Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.GIAMBRONE.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

michelmax

unregistriert

1

Mittwoch, 23. September 2009, 20:40

Festplatten-Umbauanleitung von Surroundkeller

Moin,
ich habe noch die bebilderte Anleitung von Surroundkeller, wie dieser die Festplatte in seinem Xelos A42 DR+ getauscht hat.
Hier der Link (ich hoffe, das klappt):

http://rapidshare.com/files/284031809/Loewe_pimpen.rar

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

t.klebi (24. September 2009, 08:41)

t.klebi

Schüler

Beiträge: 114

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. September 2009, 08:42

Super!!!
Hab recht vielen Dank.
Gruß
t.klebi

-Eagle-

SUPER MODERATOR

Beiträge: 645

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 27. September 2009, 06:14

Umbauanleitung von Surroundkeller


Moin,

so meine 500 GB Hitachi ist da und ich möchte mein Erfolgserlebnis denn hier mal mitteilen:

ES FUNKTIONIERT PROBLEMLOS

Man nehme einen Loewe Chassis 2650 TV, in meinem Fall einen Xelos 42 DR+




Jungfäulich von hinten




Über 40 Schrauben später, Akkuschrauber sei dank.



Gut zu erkennen die original 3,5" Maxtor mit IDE 133!!



Ebenfalls ( da grade offen, das Fujutsu 1024 x 1024 ALIS Panel das auch Hitachi verwendet.




Schön zu sehen die schwingungsgedämpfte Lagerung der HDD im ausgebauten Zustand, 3 Schrauben genügen



Man nehme eine vergleichbare HDD, hier ist die Loewe Baureihe und Jahr entscheidend.

Es wurden beim 2650 Chassis sowohl 2,5" als auch 3,5" verbaut, sowie die IDE Kennung.

In meinem ist IDE 133 verbaut, nimmt man jetzt eine IDE 100 KÖNNTE es zu Stocken oder Datentransfersproblemen kommen.

Lieber 10,- mehr ausgeben und def. darauf achten. Bei 2,5" ist die Auswahl an deutlich größeren + preiswerten Platten natürlich geringer.

Für meine Hitachi in original verschw. Folie mit Produktionskennung Juli 2007 sind ca. 100 - 120 € fällig.

Jegliche Vorbehandlung am PC ist unnötig, aus der Folie in den TV und gut!!!!

Lediglich das richtige jumpern ist wichtig, meine Maxtor war als CS Cablesel. gejumpert.



Da grade offen, hier ist erkennbar das das CI nicht direkt mit dem DR Tuner verbunden ist sondern mit dem Paneltuner + Mainboard mit den bekannten Einschränkungen.



Hier ist die neue Hitachi auf dem Schwingungspuffer wieder im TV inst + angeschl.



Selbst im Servicemenu die DELETE HDD FKT ist nicht nötig, sie sprang nach 1 sec wieder auf stop zurück da sie ja leer war....



Endergebnis nach ca max. 60 Minuten

Aus den max 100 Std Aufnahmezeit wurden 637 Std bzw. aus den ca 25 mit der höchsten Qualistufe wurden 128 Std.




!!! DANKE LOEWE, EINFACHER GEHT ES NICHT !!!


Die ganzen Mythen um besondere Partitionen / Formatierungen sind ( zum. beim 2650 Chassis) Humbug!

Aus mangel an eigenem Compose / Spheros kann ich dazu (noch ) nix sagen.......

Weitere Besonderheiten:

Das starten des DR+ dauert etwas länger und es deutlicher das anlaufen der neuen HDD zu hören, der Betrieb ist eher leiser, war bei TV Betrieb mit Ton aber von mir schon vorher nicht wahrnehmbar.

Alle meine prog. Timer waren weg und sind daher wohl auch auf der HDD abgelegt gewesen.

Demn. werde ich die original HDD mal am PC auslesen und checken ob meine ungesehenen Filme noch auf DVD zu retten sind.....


ALGM: NACH PERS: UMBAU AUF EINE ANDERE HDD ERLISCHT DIE GARANTIE UND DIE NEUE HDD SOLLTE UM DAS TV NETZTEIL NICHT ZU ÜBERLASTEN, ÄHNLICHE STROMAUFNAHMEWERTE HABEN.



Lt. Datenblatt hat die Maxtor einen max Durchschnittswert von 6W die neue 9W, ich denke (hoffe!) das ist verkraftbar.....

Und ach ja, ohne Torx Werkzeug braucht ihr gar nicht erst anfangen.

Ich denke das jeder der in einen PC eine neue HDD einbauen kann, dies auch in einen Loewe TV kann.


So ab Mo. habe ich 2 Wochen Urlaub, bis bald

Gruß:

________

[Beitrag von Surroundkeller: wurde am 04. Aug 2007, 20:31 erstellt]

------------------------------------------------------------------------------------------

Da das Boxen wieder mal so Sch.....langweilig ist,"habe ich mir erlaubt" per copy and paste.....

Dank an Surroundkeller!

Gruß Return ;)
»Tach,
-----------------------

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(20. Mai 2010, 17:34), (27. September 2009, 10:56), POLICE (27. September 2009, 06:38)

Counter:

Hits heute: 17 599 | Hits gestern: 20 720 | Hits Tagesrekord: 37 101 | Hits gesamt: 12 244 345

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz