Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.GIAMBRONE.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hanashra

Fortgeschrittener

  • »hanashra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 22. Februar 2010, 09:17

Frage zu BluTech und NMP 2100

Also ich bin ja echt vom Loewe-Fieber gepackt :D
Ich habe jetzt meinen Indi durchblickt und kann ihn bedienen ^^ und die Soundlösung meinerTräume mit dem Sub 1 habe ich auch verwirklicht. Ja jetzt habe ich ein Auge auf den BluTech geworfen und der NMP ist ja schon bestellt und wird Mitte März eingebaut.
Was mich speziell interessiert ist die Abspielfähigkeit anderer Meiden als DVD, CD und BluRay.
Konkret: Ich habe insgesamt 345 DVDs und etwa 40 BluRays, die ich alle in knapp einmonatiger Arbeit auf ein NAS kopiert habe und zwar die DVDs alle als Kopie, also mit VIDEO_TS Ordner und die BluRays alle als ISO.
Zudem habe ich meine gesamte insgesamt beinahe 500CDs umfassende Musiksammlung in mühseliger Arbeit inkl. Cover ebenfalls auf das NAS kopiert. Das möchte ich natürlich weiter nutzen.

Ich möchte am Ende genau drei Geräte im Wohnzimmer haben: Loewe, Sub und Player.

Den Player, den ich aktuell habe (Dune HD Prime 3.0) finde ich in Punkto Abspielvielfalt absolut unschlagbar. Spielt sowohl über Netzwerk als auch von eingebauter Platte oder USB alles ab, was ich ihm vorsetze. Hammer! Nur kann der eben nicht so schön über die Loewe-FB bedient werden bzw. fügt sich halt auch optisch nicht so sauber ein (was für Probleme ey :rolleyes: )

Ich weiß, dass der NMP nur auf einen uPNP-Medienserver zugreifen kann und uPNP-Medienserver bedeuten keine Ordner, kein .ifo und keine ISOs im Netz.

Also die Frage an diejenigen, die evtl. ein wenig mehr Einblick bei Loewe haben: Ist es in absehbarer Zeit vorgesehen oder möglich, die Unterstützung von .ifo nebst dem notwendigen Datei-Browser im NMP zu integrieren? Da der ja auf Linux basiert, soviel ich weiß, ist eine Machbarkeit nicht das Problem.
Denn dann wäre es die wirkliche Goldrandlösung für mich und ich würde noch in dieser Minute losfahren und einen BluTech kaufen nebst Multicontrol-FB.

Gibt es irgendeine Mögichkeit?

Danke :thumbsup:
Loewe Individual Compose 52" DR+ 100; Loewe Sub 1 mit Bose Acoustimass 15 Serie I Würfel(n); NMP 2100; Blutech Viewvision Interactive; Apple TV 2;

Faxenmacher

Forensponsor

Beiträge: 53

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

2

Montag, 22. Februar 2010, 11:06

und uPNP-Medienserver bedeuten keine Ordner


Hi hanashra,

der UPnP-Server in der Fritz!Box zeigt mir auch die Ordner auf der angeschlossenen Festplatte, für Bilder, Musik & Videos. Ist allerdings auch nicht der schnellste ;(

MkF,
der Faxenmacher!
IC46 (L2710) und weitere Sahnestückchen

hanashra

Fortgeschrittener

  • »hanashra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Montag, 22. Februar 2010, 11:34

Hm, ich habe hier ein wenig mit dem Twonky experimentiert, aber ich finde dann einfach keine ifo in der Anzeige, etc. Da schreiben aber auch die Twonky-Leute, dass dies nicht vorgesehen ist. Deshalb sindPlayer wie der Dune, die einen eigenen Dateiexplorer haben, besser in dieser Hinsicht. Da kann man die Files direkt auswählen.
Loewe Individual Compose 52" DR+ 100; Loewe Sub 1 mit Bose Acoustimass 15 Serie I Würfel(n); NMP 2100; Blutech Viewvision Interactive; Apple TV 2;

hanashra

Fortgeschrittener

  • »hanashra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. Februar 2010, 11:19

So, ich bins nochmal. Also ich bin immer noch auf der Suche nach einem guten und passenden BluRay-Player für meinen Loewe. Inzwischen habe ich meinen Dune Prime gegen den Base getauscht, da er zwar alle meine Files wunderbar inkl. Coverflow abspielt, aber leider leider das eingebaute BD-Laufwerk ein dermaßener Fön ist, dass man keinen Film wirklich sauber anschauen kann.
Naja ich liebäugle jetzt schon mit dem BluTech, aber 800€ sind mir eigentlich, verglichen mit den Funktionen, ein wenig zu teuer. Integration hin oder her.
Ich habe schon ein wenig den Beitrag mit den CEC-Integrationen gelesen, aber die Geräte da drin sind meist nicht mehr die aktuellsten.

Deshalb jetzt ein Frage an die Gemeinschaft hier:

Welchen BluRay-Player (abgesehen des BluTech Vision Interactive) würdet Ihr mir empfehlen als ideale Ergänzung zu meinem Loewe?

Voraussetzungen:

- leise, leise, leise, leise
- Über CEC oder die Loewe-FB steuerbar (ich habe die alte Alu mit der Radio-Taste)
- DivX, DivX-HD, mp3
- BD-Live 2.0

Kein Muss:

- USB
- DLNA
- viele Codecs


Der Loewe-Händler hier bei mir sagt, es gibt nur den BluTech und das glaube ich anhand der Infos hier einfach nicht. Der LG BD390 sieht unglaublich interessant aus oder der Panasonic DMP-BD80 z.B.
Loewe Individual Compose 52" DR+ 100; Loewe Sub 1 mit Bose Acoustimass 15 Serie I Würfel(n); NMP 2100; Blutech Viewvision Interactive; Apple TV 2;

Loewenbändiger

unregistriert

5

Donnerstag, 25. Februar 2010, 11:27

1.

Jeder BR der CEC kann geht, dafür ist CEC ja da....

2.

Zitat

- leise, leise, leise, leise

Der BV hat keinen Lüfter, ist daher sehr leise


- Über CEC oder die Loewe-FB steuerbar (ich habe die alte Alu mit der Radio-Taste)

Der BV ist ein Loewe, allerdingst nimmt man dann die Assist des BV


- DivX, DivX-HD, mp3

Hat er

- BD-Live 2.0

Hat er auch

Kein Muss:

- USB

Hat er

- DLNA

Hat er nicht, viele Samsungs haben das aber

- viele Codecs

da er alle Files auch über USB abspielt geh mit deinen haupsächlich benutzten Files doch mal zum Händler.....


hanashra

Fortgeschrittener

  • »hanashra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 25. Februar 2010, 11:43

Hallo und danke schonmal für die Hinweise. Allerdings habe ich schon gemerkt, dass CEC nicht gleich CEC ist. Der Dune z.B. kann auch CEC und lässt sich überhaupt nicht über den Loewe bedienen. Nicht eine einzige Funktion und das haben ja auch schon andere hier berichtet, weshalb ich vosichtig geworden bin.
Aber ich wollte speziell eine Alternative zum BV suchen :)
Loewe Individual Compose 52" DR+ 100; Loewe Sub 1 mit Bose Acoustimass 15 Serie I Würfel(n); NMP 2100; Blutech Viewvision Interactive; Apple TV 2;

Beiträge: 840

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 25. Februar 2010, 11:46

... dass CEC nicht gleich CEC ist.

Sehr richtig :!:
Loewe ART SL 47 Full-HD+ 100 DR+ DVB-S 2 (Twin-Tuner), Hochglanz Schwarz, Bootloader 3.3.0, TV 9.16.0, DVB 9.24.0,
Sony BDP-S 550
Yamaha RX-V 863
Magnat Quantum 505 (Bi-Amp.) + Canton LE 150 + Canton Combi SC + Magnat Betasub 30A

hapag

Forensponsor

Beiträge: 267

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 25. Februar 2010, 11:50

Aber ich wollte speziell eine Alternative zum BV suchen :)
Vielleicht kannst du hier ein Blutech Schnäppchen machen.
Art 37 SL Full-HD+ 100 DR+ CI+, Audiovision, Viewvision, Subwoofer I Sound, Quadral Aluma 5000 Front/Rear LS, MV DR+
L 2715, Boot 4.1.0,TV 9.19.0, DVB 9.23.0, DR 4.1.0A0, DVBi5; Alphacrypt (3.19) mit UM02 (inkl. Sky)
Xelos 32 SL
L 2715, Boot 4.1.0,TV 9.18.0, DVB 9.19.0, DR 4.1.0A0, DVBi5

Loewengrube

unregistriert

9

Donnerstag, 25. Februar 2010, 11:50

Das haben wir ja schon in einigen Threads diskutiert.
Überall gut weg kommt eigentlich der Panasonic DMP-BD80 oder auch der kleinere Bruder.

Loewenbändiger

unregistriert

10

Donnerstag, 25. Februar 2010, 11:56

Aber ich wollte speziell eine Alternative zum BV suchen :)
Vielleicht kannst du hier ein Blutech Schnäppchen machen.


Ja ne, ist klar

Verkauft für einen Freund / Keine Garantie / keine eigenen Bilder / hat ne PS3 - braucht ihn nicht / hat ihn zu XMas bekommen ( solche Geschenke hätte ich auch gerne) ist aber schon 6 Monate alt / usw......

hanashra

Fortgeschrittener

  • »hanashra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 25. Februar 2010, 12:07

Ich meine, wenn der Blutech Interactive die einzige funktionierende Lösung wäre, dann muss halt der Preis gezahlt werden. Gut ist er ja auf jeden Fall, dass sagt jeder Test. Aber ich finde, man kann isch vorher ruhig mal informieren, ob es nicht auch gleichwertige Alternativen zu einem akzeptablen Preis auf dem Markt gibt.
Den Pana BD80 habe ich auch schon enger in die Auswahl gezogen. Man könnte ihn sich ja mal bestellen und testen und wenns nicht läuft, dann einfach zurückschicken (auch wenn das sicher nicht die feine Art ist...)
Loewe Individual Compose 52" DR+ 100; Loewe Sub 1 mit Bose Acoustimass 15 Serie I Würfel(n); NMP 2100; Blutech Viewvision Interactive; Apple TV 2;

hanashra

Fortgeschrittener

  • »hanashra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 25. Februar 2010, 20:39

Nachdem ich mir den BluTech Vision Interactive heute mal im Laden genauer angeschaut habe, hab ich dann mal direkt zugeschlagen und so ein eil mitgenommen. Naja und Blumen für die Frau, damit sie nicht sauer ist :hb:
Ich wollte mal nach etwa drei Stunden und zwei kurzen Filmen ein erstes Fazit abgeben:

1. Der Player ist wirklich top in Punkto Lautstärke. Ich höre nichts von dem Gerät auf der Couch. Genau so wollte ich es haben
2. Steuerung über die mitgelieferte Assist BluTech Interactive klappt toll. Nur erwarte ich bei so einem teuren Gerät eine Alu-Fb und nicht so ein Plastikteil
3. Medienwiedergabe abseits von CD/DVD/BD ist eher mau. Er spielt zwar meine DivX alle sauber ab (super Bildquali, respekt), aber ich kann leider nicht spulen, was sehr nervig ist.

Fazit: Ich finde den toll :)


Sagt mal gibt es eine Möglichkeit, dass der BluTech nicht jedesmal gleich ausgeht, wenn ich auf TV schalte? Ich möchte ab und an auch gerne mal den Film pausieren und zwischen durch z.B. Nachrichten schaun. Kann man das irgendwie bewerkstelligen?
Loewe Individual Compose 52" DR+ 100; Loewe Sub 1 mit Bose Acoustimass 15 Serie I Würfel(n); NMP 2100; Blutech Viewvision Interactive; Apple TV 2;

peterlaub

Fortgeschrittener

Beiträge: 224

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 25. Februar 2010, 20:51

Zitat

Steuerung über die mitgelieferte Assist BluTech Interactive klappt toll. Nur erwarte ich bei so einem teuren Gerät eine Alu-Fb und nicht so ein Plastikteil


schraub doch die Platine vom dem Plastikteil in Dein Alu-Gehäuse..... 8o
Für die Augen: Connect 32 Media Full-HD+ 100 (2712,Boot 3.3.0,TV 9.16.0,DVBi4 9.14.0) an Kathrein EXR 1942 Einkabel-Multischalter , Samsung DVD-F1080
Für die Ohren: Braun Atelier-Anlage (C2, CD3, A2, T2, P1, LS70)

hanashra

Fortgeschrittener

  • »hanashra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 25. Februar 2010, 20:54

Hm, gute Idee. Das könnte ja wirklich gehen :hehe:
Loewe Individual Compose 52" DR+ 100; Loewe Sub 1 mit Bose Acoustimass 15 Serie I Würfel(n); NMP 2100; Blutech Viewvision Interactive; Apple TV 2;

fswerkstatt

unregistriert

15

Donnerstag, 25. Februar 2010, 21:07

Sofern er sie zerstörungsfrei aufkriegt ...

Loewenbändiger

unregistriert

16

Freitag, 26. Februar 2010, 10:31

Zitat

Sagt mal gibt es eine Möglichkeit, dass der BluTech nicht jedesmal gleich ausgeht, wenn ich auf TV schalte? Ich möchte ab und an auch gerne mal den Film pausieren und zwischen durch z.B. Nachrichten schaun. Kann man das irgendwie bewerkstelligen?


1.
HDMI CEC im Loewe abschalten.

Geht aber nur global = wenn noch andere CEC Geräte am anderen HDMI dran sind dann geht er nicht mehr mit Loewe FB zu bedienen.

Geht über ein Option Byte im Service Menu, müsste aber nachschlagen welches wenn gewünscht.

2.
BV in den kleinen PIP schalten und im großen Bild die Nachrichten sehen müsste auch gehen.

hanashra

Fortgeschrittener

  • »hanashra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

17

Freitag, 26. Februar 2010, 11:11

Aha, also 1. würde ich nicht machen wollen, aber 2. kllingt gut. Werde das mal testen. Blos ist die PiP-Taste ja mit einer Funktion den BV belegt und wenn ich auf TV drücke, dann schaltet er direkt alles ab und macht Fernsehen an. Wie könnte ich das dann umsetzen?
Loewe Individual Compose 52" DR+ 100; Loewe Sub 1 mit Bose Acoustimass 15 Serie I Würfel(n); NMP 2100; Blutech Viewvision Interactive; Apple TV 2;

18

Freitag, 26. Februar 2010, 11:14

TV Taste einfach gedrückt halten damit sie in den TV Modus wechselt.

Loewenbändiger

unregistriert

19

Freitag, 26. Februar 2010, 12:20

1 habe ich etwas unglücklich ausgedrückt.

Natürlich ist der BV IMMER zu bedienen da die BV FB ja den IR Code ausstrahlt, ich meine damt das FREMDE Geräte die jetzt per CEC bedienbar sind nicht mehr gehen, bzw der BV nicht mehr mit der Alu Assist geht......

Die Plastik ssi geht immer für beides.

Counter:

Hits heute: 3 807 | Hits gestern: 27 994 | Hits Tagesrekord: 37 101 | Hits gesamt: 11 629 751

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz