den dvdplayer ein, schalte auf den eingang wo du den dig-in zugeordnet hast und du hörst das ergebnis. testweise kannst du auch ein videokabel zusätzlich anhängen, im schlimmsten fall mutet er ohne bildquelle den ton. wenn du einen ton hast, funktionierts. dann noch auf radio umschalten und den eingang auswählen. falls das nicht funktioniert, würde ich mir an deiner stelle ne günstige auro suchen, dann klappts bestimmt.

sollte der TV ein tonsignal bekommen, zb DD5.1 oder DTS, dann wird er kurz hinschreiben das er das nicht wiedergeben kann weil kein 5.1 taugliches audiogerät (zb Auro) angeschlossen ist.

Loewenbändiger

unregistriert

17

Donnerstag, 17. September 2009, 11:50

Der Dig in ist dafür gedacht ein weiteres Gerät dig anzuschließen ohne am AV Receiver eine weitere Buchse zu brauchen oder umzuschalten Beispiel:

TV + DVD beide sep mit einem Kabel an 2 Anschl. des AVR, AVR Umschaltung zwischen Tv und DVD Wiedergabe nötig

DVD am dig in des TV, TV am AVR

egal ob ich TV sehe oder DVD, es ist am AVR nur die TV Buchse auszuwählen.

HDMI wird ebenfalls weitergeleitet, wenn ich per PS3 Bluray sehe steht mein AVR auf TV und ich höre den PS3 Ton.

t.klebi

Schüler

  • »t.klebi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 114

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 17. September 2009, 12:42

nach meinen wissen gibt der loewe immer etwas über die cinchbuchse aus - nur ein DD5.1 oder DTS kann er nicht dekodieren. stereo-pcm aber schon (wie von MD oder CD).
nur die bedienung sehe ich sehr kompliziert - man muß einer AV-Quelle den dig-in zuordnern (man kann nicht jeden eingang dem zuordnern), und dann muß es im radiobetrieb auch noch funktionieren.

also t.klebi, häng mal eine cinchstrippe an den dig-in des spheros, wühl im menü durch und ordne den dig-in mal wo zu, leg ne disk in den dvdplayer ein, schalte auf den eingang wo du den dig-in zugeordnet hast und du hörst das ergebnis. testweise kannst du auch ein videokabel zusätzlich anhängen, im schlimmsten fall mutet er ohne bildquelle den ton. wenn du einen ton hast, funktionierts. dann noch auf radio umschalten und den eingang auswählen. falls das nicht funktioniert, würde ich mir an deiner stelle ne günstige auro suchen, dann klappts bestimmt.

Genau das hab ich probiert. Geht nicht. :cursing: :cursing: :cursing:
@Loewenbändiger
Du hast offensichtlich recht. 8) So ein Mist. :D
Nochmals vielen Dank für eure Antworten.
Gruß
t.klebi

t.klebi

Schüler

  • »t.klebi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 114

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 17. September 2009, 12:51

Eine Frage hab ich aber noch:
Warum bringt der Spheros beim Zuweisen der Digitalquelle eine Auswahl bezüglich des Formates, wenn er doch selbst gar keine DA-Wandlung vornimmt?
PCM ist angehakt und ausgegraut. Zusätzlich waren noch MPEG, dts usw. möglich. Für mich klang das so, als ob er diese Formate verstünde.
Genauso versteh ich nicht, warum der Spheros trotz der Auswahl "Digitalton" weiterhin den analogen Ton des DVD-Players (vom Scart) wiedergibt. Das steht im Widerspruch zum Infotext des Gerätes. ?(
Gruß
t.klebi

20

Donnerstag, 17. September 2009, 13:22

Eine Frage hab ich aber noch:
Warum bringt der Spheros beim Zuweisen der Digitalquelle eine Auswahl bezüglich des Formates, wenn er doch selbst gar keine DA-Wandlung vornimmt?
damit er selber weiß welchen ton er beim DVB-fernsehen selbständig auswählen darf.
schade das es nicht funktioniert! der spheros bringt den analogton troz auswahl des dig-in, weil er da anscheinend kein signal bekommt. ist quasi eine fallback lösung, genauso machts B&O.
hast du auch den dig-in und nicht den dig-out erwischt? mir passiert das bei dem zweireihigen anschlußfeld laufend....
hast du schon versucht andere eingänge am spheros mit dem dig-in zu verkuppeln?
im dvd-player den Dolbydigital/SPDIF aktiviert?

t.klebi

Schüler

  • »t.klebi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 114

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 17. September 2009, 13:40

1. Das mit Dig-In und Dig-Out hab ich eigentlich mehrfach gecheckt.
2. Ich hatte dann den den DVD-Player an AV1 gehängt und den digitalen Ton ausgewählt. Hat nicht funktioniert.
3. Im Setup des DVD-Player ist der Digitalausgang eingeschaltet und auf Stereo gestellt. Ich hatte versuchsweise aber noch einen anderen DVD-Player ran gehängt. Ergebnis: Nada.
Irgendwie versteh ich das Prinzip nicht. :S Denn DA-Wandler für Audio müssen ja im Gerät verbaut sein. Sonst wäre DVB ja ziemlich ruhig.
Gruß
t.kleb

t.klebi

Schüler

  • »t.klebi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 114

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 21. Januar 2010, 09:30

So, ich ich jetzt zufällig doch eine Lösung für mein damaliges Problem gefunden.
Mein DVD-Player ist per HDMI mit dem Spheros verbunden. Der Spheros spuckt dabei an seinen Cinch-Ausgängen ein analoges Stereo-Signal aus.
Aber:
Auch nach intensivstem Vergleichen zwischen dem Wandler des Denon 1730 und des Spheros, konnte ich keinerlei Unterschiede wahrnehmen. :S
Also: Much Ado about Nothing :D
Gruß
t.klebi

Counter:

Hits heute: 8 418 | Hits gestern: 23 701 | Hits Tagesrekord: 37 101 | Hits gesamt: 12 214 444

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz