Sie sind nicht angemeldet.

Wolf26

Anfänger

  • »Wolf26« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. April 2010, 14:05

DR+ und PC - mein Lösungsansatz

Hallo,

sorry, wenn das vielleicht hier OT ist, aber vielleicht ist mein Denkansatz auch für jemand anderes geeignet. Wenn nicht gewünscht, dann eben löschen.

Da ich ja demnächst unser ganzes TV-Gedöns erneuern will, habe ich natürlich in alle Richtungen mich erkundigt (danke auch an dieses Forum, hab hier vieles erfahren), wie ich das alles auf die Reihe kriegen will. Man sucht ja schliesslich immer die eierlegende Wollmilchsau.
Ich will auf jeden Fall die Möglichkeit haben, TV aufzuzeichnen und ggf zu archivieren. Aber - wie schnell ist eine 250 GB Platte voll, wenn man denn auch noch HDTV aufzeichnen will. Ob und wie und überhaupt es die Möglichkeit gibt, von der DR+ Dateien letztlich auf den PC zu schieben, da blick ich nicht durch und das wird mir auch zu kompliziert, da in den Tiefen von irgendwelchen Betriebssystemen herumzubasteln.

Als erstes hab ich mal unser Fernsehverhalten analysiert. Ich hab noch einen Videorecorder stehen, der ist seit ewigen Zeiten bei einer notwendigen Neuverkabelung (scart ist :thumbdown: ) gar nicht mehr angeschlossen worden - und richtig vermisst wurde der nur ganz wenig, wenn wirklich einmal was auf 2 Kanälen lief, was wir beides gern gesehen hätten. Und wenn ich mir die Programmzeitschrift ansehe - was ist es denn wirklich wert, dauerhaft archiviert zu werden? Gute Filme z.B. werden ziemlich oft wiederholt. Aber trotzdem - haben will !

Meine Tendenz hin zum ART SL mit DR+ und integrierten Sat-Receivern heisst ja - alles in einem und einfach. Aber der Platz ist halt beschränkt.
Mit externen Lösungen kommt man natürlich besser hin. Ein guter Sat-Doppelreceiver mit eingebauter Platte kostet aber auch 500 bis 600 Euro. Nur bei diesen lässt sich eine Aufzeichnung wohl wesentlich einfacher auf den PC überspielen. Panasonic hat jetzt eine tolle Sache vorgestellt: Doppel-Sat, Festplatte und Bluray-Brenner in einem Gerät, da ist man aber auch locker einen Tausender los und Auslagerung auf Bluray ist auch nicht sonderlich günstig. Und der Vorteil von Loewe - alles in einem - ist dahin.

Ich werde jetzt folgenden Weg gehen: Der Art wirds wohl werden mit DR+ und nix wird drangehängt. Bin gerade dabei, mir einen neuen PC zusammenzustellen, Sohnemann ist da Spezialist und baut mir den zusammen :) . Der kriegt eine 2 TB-Platte intern und - da ich gern vorsichtshalber sichere - eine externe 2 TB-Platte als Sicherung mit USB und/oder eSATA. Der PC kriegt eine TV-Karte eingebaut. Da ich von der Schüssel her sowieso alles auf digital umstellen will, kommt ein Multischalter auf den Dachboden und ich ziehe noch eine Leitung zum PC. Dann kann ich auf dem PC aufzeichnen, was ich will und wenn 2 TB irgendwann mal voll sein sollten, wäre eine weitere Platte nicht sehr teuer. Oder Auslagerung via Bluray oder DVD-Brenner im PC. Per Sicherung hätte ich dann meine Filme auf einer externen Platte und die kann ich ganz einfach zum Fernseher tragen. Von Western Digital gibt es einen TV Live HD Media Player. Das ist ein Gerätchen für etwa einen Hunni, da wird die Festplatte per USB angestöpselt und von diesem Mediaplayer gehts dann per HDMI in den TV. Übertragung geht wohl sogar auch über Netzwerk. Die Platte kann ich dann sogar sonstwohin mitnehmen.

Mein Fazit: Der TV ist dann für alle Tage, dort wird aufgezeichnet, was man zeitversetzt sehen will und dann gelöscht. Will ich was archivieren, wirds zusätzlich am PC aufgenommen, ich habe fast unbegrenzten und günstigen Speicherplatz, ich glaube, das wäre für mich eine ideale Lösung.

Vielleicht ist es ja für den einen oder anderen von Euch auch mal eine Anregung, auch in andere Richtungen zu denken

Gruss
Wolf26

Austrianer

unregistriert

2

Donnerstag, 8. April 2010, 15:37

Ich kann dir nur sagen ich habe in 30 min bei mir eine 1 TB Platte eingebaut( Kosten 100 € ) und brauche kein PC Gedöns. Ich habe wirklich viele Filme gespeichert und auch in HD, ich würde lange brauchen um alles anzusehen und die Platte ist gerade mal halb voll. Wir haben erst einen Bruchteil der archivierten Filme angesehen.

Grüß Austrianer

hermann01

Anfänger

Beiträge: 9

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. April 2010, 16:08

Hallo Austrianer,

soweit ich das verstanden habe, handelt es sich um ein neues, bzw. anzuschaffendes Gerät. Nach Einbau einer 1 TB Festplatte könnte ich mir gewisse Schwierigkeiten mit dem Händler im Garantiefall vorstellen, oder sehe ich das falsch?



Gruß



hermann01

4

Donnerstag, 8. April 2010, 16:14

Das sollte nicht das Problem sein. Viele Händler tauschen Dir die Platte auch selber. Wenn Du das doch lieber selbst machst, bzw. vom Sohnemann machen lassen magst kannst Du die Platte im Garantiefall ja problemlos zurücktauschen.

Austrianer

unregistriert

5

Donnerstag, 8. April 2010, 17:11

ich hatte schon 2 Garatiefälle, geschwind alte Platte rein und als er wieder da das selbe Spiel nochmal und gut ist's . :-))

Loewe-Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 477

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. April 2010, 19:50

Ich sammle auch brav Filme für die Kids da die ja alles mit Freude 10x anschauen :)
Ich löse das so das ich es mit DR+ aufnehme auf die MovieVision kopiere und danach übern PC auf den
Qnapserver in mkv oder vob umwandle und archiviere.
Ich kopiere auch die Vobs von DVDs auf den Server.
Danach habe ich mit den NMP zugriff auf diese Daten.
Vorteil ist keinerlei Medien oder zusätzliche Geräte herumstehen und alles mit einer Fernbedienung zu erledigen :thumbsup: .
:D

Loewenbändiger

unregistriert

7

Freitag, 9. April 2010, 00:21

Ich sammle auch brav Filme für die Kids da die ja alles mit Freude 10x anschauen :)
Ich löse das so das ich es mit DR+ aufnehme auf die MovieVision kopiere und danach übern PC auf den
Qnapserver in mkv oder vob umwandle und archiviere.
Ich kopiere auch die Vobs von DVDs auf den Server.
Danach habe ich mit den NMP zugriff auf diese Daten.
Vorteil ist keinerlei Medien oder zusätzliche Geräte herumstehen und alles mit einer Fernbedienung zu erledigen :thumbsup: .


Waaaaas ,

vobs von Dvds auf Hdd kopieren ist ja dermaßen Illegal das es in diesem Land nicht mal SW dafür gibt auf deren Besitz, tschuldigung Benutzung nicht min 10 Jahre durchkitzeln steht.....

Würde ich sofort löschen und behaupten VHS Kassetten sind das Maß der Dinge :)

Loewe-Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 477

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

8

Freitag, 9. April 2010, 12:41

vobs von Dvds auf Hdd kopieren ist ja dermaßen Illegal das es in diesem Land nicht mal SW dafür gibt auf deren Besitz, tschuldigung Benutzung nicht min 10 Jahre durchkitzeln steht.....
:?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?:
Nix verstehen ich anderes Land mein zuhause 8o
Wusste gar nicht das der Windows Explorer illegal ist :rofl: den braucht man nämlich zum kopieren :thumbsup:
:D

Loewenbändiger

unregistriert

9

Freitag, 9. April 2010, 13:15

Na ja, die Umsonst Filme aus der Hörzu sind ja nicht kopiergeschützt :think:

Geh mal in die Videothek, nimm den aktuellen Blockbuster mit und versuch das dann mal mit dem Explorer.....

Loewe-Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 477

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

10

Freitag, 9. April 2010, 13:48

Geh mal in die Videothek, nimm den aktuellen Blockbuster mit und versuch das dann mal mit dem Explorer.....
Das ist doch illegal wenn ich einen Kopierschutz umgehen muss :lb: so etwas tut man nicht :teach:
:D

Loewenbändiger

unregistriert

11

Freitag, 9. April 2010, 13:58

Das ist doch illegal wenn ich einen Kopierschutz umgehen muss :lb: so etwas tut man nicht :teach:


Eben und darauf steht durchkillern bis der Arzt kommt




WLOEW

Anfänger

Beiträge: 12

  • Nachricht senden

12

Montag, 2. August 2010, 11:08

Bin neu bei Euch, habe seit 3 Wochen ,nach vielen Tipps aus dem Forum, einen Indi Compose LED 46 (mit Movievison) angeschafft und bin begeistert vom Bild und von den Möglichkeiten, den TV als Foto, Musik und Videoplayer im Netzwerk zu nutzen.. Bin dabei meine Fotos, Musik und Videos vom PC via Twonky Server und NMP auf dem TV zu bringen. Das meiste klappt. Habe 3 Fragen und wäre den Experten für Rat sehr dankbar: Bitte seht mir nach, wenn ich etwas falsch hier gepostet habe und sagt mir bitte, wo etwas eigentlich gehört:

1. Kann mit Twonky 6 alle vom NMP unterstützten Musikdateien streamen /auch AAC ausser Apple Losslesss geht) und anhören; auch Auslesen aus itunes DB funktioniert, Wiedergabelisten werden in der korrekten Reihenfolge der Musiktitel angezeigt. Wenn ich Alben auslese, zeigt mir NMP allerdings die Titel in alphabetischer Reihenfolge an, was natürlich blöd ist wenn man zB eine Opern CD hören möchte. Wenn ich mit Windows Media Player 11 streame sind auf dem TV im NMP auch alle Titel eines Albums alphabetisch geordnet (obwohl im Windows Media Player die Titel gemäss CD Reihenfolge geordnet sind, beginnen mit 01-.. usw). Es wäre sehr nett, wenn, mir jemand helfen könnte.

2. Möchte auch meine Videos auf dem PC (später evtl mal eine NAS) speichern und zum TV streamen. Es klappt bereits, TRP Dateien von Movievision auf den PC zu bringen (mit Anleitung aus dem Forum - danke), kann sie auch in vob dateien umwandeln. Allerdings gelingt mir vom NMP aus bur jeweils eine der VOB dateien abzuspielen und so muss ich bei einem Film immer mehrere VOBs nacheinander starten. Habe mit Freeware VOBMERGE mehrere VOBs verbunden, mein NMP zeigt an und spielt nur die ersten 68 Minuten davon. Hallo LOEWE Fan: Wie machst Du das?

3. Habe eine Reihe alter DVDs mit seltenen Aufnahmen von TV Sendungen, die ich auf dem PC archivieren und dann mit NMP abspielen möchte (die DVDs sind mit Harddiskrecorder gemacht). Wäre sehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte, wie ich dies am besten mache (einfach VOBs kopieren und gemäss Frage 2 abspielen; anderes Videoformat abspeichern; hat jemand Erfahrung mit Abspeichern unter einem virtuellen DVD Laufwerk?).

Freu mich schon auf viele Diskussionen mit Euch

DanielaE

EXPERTIN

Beiträge: 646

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

13

Montag, 2. August 2010, 12:32

Hallo WLOEW,

zu 2: VOBs sind so ziemlich das ungeeignetste Containerformat, um davon zu streamen. Viel besser sind Formate wie Matroska (.MKV), MP4 oder auch TS/M2TS. Für Nicht-Experten ist vielleicht XMediaRecode ein heißer Tip.

zu 3: auch hier hilft XMediaRecode.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

WLOEW (2. August 2010, 13:46)

Boembel

Schüler

Beiträge: 86

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

14

Montag, 2. August 2010, 13:17

zu 1. Schau dich im NMP mal um. Irgendwo steht was, wie du die Sortierreihenfolge ändern kannst. Sollte der grüne Knopf sein.
Connect 37 Media Full-HD+ 100 DR+ (L2715, TV 9.20.0, DVB 9.24.0, DR 4.1.0A0)
Cambridge 650BD, QNAP TS-219P mit TwonkyMedia 6.0.30

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

WLOEW (2. August 2010, 13:46)

WLOEW

Anfänger

Beiträge: 12

  • Nachricht senden

15

Montag, 2. August 2010, 13:51

Vielen Dank, Daniela, auch weil ich mit Deinen Tips hier aus dem Forum schon viel gelernt habe, eg DR+ Dateien auf PC und vieles andere.

Wie ich geschrieben habe, bin ich dabei mir eine "Struktur" für streamen auf den TV von Musik, Fotos und Videos aufzubauen. Werde in den nächsten Tagen mit xmediarecide und mkv Experimente machen und sehen, wie es geht. berichte Dir dann kurz über Erfolg oder Misserfolg.

WLOEW

Anfänger

Beiträge: 12

  • Nachricht senden

16

Montag, 2. August 2010, 13:54

Vielen Dank Boembel, auf eine solche Antwort habe ich gehofft! War offenbar zu doof, um das zu finden. Falls Du es siehst, sage mir bitte, wo es steht. Kann es gerade von hier aus (habe nur die online doku im Handbuch für den Inid Compose da) nirgends finden. Probiere es dann heute Abend mit der grünen Taste aus.

leu

Fortgeschrittener

Beiträge: 254

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

17

Montag, 2. August 2010, 14:27

Hi WLOEW


schau noch als Ergänzung hier: Auf dem PC gespeicherte DR+ Dateien zum TV streamen

ich habe da schon eine ähnliche Diskussion ausgelöst, Dani hatte darauf eine treffende Antwort und Slutzky hat eine mögliche Lösung skizziert.

Grüsse

leu
Loewe Connect 37 Media DR+ 50Hz, Chassis L2710
SW: TV 9.16.0, DVB 9.12.0, Bootloader 2.2.0, NMP 2000 2.0.1.110325,
TwonkyServer 6.0.32, TwonkyBeam 1.3.64


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

WLOEW (2. August 2010, 14:54)

WLOEW

Anfänger

Beiträge: 12

  • Nachricht senden

18

Montag, 2. August 2010, 17:04

Neue Indi LED und Media+ - Funktionen fehlen zu MediaNetwork

Eine Info, die wahrscheinlich für alle Indi Compose LED Käufer von Interesse ist:

Nach Boembels Hinweis auf die Sortierfunktion im NMP , die ich bei meinem TV und auch in der Bedienungsanleitung nicht fand, habe ich auf der LOEWE Homepage die Anleitung für MediaNetwork 2.0 gefunden: Diese hat tatsächlich die Sortierfunktion, die ich suchte, und auch noch viel mehr Funktionen bei Mediaplayer übers Netzwerk. Verwirrt hat mich dan, dass bei meinem TV in der Bedienungsanleitung fast ausschliesslich Medien über USB beschrieben sind. Habe dann LOEWE Support angerufen und die haben mir gesagt:

Bei meinem (und wahrscheinlich allen ausgelieferten INDI Comopose LED) ist die Funktionalität des jetzt Media+ genannten gegenüber MediaNetwork derzeit noch reduziert: So fehlen nicht nur die Sortierfunktion und die Ansichtsfunktion, auch gehen bspw Vorspulen bei Musik und Videos noch nicht und Aupeo geht gar nicht. Ein im Herbst (auf Nachfrage: des Jahres 2010) zu erwartendes Upgrade soll dann Media+ zumindest auf die Funktion von MediNetwork 2.0 bringen.

Habe nicht alle Details, die in Media+ gehen oder noch nicht gehen, hier listen können, da ich manches noch gar nicht so richtig verstehe - hoffe aber die generelle Info hilft einigen die sich mit Media+ rumplagen. Falls diese Info woanders rein soll im Forum bitte ich einen Admin dies zu tun oder mir zu sagen/helefn wie es geht.

leu

Fortgeschrittener

Beiträge: 254

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

19

Montag, 2. August 2010, 17:45

Hallo WLOEW


Ich habe den xMediaRecode ausprobiert: Funktioniert einwandfrei und einfach mit dem Loewe-Profil. Konvertierung dauert allerding seine Zeit.
Wenn es schneller gehen muss, ist der M2TS Output, den Dani erwähnt hat, recht schnell, dafür ist die Qualität natürlich nicht mehr top.

Viel Spass beim Testen - berichte über Deine Erfahrungen.

Gruss
leu
Loewe Connect 37 Media DR+ 50Hz, Chassis L2710
SW: TV 9.16.0, DVB 9.12.0, Bootloader 2.2.0, NMP 2000 2.0.1.110325,
TwonkyServer 6.0.32, TwonkyBeam 1.3.64


DanielaE

EXPERTIN

Beiträge: 646

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

20

Montag, 2. August 2010, 17:57

Hä, das versteh' ich jetzt nich so ganz.
Das Containerformat hat Null Einfluß auf die Qualität des Inhalts!

leu

Fortgeschrittener

Beiträge: 254

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

21

Montag, 2. August 2010, 18:18

Dani,

die erstellte .m2ts Datei ergibt ein verkleinertes 16:9 Bild beim Streamen an den Loewe ("Letterbox"). Subjektiv hatte ich den Eindruck, das Bild sei schlechter, wenn ich es aufgezoomt habe. Ich habe es nochmals angeschaut: Tatsächlich bin ich nicht sicher, ob das Bild schlechter ist.

Danke für den Hinweis - ich weiss einfach zu wenig über all die Container, Formate, Remuxer, etc.

Gruss
leu
Loewe Connect 37 Media DR+ 50Hz, Chassis L2710
SW: TV 9.16.0, DVB 9.12.0, Bootloader 2.2.0, NMP 2000 2.0.1.110325,
TwonkyServer 6.0.32, TwonkyBeam 1.3.64


tege1

Schüler

Beiträge: 56

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

22

Montag, 2. August 2010, 20:07

Hallo Leu,

kannst du mit XMediaRecode (nutze v.2.2.5.0) auch den Audio Stream sehen ? Ich habe die *.trp von meinen Connect überspielt, aber
es wird beim XMedia kein Audio angezeigt !!!
Was mache ich falsch ?

Gruß Tege
Connect 37 Media Full-HD/DR+/Twin-Sat/AC3-DTS TV V9.16.0, DVB V9.12.0 Blu-Ray Panasonic BD-35 V1.6, PS3-Slim 250GB
Individual SW/Stand-Speaker/Satellite-Speaker

WLOEW

Anfänger

Beiträge: 12

  • Nachricht senden

23

Montag, 2. August 2010, 20:39

Hallo Daniela und Leu,

habe mit xmediarecode 2.2.5.0 nun in mkv (matroska video) umgewandelt. Datei sieht auf dem PC ok aus, Bild und Ton sind synchron. Mediaplayer auf dem TV zeigt die mkv Dateien an, beim Starten erscheint kurz die Wiedergabeleiste des Players, Dateiinhalt wird nicht angezeigt und die Dateiliste erscheint wieder. Habe dann zum Probieren diverse andere Dateiformate erzeugt, die nach der BDA ausdrücklich als vom Player in meinem TV aufgelistet sind (mkv dateien sind dabei nicht gelistet). Mediaplayer auf dem TV zeigt mir mpeg2, mp4, mts, mpg und auch wmv an und ich kann alle diese abspielen. Bei mp4 kann ich sogar vor und zurückspulen, bei mpeg2 stürzt der player beim Spulen ab. Zum Vergleich habe ich noch eine .mov datei über TWONKY gestreamt, die nach BDA nicht unterstützt wird; der Player zeigt sie an in der Dateiliste, beim Starten passiert dasselbe wie bei mkv Dateien.

Muss ich mit den mkv nach xmediarecode noch was tun oder stimmt was mit dem Player in meinem Media+ nicht (siehe meinen Post von 17:04)

Danke nochmals im Voraus für Eure Hilfe

leu

Fortgeschrittener

Beiträge: 254

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

24

Montag, 2. August 2010, 23:12

Hallo Daniela und Leu,

.. Datei sieht auf dem PC ok aus, Bild und Ton sind synchron. Mediaplayer auf dem TV zeigt die mkv Dateien an, beim Starten erscheint kurz die Wiedergabeleiste des Players, Dateiinhalt wird nicht angezeigt und die Dateiliste erscheint wieder. ...
Muss ich mit den mkv nach xmediarecode noch was tun oder stimmt was mit dem Player in meinem Media+ nicht (siehe meinen Post von 17:04)

Danke nochmals im Voraus für Eure Hilfe



Hi WLOEW

bei mir fast das Gleiche mit den MKV: Datei auf dem PC mit KMPlayer I.O., auf dem Loewe Connect wird die Datei angezeigt, aber beim Abspielen kommt die Fehlermelung "Funktion kann auf die datei nicht angwewendet werden".

Ich weiss auch nicht, warum es nicht geht.


Gruss
leu
Loewe Connect 37 Media DR+ 50Hz, Chassis L2710
SW: TV 9.16.0, DVB 9.12.0, Bootloader 2.2.0, NMP 2000 2.0.1.110325,
TwonkyServer 6.0.32, TwonkyBeam 1.3.64


leu

Fortgeschrittener

Beiträge: 254

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

25

Montag, 2. August 2010, 23:20

Hallo Leu,

kannst du mit XMediaRecode (nutze v.2.2.5.0) auch den Audio Stream sehen ? Ich habe die *.trp von meinen Connect überspielt, aber
es wird beim XMedia kein Audio angezeigt !!!
Was mache ich falsch ?

Gruß Tege

Hallo Tege,

.trp Datei von MovieVision auf den PC kopiert und dann im XMediaRecode die datei geöffnet: Im Reiter Auditrack 1 werden mir korrekt 3 mp2 Tonspuren mit 192kbit angezeigt.

Ich weiss nicht, wo es bei Dir klemmt, probier nochmal mit einer anderen Aufnahme vom DR+ (nicht HD, meine war SD).

Gruss
leu
Loewe Connect 37 Media DR+ 50Hz, Chassis L2710
SW: TV 9.16.0, DVB 9.12.0, Bootloader 2.2.0, NMP 2000 2.0.1.110325,
TwonkyServer 6.0.32, TwonkyBeam 1.3.64


DanielaE

EXPERTIN

Beiträge: 646

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 3. August 2010, 22:29

Vielleicht interessiert euch das hier: Bearbeiten mit dem TS-Doctor.

WLOEW

Anfänger

Beiträge: 12

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 4. August 2010, 10:45

Vielen Dank, Dani. Ist von grösstem Interesse. Werde es am Wochenende ausprobieren und hoffe, dass mein Media+ im Indi Compose LED 46 den Datenstrom dann akzeptiert.

Grüsse aus Bayern

tege1

Schüler

Beiträge: 56

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 4. August 2010, 19:58

Hallo Leu,

kannst du mit XMediaRecode (nutze v.2.2.5.0) auch den Audio Stream sehen ? Ich habe die *.trp von meinen Connect überspielt, aber
es wird beim XMedia kein Audio angezeigt !!!
Was mache ich falsch ?

Gruß Tege

Hallo Tege,

.trp Datei von MovieVision auf den PC kopiert und dann im XMediaRecode die datei geöffnet: Im Reiter Auditrack 1 werden mir korrekt 3 mp2 Tonspuren mit 192kbit angezeigt.

Ich weiss nicht, wo es bei Dir klemmt, probier nochmal mit einer anderen Aufnahme vom DR+ (nicht HD, meine war SD).

Gruss
leu


Hallo Leu,
da du das gleiche Gerät hast habe ich erneut Tests gefahren. Also HD-Aufnahmen von ARD zeigen tatsächlich AUDIO. Und auch SD Aufnahmen von den Privaten i.o.

Ich habe tatsächlich nur ein Problem mit den Aufnahmen von VIVA (hier nehme ich immer die Charts auf) wo ich nur Teile verwenden wollte.
Kannst du bitte mal prüfen, ob bei dir bei VIVA Aufnahmen Audio vorhanden ist ? Danke.

Gruß Tege
Connect 37 Media Full-HD/DR+/Twin-Sat/AC3-DTS TV V9.16.0, DVB V9.12.0 Blu-Ray Panasonic BD-35 V1.6, PS3-Slim 250GB
Individual SW/Stand-Speaker/Satellite-Speaker

leu

Fortgeschrittener

Beiträge: 254

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 4. August 2010, 22:58

Hi Tege

ich habe bei Viva eine Tonspur: English, mpeg2, bitrate 192.
Aber achtung: Ich empfange DVB-C (Kabel, Viva unverschlüsselt).

Grüsse
leu
Loewe Connect 37 Media DR+ 50Hz, Chassis L2710
SW: TV 9.16.0, DVB 9.12.0, Bootloader 2.2.0, NMP 2000 2.0.1.110325,
TwonkyServer 6.0.32, TwonkyBeam 1.3.64


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

tege1 (5. August 2010, 19:12)

Loewe-Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 477

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 5. August 2010, 07:09

Zitat

Hallo LOEWE Fan: Wie machst Du das?
Hallo WLOEW,

Wie ich sehe hast du schon viele hilfreiche antworten erhalten.
Ich verwende vobmerge251 um einfach und schnell eine DVD zu einer VOB umzuwandeln und zu streamen.
Das läuft problemlos und geht schnell.
Warum die erzeugte Vob bei dir nur 68 min läuft kann ich dir leider nicht sagen dürfte aber am SL121 liegen oder am Twonky 6 :?:
Hast du die Vob mal am PC getestet :?:
:D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

WLOEW (5. August 2010, 13:43)

WLOEW

Anfänger

Beiträge: 12

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 5. August 2010, 13:43

Danke Loewe-Fan,

am PC läuft die zusammengesetzte VOB in voller Länge (und wird auch von diversen Playern mit ihrer richtigen Länge angezeigt). Werde aufgrund Deiner Anregungen Tests mit alten TWONKy Versionen und auch mit Windows Media Player 11 als Server machen, um zu sehen, ob es an meinem TV liegt.

Grüsse

Loewe-Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 477

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 5. August 2010, 14:46

Hallo WLOEW,

Na super, ist ja schon ein Ansatz zur fehlersuche. :clap:
Viel erfolg dabei.
:D

tege1

Schüler

Beiträge: 56

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 8. August 2010, 09:25

... nochmal zu meinem Post #28
Hat jemand von euch über SAT mal von VIVA versucht über XMediaRecode oder über das andere von Dani vorgestellte Tool TS-Doctor (finde ich Klasse)
den Audiostream zu finden ?
Bei mir zeigt außen Mediacoder keins der Tools den Audiostream an.

Gruß Tege
Connect 37 Media Full-HD/DR+/Twin-Sat/AC3-DTS TV V9.16.0, DVB V9.12.0 Blu-Ray Panasonic BD-35 V1.6, PS3-Slim 250GB
Individual SW/Stand-Speaker/Satellite-Speaker

tege1

Schüler

Beiträge: 56

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 31. August 2010, 20:33

Rückinfo zu meinen Versuchen...
Bekomme die Viva-Streams nur mit der Kombi ProjectX+Cuttermaran demuxed bzw. geschnitten.
Zum Schluß habe ich dann MPG Filme.

Grüße Tege
Connect 37 Media Full-HD/DR+/Twin-Sat/AC3-DTS TV V9.16.0, DVB V9.12.0 Blu-Ray Panasonic BD-35 V1.6, PS3-Slim 250GB
Individual SW/Stand-Speaker/Satellite-Speaker

Counter:

Hits heute: 13 128 | Hits gestern: 20 438 | Hits Tagesrekord: 37 101 | Hits gesamt: 11 815 281

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz