Sie sind nicht angemeldet.

geniussoft

unregistriert

1

Sonntag, 13. Dezember 2009, 17:15

CEC universeller gestalten

Ich fände es toll, wenn mein LG390 BluRay Player und mein Loewe connect (von Sep 2009 mit NMP, Doppelsattuner, Festplattenaufnahemfunktion) miteinander über CEC kommunizieren könnten. Schade, das der Standard keiner ist und Loewe hier nur eingeschränkt andere Geräte unterstützt - was kein Problem wäre, wenn die BluRay Player von Loewe nicht so teuer und dafür etwas besser wären ;-)

2

Sonntag, 13. Dezember 2009, 17:28

Das siehst Du glaub ich falsch. Was Loewe über CEC kann ist weit umfangreicher als bei den meisten anderen Herstellern. Das Problem wird sehr wahrscheinlich beim Player, nicht beim TV liegen.

micrometer

unregistriert

3

Sonntag, 13. Dezember 2009, 17:30

Ja mit genau diesem Player hatte ich letztes Wochenende auch Proleme. LG geht wohl nur mit ganz wenigen CEC-Geräten, mit Loewe nicht.
Evtl. könnte man den Beitrag http://www.giambrone.de/index.php?page=Thread&threadID=146 weiterführen u. auch die Modelle auflisten, die nicht gehen. Das würde manchen vor Fehlkäufen u. Enttäuschung bewahren.

micrometer

micrometer

unregistriert

4

Sonntag, 13. Dezember 2009, 17:35

... in der BDA Audiovision ist auf Seite 14 beschrieben, wie die FB auf verschiedene Loewegeräte eingestellt werden kann, unter anderem mit Code 22 auf HDMI-CEC-Modus. Leider kann ich das nicht probieren, weil sich meine FB wohl so irgendwie nicht programmieren läßt ?(

micrometer

Counter:

Hits heute: 11 472 | Hits gestern: 30 672 | Hits Tagesrekord: 30 672 | Hits gesamt: 11 056 708

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz