Sie sind nicht angemeldet.

Marco83

unregistriert

1

Dienstag, 5. Mai 2009, 10:54

ViewVision DR+ keine Senderliste / keine Titel

Ich hab den Loewe über DVB-S (Single Tuner) laufen. Der ViewVision hängt über SCART Kabel am AV2 vom Xelos, so wie von Loewe Installationsmenu "Neue Geräte anschließen" oder so ähnlich vorgegeben, HDMI geht vom Recorder zum HDMI 1 Eingang des TV.

Funktioniert auch alles so weit, nur warum bekommt der ViewVision keine Sendernamen übertragen, müsste doch eigentlich über den gerade empfangenen Sender bzw. dann vom TV übertragen werden oder?

Was mich ebenfalls etwas stört ist, dass bei einer Aufnahme nie der Titel der aufgenommenen Sendung in der Aufnahmeliste z.B. HDD List angezeigt wird, nur Title 1, Title 2, Title 3, usw. !

Ich steuere ja alle Aufnahmen bzw. die Programmierung über den TV, geht ja auch prima und in der Timerübersicht am TV wird ja auch alles schön angezeigt, nur dann später nicht auf dem Recorder. Das ganze hat bei meinem Vorgängergerät von Philips (der Rest war allerdings Schrott an diesem Teil !) gut funktioneniert. Nachdem das Laufwerk dann schließlich ruiniert war hab ich mir dann gleich passend zum Fernseher einen "Loewe" zugelegt, auch wenn er vergleichsweise teurer ist als die Konkurrenz ist...

Gibt es hier irgendwie Abhilfe, neue Software oder so zum Beispiel?

Danke für die Infos! ;)

2

Dienstag, 5. Mai 2009, 11:17

Eine Frage vorneweg: der Philips zeigt die "Informationen" (Sender+Sendung etc.) an wenn er für die Aufnahmen den Tuner vom Xelos genutzt hat oder nur bei "eigenen" Aufnahmen?
Bei mir hängt ein Pana am Xelos, wenn der Tuner (DVB-C) des Xelos genutzt wird oder wenn ich DR+ Aufnahmen überspiele steht dann auch nur AV 1 und das Datum, Informationen zur Sendung gibt es dann keine. Wenn ich den Pana über den EPG des Xelos programmiere und es sich um analoge Sender handelt dann nutzt der Pana natürlich seinen eigenen Tuner und zeigt mir auch Sendungsinformationen an.

Zitat

... das geht mit den meisten Recordern, die müssen nur beim TV angemeldet sein und das Link-System muss Protokoll 50 via SCART unterstützen. Dieses Link-System (Sony=SmartLink, Pana=QLink, Philips=EasyLink etc.) funktioniert eigentlich sehr gut, bei meiner Kombination (siehe Signatur) funktioniert es wie gesagt problemlos.

Ich nehme an dass verwendete Verbindungsprotokoll unterstützt die "Sendungsinformation" nicht.

Blöde Frage: warum hast du nicht gleich DR+ genommen?

Loewenbändiger

unregistriert

3

Dienstag, 5. Mai 2009, 11:19

Wie soll ein DVD ohne Sat denn vom TV eine Sat programm gemeldet bekommen?
Das keine Titelnamen übertragen werden ist quasi das gleiche Technisch gesehen.

Das geht bei keinem mir bekanntem DVD.

Bei der Philips Gurke soll das fkt haben, kann ich gar nicht glauben.....

Marco83

unregistriert

4

Dienstag, 5. Mai 2009, 13:36

Das klingt jetzt vielleicht etwas blöde, ich wollte unbedingt einen Loewe TV und klar auch mit DR+ nur die 500 Euro Mehrpreis für Twin Tuner + HDD schreckten mich schon etwas ab...

Eigentlich hatte ich ja einen Modus bestellt, da der für mich völlig ausreichend gewesen wäre und der Preis von 1600 Euro auch noch im Rahmen war. Ich hab nicht die finanziellen Mittel mir so locker mal nen TV für 5000 Euro ins Wohnzimmer zu stellen brauch ich auch gar nicht.

Nachdem der Modus aber grad nicht lieferbar war bekam ich nen Xelos von Loewe für einen "kleinen" Aufpreis, normal sind es ja 700 Euro Preisunterschied (laut Preisliste) zwischen den Modellen :)
Da sagte ich natürlich nicht nein! :D
Soviel dazu!
Außerdem hatte ich ja noch den Philips der beim Kauf des TV noch einwandfrei funktionierte...

Jetzt aber zurück zum Thema:

Der Philips war genau identisch am Xelos angeschlossen (auch angemeldet), der Kanal stand auf AV1 und sobald man auf ein Programm z.B. ARD beim TV schaltete erschien im Display bzw. auf dem "Infokästchen" im Bildschirm der Sendername "Das Erste" und bei einer Aufnahmeprogrammierung wurde der Spielfilmname angezeigt...

Warum soll das bei einem Sat Programm nicht gehen? Was hat das mit analog und digital zu tun? Sorry, bin auf diesem Gebiet nicht so fit!

Marco83

unregistriert

5

Donnerstag, 7. Mai 2009, 11:27

Weiß denn keiner den Grund, dass es nicht funktioniert?
Liegt es an der Satelitenanlage, hab ja DVB-S und nicht DVB-C also sprich kein digitales Kabelnetz...

Loewenbändiger

unregistriert

6

Donnerstag, 7. Mai 2009, 11:39



Der Philips war genau identisch am Xelos angeschlossen (auch angemeldet), der Kanal stand auf AV1 und sobald man auf ein Programm z.B. ARD beim TV schaltete erschien im Display bzw. auf dem "Infokästchen" im Bildschirm der Sendername "Das Erste" und bei einer Aufnahmeprogrammierung wurde der Spielfilmname angezeigt...

Das kann ich gar nicht glauben, wäre nur erklärbar das er sich am Videotext bedient, das ist immer gleich egal ob analog, DVB-T-C-S


Weiß denn keiner den Grund, dass es nicht funktioniert?
Liegt es an der Satelitenanlage, hab ja DVB-S und nicht DVB-C also sprich kein digitales Kabelnetz...


Nein


Lässt sich dieses Problem vielleicht mit einem Software Update lösen?


Nein

Marco83

unregistriert

7

Donnerstag, 7. Mai 2009, 11:44

OK, ich frag jetzt einfach mal anders, welche Vorraussetzungen müssten denn erfüllt sein, dass es funktionieren würde?
In der Anleitung ist ja auch die Digital Link Plus beschieben, funktioniert ja aber über Satelit nicht, wenn das DLP funzen würde, müsste es ja gehen, oder sehe ich das falsch...? ?(

Beiträge: 840

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. Mai 2009, 12:01

...funktioniert ja aber über Satelit nicht...

Satellit ;)
Loewe ART SL 47 Full-HD+ 100 DR+ DVB-S 2 (Twin-Tuner), Hochglanz Schwarz, Bootloader 3.3.0, TV 9.16.0, DVB 9.24.0,
Sony BDP-S 550
Yamaha RX-V 863
Magnat Quantum 505 (Bi-Amp.) + Canton LE 150 + Canton Combi SC + Magnat Betasub 30A

Loewenbändiger

unregistriert

9

Donnerstag, 7. Mai 2009, 12:18

Man merkt das du noch ein Laie bist.

DLP gleicht die TV Prog mit der Recorder Prog ab.

Wenn beide an Kabel analog angeschl. sind und der Loewe TV analog in den ersten 99 Plätzen gespeichet hat.

DVB-Sender werden nicht abgeglichen, wohin auch wenn der DVD keinen DVB Tuner hat....

Und Nein, kann man nicht per SW Update nachrüsten :D
Und Nein, es geht auch dann nicht wenn du über DVB-T empfängst und den ViewVision DVB-T hast.

10

Donnerstag, 7. Mai 2009, 12:34

Wenn beide an Kabel analog angeschl. sind und der Loewe TV analog in den ersten 99 Plätzen gespeichet hat.

Nee, es werden nur die analogen abgeglichen, meine beginnen bei 301. Ich musste seinerzeit die analogen (301 bis 330) in die Reihenfolge entsprechend der Favoriten bringen damit ggf. durch den DVD-Recorder der richtige Sender aufgenommen wird.

Loewenbändiger

unregistriert

11

Donnerstag, 7. Mai 2009, 12:54

Wenn beide an Kabel analog angeschl. sind und der Loewe TV analog in den ersten 99 Plätzen gespeichet hat.

Nee, es werden nur die analogen abgeglichen, meine beginnen bei 301. Ich musste seinerzeit die analogen (301 bis 330) in die Reihenfolge entsprechend der Favoriten bringen damit ggf. durch den DVD-Recorder der richtige Sender aufgenommen wird.


Zitat


DVB-Sender werden nicht abgeglichen, wohin auch wenn der DVD keinen DVB Tuner hat....


eben, und wenn du analog als fav. Sender ab 1 hättest und deine DVB bei 1xx beginnen würden hatte er oder ein panas. das auch autom. gemacht. :D

Engelhammer

Schüler

Beiträge: 55

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 19:08

RE: ViewVision DR+ keine Senderliste / keine Titel

Ich hab den Loewe über DVB-S (Single Tuner) laufen. Der ViewVision hängt über SCART Kabel am AV2 vom Xelos, so wie von Loewe Installationsmenu "Neue Geräte anschließen" oder so ähnlich vorgegeben, HDMI geht vom Recorder zum HDMI 1 Eingang des TV.

Funktioniert auch alles so weit, nur warum bekommt der ViewVision keine Sendernamen übertragen, müsste doch eigentlich über den gerade empfangenen Sender bzw. dann vom TV übertragen werden oder?

Was mich ebenfalls etwas stört ist, dass bei einer Aufnahme nie der Titel der aufgenommenen Sendung in der Aufnahmeliste z.B. HDD List angezeigt wird, nur Title 1, Title 2, Title 3, usw. !

Ich steuere ja alle Aufnahmen bzw. die Programmierung über den TV, geht ja auch prima und in der Timerübersicht am TV wird ja auch alles schön angezeigt, nur dann später nicht auf dem Recorder. Das ganze hat bei meinem Vorgängergerät von Philips (der Rest war allerdings Schrott an diesem Teil !) gut funktioneniert. Nachdem das Laufwerk dann schließlich ruiniert war hab ich mir dann gleich passend zum Fernseher einen "Loewe" zugelegt, auch wenn er vergleichsweise teurer ist als die Konkurrenz ist...

Gibt es hier irgendwie Abhilfe, neue Software oder so zum Beispiel?

Danke für die Infos! ;)
Hallo........ich möchte dieses Thema einmal kurz aufleben lassen.

Hab mir von einem Freund einen VVision mit DR+ und DVB-T gekauft.
Grund: Ich wollte die Möglichkeit haben, 2 Sendungen parallel aufnehmen zu können.
Der VV hängt am DVB-T und der TV am DVB-S1 und DVB-T; der VV ist an AV2 und HDMI1 am TV angeschlossen

Der VV nimmt auf seiner HDD auf und der TV auf seinem DR+
Funktioniert an sich alles recht gut, bis auf ein paar Kleinigkeiten.........wobei ich mir erlauben möchte an dieser Stelle LOEWE die Zitrone des ADAC zu verleihen. Die Integration des VV im Zusammenspiel mit dem TV ist ja teilweise grauenhaft:
  1. Einige unterschiedliche Belegung der der Tasten auf der Assits für gleiche Funktionen Wer drückt schon die TEXT Taste wenn man... ins Archiv will. etc.
  2. Das EPG ist ja wohl das schlechteste, was ich gesehen habe. Warum nehmen die nicht das gleiche Design wie beim TV.....das ist doch ok.
  3. Wenn ich dem TV sage, er soll eine Sendung auf dem DVD-Rec aufnehmen, tut er das brav....aber will ich parrallel auf dem DR+ was aufnehmen sagt er: Umschaltung nicht möglich da eine Timeraufnahme aktiv ist. Das ist integrative nicht sauber gelöst.
  4. Das Problem von MARCO stört mich auch. Warum überträgt, der nicht den Filmtitle an den VVision, sondern sagt TITLE1 etc.......hat man doch im EPG angeklickt, also weis er es doch.
  5. ....da gibt es noch einiges.....aber techn. Qualität und Design ist wirklich ok.
Jetzt zu meinen 2 kleinen Problemchen wo ihr mir vielleicht helfen könnt :?:
  1. TV ist an. Schalte VV ein und gehe auf die DVB-T Senderliste und sagen wir ARD ist aktiv und erscheint am TV. Sobald ich die Senderliste am VV mit END schliesse, wechselt das TV-Bild auf den letzten aktiven Sender des TV z.B. ZDF über SAT. Das muss wahrscheinlich irgendetwas mit den HDMI Einstellungen zu tun haben oder ? 720p ist am VV eingestellt. Ich muss dann wieder die Senderliste am VV drücken, dann kommt unten BLAU die HDMI Message und der VV zeigt wieder den letzten Sender, wechselt aber nach 3 Sek. wieder zu dem TV-Sender zurück.
  2. Bei diversen Aktionen auf dem VV (Aufnehmen, sonstwas...) und ich gehe mit END raus und switche zum TV dann hat der TV ZOOM als Bildformat, dass ich dann wieder auf 16:9 umstellen muss.
Vieleicht kann ja jemand dem "alten" IT-Kapitän das auf die Sprünge helfen........danke im Voraus.
ciao aus Köln :clap:
Bert

Connect ID 46 DR+,SL221, Software 2.3.32.0

XELOS 32 MB180

XELOS A 37 HD+ DR+ TV 9.29 DVB 9.43 Bootloader 2.2.0 L2710 (DVB-S2,-T-C) SAT-Empfang
plus einige andere kleine "Löwen" im Gehege (ViewVision DR+ DVB-T; MovieVision DR+, Soundprojektor)

Counter:

Hits heute: 7 346 | Hits gestern: 17 793 | Hits Tagesrekord: 37 101 | Hits gesamt: 12 251 885

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz