Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.GIAMBRONE.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Chef

Administrator

  • »Chef« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 530

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 9. August 2009, 15:35

Neueste Infos von Loewe

So Liebe Leute war mal wieder für ein ganzen Tag bei LOEWE berichte euch nun was ich für euch gespeichert habe:

Erstmals ein paar Bilder vom neuen Refernce Gerät hab dies mit meinem Iphone geschosse:
index.php?page=Attachment&attachmentID=254
index.php?page=Attachment&attachmentID=251

Wie ihr sehr ist des echt soo flach des glaubt ihr gar nicht und vorallem des sieht sooooo geil aus.

index.php?page=Attachment&attachmentID=252

Dies sind die Neuen Lautsprecher vom Refernce die Lautsprecher sind Elektrostatisch aufgeladen und muss euch sagen das sich dies echt gut anhört.
Die Kabelauslässe hab ich euch mit Absicht vom Schlauch genommen damit wir sehen was rauskommt.
Einmal ganz normales Lautsprecher Kabel und das 2. ist das Netzteil. Das Netzteil ist momentan noch Extern gemacht worden soll aber künftig in den Fuss noch eingebaut werden.

index.php?page=Attachment&attachmentID=253

Das Schmuckstück LIVE besser als auf den Fotos ( da kann B&O einpacken gehen )

index.php?page=Attachment&attachmentID=255

Dies ist der Anschluss für die Apple Produkte man muss drücken und es fährt die Dockingstation raus muss sagen richtig robust kein billiges Teil.
:pray: ERFINDER und Betreiber dieses Forums :pray:

Chef

Administrator

  • »Chef« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 530

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 9. August 2009, 15:56

Dies ist der neue Refernce Subwoofer
gleich wie der Highline nur das die Bespannung dunkel ist
index.php?page=Attachment&attachmentID=256

Hier nochmals ein Bild vom TV
index.php?page=Attachment&attachmentID=257

So nun die wichtigen INFOS die ich aufgeschrieben habe:

- kleineres Pannel wird es nicht geben wenn dann nur grösser für die Refernce Serie momentan nur 52Zoll
- ist kein LED Pannel
- Chassi ist ein L2715 mit 200Hz und CI+
- Es gibt 12 verschiedene Arten den Fernseher aufzustellen die Lösung die ihr auf meinen Fotos sieht dauerte 3 Stunden hab ich mit nem anderen Händler aufgebaut.
- Die Farbe des Gerät wird es auch nur so geben
- Alle neuen Geräte nach der IFA werden so langsam mit CI + ausgestattet
- Die NAchrüstung für die nicht CI+ Geräte ist in vollen Gange sie versuchen eine Art KIt zu erfinden oder eventuell per USB Stick wo die Rückinformationen vom CI+ Modul dort abgerufen werde. i9st aber noch nicht soweit.
- Es wird eine neue DR+ Geschichte geben, Loewe hat eine art Blackbox also ein kleines Gerät entworfen was aussieht wie ein Buch und mit einer Internen Festplatte ausgestattet ist, die Idee ist es wenn jemand auf dem Refernce 52 ein paar Filme auf seiner Platte hat dies aber in seinem Scvhlafzimmer sehen will wird diese Box an dem Refernce angeschlossen und per USB von dern internen Platte auf diese Box überspielt. Und nun kann er die Box per USB an einem Loewe anschliessen und dort den Film schauen. Für die jenigen die Fragen ob man die Filme rausziehen kann und auf dem PC überspielt NEIN geht nicht laut Loewe ( :-)) )
- es wird in Zukunft an der neuen Media Assist Fernbedienung daran gearbeitet das Sie Signale zurück empfängt so das die Fernbedienung vom LCD Signale empfängt. Z.B EPG Daten was gerade läuft dies alles auf der Media Assist zu sehen sein wird.
- Die Assist MEdia hat einen Lichtsensor integriert so das sie es merkt wann sie sich einschalten soll
- sie reagiert auf Erschütterungen sobald sie bewegt wird schaltet sie sich ein, für einen Transport muss man folgendes tun: Taste ROOM + STOP hintereinander drücken die Ferbedienung geht nun auf Schalfmodus dies bedeuetet sie macht gar nichts mehr. Selbe Tasten drücken dann gehts wieder.
- Die Refernce Lautsprecher sind Elektrostatisch sie sind sehr flach , sie sollten laut Loewe 50cm von der Wand entfernt werden damit die Refelektion am besten ist, die Lautsprecher brauchen 3 stunden bis sich das Elektrofeld mit 3000V aufgeladen haben dann erst sind sie wirklich Startbereit. Sie haben keinen Netzschalter die StandBy Leistung ist bei 1W ca.Gewicht 11KG Max Belastbarkeit 200W.
- Media Center wird vorerst keinen BlueRay Player integriert haben es soll kein gescheites Laufwerk momentan geben das wo Loewe haben möchte.
- Der Auslieferungszustand bei dem Media Center ist immer die Wandhalterung.
- Das Rippen einer CD dauert beim Media Center 4-6Minuten man kann sogar 3 verschiedene Aufnahmequalitäten einstellen FLAC,WAV... ( rippen heisst CD auf den Media Center speichern. )
- Man kann das Media Center Menu über den InternetBrowser komplett steuern einfach IP eingeben oder den Namen eingeben wo man eingestellt hat bei den Einstellungen vom Media Center.
- Der Media Center braucht keinen Twonky oder TV ersity oder etc als Server sie hat es integriert.
- er kann gleichzeitig 2 Shareordner zugreifen
- ist per PC eine reine Drag & Drop GEschichte
- Im Media Center sind 2x 160GB Festplatten integriert. 1x ist eine reine Backup Festplatte
- und nun das BESTE: der Media Center hat eine Früherkennungssoftware integriert dies bedeutet z.B merkt das Media Center wenn eine Festplatte kurz vorm verrecken ist schickt er Ihnen eine SMS oder eine Email an den Kunden oder dem Fachhändler. :-))))) einfach geil!!!!

SO Leute wenn ihr Fragen habt her damit ich hoffe ich habe nichts vergessen!!!
Gruss vom Chef!
:pray: ERFINDER und Betreiber dieses Forums :pray:

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

zxLoewenPfote (10. August 2009, 10:28), (10. August 2009, 09:52), Forum08 (10. August 2009, 09:25), Loewe-Fan (9. August 2009, 21:31), (9. August 2009, 21:21), Trice (9. August 2009, 21:09), (9. August 2009, 20:18), tokon (9. August 2009, 17:25), Loeweschatz (9. August 2009, 17:16), (9. August 2009, 16:26)

tokon

Fortgeschrittener

Beiträge: 510

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. August 2009, 17:36


- Die NAchrüstung für die nicht CI+ Geräte ist in vollen Gange sie versuchen eine Art KIt zu erfinden oder eventuell per USB Stick wo die Rückinformationen vom CI+ Modul dort abgerufen werde. i9st aber noch nicht soweit.

Na das hört sich doch mal gut an.
Damit dürften endlich die CI/CI+-Spekulations-Threads etwas ruhiger werden und alle können beruhigt sein :D
Ein klein wenig Zeit hat Loewe ja noch, bis diese Lösung benötigt wird.

Zitat

- Es wird eine neue DR+ Geschichte geben, Loewe hat eine art Blackbox also ein kleines Gerät entworfen was aussieht wie ein Buch und mit einer Internen Festplatte ausgestattet ist, die Idee ist es wenn jemand auf dem Refernce 52 ein paar Filme auf seiner Platte hat dies aber in seinem Scvhlafzimmer sehen will wird diese Box an dem Refernce angeschlossen und per USB von dern internen Platte auf diese Box überspielt. Und nun kann er die Box per USB an einem Loewe anschliessen und dort den Film schauen. Für die jenigen die Fragen ob man die Filme rausziehen kann und auf dem PC überspielt NEIN geht nicht laut Loewe ( :-)) )

Wird diese Box nur in Verbindung mit dem Reference funktionieren?
Ist aber immer noch nicht die optimale Lösung. Perfekt wär's, wenn man direkt auf diese Box aufnehmen und dann per LAN drauf zugreifen könnte.
2 Loewen im Gehege ;-)
Blu-ray: Philips BDP7500B2
TwonkyMedia V4.4.17 auf QNAP TS-119

Loewengrube

unregistriert

4

Sonntag, 9. August 2009, 17:56

Der Reference sieht vom Material und von der Verarbeitung her wirklich gut aus.
Schade finde ich, dass er das ansich schlanke 16:9-Format durch seine Höhe im Verhältnis zur Breite komplett ignoriert.
Dadurch verliert er in meinen Augen seine Leichtigkeit und wirkt irgendwo auch altbacken.
Da bleibe ich gerne beim IC, auch wenn der natürlich einwenig dicker ist. Was mich aber wiederum garnicht stört.

- Es wird eine neue DR+ Geschichte geben, Loewe hat eine art Blackbox also ein kleines Gerät entworfen was aussieht wie ein Buch und mit einer Internen Festplatte ausgestattet ist, die Idee ist es wenn jemand auf dem Refernce 52 ein paar Filme auf seiner Platte hat dies aber in seinem Scvhlafzimmer sehen will wird diese Box an dem Refernce angeschlossen und per USB von dern internen Platte auf diese Box überspielt. Und nun kann er die Box per USB an einem Loewe anschliessen und dort den Film schauen.

Noch umständlicher geht es ja wohl bald nicht mehr ;( ?(
Da geht dann wohl kaum ein Weg am MediaCenter vorbei, wenn man sowas will.
Für die jenigen die Fragen ob man die Filme rausziehen kann und auf dem PC überspielt NEIN geht nicht laut Loewe ( :-)) )

Alles Andere wäre auch sehr verwunderlich gewesen ;)
- Media Center wird vorerst keinen BlueRay Player integriert haben es soll kein gescheites Laufwerk momentan geben das wo Loewe haben möchte.

:sleeping: :sleeping: :sleeping:
- Im Media Center sind 2x 160GB Festplatten integriert. 1x ist eine reine Backup Festplatte

Schon wieder so ein Quatsch mit Soße. Wer hat denn heute noch 160GB HDDs 8|
1 TB für wenige Euronen mehr wäre doch wohl das Minimum in der Preisregion.
Da verstehe ich LOEWE null. Ach doch: da war doch mal das Gerücht, dass ein LOEWE-NASvor der Tür steht.
Dann erklären sich die mini Festplattenkapazitäten natürlich von selbst - aus betriebswirschaftlicher Sicht von LOEWE :D
Also quasi LOEWE-NAS-Zwang :huh:

Loeweschatz

Anfänger

Beiträge: 37

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. August 2009, 19:27

Der Reference sieht vom Material und von der Verarbeitung her wirklich gut aus.
Schade finde ich, dass er das ansich schlanke 16:9-Format durch seine Höhe im Verhältnis zur Breite komplett ignoriert.
Dadurch verliert er in meinen Augen seine Leichtigkeit und wirkt irgendwo auch altbacken.
Da bleibe ich gerne beim IC, auch wenn der natürlich einwenig dicker ist. Was mich aber wiederum garnicht stört.

Bin genau der gleichen Ansicht. Der Reference wirkt wie eine Schrankwand, baut viel zu hoch. Man hätte den unteren Aluabschluss völlig weglassen sollen, auch wenn's dann nicht mehr ganz mit dem Media Center harmoniert. Das Ding kommt mir so nicht in mein Wohnzimmer. Technisch ist das Teil aber sicher sehr lecker. Bin aber mehr am Media Center interessiert, va wenn man vernünftig Beolab-Lautsprecher anschliessen kann. Dann verkauf ich meine BS9000.
Video: IC46 DR+ 100Hz, TV 9.6/DVB 9.5, Floorstand 5MU SP, Individual Soundprojektor, Piega PS 1 Subwoofer
Audio: Beosound 9000, Beosound Ouverture, BL8000, BL4000, BL2 plus viele weitere B&O Geräte

6

Sonntag, 9. August 2009, 22:56

Jetzt geht das schon wieder los...
Vielleicht sollte Loewe keine Kapazitätsangabe in GB sondern in speicherbarer Laufzeit machen. 160 GB sind übern Daumen 28000 Songs oder 2000 Stunden Musik am Stück oder 80 Tage rund um die Uhr ohne einen Titel zwei mal zu spielen...
und bei der Black Box kommt`s mir grad vor als hättest Du jetzt händeringend einen Kritikpunkt gesucht. Mir würden da ein paar weitere wünschenswerte Funktionen einfallen, direkt auf eine angeschlossene externe Platte aufnehmen zu wollen gehört nun grad nicht dazu ... und wer sagt Dir daß dies dann nicht möglich sein wird?? Da stehen 2 Sätze dazu die von den technischen Möglichkeiten erstmal garnix sagen.
Sorry, aber das ist einfach nur albern.

Übers Design kann man natürlich streiten (so 100% glücklich bin ich damit auch nicht), live sieht der aber tatsächlich besser aus als auf den Bildern. Man müsste evtl. auch mal warten bis jemand so ein Ding aufgeschraubt sieht, könnte mir vorstellen daß der Platz da unten durchaus für Technik gebraucht wird.

Chef

Administrator

  • »Chef« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 530

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

7

Montag, 10. August 2009, 02:08

für uns techniker ist es echt geil
habe in 3 minuten das signalboard ausgetauscht 10min für das basic board
die anschlüsse sind auch perfekt gemacht man muss sich nicht mehr bücken die anschlüsse sind nun spiegel verkehrt einfach perfekt.
:pray: ERFINDER und Betreiber dieses Forums :pray:

Beiträge: 840

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

8

Montag, 10. August 2009, 07:35

Dies sind die Neuen Lautsprecher vom Refernce die Lautsprecher sind Elektrostatisch aufgeladen und muss euch sagen das sich dies echt gut anhört.

Und was soll die Elektrostatik bewirken??? ?(
Loewe ART SL 47 Full-HD+ 100 DR+ DVB-S 2 (Twin-Tuner), Hochglanz Schwarz, Bootloader 3.3.0, TV 9.16.0, DVB 9.24.0,
Sony BDP-S 550
Yamaha RX-V 863
Magnat Quantum 505 (Bi-Amp.) + Canton LE 150 + Canton Combi SC + Magnat Betasub 30A

Loewengrube

unregistriert

9

Montag, 10. August 2009, 08:03

Jetzt geht das schon wieder los...

Da ist aber LOEWE d´ran schuld, weil die es wieder so machen :D
Vielleicht sollte Loewe keine Kapazitätsangabe in GB sondern in speicherbarer Laufzeit machen. 160 GB sind übern Daumen 28000 Songs oder 2000 Stunden Musik am Stück oder 80 Tage rund um die Uhr ohne einen Titel zwei mal zu spielen...

In Filmen ausgedrückt ist das dann aber schon bedeutend weniger :S
und bei der Black Box kommt`s mir grad vor als hättest Du jetzt händeringend einen Kritikpunkt gesucht.

Die Steilvorlage kam direkt von LOEWE.
Mir würden da ein paar weitere wünschenswerte Funktionen einfallen, direkt auf eine angeschlossene externe Platte aufnehmen zu wollen gehört nun grad nicht dazu ... und wer sagt Dir daß dies dann nicht möglich sein wird?? Da stehen 2 Sätze dazu die von den technischen Möglichkeiten erstmal garnix sagen.

Auf die beschriebene Funktion bin ich eingegangen und die finde ich eben für die heutige Zeit lächerlich. Auf eine HDD aufnehmen und dann mt der HDD zum andere Gerät laufen, um dort denFilm zu sehen :wacko:
Natürlich ist es möglich, dass da noch andere Funktionen kommen. Sonst hätte man es vielleicht nicht BLACK BOX, sondern einfach nur externe Festplatte á la WD My Book genannt?!
Sorry, aber das ist einfach nur albern.

Was ist daran albern? Hier werden Features und Funktionen beschrieben, die man doch kommentieren kann. Und ich finde nunmal das Herumtragen einer HDD zu einem anderen TV nicht sonderlich zeitgemäß und funktionell. Und eine 160GB für Filme in einem MediaCenter in der 2-3-Kiloeuro-Klasse einwenig schwachbrüstig. Und frage mich, warum man hier letztendlich an wenigen Euros in den TB-Bereich hinein spart. Zumal es - zumindest bisher - nicht einmal eine Export-Option gibt.

Ich finde LOEWE klasse, aber das ist für mich noch lange kein Grund, alles toll zu finden und über den grünen Klee zu loben, was da so angekündigt wird.

10

Montag, 10. August 2009, 09:18


Vielleicht sollte Loewe keine Kapazitätsangabe in GB sondern in speicherbarer Laufzeit machen. 160 GB sind übern Daumen 28000 Songs oder 2000 Stunden Musik am Stück oder 80 Tage rund um die Uhr ohne einen Titel zwei mal zu spielen...

In Filmen ausgedrückt ist das dann aber schon bedeutend weniger :S

Wieso jetzt Film? Filme kann man auf das Media Center natürlich nicht rippen! Das Ding ist ein Audio System! ?(

Es ist alber schon wieder ein System zu zerreißen das Du noch nicht gesehen, zu dem Du bisher lediglich ein paar Sätze gelesen hast. Auch ich find nich alles gut was Loewe baut, schau mir die Sachen aber erstmal an und überleg mir dann was man vielleicht besser lösen könnte.

Chef

Administrator

  • »Chef« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 530

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

11

Montag, 10. August 2009, 14:27

Dies sind die Neuen Lautsprecher vom Refernce die Lautsprecher sind Elektrostatisch aufgeladen und muss euch sagen das sich dies echt gut anhört.

Und was soll die Elektrostatik bewirken??? ?(


das sie ganz flach sind!!!
:pray: ERFINDER und Betreiber dieses Forums :pray:

Beiträge: 840

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

12

Montag, 10. August 2009, 14:36

Steht ja auch so ähnlich in Deinem Text..., hatte ich heute Morgen noch nicht geschafft, durchzulesen :)
Wie das so im Detail funktioniert, wär mal interessant zu erfahren. Also für mich... :love:
Loewe ART SL 47 Full-HD+ 100 DR+ DVB-S 2 (Twin-Tuner), Hochglanz Schwarz, Bootloader 3.3.0, TV 9.16.0, DVB 9.24.0,
Sony BDP-S 550
Yamaha RX-V 863
Magnat Quantum 505 (Bi-Amp.) + Canton LE 150 + Canton Combi SC + Magnat Betasub 30A

Christophamdell

unregistriert

13

Montag, 10. August 2009, 14:46

Hi,

dolle News. Gibts auch was bezüglich der Expections?

Cu

14

Montag, 10. August 2009, 15:02


Wie das so im Detail funktioniert, wär mal interessant zu erfahren. Also für mich... :love:

Die grundsätzliche Funktionsweise von Elektrostaten ist hier ganz gut beschrieben.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(11. August 2009, 10:39), Trice (10. August 2009, 20:45)

Loewengrube

unregistriert

15

Montag, 10. August 2009, 17:04

Das Ding ist ein Audio System! ?(

Ach du grüne Sch... - bin bisher immer davon ausgegangen, dass man da auch Videodaten mit an verschiedene LOEWE-TVs verteilen kann.
Dass das ein reines Audio-System ist, war mir bisher tatsächlich nicht bewußt. Bin einfach von Beidem ausgegangen - Wunschdenken wohl.
Hatte gedacht, dass man damit dann auch auf ein NAS zugreifen und Videos streamen kann (MediaCenter eben). Das geht wohl garnicht?!
Es ist alber schon wieder ein System zu zerreißen...

QUATSCH

16

Montag, 10. August 2009, 18:38


Es ist alber schon wieder ein System zu zerreißen...

QUATSCH

Oh, haste nich? na dann hab ich das missverstanden und nehm es zurück. ;)

ruhrauktionen

Anfänger

Beiträge: 32

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

17

Montag, 10. August 2009, 18:55

Hallo zusammen,

genau auf solch ein Teil (Media Center) habe ich gewartet.
Nach dem lesen zu urteilen, eine eierlegende Wollmilchsau :thumbsup:

Da kann sich aber B&O warm anziehen :thumbsup:
Denen ihr BeSound 5 System kostet fast das doppelte und kann nicht annähernd das, was das MC kann.

Gruß
Dirk
Connect
32" Media Full-HD+100 inkl.DR+ Hochglanz-Weiss
Chassis L2712
Front: BeoLab 9 Center: BeoLab 7-4 Rear: BeoLab 4
Router&Medienserver: FritzBox 7270
NAS-Server: Synology DS210j

Loeweschatz

Anfänger

Beiträge: 37

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

18

Montag, 10. August 2009, 19:28

Also wenn es so ist wie Pretch sagt, dass das Media Center nur ein Musiksystem ist, bin ich nicht daran interessiert. Dann sollte es auch nicht Media Center sondern eben Music Center genannt werden. Dass es aber Media Center genannt wird lässt mich hoffen, dass es mehr kann, als nur Musik zu spielen. Bald werden wir's wissen.
Video: IC46 DR+ 100Hz, TV 9.6/DVB 9.5, Floorstand 5MU SP, Individual Soundprojektor, Piega PS 1 Subwoofer
Audio: Beosound 9000, Beosound Ouverture, BL8000, BL4000, BL2 plus viele weitere B&O Geräte

Beiträge: 840

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 11. August 2009, 06:22

Die grundsätzliche Funktionsweise von Elektrostaten ist hier ganz gut beschrieben

:thumbup:
Loewe ART SL 47 Full-HD+ 100 DR+ DVB-S 2 (Twin-Tuner), Hochglanz Schwarz, Bootloader 3.3.0, TV 9.16.0, DVB 9.24.0,
Sony BDP-S 550
Yamaha RX-V 863
Magnat Quantum 505 (Bi-Amp.) + Canton LE 150 + Canton Combi SC + Magnat Betasub 30A

dubdidu

unregistriert

20

Dienstag, 11. August 2009, 09:57

Ich bin auch bisher davon ausgegangen, dass alle Medien darüber gestreamt werden können. Na super. Aber Regal, ich habe ja jetzt meinen Mac Mini und damit klappt es auch recht gut. Und 2000 Euronen günstiger. Und ich kann über iTunes Filme leihen. Vielleicht wird die MediaAssist irgendwann mal mit dem MacMini bidirektional funktionieren. Das wäre es :-)

Loewengrube

unregistriert

21

Dienstag, 11. August 2009, 11:10

... ich habe ja jetzt meinen Mac Mini und damit klappt es auch recht gut.

Liebäugele momentan mit dem hier: QNAP NMP-1000.
Mit 11W aber leider (viel zu) hoher und nicht mehr zeitgemäßer Standby-Verbrauch - übel übel. Mac ist auch noch nicht aus dem Rennen.

Hatte das LOEWE MediaCenter ja ernsthaft im Auge, da mein IC keinen Netzwerkanschluss hat und ich dachte, dass mit dem MediaCenter "kompensieren" zu können.
Aber wenn mir das keine Filme vom NAS zieht, dann nutzt das leider leider garnichts. Tolles Design und sicherlich gute Bedienbarkeit hin oder her.

Den Preis hätte ich ansonsten wohl in Kauf genommen. Vor Allem auch wegen des Displays und der TV-Bild-unabhängigen Bedienbarkeit für die Audi-Auswahl.
Und natürlich wegen einer All-in-one-Lösung hinsichtlich einer Fernbedienung á la Media Assist. Schade eigentlich...

pdl

Anfänger

Beiträge: 19

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 11. August 2009, 12:59

Video oder nicht???

Hi,



schaut mal hier Media Center Spezielle INFOS erstes Post, Bild 3+4.



Dort werden definitiv "Movies" gezeigt.



Was soll dies, wenn es kein Vidoestreaming gäbe?



Erscheint (mir) seltsam...



Ciao

Peter

dubdidu

unregistriert

23

Dienstag, 11. August 2009, 13:37

Sehe ich genauso wie Du Loewengrube...

Bei einem Freund werde ich demnächst den NMP in einem Selection nachrüsten (werde davon auch brav ein paar Bilder machen), vielleicht verticke ich meinen Compose und hole mir einen neuen größeren mit NMP. Aber erst wenn klar ist, wohin der Weg mit CI+ und HD-Dingsbums geht.

Die QNAP-Variante hört sich auch nicht schlecht an. Schon mal herausgefunden, ob die MultiControl mit dem Ding etwas anfangen kann? Das wäre ja nur noch der einzige Vorteil vom Mini gegenüber dem QNAP (außer neben ein paar kleinen technischen Details)...

24

Dienstag, 11. August 2009, 13:50

Will hier keine Verwirrung stiften. Auf den Schulungen in Kronach hieß es immer ausdrücklich für Streaming und rippen nur Audio. Ist aber nun auch schon ein paar Wochen her daß ich das letzte mal da war und durchaus im Bereich des Möglichen daß sich da nochmal was geändert hat, so richtig glaub ich da aber nicht dran. Die Lizenzgebüren fürs DVD rippen dürften horrend sein. Bei Kaleidescape z.B. kostet nur der DVD Player (welcher in den Systemen für das rippen und ins Netzwerk schicken der Daten zuständig ist und noch keinerlei Speicherlösung oder sonstwas beinhaltet) allein 4500,- € was die Firma eben mit den Lizenzkosten begründet.

In den tech. Specs des Media Centers steht dann auch nur:
Abspielbare Audioformate:
MP3 (auch DRM geschützt)
AAC (Advanced Audio Coding)
WMA (Windows Media Audio)
FLAC (Free Lossless Audio Codec)
WAV (Wave Form Audio)
AIFF (Audio Interchange File Format)
PCM (Puls Code Modulation)
CDDA (Compact Disc Digital Audio)

von Video ist keine Rede.

Die Film-Coveransicht mit Inhaltsangaben bezieht sich meines Wissens auf DVD. Man kann sich also nach Inhalt, Genre, Darstellern usw. nen Film aussuchen, die DVD muss man dann aber noch selbst einlegen.

Loewengrube

unregistriert

25

Dienstag, 11. August 2009, 14:52

Ginge mir eigentlich garnicht so um´s Rippen, sondern eher um den Stream von einem NAS oder evtl die TV-Aufname direkt auf die HDD des MediaCenters
und damit dann die Verteilbarkeit im Haus. Auch aufgrund der benannten Bilder bin ich bisher davon ausgegangen, dass das gehen wird. Allerdings
lassen gewisse Textpassagen der Ankündigung tatsächlich auch den Schluss zu, dass es (abgesehen vom DVD-Player) ein reines AudiCenter sein wird.
So etwa diesem pdf zu entnehmen.
Dort steht tatsächlich von Video-Streaming nicht das Geringste geschrieben. Wie das mit den Bildern in Einklang zu bringen ist, leuchtet nicht so wirklich ein?!
Hier erst eine Genre-Auswahl im Menü zu treffen und dann die DVD einlegen zu müssen, wäre ja nicht gerade ein "überzeugender Workflow" :wacko:
Oder ob sich das auf ein Online-Angebot an Filmen bezieht? Müssen wir wohl abwarten...

26

Dienstag, 11. August 2009, 15:06


Hier erst eine Auswahl zu treffen und dann die DVD einlegen zu müssen, ist ja nicht gerade ein "überzeugender Workflow" :wacko:

Da haste natürlich recht.
Sie werden sicher mit der Gracenote Lizenz für die CD Cover/Infos gleich die für DVD miterworben haben (gibts vielleicht nur so oder war günstig mit dabei...k.a.) und das jetzt als Mehrwert verkaufen. Anders kann ich`s mir auch grad nicht erklären. :huh:
Wobei es dann vielleicht ganz nett ist. Wenn man vor der Glotze sitzt und nicht so recht weiß was man schauen mag blättert man sich halt am TV bequem durch seine DVD Sammlung statt sich vors Regal zu hocken. Wenn ich`s richtig verstanden hab kann man dort auch suchen, mir also z.B. nur Filme mit Will Smith anzeigen lassen oder so... als Datenbank der DVD Sammlung sozusagen. Muss man sich halt mal anschauen wenn das Ding da ist.

lexilus

Forensponsor

Beiträge: 42

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 11. August 2009, 16:51

So Liebe Leute war mal wieder für ein ganzen Tag bei LOEWE berichte euch nun was ich für euch gespeichert habe:


Ähm, hast Du auch etwas über den neuen Blu Ray Player speichern können?
-Loewe Connect 22
-Loewe ART SL 42 100 CI+ DR+ (Chassis L2715; Software V9.8.0; DVB V9.8.0; DR 4.1.0A0) Sky mit ACL 1.19
-Loewe Blu Tech Vision Interactive

Loewenbändiger

unregistriert

28

Dienstag, 11. August 2009, 17:14

das MC spielt ja Filme und avis, es streamt sie aber nicht sondern ist quasi wie ein HDMI DVD Player mit Audio Multiroom.

ebenfalls enttäuschend ist das Filme nur von DVD gelesen werden und weder von USB noch vom I-Pod / Phone

Christophamdell

unregistriert

29

Dienstag, 11. August 2009, 19:46

Hi,

find das mit dem Mediacenter, wenn es denn so ist, auch schwach. Aber ist ja auch erst Ausbaustufe 1. Ein haben muß ist für mich aber Blueray, was vorerst für das Mediacenter ein KO bedeutet. Wenn alles stimmt, was man so liest, kommt nächsten Monat der Oppo :rolleyes: , nehm ich den eben ;)

Cu

Chef

Administrator

  • »Chef« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 530

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 12. August 2009, 11:40

die Videos die ihr sehr ist das er 30 DVD speichert die ihr angeschaut habt
das streamen ist quasi eine TV sache also wir der Connec sozusagen mit dem Media Player
Der Media Center ist nur DVD/CD/USB (musik) am USB gehen auch keine JPGS das soll der Fernseher übernehmen!
:pray: ERFINDER und Betreiber dieses Forums :pray:

Loewengrube

unregistriert

31

Mittwoch, 12. August 2009, 12:00

die Videos die ihr sehr ist das er 30 DVD speichert die ihr angeschaut habt

OK. Danke. Wobei das ja wirklich nur fragwürdig Sinn macht.
das streamen ist quasi eine TV sache also wir der Connec sozusagen mit dem Media Player

So ein Mist. Also nix mit älterem IC durch MediaCenter pimpen auf Netzwerkfähigkeit und Filmstreaming.
Da bin ich schon deutlich enttäuscht. Dürfte bei dem Preis schon mit d´rin sein.
Der Media Center ist nur DVD/CD/USB (musik) am USB gehen auch keine JPGS das soll der Fernseher übernehmen!

Das ist ganz schön schwach, LOEWE. Also ist ein älterer IC + MediaCenter immer noch keine "Endlösung".
Von wegen eierlegende Wollmilchsau. Aber vielleicht ändert sich das ja noch bis zum Erscheinen...

32

Mittwoch, 12. August 2009, 15:54

Hab heute noch aufgeschnappt das die neuen LS bei ca. 2500,- das Paar liegen werden. Find ich für Elektrostaten sogar noch relativ preiswert. Bleibt abzuwarten wie sie dann klingen, gehört hab ich sie bisher noch nicht.

Chef

Administrator

  • »Chef« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 530

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 12. August 2009, 17:06

jo pretch hören sich echt gut an aber ohne sub kannste sie vergessen!!!
ja ich wusste es 2500€ geht eigentlich
sehen echt gut aus nur das netzteil ist noch so ne sache
:pray: ERFINDER und Betreiber dieses Forums :pray:

34

Mittwoch, 12. August 2009, 17:13

Sub braucht man natürlich noch und so richtig Sinn machts dann natürlich erst mit`m Highline. 4500,- für das Set find ich aber immer noch ok.

Counter:

Hits heute: 7 261 | Hits gestern: 22 047 | Hits Tagesrekord: 29 148 | Hits gesamt: 9 884 121

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz