Sie sind nicht angemeldet.

peterlaub

Fortgeschrittener

Beiträge: 224

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

81

Sonntag, 23. Mai 2010, 20:14

Interessanterweise hören die einträge bei 1TB Platten auf -> Warum?
die Antwort hast Du Dir schon selber gegeben..... :pray:
Für die Augen: Connect 32 Media Full-HD+ 100 (2712,Boot 3.3.0,TV 9.16.0,DVBi4 9.14.0) an Kathrein EXR 1942 Einkabel-Multischalter , Samsung DVD-F1080
Für die Ohren: Braun Atelier-Anlage (C2, CD3, A2, T2, P1, LS70)

EXILIM

Fortgeschrittener

Beiträge: 383

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

82

Sonntag, 23. Mai 2010, 20:16

Grund könnte sein, da diese Festplatte eine höhere Stromaufnahme braucht.

83

Sonntag, 23. Mai 2010, 20:45

Das heißt bei 256 Filmen (Aufnahmen) oder so, geht nichts mehr. Dann helfen auch nicht die 2 TB.
Bei über 600 Stunden etwas überdimensioniert.

RobertB

Anfänger

Beiträge: 17

  • Nachricht senden

84

Sonntag, 23. Mai 2010, 21:33

Nun technisch betrachtet und nach Adam Riese sollten die 600 Std sofern man die Angaben ernst nehmen kann sollten diese gerade reichen um die auch im Forum angegeben 10 GB pro 90min Aufnahmezeit unter zu bringen. Bedeutet 256 Filme -> 2,5 TB

Ich misstraue den Angaben ein wenig, aber ich die Platte sollte OK sein. Theoretisch!

Tedhnisch und praktisch bin ich da bei euch -> wozu so ein große Festplatte?

Ich plane nicht extern ein Archiv anzulegen und bin in den Genuß gekommen einfach Filme auf zu nehemn und diese zum passenendn Zeitpunkt an zu sehen.


Zum technischen:
wenn ich die Platte formatieren möchte muss diese forher partitioniert weren. Ich denke die Möglichkeit der Formatierung im Loewe löscht alles vorherige und baut alles so auf wie es sein soll. Da liegt wahrscheinlich auch das Problem -> Die Linux Installation am TV kann die Platte nicht korrekt formatieren bzw partitionieren.

Kann es an der ensprechenden Löwe Software version liegen? ich machte die letzten Updates im Jänner?

Schöne Grüße
RobertB
Loewe Individual 52 Compose Full-HD+100 DR+ , Loewe Audio Individual Sound - Loewe Subwoofer 1 Sound (klein) - 2 Standboxen Individual Sound L1 - Loewe BluTech Vision

DanielaE

EXPERTIN

Beiträge: 646

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

85

Montag, 24. Mai 2010, 08:33

Hallo Robert,

dein Problem liegt nicht am fehlenden Force Unit Access Feature (FUA) der Platte, denn das wird nur von relativ exotischen Befehlen der neuesten ATA-Spezifikation unterstützt - und die kann der Loewe mit größter Wahrscheinlichkeit nicht verwenden. Es liegt auch nicht am Stromverbrauch, denn größere Platten brauchen im Allgemeinen nicht mehr Strom als kleine, und das von dir gewählte Modell zählt eher zu den Stromsparern (hab ich als Multimediaplatte in meinem PC drin).

Dein Problem kommt daher, daß wenigstens eines der folgenden Softwaremodule nicht mit Platten jenseits einer magischen Grenze umgehen kann:
  • ATA-Treiber
  • Partitionierer
  • Formatter
  • Volume-Manager
  • Filesystem
Wenn es dich wirklich interessiert, dann baust du die Platte so wie sie im Moment ist aus und schließt sie an einen PC an. Dann kannst du prüfen, ob die Partition so groß ist wie die Plattenkapazität, das Filesystem so groß wie die Partition, und ausreichend viele Directory-Nodes angelegt sind. Wenn das paßt, dann sind die ersten drei oder sogar vier Punkte auf der Liste in Ordnung.

Im Grunde ist die genaue Ursache aber egal, denn an den Folgen kannst du eh nichts ändern. Und ob die Loewe-Jungs den Teil der Firmware nochmal anpacken ...

Christophamdell

unregistriert

86

Montag, 24. Mai 2010, 09:24

Hi,
zwar ein Wenig o T aber seid doch mal ehrlich. Wozu brauch man mehr als 1 TB bei dem gesendeten Mist. Selbst wenn man mehr benötigt, ich würde alles auf einen NAS oder so auslagern bzw. umkopieren und per NMP anschauen....

RobertB

Anfänger

Beiträge: 17

  • Nachricht senden

87

Montag, 24. Mai 2010, 19:35

Hallo Dani,

danke für die infos...natürlich auch allen anderen die bereits geantwortet haben.

Ich dachte mir bereits dass es nicht an der Platte sondern einzig an der Technik von Loewe scheitern könnte. Entweder am Bios oder den verwendeten SATA Komponenten.
Die 2 TB Platte hab ich nur genommen da der Preisunterschied von 1 zu - 1,5 zu und 2TB sehr gering ist. Und nach den hier gefundenen Rechenexempeln sich die 2 TB Platte rechnet. -> Die technik setz bzw. Loewe setzt hier einen Strich. Aus dem Grund dürften auch die neuen Geräte mit nur geringen Plattenkapazitäten ausgestattet sein. -> und eine externe Archivplatte mit 500GB für EUR 300,- ist wahrlich teuer und keine Archivlösung.

In einem anderem Forum hab ich gelesen dass jemand eine 1,5 TB Platte eingebunden hat und diese soll laufen.
Werde jetz mal die obigen Werte bei mir prüfen und sollte ich doch erfolg haben...freuen sich sicherlich einige hier in der Community.

lg, Robert
Loewe Individual 52 Compose Full-HD+100 DR+ , Loewe Audio Individual Sound - Loewe Subwoofer 1 Sound (klein) - 2 Standboxen Individual Sound L1 - Loewe BluTech Vision

RobertB

Anfänger

Beiträge: 17

  • Nachricht senden

88

Montag, 24. Mai 2010, 23:58

Viel probiert nix ist passiert...!

Hallo,

nach vielen und noch mehr Versuchen muss ich leider WO geben. Dani hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Das Produktionsdatum meines Individual ist 2007. Kaufdatum Ende 2008. Das bedeutet die Technik ist lange vor der 2TB Technik. Vielleicht bringt Loewe ein Softwareupdate der dies ausbessert.

Sollte wer seinen Loewe aufrüsten - eine TB Festplatte einfach gegen die bestehende einbauen und los gehts.

-> Viel Spass - ich gehe morgen meine tauschen.

lg, RobertB
Loewe Individual 52 Compose Full-HD+100 DR+ , Loewe Audio Individual Sound - Loewe Subwoofer 1 Sound (klein) - 2 Standboxen Individual Sound L1 - Loewe BluTech Vision

DanielaE

EXPERTIN

Beiträge: 646

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

89

Dienstag, 25. Mai 2010, 08:08

ich gehe morgen meine tauschen.

Falls du die Platte nicht getauscht bekommst, kannst du alternativ einfach per Software die sichtbare Kapazität der Platte auf einen verträglichen Wert verringern. Jeder Plattenhersteller hat entsprechende Tools auf seiner Webseite zum Runterladen.

Christophamdell

unregistriert

90

Dienstag, 25. Mai 2010, 10:32

Hallo,

mit welchem Tool kann mir denn mein Kaufhändler meine 500GB Platte auf 750 oder 1000
vergrössern?

Euregiogruß :rofl: :rofl:

91

Dienstag, 25. Mai 2010, 11:20

Ne von 2 TB auf z.B. 1 TB verkleinern. So verstehe ich das.

dubdidu

unregistriert

92

Dienstag, 25. Mai 2010, 11:49

Oh Ecke... :aua: :aua: :aua: :rofl: :rofl:

RobertB

Anfänger

Beiträge: 17

  • Nachricht senden

93

Dienstag, 25. Mai 2010, 14:39

Hallo,
hab die Platte getauscht und werde mich heute Abend an den Einbau machen. Mittlerweile hab ich die Platte 15 mal getauscht (Versuche sie zum Laufen zu bekommen)
Ich hab meinen Loewe auf einem Standfuß (inkl. Centerbox) stehen somit ist/war das Zerlegen ein einfaches. Hab bis Heute auch die Abdeckung nicht mehr drauf gegeben.

Dani, hab versucht die Platte zu partitionieren und z.B. nur 750 GB zu belassen. Hat auch nicht funktiioniert. Gestern war mein letzter Versuch: Platte als Linux Partition und Formatierung auf dem Loewe. Danach hab ich eine Sendung aufgenommen. Hat Anfangs funktioniert. Nach ca. 10min kam die Meldung Zu wenig Speicher Platz voll Daten aus dem Archiv löschen (die klassische Fehlermeldung) Diesmal war das Aufgenommene im Archiv zu sehen, mit Sendungsname und korrekter Anzeige der Stunden. Beim zwiten Einstieg ins Archiv war alles verschwunden und die Anzahl der Stunden wurde durch eine Byte Darstellung ersetzt.
Ich denke da hat es gröberes.

Sollte doch noch wer das Wunder mit einer größeren Festplatte vollbringen bitte eine Email an mich.
Danke
lg, RobertB
Loewe Individual 52 Compose Full-HD+100 DR+ , Loewe Audio Individual Sound - Loewe Subwoofer 1 Sound (klein) - 2 Standboxen Individual Sound L1 - Loewe BluTech Vision

94

Dienstag, 25. Mai 2010, 17:11

Oh Ecke... :aua: :aua: :aua: :rofl: :rofl:


Alles klar dubdidu. :slol :rofl:

RobertB

Anfänger

Beiträge: 17

  • Nachricht senden

95

Mittwoch, 26. Mai 2010, 09:48

...geschafft!

Hallo,
hab die Platte gestern Abend eingebaut und...perfekt! Alles läuft wie es soll.

Eine Frage hätte ich allerdings noch:

Ich möchte noch die Daten meiner alten Platte auf die neu übertragen, kann ich dies über die USB Schnittstelle durchführen oder ist dies nur den Ausbau der Platte und extern von Platte zu Platte möglich?

Hab dies zwar vor Tagen im Forum gelesen jedoch find ich nicht mehr die Passagen -> Links

Vielleicht könnt mir jemand die Links senden.

Danke
lg, RobertB
Loewe Individual 52 Compose Full-HD+100 DR+ , Loewe Audio Individual Sound - Loewe Subwoofer 1 Sound (klein) - 2 Standboxen Individual Sound L1 - Loewe BluTech Vision

DanielaE

EXPERTIN

Beiträge: 646

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

96

Mittwoch, 26. Mai 2010, 11:16

Das geht bestens per USB - mache ich öfters so.

Ansonsten gibt es die Forumsinterne Suchfunktion und die externe per Google mit der Option ".site:giambrone.de".

RobertB

Anfänger

Beiträge: 17

  • Nachricht senden

97

Mittwoch, 26. Mai 2010, 11:20

Hi Dani,

das mit dem Suchen ist mir klar auch mit Google, jedoch weiß ich nicht wonach. USB ist zu allgemein.
Wenn ich die alte Platte am USB anschließe passiert gar nix. Wie komme ich auf die Platte und übertrage die Daten auf die neue interne?

Danke
Robert
Loewe Individual 52 Compose Full-HD+100 DR+ , Loewe Audio Individual Sound - Loewe Subwoofer 1 Sound (klein) - 2 Standboxen Individual Sound L1 - Loewe BluTech Vision

DanielaE

EXPERTIN

Beiträge: 646

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

98

Mittwoch, 26. Mai 2010, 11:22

Suche nach "ext2fsd".

Loewengrube

unregistriert

99

Donnerstag, 27. Mai 2010, 12:26

RE: ...geschafft!

Hallo,
hab die Platte gestern Abend eingebaut und...perfekt! Alles läuft wie es soll.

Das liegt nur daran, dass Du in Deinem letzten Posting endlich Loewe mal mit "oe" geschrieben hast :D
Hätte dann übrigens auch mit der 2TB gefunzt - ist nur Keiner d´rauf gekommen ;)

RobertB

Anfänger

Beiträge: 17

  • Nachricht senden

100

Donnerstag, 27. Mai 2010, 16:33

?????? -> 2TB

Hallo Loewengrube

gibts von Dir zu dem Posting eine Erklärung!

Neue Frage:
Beim Aufnehmen von Filmen wird pro Film ein Verzeichnis angelegt. Wenn ich nun die Daten von Platte alt auf neu kopiere und auf der neuen Platte bereits auch Filme aufgenommen habe, kann ich die Verzeichnisse einfach umbenennen oder hat der TV danach Schwierigkeiten beim lesen des Archivs?
Die Verzeichnisnamen (Nummern) finden sich in den Dateinamen der Filme wieder. Gibts hier ebenso einen Zusammenhang?


Hab gestern begonnen die Platten über meinen PC zu kopieren. -> Platten einbauen...usw. Da der PC 2 Jahre gestanden ist war vorher einmal viel Arbeit mit Updates angesagt.
Hoffe Heute Abend alles abschließen zu können.
lg, RobertB
Loewe Individual 52 Compose Full-HD+100 DR+ , Loewe Audio Individual Sound - Loewe Subwoofer 1 Sound (klein) - 2 Standboxen Individual Sound L1 - Loewe BluTech Vision

gevauem

unregistriert

101

Donnerstag, 27. Mai 2010, 16:34

Hallo Robert,



ich bin mir nicht sicher, ob ich Dich jetzt richtig verstanden habe, aber hast Du jetzt Deine 2TB-Platte in voller Pracht zum laufen bekommen...? Wenn ja, wie?



Vielen Dank und Gruß

Georg

RobertB

Anfänger

Beiträge: 17

  • Nachricht senden

102

Donnerstag, 27. Mai 2010, 16:59

Hallo,

nein leider nicht, wie ich ein paar Foren Einträge vorher schrieb hatte ich wie viele Andere leidliche Erfahrung mit den Grenzen der Loewe Technik gemacht. Technisch dürfte es das Bios der SATA Treiber sein der nicht mehr Speicher für HDs zulässt.

Ich hab eine Western Digital Caviar Green 1000GB, 64MB Cache, SATA II (WD10EARS) verbaut.
Meine Versuche hab ich mit Western Digital Caviar Green 2000GB, 64MB Cache, SATA II (WD20EARS) durchgeführt. Dies hat Saturn wieder zurück genommen.

Derzeit bin ich am Kopieren der vorhanden Filme auf die neue Platte. Mein Fehler war, da die interne Platte voll war und ich nicht andauern löschen wollte, auf eine weitere Platte (ebenso 160 GB Hitachi) Filme auf zu nehmen. Nun hab ich mehrmals die gleichen Verzeichnisnamen die sich aber auf den Platten, da geschützt, nicht ändern lassen...werde mit ein paar Tricks versuchen die Sache in den Griff zu bekommen.

lg, Robert
Loewe Individual 52 Compose Full-HD+100 DR+ , Loewe Audio Individual Sound - Loewe Subwoofer 1 Sound (klein) - 2 Standboxen Individual Sound L1 - Loewe BluTech Vision

michelmax

unregistriert

103

Donnerstag, 27. Mai 2010, 17:48

werde mit ein paar Tricks versuchen die Sache in den Griff zu bekommen.


Kannst Du Dir irgendwo eine MovieVision DR+ leihen?

RobertB

Anfänger

Beiträge: 17

  • Nachricht senden

104

Donnerstag, 27. Mai 2010, 18:32

Leider nein, aber ich werde schon einen Weg finden. Wenn nicht...dann werden wohl ein paar Filme daran glauben müssen.

Heute Abend sollte ich mehr wissen.
Loewe Individual 52 Compose Full-HD+100 DR+ , Loewe Audio Individual Sound - Loewe Subwoofer 1 Sound (klein) - 2 Standboxen Individual Sound L1 - Loewe BluTech Vision

Puppi

Anfänger

Beiträge: 29

  • Nachricht senden

105

Montag, 9. August 2010, 09:09

Hallo RobertB
Hast Du einen Weg gefunden die Verzeichnisse umzubenennen?

ich habe gestern auch mal meine 'erste Sicherheitskopie' gemacht (1 GB Samsung HD103SJ vom Loewe Connect 42" ausgebaut - und über Windows 7 mit eSATA [Freecom Disk-Dock] am PC mit Ext2-Treiber angehängt - und in ca. 10 Stunden die knapp 700GB auf eine mit USB 2.0 angehängte 2TB WD Elements kopiert ... (damit gleich alle Performance-Daten im Post drin sind... :wah: )

...und - für den Fall dass ich mal wieder was rüberkopiere - irgendwann werde ich wohl überschneidende Verzeichniseinträge haben und vor derselben Frage stehen...

Gruss
Puppi
_______________________________________
Connect 42" DR+ / TV-Sw 9.6.0 - DVB-Sw 8.3.0

Counter:

Hits heute: 4 115 | Hits gestern: 9 722 | Hits Tagesrekord: 41 028 | Hits gesamt: 15 393 899

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz