Sie sind nicht angemeldet.

blitzsuche

unregistriert

1

Mittwoch, 22. April 2009, 13:33

DR+ Funktionen im Vergleich zu Kathrein

Hallo liebe LOEWE Gemeinde,

Ich beabsichtige meinen 12 Jahre alten Panasonic Fernseher (immerhin schon 16:9 Format) in den Ruhestand zu schicken. Derzeit empfange ich mit der Kathrein SAT-Box UFS-822 mit Festplatte die Astra Programme.
Leider gibt es zwischen Kathrein und Loewe sehr große Unterschiede bei den Funktionen des Festplattenrecorders. Die Folgenden Funktionen, an die ich mich sehr gewöhnt habe, sind bei Kathrein, jedoch leider nicht bei Loewe möglich:

1. Gleichzeitig ein Programm aufzeichnen und ein weiteres Programm zeitversetzt ansehen.

2. Gleichzeitig zwei Programme aufzeichnen und ein bereits aufgezeichnetes Programm ansehen.

3. Für den Festplattenrecorder wurde eine Nachlaufzeit von 10 Minuten eingestellt.
Die 1. Sendung geht bis 21:00 Uhr. Die Aufzeichnung erfolgt dann also bis 21:10 Uhr.
Eine 2. Sendung im gleichen Programm beginnt jedoch bereits um 21:00 Uhr.
Dabei kommt es dann bei Loewe zu einem Konflikt und ich muss mich entscheiden welches
Programm „gewinnt“.

Und nun zu meiner eigentlichen Frage.
Hat jemand Informationen darüber, ob Loewe an der Software arbeitet, solche Funktionen zu
ermöglichen. Immerhin bietet das schon eine recht preiswerte SAT-Box von Kathrein.
Aber auch andere TV-Geräte Hersteller wie Metz und TechniSat können in diesem Punkt mehr.

Auf eure Antworten bin ich sehr gespannt.

Viele Grüße
blitzsuche

2

Mittwoch, 22. April 2009, 14:36

3. Für den Festplattenrecorder wurde eine Nachlaufzeit von 10 Minuten eingestellt.
Die 1. Sendung geht bis 21:00 Uhr. Die Aufzeichnung erfolgt dann also bis 21:10 Uhr.
Eine 2. Sendung im gleichen Programm beginnt jedoch bereits um 21:00 Uhr.
Dabei kommt es dann bei Loewe zu einem Konflikt und ich muss mich entscheiden welches
Programm „gewinnt“.

Der DR+ nimmt dir diese Entscheidung ab ;). Bei aufeinanderfolgenden Sendungen (unabhängig vom Sender) bleibt die Nachlaufzeit der ersten und die Vorlaufzeit der zweiten Aufnahme unberücksichtigt.

Zur eigentlichen Frage kann ich leider nichts beitragen, es wird immer wieder bemängelt, dass LOEWE diese Funktionen nicht bietet. Mich hat es bisher nicht sooo gestört (für den E-Fall habe ich noch den Pana, siehe Sig.) kann mir aber vorstellen dass dir diese liebgewonnenen Funktionen fehlen werden.

3

Mittwoch, 29. April 2009, 21:15

RE: DR+ Funktionen im Vergleich zu Kathrein



Und nun zu meiner eigentlichen Frage.
Hat jemand Informationen darüber, ob Loewe an der Software arbeitet, solche Funktionen zu
ermöglichen. Immerhin bietet das schon eine recht preiswerte SAT-Box von Kathrein.
Aber auch andere TV-Geräte Hersteller wie Metz und TechniSat können in diesem Punkt mehr.

Auf eure Antworten bin ich sehr gespannt.

Viele Grüße
blitzsuche

Ich wüsste nicht daß da was geplant wär und Softwareseitig wird da auch nicht viel zu machen sein. Die Loewe sind so aufgebaut daß quasi ein Tuner für das Livebild und der 2. für die DR+ Funktionen reserviert ist.
Warum Loewe die Geräte so aufbaut kann ich nicht beantworten, irgend nen Grund werden sie haben... ;)

Mit einer Änderung würde ich jedenfalls nicht rechnen, womit Du 2 Möglichkeiten hast. Doch zu was anderem greifen, oder für die Fälle wo Du wirklich 3 Programme gleichzeitig brauchst den Kathrein einfach neben dem Loewe stehen lassen. ;)

blitzsuche

unregistriert

4

Donnerstag, 30. April 2009, 19:14

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten.
Ich finde es sehr bedauerlich, dass einige DR+ Funktionen, die bei anderen Herstellern Standard sind, bauartbedingt bei Loewe nicht zu realisieren sind.
Mir ist es auch völlig unverständlich, dass eine relativ preiswerte SAT-Box von Kathrein diesen Komfort bietet und ein Fernseher im Premiumsegment nicht.
Wäre vielleicht etwas für die Rubrik „Wünsche an Loewe“

Viele Grüße
blitzsuche

Loewenbändiger

unregistriert

5

Samstag, 2. Mai 2009, 10:18

Wäre schön wenn du diese Wünsche benennen könntest, da wir deine Augen nicht sehen, können wir sie daher nicht von diesen ablesen.....

-Blockmaster-

SUPER MODERATOR

Beiträge: 1 063

Danksagungen: 919

  • Nachricht senden

6

Samstag, 2. Mai 2009, 10:32

RE: RE: DR+ Funktionen im Vergleich zu Kathrein


Ich wüsste nicht daß da was geplant wär und Softwareseitig wird da auch nicht viel zu machen sein. Die Loewe sind so aufgebaut daß quasi ein Tuner für das Livebild und der 2. für die DR+ Funktionen reserviert ist.
Warum Loewe die Geräte so aufbaut kann ich nicht beantworten, irgend nen Grund werden sie haben... ;)

Die strenge (technisch bedingte) Trennung zwischen DR+ und TV Tuner gab es aber nur bei L26xx. Beim L27xx hängen die Tuner und die Festplatte ja alle an einem einzigen Controller. Kann natürlich sein das es andere Probleme gibt die oben genannten Funktionen zu implementieren, aber so "schlimm" wie früher kann die Tuner-Trennung nicht mehr sein.

blitzsuche

unregistriert

7

Montag, 4. Mai 2009, 23:26

RE: RE: DR+ Funktionen im Vergleich zu Kathrein

Hallo Loewenbändiger,

Also hier einmal die DR+ Funktionen, die ich mir von Loewe vorstelle:

1. Gleichzeitig ein Programm aufzeichnen und ein weiteres Programm zeitversetzt ansehen.

2. Gleichzeitig zwei Programme aufzeichnen und ein bereits aufgezeichnetes Programm ansehen.

3. Zwei Sendungen, die direkt hintereinander in einem Programm laufen, trotz eingestellter Nachlaufzeit überschneidungsfrei mit dem EPG aufzeichnen.
Zum besseren Verständnis hier ein Beispiel: Es wurde eine Vorlaufzeit von 2 Minuten und eine Nachlaufzeit von 10 Minuten fest eingestellt. Die 1. Sendung läuft im ZDF von 19:25 – 20:15, die zweite Sendung von 20:15 – 21:45. Ich stelle mir vor, dass ich nach der Aufzeichnung zwei Beiträge im Archiv habe. 1. Beitrag aufgezeichnet von 19:23 – 20:25 und einen 2. Beitrag von 20:13 – 21:55.
Während dieser Aufzeichnungen sollte ein anderes Programm angesehen oder sogar zeitversetzt gesehen werden können.

Diese drei Funktionen werden von meiner recht preiswerten Kathrein SAT Box erfüllt.
Daher bin ich so erstaunt, dass so etwas im Hochpreissegment nicht selbstverständlich ist.

Viele Grüße
blitzsuche

8

Dienstag, 5. Mai 2009, 01:02

ich will ja nichts schlechtreden, aber hochpreisig heißt nicht wollmilcheierlegendesau! ein porsche parkt auch nicht selbstständig ein, ein billiger touran aber schon.
zu zeiten als ich nen twin hatte (ufd580) nahm ich auch 2 programme gleichzeitig auf, blöderweise lief gerade dann noch ne 3te sendung die auch interessant war...darum sehe ich das heute eher locker.

und auch kathrein hatte sehr viel zeit und updates gebraucht damit die von dir gewünschten und gelobten funktionen einwandfrei (...) funktionieren, dennoch hatte ich mit den kathrein mehr timerschwierigkeiten als mit dem loewe. heute bin ich aber sehr froh das bei loewe eine aufnahme zuverlässig funktioniert, viele funktionen wurden ja noch nachgereicht (verschlüsselte aufnahme kam erst spät, obwohl zu serienbeginn des dvbi3 decoders diese funktion dem fachhandel schon präsentiert wurde). selbst technisat, meiner meinung nach führend in sachen bedienfreundlichkeit bei standalone-dvb-recorder hat da so seine macken.

da wäre es auch interessant wie das DR+ pflichenheft von loewe aussieht so dass es ev per softwareupdate noch kommen wird. ohne das gesehen zu haben wird DR+ für dich eine bequeme aber nicht vollständige lösung mit der du erst glückich wirst wenn du die doppelte aufnahmefunktion aufgibst. ich hatte selber am anfang als ich den loewe bekam den twin noch zusätzlich am tv angeschlossen, nach ein paar wochen/monaten aber wurde ich aber faul , dass mich die 2te fernbedienung mehr störte und der twin abgehängt wurde.

Loewenbändiger

unregistriert

9

Dienstag, 5. Mai 2009, 11:07

Zitat

Daher bin ich so erstaunt, dass so etwas im Hochpreissegment nicht selbstverständlich


Gnade nicht schon wieder so einer....

macht es ein B&O/Pioneer/Runco Tv???

Nein, selbst wenn du 20.000 in die Hand nimmst machen die es nicht!


Zitat

1. Gleichzeitig ein Programm aufzeichnen und ein weiteres Programm zeitversetzt ansehen.

2. Gleichzeitig zwei Programme aufzeichnen und ein bereits aufgezeichnetes Programm ansehen.



Das ist Quasi das gleiche. Und wird spätestens bei verschl. Progs richtig kompliziert....


Interessanterweise erinnere ich mich DEFINITIV an Loewe Kataloge in denen versprochen wurde das 2 SD Progs auch zeitgleich aufgezeichnet werden können. Leider ist es nie dazu gekommen und es scheint nicht viele Leute zu geben die es haben wollen sonst hätte Loewe da rechtliche Problem da es SCHRIFTLICH im KATALOG als Feature angepriesen wurde.

Leider habe ich den Katalog nicht mehr, müsste der erste sein in dem der Compose/Spheros mit 2700 Chassis vorgestellt wurde.

Zitat

3. Zwei Sendungen, die direkt hintereinander in einem Programm laufen, trotz eingestellter Nachlaufzeit überschneidungsfrei mit dem EPG aufzeichnen.


Das ist heute schon so aber:

Wenn 2 Sendungen von zb 19:30-20:15 und 20:15-22:00 Uhr nacheinander per EPG prog werden HAST du 2 Sendungen im Archiv, jedoch wird als Trennpunkt die exakte 20:15 der TV Uhr genommen, egal ob das nun passt oder nicht, Vor/Nachlauf wird dabei ignoriert.

Jedoch hat die 1. Sendung Vor- und die 2. Sendung Nachlauf.

Mein Technisat macht es aber genauso.

Ob es 100% passt wenn man auto Zeitsteuerung einstellt habe ich nicht getestet, da ich es für eine überflüssige Fkt halte.

Liegt aber auch daran das ich überwiegend Serien aufnehme und Auto Z. nur als Einzel Aufn nutzbar ist.

Wenn dies auf 2 versch Sendern gemacht wird, geht es nat. nur wenn siehe oben 2 Sendungen gleichzeitig aufg. werden könnten........

Ich kann dir nur raten:
maile Loewe deine Wünsche, zukünftige TVs weden diese Wünsche erfüllen, wenn es genügend Leute wollen, hinterher nölen bloß weil du meinst viel Geld ausgegeben zu haben ist ein bischen naiv......

Richtigen Freaks würde ich eh zu einem guten Display und einem Topfield oder Enterprise raten, Loewe verbindet das beste aus beiden Welten aber einfacher bedienbar nur eben mit Einschränkungen....

zu 99% langt mir das was Loewe heute schon kann und für 1% habe ich noch meinen Technisat, meist wird die 2. Sendung nachts eh wiederholt und ich prog die 2. Ausstrahlung, hat meist zus. noch 15-30 min weniger Werbung.... :D

10

Dienstag, 5. Mai 2009, 11:23

Wenn 2 Sendungen von zb 19:30-20:15 und 20:15-22:00 Uhr nacheinander per EPG prog werden HAST du 2 Sendungen im Archiv, jedoch wird als Trennpunkt die exakte 20:15 der TV Uhr genommen, egal ob das nun passt oder nicht, Vor/Nachlauf wird dabei ignoriert.

Jedoch hat die 1. Sendung Vor- und die 2. Sendung Nachlauf.


Das hatte ich dem TE weiter oben auch schon erklärt, er möchte aber beide Sendungen mit Vor- und Nachlauf.

Loewenbändiger

unregistriert

11

Dienstag, 5. Mai 2009, 11:29

Wenn 2 Sendungen von zb 19:30-20:15 und 20:15-22:00 Uhr nacheinander per EPG prog werden HAST du 2 Sendungen im Archiv, jedoch wird als Trennpunkt die exakte 20:15 der TV Uhr genommen, egal ob das nun passt oder nicht, Vor/Nachlauf wird dabei ignoriert.

Jedoch hat die 1. Sendung Vor- und die 2. Sendung Nachlauf.


Das hatte ich dem TE weiter oben auch schon erklärt, er möchte aber beide Sendungen mit Vor- und Nachlauf.


Ach so,
dann sind wir wieder bei zeitgleichem Aufn. 2 versch. Sender, was ja nun mal (noch) nicht geht.......

Hat einer der Gewerbl. noch einen PDF Katalog von 2006-07 und kann das bestätigen was ich geschrieben habe?

12

Dienstag, 5. Mai 2009, 11:56

Hat einer der Gewerbl. noch einen PDF Katalog von 2006-07 und kann das bestätigen was ich geschrieben habe?

Bin zwar kein Gewerblicher, aber im Katalog (Redaktionsschluss 11.08.2006) steht auf Seite 22

Zitat

Die Loewe TV-Geräte, die auf der Digital+ HD-Plattform arbeiten, können sogar HDTV-Signale und zwei Programme gleichzeitig aufnehmen.1
1 Die Aufnahme von HDTV-Signalen kann durch individuelle Bestimmungen des jeweiligen Senders eingeschränkt werden.

Evtl. meinst du diesen Passus.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(5. Mai 2009, 12:15)

Loewenbändiger

unregistriert

13

Dienstag, 5. Mai 2009, 12:15

ja genau diesen Satz meine ich, hat bis heute nicht geklappt.....

tokon

Fortgeschrittener

Beiträge: 510

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 5. Mai 2009, 12:21

RE: RE: RE: DR+ Funktionen im Vergleich zu Kathrein


Daher bin ich so erstaunt, dass so etwas im Hochpreissegment nicht selbstverständlich ist.


Mit jedem besseren Handy kann man heutzutage Bilder machen, navigieren, in Internet surfen,...
Dennoch beherrschen 3 "Spezialgeräte" ihre Aufgabe besser als das All-in-one-Gerät.

So sehe ich das bei Loewe auch.
2 Loewen im Gehege ;-)
Blu-ray: Philips BDP7500B2
TwonkyMedia V4.4.17 auf QNAP TS-119

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(5. Mai 2009, 12:28)

Loewenbändiger

unregistriert

15

Dienstag, 5. Mai 2009, 12:30

RE: RE: RE: RE: DR+ Funktionen im Vergleich zu Kathrein


Daher bin ich so erstaunt, dass so etwas im Hochpreissegment nicht selbstverständlich ist.


Mit jedem besseren Handy kann man heutzutage Bilder machen, navigieren, in Internet surfen,...
Dennoch beherrschen 3 "Spezialgeräte" ihre Aufgabe besser als das All-in-one-Gerät.

So sehe ich das bei Loewe auch.


Das ist es doch mal auf den Punkt gebracht!!!!!


Ich schwöre auf mein I-Phone aber rudimentäre 29,90 € Handy Fkt kann es leider auch nicht!!!!

16

Dienstag, 5. Mai 2009, 23:14

RE: RE: RE: RE: RE: DR+ Funktionen im Vergleich zu Kathrein


Daher bin ich so erstaunt, dass so etwas im Hochpreissegment nicht selbstverständlich ist.


Mit jedem besseren Handy kann man heutzutage Bilder machen, navigieren, in Internet surfen,...
Dennoch beherrschen 3 "Spezialgeräte" ihre Aufgabe besser als das All-in-one-Gerät.

So sehe ich das bei Loewe auch.


Das ist es doch mal auf den Punkt gebracht!!!!!


Ich schwöre auf mein I-Phone aber rudimentäre 29,90 € Handy Fkt kann es leider auch nicht!!!!

Sehr guter Vergleich!
Hab ja auch ein iPhone und noch ein Blackberry. Das Blackberry kann deutlich mehr, der Workflow ist aber beim iPhone wesentlich einfacher. Das führt dazu daß ich mit dem iPhone am Ende viel mehr verschiedene Funktionen nutze als mit dem Blackberry weil`s mir dort einfach zu aufwändig ist und ich beim 10ten mal doch wieder vergessen hab wie ich was spezielles konfiguriere. Ist bei Loewe das selbe im Vergleich zur bspw. Dreambox (die ich jetzt mal als Gegenstück zum Blackberry im UE Bereich stelle) und Co.
Das Blackberry verstaubt inzwischen in ner Schublade...

blitzsuche

unregistriert

17

Mittwoch, 6. Mai 2009, 10:15

Hallo,

die Diskussionen um die von mir gewünschten DR+ Funktionen scheinen mir ein kleinwenig an Sachlichkeit zu verlieren. Hier geht es nicht um zusätzlich Eigenschaften die mir eine Dream-Box bietet oder wie jemand schreibt, um die eierlegende Wollmilchsau.
Hier geht es darum, dass die DR+ Funktionen nicht mehr auf der Höhe der Zeit sind. Fernsehgerätehersteller wie Metz und Technisat bieten in diesem Bereich hier mittlerweile eindeutig mehr Funktionalität. Es mag dem Einen oder Anderen nicht gefallen wie ich dazu stehe, aber man muss auch nicht alles, nur weil es ein Loewe ist, durch die rosarote Brille sehen.

Viele Grüße
blitzsuche

DanielaE

EXPERTIN

Beiträge: 646

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 6. Mai 2009, 13:22

blitzsuche,

ich gebe dir völlig recht, sowohl bezüglich der "rosaroten Brille" als auch der DR+-Funktionen. Als ich das vor einiger Zeit auch schon mal angesprochen hatte, wurde ich fast zerfleischt. X(
Es ist sicherlich mein Problem, meinen Händler nicht mehr "gegrillt" zu haben, aber ich wahr gelinde gesagt doch überrascht, daß ein Gerät der 5000€ Kampfklasse mit Doppeltunern aller erdenklichen Formate nicht gleichzeitig zwei Sendungen auf die interne Platte aufzeichnen kann. ;(
Rechenleistung und Interfacebandbreiten können kein Hinterungsgrund sein, so niedrig wie die Anforderungen dafür sind!

-Blockmaster-

SUPER MODERATOR

Beiträge: 1 063

Danksagungen: 919

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 6. Mai 2009, 13:36


Rechenleistung und Interfacebandbreiten können kein Hinterungsgrund sein, so niedrig wie die Anforderungen dafür sind!

Nur nicht den Fehler machen den TV mit einem PC zu verwechseln :) Ich glaube Dream- und Reelbox basieren tatsächlich auf PC Hardware, die üblichen TVs aber nicht.

Loewenbändiger

unregistriert

20

Mittwoch, 6. Mai 2009, 13:36

in einem Loewe Forum ist eine gewisse Lowerosa Brille nicht unüblich.... :thumbup:

Austrianer

unregistriert

21

Mittwoch, 6. Mai 2009, 16:52


Loewenbändiger

unregistriert

22

Mittwoch, 6. Mai 2009, 17:14

ich habe zwar auch eine Loewe Brille auf



aber das Metz-Ding kommt JETZT auf den Markt während das 27xx Chassis quasi schon 2 Jahre VERFÜGBAR ist

Mal sehen ob es zur Ifa was neues an Loewe Chassis gibt oder was per SW noch an Fkt kommen.....

DanielaE

EXPERTIN

Beiträge: 646

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 6. Mai 2009, 17:18

Nur nicht den Fehler machen den TV mit einem PC zu verwechseln

Schon recht ;)

Trotzdem: die Aufzeichnung zweier DVB-Transportströme auf Festplatte benötigt großzügig geschätzt maximal 1 Promille der Rechenleistung, die zum nachfolgenden Dekodieren derselben in bunte Pixel und Darstellung incl. PiP nötig ist.

Die Bandbreite ist kein Problem, denn sonst gäbe es kein Timeshifting oder die Aufzeichnung eines Programmes bei gleichzeitiger Wiedergabe einer anderen Aufzeichnung.

Die Rechenleistung ist kein Problem, denn sonst gäbe es nicht die gleichzeitige Darstellung der Bilder von zwei Tunern (PiP)

Austrianer

unregistriert

24

Mittwoch, 6. Mai 2009, 17:50

Dani programmier doch mal was für die Loewe Jungs :thumbsup:

Gruß Austrianer

DanielaE

EXPERTIN

Beiträge: 646

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 6. Mai 2009, 19:53

Dani programmier doch mal was für die Loewe Jungs

Ok ...

... andererseits programmiere ich eh schon den ganzen Tag uff Arbeit, dann hör ich abends doch lieber Musik oder glotz TV! Mein PC macht das gleiche: er darf auch Musik hören und Videos gucken, nur muß er die dabei gleich noch transkodieren und eindosen.

Ciao,
Dani

26

Mittwoch, 6. Mai 2009, 20:17


?( ?( ?( oder meinst du

Zitat

Dank Kopiermöglichkeit auf USB wird die integrierte Platte zu einer Videothek erweitert

Holgi

Forensponsor

Beiträge: 173

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 6. Mai 2009, 20:32

?( ?( ?( oder meinst du

Zitat

Dank Kopiermöglichkeit auf USB wird die integrierte Platte zu einer Videothek erweitert

...war wohl gemeint.

Aber nur weil Metz es kann und macht, heißt das leider noch lange nicht, dass LOEWE nachzieht und diese Funktion in die SW einbaut :(

Vielleicht wenn genug Kunden diesen Wunsch (mit Hinweis auf Metz) LOEWE wissen lassen...
Frei nach dem Motto "steter Tropfen höhlt den Stein" an das CCC oder den Händler des Vertrauens.

Aber dieses Thema wurde ja schon mehr als einmal diskutiert - LOEWE stellt sich auf die sichere Seite und bietet diese Möglichkeit nicht.

Gruß Holger
Solange hier weiterhin entgegen den Forenregeln Beiträge gelöscht bzw. gewisse nicht beleidigende o.ä. Worte in Beiträgen/PMs zensiert werden, werde ich hier nur noch in Ausnahmefällen posten. Zensur in dieser Form ist für mich nicht tolerierbar.

Austrianer

unregistriert

28

Donnerstag, 7. Mai 2009, 00:06

Na ja ich denke da sind manchmal einfach verkrustete Strukturen am Werk, die sollten auch mal durchbrochen werden. Ich glaube da sollte man nichts mit der sicheren Seite vorschieben.Metz ist doch auch nicht blöd und macht was, welches nicht erlaubt ist.

Ja Olli die USB Kopiermöglichkeit meinte ich....

Gruß Austrianer

-Blockmaster-

SUPER MODERATOR

Beiträge: 1 063

Danksagungen: 919

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 7. Mai 2009, 10:10


Trotzdem: die Aufzeichnung zweier DVB-Transportströme auf Festplatte benötigt großzügig geschätzt maximal 1 Promille der Rechenleistung, die zum nachfolgenden Dekodieren derselben in bunte Pixel und Darstellung incl. PiP nötig ist.

Der TV ist kein PC, es wird mit Hardware (nicht Software) decodiert.


Die Bandbreite ist kein Problem, denn sonst gäbe es kein Timeshifting oder die Aufzeichnung eines Programmes bei gleichzeitiger Wiedergabe einer anderen Aufzeichnung.

Die Bandbreite ist aber selbst bei einem PC irgendwo begrenzt. Und hier reden wir wie gesagt nicht von einem Gigaherz DualCore, sondern von einem spezial Chip mit 266MHz, der für eine genau begrenzte Applikation entwickelt wurde.


Die Rechenleistung ist kein Problem, denn sonst gäbe es nicht die gleichzeitige Darstellung der Bilder von zwei Tunern (PiP)

Der TV ist kein PC, es wird mit Hardware (nicht Software) PIP gemacht.


Sicherlich nähert sich die TV-Technik immer mehr dem PC an, von einer reinen PC Struktur ist man da aber noch sehr weit entfernt.

DanielaE

EXPERTIN

Beiträge: 646

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 7. Mai 2009, 12:13

Sorry, aber ich glaube, es wird absurd. Selbstverständlich ist ein Fernseher kein PC, auch wenn die Rechenleistung der Loewes die der meisten PCs locker übertrifft. Alleine die drei VLIW-Kerne des PNX5100 sind schon der Hammer. :D

Ich habe nur Funktionen aufgeführt, die die Loewes mit aktueller Hard- und Software leisten können. Dreh' den Lese-Datenstrom in den Beispielen in einen zweiten Schreibdatenstrom auf die Platte um (braucht kein Deut Rechenleistung oder Bandbreite mehr!) und der Wunsch nach zwei Aufzeichnungen gleichzeitig wäre erfüllt. 8o

Loewenbändiger

unregistriert

31

Donnerstag, 7. Mai 2009, 15:28

Sorry, aber ich glaube, es wird absurd. Selbstverständlich ist ein Fernseher kein PC, auch wenn die Rechenleistung der Loewes die der meisten PCs locker übertrifft. Alleine die drei VLIW-Kerne des PNX5100 sind schon der Hammer. :D

Ich habe nur Funktionen aufgeführt, die die Loewes mit aktueller Hard- und Software leisten können. Dreh' den Lese-Datenstrom in den Beispielen in einen zweiten Schreibdatenstrom auf die Platte um (braucht kein Deut Rechenleistung oder Bandbreite mehr!) und der Wunsch nach zwei Aufzeichnungen gleichzeitig wäre erfüllt. 8o


Mensch,
34 Beiträge und schon zur EXPERTIN befördert....... :thumbup:

Chef

Administrator

Beiträge: 530

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

32

Freitag, 8. Mai 2009, 01:12

nachdem ich fasst alles im HiFi Forum gelesen habe
hätte ich sie schon ab dem2. Beitrag aufgestockt

also glückwunsch!!!
:pray: ERFINDER und Betreiber dieses Forums :pray:

Beiträge: 840

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

33

Freitag, 8. Mai 2009, 07:34

nachdem ich fasst alles im HiFi Forum gelesen habe
hätte ich sie schon ab dem2. Beitrag aufgestockt
also glückwunsch!!!

Gut so!
Sie ist wirklich Gold wert... 8o
Loewe ART SL 47 Full-HD+ 100 DR+ DVB-S 2 (Twin-Tuner), Hochglanz Schwarz, Bootloader 3.3.0, TV 9.16.0, DVB 9.24.0,
Sony BDP-S 550
Yamaha RX-V 863
Magnat Quantum 505 (Bi-Amp.) + Canton LE 150 + Canton Combi SC + Magnat Betasub 30A

DanielaE

EXPERTIN

Beiträge: 646

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

34

Freitag, 8. Mai 2009, 10:04

Ich bin ja sooo verlegen ...


35

Freitag, 8. Mai 2009, 19:50



Mensch,
34 Beiträge und schon zur EXPERTIN befördert....... :thumbup:

Der Status soll ja auch die Qualität und nicht die Quantität widerspiegeln. ;)

Für Dich hatte ich den Chef auch vor einiger Zeit schonmal um einen Spezialrang gebeten ... hat er nur leider nicht berücksichtigt. :(

Chef

Administrator

Beiträge: 530

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

36

Samstag, 9. Mai 2009, 09:31

chef hat viel Arbeit....

vieleeeeee Arbeit komm abends nach Hause dann HABE FERTIG!!!

:thumbsup:
:pray: ERFINDER und Betreiber dieses Forums :pray:

Loewenbändiger

unregistriert

37

Samstag, 9. Mai 2009, 10:23

Zitat

Für Dich hatte ich den Chef auch vor einiger Zeit schonmal um einen Spezialrang gebeten


Ernsthaft?

Ach, ihr seit alle sooooooo lieb hier :thumbsup:

Ich hätte gerne den Rang Loewenbändiger :D :whistling:

38

Samstag, 9. Mai 2009, 10:30

Zitat

Für Dich hatte ich den Chef auch vor einiger Zeit schonmal um einen Spezialrang gebeten


Ernsthaft?

Ach, ihr seit alle sooooooo lieb hier :thumbsup:

Ich hätte gerne den Rang Loewenbändiger :D :whistling:

Genau das war mein Vorschlag. :D

Counter:

Hits heute: 7 258 | Hits gestern: 22 047 | Hits Tagesrekord: 29 148 | Hits gesamt: 9 884 118

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz