Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.GIAMBRONE.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 1. April 2009, 13:03

Problem mit DR+ bei autom. Zeitsteuerung

Hi,

ich hatte neulich ein eigenartiges Problem:
Eine DVB-C-Aufnahme (Das Erste) wurde mit der Option "Automatische Zeitsteuerung" programmiert. Die Aufnahme (es war der gestrige Tatort) habe ich mir dann zeitversetzt (Zeitversatz ca. 15 Min) angesehen. Gegen 21:45 Uhr blieb das Bild dann "stehen", ich nehme an zu diesem Zeitpunkt kam das Steuersignal zum Beenden der Aufnahme. Ich konnte die Aufnahme weder beenden noch fortsetzen und auch die Umschaltung auf einen anderen DVB-C Sender war nicht möglich, nur analoge Programme gingen.

Ich habe den Xelos dann in den Standby versetzt und über den Netzschalter aus- und wieder eingeschaltet. Dann gingen wieder alle Sender, aber die Aufnahme war natürlich "hin" .
Ich habe dann die Wiederholung auf EinsExtra programmiert (wollte ja des Ende des Tatorts sehen :D ) die Aufnahme startete jedoch nicht. Ich habe dann gesehen, dass im Recordermenü die alte Aufnahme von 20:15 Uhr noch vorhanden war, nachdem ich diese gelöscht hatte startete dann die neue Aufnahme.

Hat jemand von euch schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Wobei ich meine dass dieses Problem generell mit dem DR+ in Zusammenhang steht.

2

Mittwoch, 1. April 2009, 13:33

Hallo,

ich habe es schon mehrfach gehabt, daß bei zeitversetztem Fernsehen die Wiedergabe abbricht und auch gelöscht ist.
Dies passierte immer an Stellen, wo die orginal Sendung gerade aus war. Also da hat der DR+ das zeitversetzte Fernsehen von sich aus beendet.
Damit war die Sendung weg und die nächste Sendung konnte nur noch aktiviert werden.
Besonders ist es mir bei VOX; Sat1 und RTL aufgefallen. Ob dies was mit den Werbeblöcken zu tun hat?
Dies war auch schon bei der alten Software und jetzt wieder so.

Loewengrube

unregistriert

3

Mittwoch, 1. April 2009, 15:39

Nehme über DVB-S digital auf und hatte noch nie ein Problem bisher. Sowohl Timeshift als das spätere Hineinschalten in vorher über EPG programmierte
Sendungen bei laufender Aufnahme war noch nie ein Problem. Einen Abbruch, wie hier beschrieben, hatte ich bislang noch nicht.

EMMA2

Forensponsor

Beiträge: 26

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. April 2009, 23:24

Hallo,

ich habe es schon mehrfach gehabt, daß bei zeitversetztem Fernsehen die Wiedergabe abbricht und auch gelöscht ist.
Dies passierte immer an Stellen, wo die orginal Sendung gerade aus war. Also da hat der DR+ das zeitversetzte Fernsehen von sich aus beendet.
Damit war die Sendung weg und die nächste Sendung konnte nur noch aktiviert werden.

Dieses ist auch mir heute passiert, aber bei einem ö.r. Sender

EMMA2
:D
Individual 32 Selection HD+ / DR+, Chassis 2700, (alu-schwarz)
Software : Bootloader DVBi3 V2.2.0, TV 9.24.0, DVBi3 9.32.0
CI+-Modul : SMiT, KD- Karte / G 09 P
DVD- Recorder Panasonic - EX93CEGK
CI-Modul : PANACCESS P/N 910184, Upgrade Panaccess auf Alphacrypt Classic 3.23 Vollversion

5

Donnerstag, 2. April 2009, 07:33

Zunächst: Danke für euer Feedback.

Ich bin sonst mit dem DR + sehr zufrieden (einige Probleme wurden seinerzeit mit der 5.7/5.13 behoben). Die autom. Zeitsteuerung bei den ÖR nutze ich (wenn überhaupt) nur nachts um für evtl. Programmänderungen gewappnet zu sein :D und auch da hat dieses "Feature" schon mal versagt, wobei das sicherlich am Sender lag. Ansonsten habe ich keine Probleme mit zeitversetztem Fernsehen.

TLU

Anfänger

Beiträge: 16

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. September 2009, 12:04

Hi zusammen,

wie hat sich diesen Phänomen denn bei euch in letzter Zeit entwickelt?

Ich habe die letzten Monate die Software stets aktuell gehalten und habe dieses Verhalten ebenfalls ca. ein mal im Monat. Die automatische Zeitsteuerung ist aber stets aus.

Vielen Dank für euer Update.

LG Thomas
Loewe IC40"/L2710 TV 9.16.0 DVB 9.12.0 DR 3.3.1A0 FRC 8.11.17; Mascom AlphaCrypt Light 1.19 V3.19; Bose Lifestyle 8; PC ATI Radeon 9800XT; Blu-Ray Panasonic BD35 FW 1.3; Nintendo Wii; Asus EeeBox EB1012 Ubuntu Linux XBMC Mediacenter

7

Montag, 21. September 2009, 10:02

Wenn es Probleme gab, dann nur mit aut. Zeitsteuerung, liegt aber am Sender.

Counter:

Hits heute: 2 545 | Hits gestern: 8 286 | Hits Tagesrekord: 41 028 | Hits gesamt: 15 374 072

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz