Sie sind nicht angemeldet.

hfalch

Anfänger

  • »hfalch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. März 2010, 14:10

Surround bei Loewe oder doch anders ?

Hallo an alle
Nachdem im mich fernsehmässigmit einem Loewe Connect 37" incl DR verbessert habe :thumbsup: , bin ich nun auf der Suche nach Peripherie d.h. Lautsprecher und im Endausbau Surround system und das möglichst in Stufen. Vorhanden ist im Moment bis auf einen alten Onkyo hifi-Verstärkr nichts. :(
Im Moment sehe ich folgende Möglichkeiten:
1) Bleibe bei Loewe, dann dts-Moduil (200 EUR) + Sub (700 Euro) plus Boxen (1100 Euro) Gesamt damit 2000 Euro plus irgendwann Rear-Lautsprecher
Vorteil sicher alles aus einer Hand (und in einer Hand FB) und damit abgestimmt, Nachteil: Standboxen von Loewe gefallen mir nicht besonders und sprengt
Budgetplanung bis Fussball WM.
2) Bleibe bei Loewe aber andere LS, dann dts-Moduil (200 EUR) + Sub (700 Euro) plus Boxen (1000 Euro Nubert NuLine 82) Gesamt damit 1900 Euro plus irgendwann
Rear-Lautsprecher Vorteil sicher alles meiste aus einer Hand (und in einer Hand FB) und nicht 100% abgestimmt, Vorteil Boxen (weiss) gefallen mir besser und sollen besser sein (?). Nachteil sprengt auch Budget
3) Kaufe jetzt nurBoxen (1000 Euro Nubert NuLine 82) Betrieb über alten HiFi-Verstärker und erweitere später um AV-Receiver und SUB und Rearboxen (von Nubert)
oder Loewe SUB mit dts.
Vorteil: Bessere Boxen (?) bessere Erweiterbarkeit, keine Festlegung auf einen Hersteller, Nachteil: nicht aus einer Hand mind. eine weitere FB .
Ich schwanke noch im Moment zwischen allen Möglichkeiten.
Erschwerend kommt hinzu, daß alles im Moment im Schlafzimmer aufgebaut sein wird, und erst wenn die bessere Hälfte mitspielt alles ins Wohnzimmer wandern soll, deshalb auch die Variante 3 mit einem behudsamen Aufbau.
Gibt es dazu Meinungen, oder liege ich komplett vielleicht falsch ??
Gruß
Hermann
Loewe Connect 37" DR+ 100 Chassis 2715 (?)
AVR Yamaha RX-V3067 mit BR-Player Yamaha BD-S1067
Lautsprecher: Nubert: Front Nuvero 11 und Back: Nuvero 4

Loewenbändiger

unregistriert

2

Montag, 15. März 2010, 14:22

Immer wieder schön wenn sich User die eigenen Fragen auch selbst beantworten :)

Du hast alles im Kern erkannt und es ist jetzt die Frage wie wichtig dir und deiner besseren Hälfte eine einfache Bedienung und eben nicht vorhandene Bausteine und Kabel ist.

DTS Modul + Loewe sub + evtl vorhandene LS geht auch, wie jeder passive LS dann gehen wird.

TV - ein Kabel zum Sub - Jeweils ein Kabel für LS li / re, das wars

Jede andere Lösung ist offener aber immer mt etlichen Kisten und Kabeln gesegnet.

dubdidu

unregistriert

3

Montag, 15. März 2010, 14:32

Lösung 1. Und ein paar Tage auf die Umsetzung warten, bis Budget nicht mehr gesprengt ist. Wird die Dame des Hauses von der Bedienung überzeugen...

4

Montag, 15. März 2010, 14:59

Es geht auch: AC3 Modul + Sub und "kleine" LS. Diese wandern wenn es das Konto wieder zulässt nach hinten und für vorn werden dann große LS gekauft. ;)

z.B.:
AC3+Sub weiß+Universal Speaker weiß = 1700,-
oder auch
AC3+Sub weiß+S1 weiß = 1310,-

Loewengrube

unregistriert

5

Montag, 15. März 2010, 15:40

Eine Frage, die ja schon des öfteren mal gestellt wurde. Letztendlich eine Entscheidung FÜR einen gewissen Komfort bei der Bedienung mit LOEWE-eigenen Komponenten und sicherlich keinen sooo schlechten Klang. Kommt halt darauf an, was man klanglich erwartet. Eine Entscheidung GEGEN einen gewissen Bedienungskomfort mag klanglich unter Umständen die bessere Lösung sein. Wenn Dir ein AVR mit all seinen Möglichkeiten nicht wichtig ist, dann bleib beim LOEWE-Sub und such´ Dir ein paar "schöne" Boxen dazu aus. Je nach Raum und Wunsch an die Bass-Leistung sollte es dann aber schon der Highline von LOEWE werden. Kostet natürlich einwenig ´was. Das tut ein gescheiter AVR allerdings auch. Wahrscheinlich kann man es garnicht so sehr an den Kosten festmachen. Kann so UND so teuer werden. Aber umsonst ist ja nicht mal der Tod. Und via CEC ist unter Umständen selbst ein integrierter AVR mit Boxensystem im Alltag bestens zu bedienen - auch ohne Studium oder so:-)

DanielaE

EXPERTIN

Beiträge: 646

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. März 2010, 15:55

3 - Sound rulez! :miregal:

Counter:

Hits heute: 2 577 | Hits gestern: 28 682 | Hits Tagesrekord: 37 101 | Hits gesamt: 11 657 203

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz