Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.GIAMBRONE.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

-Eagle-

SUPER MODERATOR

  • »-Eagle-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 645

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. März 2009, 07:11

Wie zufrieden seid ihr mit LOEWE ?

Wie zufrieden seit ihr mit LOEWE ?

Insgesamt 52 Stimmen

88%

Bin absolut begeistert, würde wieder kaufen : (46)

21%

Der Services rund um ist/war durchaus zufriedenstellend : (11)

12%

Bin weniger begeistert, trotzdem ganz o.k : (6)

10%

Der Service von LOEWE/Verkäufer/Hotline könnte besser sein : (5)

0%

Bin total frustriert, würde ich nie wieder kaufen :

Ich (nicht nur ich) will ich jetzt mal wissen wie ihr zu dem Thema steht :
Habt - oder hattet ihr Probleme, seid ihr zufrieden, was könnte besser sein, gab es mit Service/Händler/Hotline Probleme, wenn ja welche, was es eben alles an Problemen geben kann und ihr hattet......
Andererseits will ich aber auch wissen wie zufrieden ihr mit euren Geräten seid, und ob ihr wieder einen LOEWEN kaufen würdet falls Notwendig.
Ich wäre dankbar über eine breite und rege Beteiligung, sowie über "Negative oder Positive" Erfahrungen alles ist erwünscht !
Bitte nehmt dabe kein Blatt vor den Mund - alles ist erlaubt, solange es der Wahrheit entspricht !

... so long
»Tach,
-----------------------

guido.m

Anfänger

Beiträge: 32

  • Nachricht senden

2

Samstag, 14. März 2009, 08:56

Mit der Bildqualität und der Bedienungstechnik vom Connect bin ich (als Laie) sehr zufrieden.

Probleme habe ich permanent mit der WLan-Verbindung zum PC.

> Loewe Connect Media Full HD+ DR+ / PC Windows XP / TwonkyMedia V. 4.4.9

Wenn die Verbindung steht, ist es einfach Klasse, auf die PC Musik- und Fotodateien
zu greifen.

Wochenlang funktioniert es einwandfrei, ohne irgendwelche Veränderungen am PC oder TV
funktioniert die Verbindung wieder nicht.

Mein Loewe Partner Plus hat dafür keine Erklärung.

Genauso wenig werde ich weder von meinen Loewe Partner Plus noch von LOEWE direkt
informiert, wenn Neuigkeiten über LLOEWE bzw. Connect vorliegen, obwohl man sich
doch für solche Zwecke eben bei LOEWE registriert hat.

Facit:

Wenn man nachfragt, bekommt man keine qualifizierten Aussagen bzw. Hilfen.
Wenn man nicht nachfragt, erfährt man überhaupt nichts.

LOEWE würde ich wieder kaufen, aber nicht mehr CONNECT.
Visuelle Grüsse
Guido
Loewe Connect Media Full HD+ DR+ / DVB-C / PC Windows XP / TwonkyMedia V. 4.4.9
Artikel Nr. 89935065, DVB-Decoder: DVBi3, Chassis L2710, SW V8.2.0, DVB-SW V8.3.0, DR-SW 4.1.OAO

christophamdell

unregistriert

3

Samstag, 14. März 2009, 09:07

Hi, die Geräte an sich sind funktionell gut. Nur mit dem Funktionieren hapert es ein wenig. Mich nervt der Mediaplayer, wo ein Spulen unmöglich ist. Die Aussage, "Es ist das erste Geräte mit diesen Funktionen" ist indiskutabel. Spulen konnte man schon vor 20 Jahren an jedem Tonband und Casettenrekorder. Aber sonst bin ich 1a zufrieden. Das Drumherum wie Giambrone :thumbsup: gehört für mich auch dazu.

Grufty

Anfänger

Beiträge: 32

  • Nachricht senden

4

Samstag, 14. März 2009, 09:11

Bin mit meinem Xelos eigentlich sehr zufrieden. An der Verarbeitungsqualität, am der Antwortgeschwindigkeit vom LOEWE Support und an dem mir bekannten LOEWE Händler kann ich nichts beanstanden. Wobei ich so etwas bei dem Preis eigentlich auch erwarten muss. Einziger Punkt, der mich stört ist, dass LOEWE sich mit der Verfügungstellung von neuen Software Updates so stellt. Das ist meiner Erachtens nicht mehr zeitgemäß.
Gruß Grufty

_______________________________________________________________________________________________________
Xelos A37 +100 DR incl. eingebautem TwinReceiver
(2710) SW TV 9.16 DVB 9.12 Bootloader 2.2.0

5

Samstag, 14. März 2009, 13:38

Bin mit meinem Xelos eigentlich sehr zufrieden. An der Verarbeitungsqualität, am der Antwortgeschwindigkeit vom LOEWE Support und an dem mir bekannten LOEWE Händler kann ich nichts beanstanden. Wobei ich so etwas bei dem Preis eigentlich auch erwarten muss. Einziger Punkt, der mich stört ist, dass LOEWE sich mit der Verfügungstellung von neuen Software Updates so stellt. Das ist meiner Erachtens nicht mehr zeitgemäß.

Das kann ich unterschreiben. Einige Probleme die ich anfangs hatte (DR+ und Autoformat bei DVB) wurden per Softwareupdate behoben. Wünschen würde ich mir ebenfalls, dass LOEWE den Zugriff auf die Softwareupdates auf deren Homepage ermöglicht, wegen mir nach Registrierung, Eingabe der Seriennummer etc.

Holgi

Forensponsor

Beiträge: 173

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

6

Samstag, 14. März 2009, 14:27

Ich bin mit dem Connect und vor allem der Bedienung hoch zufrieden.
Einzig der Mediaplayer könnte besser sein - Stichwort schnelles Vorspulen / direktes anspringen einer Stelle in der Wiedergabe bzw. Fortsetzung der Wiedergabe an letzter gesehener Stelle.

Zum Service an sich kann ich bisher nicht viel sagen - gab noch keine Problemfälle...
Solange hier weiterhin entgegen den Forenregeln Beiträge gelöscht bzw. gewisse nicht beleidigende o.ä. Worte in Beiträgen/PMs zensiert werden, werde ich hier nur noch in Ausnahmefällen posten. Zensur in dieser Form ist für mich nicht tolerierbar.

herzilein

Anfänger

Beiträge: 28

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 15. März 2009, 14:19

Einziger Punkt, der mich stört ist, dass LOEWE sich mit der Verfügungstellung von neuen Software Updates so stellt. Das ist meiner Erachtens nicht mehr zeitgemäß.
Ich denke, dass Loewe davor Angst hat das der Kunde beim Update etwas falsch macht, wie z.B. während dem Update den Netzstecker zieht.

Aber im Regelfalle kannst Du Dir die Software per eMail von Deinem Händler anfordern und dann das Update dann selber durchführen.

Man muss ja auch nicht immer die aktuellste SW Version auf dem Gerät haben, solange alles funktioniert und es keine Veränderungen durch ein Update für Dich gibt.
LOEWE. Compose 52 mit ARS NMP, Subwoofer Highline, Centerspeaker I Compose,L1, S1, Auro, Blutec / Connect 37 Media Full HD+ Media + Blutec / Connect 32 Media Full HD+ DR+ / 3 x Loewe Multiroom Receiver

Grufty

Anfänger

Beiträge: 32

  • Nachricht senden

8

Montag, 16. März 2009, 07:18

Hallo herzilein,

ich möcht jetzt natürlich keine neue Diskussion über die Software Updates anzetteln, aber Du hast natürlich Recht, aber hier sollte man reinschreiben, was einem gefällt und was nicht. Und dieser Sachverhalt gefällt mir eben nicht. Man muss auch bedenken, dass LOEWE das Softwareupdate ja schließlich auch im Handbuch beschreibt. Nur leider geht es halt nicht so, wie es im Handbuch steht. Ich meine ein komfortables Update z.B. per Satellit. Dass bei Updates immer etwas schief gehen kann, ist klar, auf sowas kann man aber hinweisen. Machen andere Hersteller ja auch.
Gruß Grufty

_______________________________________________________________________________________________________
Xelos A37 +100 DR incl. eingebautem TwinReceiver
(2710) SW TV 9.16 DVB 9.12 Bootloader 2.2.0

9

Montag, 16. März 2009, 10:36

Machen andere Hersteller ja auch.

Das ist ein Satz der mir ziemlich auf den Keks geht. Sorry Grufty, nich persönlich gemeint.
Aber Loewe ist nunmal nichtz andere. Was hat und macht Loewe alles was wiederum diese anderen nicht können/wollen/wasweißich.
Loewe hat sich mal entschieden sie möchten ihre Kunden nicht mit solchem Zeug belasten und falls mal was neues kommt oder ein update aus technischen Gründen notwendig ist wird dies, für den Kunden bequem und sicher, vom Fachhändler durchgeführt.
Ich versteh absolut nicht was es an diesem Weg zu kritisieren gibt. Bequemer gehts nicht! und nur weil andere ihre Software einfach, ohne jede Hilfestellung oder Erklärung übern Satelliten jagen muss das doch Loewe nicht auch tun.

fulgore

Forensponsor

Beiträge: 71

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

10

Montag, 16. März 2009, 14:02

Hi,

haben mehrere "Loewen".

Insgesamt betrachtet sind wir super zufrieden (zB Laufzeit des Studio Art 1 mehr als 15 Jahre ohne Probleme).
Unser Händler hält uns - sofern wir bei ihm erscheinen - auf dem laufenden. Tipps und Tricks auf die Schnelle erhalten wir hier im Forum.

Klar gibt es kleinere Mängel - die ich schon im "Wünsch dir was" Topic erwähnte - diese haben aber weniger mit dem Originärprodukt (TV und Recorder) zu tun.

Bzgl. des Softwarethemas - bis jetzt haben wir ein einziges Mal ein Update durchgeführt - Software kam per E-mail vom Händler
(ich glaube auf Version ?2.2?) - von daher verstehe ich die ganze Aufregung nicht wirklich oder bringt jedes Update soviel mehr an Fernsehvergnügen? :S

Fazit: Jederzeit wieder ein Loewe TV. :love:

Grüße
Loewe.
IS 46" DR+ (2715), I Sub, Bowers & Wilkins M-1
Connect 37" Full Media DR+ (2715)
IC 46" DR+ (2700), I Sub, StereoSpeaker C, CenterSpeaker C
IS 32" DR+ (2650)
MovieVision DR+

Grufty

Anfänger

Beiträge: 32

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 17. März 2009, 07:39

Machen andere Hersteller ja auch.

Das ist ein Satz der mir ziemlich auf den Keks geht. Sorry Grufti, nich persönlich gemeint.
Aber Loewe ist nunmal nichtz andere. ! und nur weil andere ihre Software einfach, ohne jede Hilfestellung oder Erklärung übern Satelliten jagen muss das doch Loewe nicht auch tun.


Sorry, aber ich muss es noch mal sagen: Eagle hat oben geschrieben, dass wir alles sagen sollen, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Auch Negatives. Ich dachte, dass ich dann meine Meinung genau so reinschreiben darf, wie jeder andere auch. Wenn der Punkt Softwareupdate hier nicht als negativer Punkt beschrieben werden darf, dann bitte ich darum, dies reinzuschreiben und meinen Beitrag evtl. zu löschen. Und ich hatte auch geschrieben, dass LOEWE selbst in den Bedienungsanleitungen das Softwareupdate beschreibt und dort wird auch der Download über Satellit beschrieben. Warum beschreibt LOEWE das, wenn es nicht durchgeführt wird? Vergiss bitte nicht, dass ich nicht nur Kritik an LOEWE geübt hab, sondern auch die meiner Meinung nach positiven Seiten genannt habe.
Gruß Grufty

_______________________________________________________________________________________________________
Xelos A37 +100 DR incl. eingebautem TwinReceiver
(2710) SW TV 9.16 DVB 9.12 Bootloader 2.2.0

Chef

Administrator

Beiträge: 530

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 17. März 2009, 08:43

ist schon komisch einer seite schreiben die es auf aber funktioniert e nicht!!!!!
najaaa
:pray: ERFINDER und Betreiber dieses Forums :pray:

13

Dienstag, 17. März 2009, 09:49

Machen andere Hersteller ja auch.

Das ist ein Satz der mir ziemlich auf den Keks geht. Sorry Grufty, nich persönlich gemeint.
Aber Loewe ist nunmal nichtz andere. ! und nur weil andere ihre Software einfach, ohne jede Hilfestellung oder Erklärung übern Satelliten jagen muss das doch Loewe nicht auch tun.


Sorry, aber ich muss es noch mal sagen: Eagle hat oben geschrieben, dass wir alles sagen sollen, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Auch Negatives. Ich dachte, dass ich dann meine Meinung genau so reinschreiben darf, wie jeder andere auch. Wenn der Punkt Softwareupdate hier nicht als negativer Punkt beschrieben werden darf, dann bitte ich darum, dies reinzuschreiben und meinen Beitrag evtl. zu löschen. Und ich hatte auch geschrieben, dass LOEWE selbst in den Bedienungsanleitungen das Softwareupdate beschreibt und dort wird auch der Download über Satellit beschrieben. Warum beschreibt LOEWE das, wenn es nicht durchgeführt wird? Vergiss bitte nicht, dass ich nicht nur Kritik an LOEWE geübt hab, sondern auch die meiner Meinung nach positiven Seiten genannt habe.

Hey Grufty, warum springst Du darauf so an?
Du darfst natürlich über alles schreiben was Du willst und es gibt ja einige die Deine Kritik diesbezüglich teilen.
Erlaub doch aber auch mir meine Meinung dazu zu schreiben. Das hier ist doch ein Forum, da darf diskutiert werden. ;)
Ich versuch doch nur manchmal die Augen für die andere Seite zu öffnen. Man hat irgendwie den Eindruck automatische Updates seien der heilige Gral. Aber ist das denn bei nem Loewe in der Form überhaupt notwendig und sinnvoll? Eine richtige Begründung für Updates per Sat hab ich in Deinen Beiträgen auch nicht gelesen, ausser eben daß es in der BDA erwähnt ist...

Ich jedenfalls bin tierisch genervt wenn mein Humax Kabelreceiver mal wieder ein Update durchführt. Dann verweigert er 10 Minuten den Dienst (wenn ich eigentlich Fernehen will) und ne Änderung hab ich noch nie bemerkt geschweige denn ne Erklärung bekommen was er da getan hat. Bild ist immer noch genauso besch... wie die Umschaltzeiten.

Zitat von »"Chef"«

ist schon komisch einer seite schreiben die es auf aber funktioniert e nicht!!!!!
najaaa

Ich bin mir nicht sicher ob ich den Satz richtig verstanden hab... kann mir aber vorstellen daß in anderen Ländern, aufgrund z.B. geringerer Händlerdichte ein update per Sat für die Loewe angeboten wird und es deshalb in der BDA erwähnt ist.

Loewenbändiger

unregistriert

14

Dienstag, 17. März 2009, 10:40

bin nach wie vor sehr zufrieden mit meinem xelos, würde mir wenn neu allerdings eine Nr größer kaufen und dann sollte es Full HD sein, war vor 1,5 Jahren aber nicht zu haben bzw nur als indi mit rund 1000,- Aufpreis ohne technisch mehr zu können.

Grufty

Anfänger

Beiträge: 32

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 17. März 2009, 17:47

Hi Pretch,
ist kein Problem, ich lass natürlich andere Meinungen gelten. Ich dachte halt nur, dass hier ja nicht über Software Update ja oder nein diskutiert werden soll. Aber wie gesagt, kein Problem. Wenn Du jetzt Grufty auch noch mit "y" schreibst, ist alles wieder gut ;)
Gruß Grufty

_______________________________________________________________________________________________________
Xelos A37 +100 DR incl. eingebautem TwinReceiver
(2710) SW TV 9.16 DVB 9.12 Bootloader 2.2.0

16

Dienstag, 17. März 2009, 18:15

Hi Pretch,
ist kein Problem, ich lass natürlich andere Meinungen gelten. Ich dachte halt nur, dass hier ja nicht über Software Update ja oder nein diskutiert werden soll. Aber wie gesagt, kein Problem. Wenn Du jetzt Grufty auch noch mit "y" schreibst, ist alles wieder gut ;)

ist korrigiert. ;) war keine Absicht :whistling: :D

17

Mittwoch, 25. März 2009, 17:16

Hier mal meine unmaßgebliche Meinung nach fast einem Jahr IC40 und der zugehörigen Peripherie. Die positiven Dinge liste ich mal nicht auf, weil sonst der Platz hier nicht ausreicht. Was zur Abwertung führt, liste ich unter "Negativ" auf. Skala: sehrgut(1) bis ungenügend(6):

IC40:
Design: Sehr gut
Mech. Qualität: Sehr gut
Technik: Gut (Negativ: kein dig. Kopieren, Serien-Festplatte zu klein (160GB), knapp bemessene Anschlüsse (HDMI))
Bedienung: Gut (Neg.: OSD unübersichtlich (tolles OSD ----> Metz), keine Schnittfunktion für FP-Rekorder, Bedienungsanleitung mäßig und teilweise falsch (z.B. SW-Update per Sat.))
Service: Befriedigend (Neg.: keine Rückmeldung nach Anruf, SW-Update per SAT geht nicht, keine weiteren Infos vonLoewe OBWOHL Adresse, Kundenbefragung etc. durchgeführt wurde)
Preis-Leistungs-Verhältnis: Befriedigend

Sound 5.1:
Design: Sehr gut (es passt einfach alles zusammen)
Mech. Qualität: Gut
Technik: Befriedigend (Negativ: Klangqualität im TV-Betrieb gut, Musik ausreichend)
Bedienung: Gut (Neg.: einige Subwoofer Einstellungen auf der Rückseite)
Service: -
Preis-Leistungs-Verhältnis: gerade noch befriedigend

Viewvision:
Design: Sehr gut
Mech. Qualität: Gut
Technik: Befriedigend (Neg.: na ja, nix besonderes eben)
Bedienung: Ausreichend (Neg.: völlig andere OSD Oberfläche als TV, FB erklärt sich nicht selber, insgesamt ist die Bedienung sehr "undurchsichtig")
Service: -
Preis-Leistungs-Verhältnis: Ausreichend (Neg.: etwas zu teuer für das Gebotene)

Fazit: :thumbsup:

Ich würde mir das System, was ich heute besitze wieder kaufen. Entscheidende Gründe hierfür: Tolle Technik beim TV, All-In-One-TV d.h. keine Fremdgeräte mehr, nur noch eine Fernbedienung für alles, top Bildqualität beim TV, einheitliche, sehr gelungene Optik aller Komponenten, die gebotene Technik der Peripherie-Geräte ist gut bis befriedigend, sehr lange Garantie von 5 Jahren. Meine Kritikpunkte stehen oben, sind nix neues und würden meine Kaufentscheidung bis heute nicht umkehren.

Viele Grüße von
DsignT

18

Mittwoch, 25. März 2009, 20:44

Teile natürlich nicht all Deine Kritikpunkte, mit manchen hast Du aber natürlich recht bzw. hätte ich evtl. andere. Will auch nix schön oder Deine Kritik kleinreden, bei vielem sollte man aber auch den Vergleich zu anderen Herstellern ziehen, was Loewe dann schon wieder ganz gut aussehen ließe. Auf jeden Fall sicher "jammern auf sehr hohem Niveau". ;)

TV:
Bei der Festplattengröße geb ich Dir recht, da hat Loewe ja inzwischen zumindest auf 250GB aufgestockt, wenn ich auch das noch relativ knapp finde. Das kopieren lass ich mal unkommentiert, gibt genug Diskurs darüber.
Nur als Erklärung zu den Menüs (wie man da zurecht kommt ist denk ich vor allem Geschmackssache, persönlich bin ich z.b. mit dem der Metz nie warm geworden): Loewe versucht so viel wie möglich vom TV Bild sichtbar zu lassen während man im Menü navigiert, weswegen es eben keine evtl. übersichtlicheren Fullscreen Menüs mehr gibt.
Die Kritik bei der BDA kann ich so nicht teilen. Der TV erklärt sich in weiten Teilen selbst. Alles detailliert und ausführlich darin zu beschreiben würde zu nem Buch führen daß so abschreckt daß kein Mensch mehr reinschauen würde und halte ich auch für unnötig.
Die Kritik zum Service versteh ich nicht richtig. Von wem hast Du keine Rückmeldung bekommen und was für weitere Infos erwartest Du nach der Registrierung?

Sound:
Klanglich sicher kein High End (will es auch nicht sein), aber was Systemintegrierung betrifft in meinen Augen nur schwer zu topen. Die einzigen die da mithalten sind für mich B&O. Bei anderen Herstellern in dem Preissegment sucht man da aber vergeblich. Die Einstellmöglichkeiten auf der Rückseite des Sub dienen eigentlich zur einmaligen Anpassung an Raum und verwendete LS. Alle weiteren erreicht man doch übers TV Menü.

Viewvision:
Geb ich Dir absolut recht! Sind halt umgelabelte, chic verpackte Zulieferprodukte. Eine Eigenentwicklung war für Loewe vom Aufwand leider nicht zu stemmen.

Bei vielen Sachen stellt sich mir halt die Frage ob man es wirklich braucht... nur als Beispiel die Schnittfunktion. Muss man auf der internen Platte, die ja nicht zum langen archivieren gedacht ist, wirklich richtig schneiden können oder reicht nicht das markieren der unerwünschten Bereiche? Diese werden ja bei der nächsten Wiedergabe übersprungen und dann beim rauskopieren ausgelassen. Mir persönlich wär es zu viel Arbeit, zumindest bei Sendungen die ich nicht evtl. auf DVD kopieren wollte.

Wills aber wie gesagt nicht zerreden. Ist ja Dein Eindruck der seine Berechtigung hat. ;)
(nur damit nicht wieder jemand denkt wir würden hier keine Kritik wünschen)
Sind nur meine Gedanken dazu.

Loewenbändiger

unregistriert

19

Donnerstag, 26. März 2009, 10:53

im Prinzip hat der DR+ TV eine Schnittfkt.

Lediglich der ausgeblendete Bereich I M Film steht nicht als zus Kap zur Verfügung, Ende und Anfang werden aber rausgeschnitten und stehen als zus Platz für andere Aufnahmen zur Verfügung.

Bei überspielen auf DVD werden ausgeblendete Bereiche Störungsfrei übersprungen und auf der DVD ist keinerlei Werbung.

Ein wirkliches Schneiden also zB von hinten nach vorne kopieren macht kein UE Gerät nur PCs mit SW.

Ich hätte auch nix gegen 4-5 HDMIs aber durch die hohe Integration der Geräte steckt DVB, HDTV, HDD ja drinne die bei Samsungs 2-3 HDMIs belegen würden.

Ich behelfe mir mit einem auto HDMI Switch der 3 Eingänge hat, selbstätig das aktive Signal zum TV gibt, 25,- € kostet und ca 5x5 cm groß ist.

Loewengrube

unregistriert

20

Donnerstag, 26. März 2009, 11:18

(...) Ende und Anfang werden aber rausgeschnitten und stehen als zus Platz für andere Aufnahmen zur Verfügung.

Bist Du Dir da 100%ig sicher? Ich habe eine andere Erfahrung gemacht. Habe aus einer Sendung von 120 Minuten nur eine Sequenz von wenigen Minuten behalten wollen
und Anfang und Ende weggeschnitten. Eine Veränderung der Restkapazität nach diesem Vorgehen konnte ich NICHT feststellen! Die Sequenz belegte nach dem Ausschneiden
exakt die gleiche Zeit, wie zuvor die gesamte Aufnahme.

dubdidu

unregistriert

21

Donnerstag, 26. März 2009, 11:39

(...) Ende und Anfang werden aber rausgeschnitten und stehen als zus Platz für andere Aufnahmen zur Verfügung.

Bist Du Dir da 100%ig sicher? Ich habe eine andere Erfahrung gemacht. Habe aus einer Sendung von 120 Minuten nur eine Sequenz von wenigen Minuten behalten wollen
und Anfang und Ende weggeschnitten. Eine Veränderung der Restkapazität nach diesem Vorgehen konnte ich NICHT feststellen! Die Sequenz belegte nach dem Ausschneiden
exakt die gleiche Zeit, wie zuvor die gesamte Aufnahme.


Bisher kann ich Doc Dig bestätigen. Anfang und Ende werden rausgeschnitten und stellt wieder Kapazität zur Verfügung.

Loewengrube

unregistriert

22

Donnerstag, 26. März 2009, 11:42

Bisher kann ich Doc Dig bestätigen. Anfang und Ende werden rausgeschnitten und stellt wieder Kapazität zur Verfügung.

STRANGE :wacko: Werde das nochmal testen. Letztes Mal funzte das allerdings nicht 8|
Fand das schon ärgerlich, nun 120 Minuten HDD mit letztendlich 4-5 Minuten Ausschnitt zu blockieren.

23

Donnerstag, 26. März 2009, 12:33

Ende und Anfang werden abgeschnitten und stellen aber bei mir keine Aufnahmekapazität danach zur Verfügung.
Also wenn ich 2 Stunden aufnehme und bis auf 5 min. alles wegschneide dann bleiben auf der Festplatte 2 Stunden belegt und die Anzeige für freien Speicherplatz ändert sich nicht nach dem wegschneiden.

24

Donnerstag, 26. März 2009, 12:58

Hallo Loewengrube hallo Dubdidu,

habe eben das Löschen nochmal ausprobiert und Ihr habt doch recht, löschen von Anfang und Ende gibt Speicherkapazität frei.
Ob dies an der aktuellen Software liegt?
Ich hatte dies vor einiger Zeit schon mal ausprobiert und da war es nicht so.

Na um so besser jetzt. :thumbup:

dubdidu

unregistriert

25

Donnerstag, 26. März 2009, 13:32

Speicherkapazitäten werden nur freigegeben wenn tatsächlich nur der Anfang oder nur das Ende gekillt werden. Die Werbung mittendrin wird ja nur "ausgeblendet", nicht gelöscht.

Valan

Schüler

Beiträge: 77

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 26. März 2009, 13:42

Moin,

bevor es hier noch weiter hin und her geht:

Speicherkapazität wird nur freigegeben, wenn die Aufnahme gelöscht wird. Weder das "Abschneiden" von Anfang oder Ende, noch das Ausblenden von Werbung ändern irgendetwas an der Dateigröße (leider).

Das war auch mit älteren Software Versionen nicht anders und wird sich wohl auch mit zukünftigen Versionen nicht ändern.

Grüße

Loewengrube

unregistriert

27

Donnerstag, 26. März 2009, 13:43

Speicherkapazität wird nur freigegeben, wenn die Aufnahme gelöscht wird. Weder das "Abschneiden" von Anfang oder Ende, noch das Ausblenden von Werbung ändern irgendetwas an der Dateigröße (leider).

Da gehen die "Meinungen" aber ja offensichtlich auseinander :D
Ich hatte dies vor einiger Zeit schon mal ausprobiert und da war es nicht so.

Möglicherweise ein Software-abhängiges Phänomen. Ich habe noch eine ältere d´rauf.
Probiere es aber mal aus in der nächsten Zeit.

Loewengrube

unregistriert

28

Freitag, 27. März 2009, 07:14

Hab´s gestern Abend nochmal probiert:
definitiv bleibt bei mir die volle Aufnahmezeit der Sendung belegt, auch wenn man die Vorne und Hinten auf eine kleine Sequenz beschneidet.

29

Freitag, 27. März 2009, 09:10

Eine kleine Sequenz bringt höchstens 1 Minute Festplattenplatz oder nichts, weil weniger als 1 Minute freigegeben werden. Die Restanzeige bezieht sich nämlich auf höchste Auflösung oder sogar auf HD Aufmahmen.
Den Trugschluß hatte ich auch.
Du mußt mal die halbe Sendung wegschneiden, dann müßte sich auch die restliche Speicherplatz erhöhen.
Also bei mir tut er dies auf jeden Fall.

30

Freitag, 27. März 2009, 10:45

Eine kleine Sequenz bringt höchstens 1 Minute Festplattenplatz oder nichts, weil weniger als 1 Minute freigegeben werden. Die Restanzeige bezieht sich nämlich auf höchste Auflösung oder sogar auf HD Aufmahmen.
Den Trugschluß hatte ich auch.
Du mußt mal die halbe Sendung wegschneiden, dann müßte sich auch die restliche Speicherplatz erhöhen.
Also bei mir tut er dies auf jeden Fall.

Ich denke Loewengrube meinte er hat bis auf eine kleine Sequenz alles weggeschnitten. ;)

Ich glaub ja daß es einfach an der grob geschätzten Restkapazitätsanzeige liegt... Man den zusätzlichen Platz also schon zur Verfügung hat, es nur in der Anzeige nicht berücksichtigt wird.

Muss das eigentlich so ausführlich im "wie zufrieden bist Du..." Fred ausdiskutiert werden?

Loewengrube

unregistriert

31

Freitag, 27. März 2009, 16:38

Ich denke Loewengrube meinte er hat bis auf eine kleine Sequenz alles weggeschnitten. ;)

Yes.
Ich glaub ja daß es einfach an der grob geschätzten Restkapazitätsanzeige liegt...

Nöin, glaube ich nicht. Ich habe 3 Stunden aufgenommen und "beidseits" bis auf wenig Restminuten beschnitten. Das sollte sich in der Anzeige schon bemerkbar machen?!
Muss das eigentlich so ausführlich im "wie zufrieden bist Du..." Fred ausdiskutiert werden?

No. Deswegen auch over and out :D

32

Freitag, 27. März 2009, 21:54

Hi pretch,
hier noch eine kurzer Kommentar zu deiner Erläuterung vom Mittwoch. Klar, es sind bei mier Dinge aufgeführt die nicht wirklich kaufentscheidend sind, sondern eher in die Rubrik "nice to have" fallen. Aber der Anspruch an die Ausstattung eines Hochpreis-TV steigt eben mit jedem Euro. Hier mal etwas was wirklich nicht so toll ist bei Loewe, die Bedienung (o.k. bitte immer schön subjektiv bleiben).

Ich war letzten Sonntag bei meiner Großmutter, die sich einen Metz (ich glaube Talio) vor ca. einem halben Jahtr angeschafft hat (Anschuß über DVB-C). Sie fragte was EPG macht, denn wenn sie die Taste auf der FB drückt erscheint immer "keine Daten". Ich habs ihr erklärt, und da der Enkel ein guter deutscher Ingenieur ist, sollte er das doch gleich auch mal so einrichten, daß EPG auch funktioniert. Never ever before was mit Metz zu tun gehabt! Was soll ich sagen? Menue-Taste gedrückt und innerhalb von 2 Minuten lief das EPG.

Und nun der Loewe. Ich bin sicher, Du erinnerst Dich an das Thema Umschaltzeiten hier im Forum. Da gab es die Hinweise die Anzahl der EPG-Sender zu reduzieren. Ich kenn das Menue des Loewen zwar schon, aber ich habe mehrere Versuche benötigt, bis ich im richtigen Menue war. Und diese ganze Einstellerei hat deutlich länger gedauert als beim Metz. Na gut, es ist das ganze Bild beim Loewen sichtbar, aber was solls, wenn ich etwas einstelle bin ich auf die Einstellarbeiten fixiert und ein kleines Bild wie beim Metz (so etwas PIP-Größe) reicht aus. (Problem: Männer sind nicht multi-tasking-fähig!)

Was mich erstaunt hat, ist die narrensichere OSD-Oberfläche des Metz die sich sofort selbst erklärt (Achtung: die Analogie "deutscher Ingenier" = Narr ist an dieser Stelle nicht zulässig! :whistling: ).
Und eins ist klar....ich habe RECHT und du bist loewen-blind! ;) -Quatsch-forget it.

Danke für den Input des Ausblendens, das ist gut. Ich muß nämlich schon mal auf DVD kopieren....mein kleiner Mann (3 Jahre) will Pippi Langstrumpf immer 1000000000mal sehen, und so was gehört dann eben nicht auf die FP sondern auf DVD ohne Werbung. Jetzt aber bitte keine Diskussion über 3-jährige und Fernsehkonsum vom Zaun brechen!

Und noch zum Abschluß der Service:
2 x angerufen bei Loewe. Beides technische Anfragen die eigentlich kaufentscheidend hätten sein können. Rückrufe wurden von Loewe versprochen, es kam aber definitiv nix. Dann, nach dem Kauf, 2xPost(Brief) mit entsprechenden Aushorch-Bögen vom Marketing. Ich hab mir gedacht, es ist sinnvoll einen deutschen Hersteller mal zu unterstützen und habe brav ausgefüllt und auch Input zu Verbesserungen gegeben. Danach kam nix mehr. Will man Kundenbindung, dann könnte man mich doch mal über Highlights der nächstenIFA per Post informieren, oder allgemein neue Produkte vorstellen,.... Aber wie gesagt, es kommt nix - das geht sicherlich viel besser. Und on Top: der GROSSE Loewe Dealer im Gießen war eine Portion unhöflicher und inkompetenter als ein kleiner Dealer auf dem Lande (der war echt nett und kompetent). Gut, aber das ist nicht unbedingt 100% Loewes Schuld, aber die suchen sich nun mal ihre Dearler selber aus.

Da bis jetzt noch nichts an meinen Komponenten kaputt war, kann ich nichts zur Kulanz und Garantieabwicklung von Loewe sagen - gehört zwar auch zum Service, aber mir ist es lieber die Kiste läuft.

So das war´s jetz, herzliche Grüße und sag mir ruhig Deine Meinung, die Rechnung für meinen Psychater sende ich dann an Loewe. :D

DsignT

-Eagle-

SUPER MODERATOR

  • »-Eagle-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 645

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

33

Samstag, 28. März 2009, 08:03

"subjektiv gesehen" habe ich noch kein einfacheres zu verstehendes Menü vorgefunden wie an einem LOEWE TV - die BDA kann man getrost in die Tonne drücken
Bin aber auch kein Dipl.-Ing. ..... :D
»Tach,
-----------------------

34

Samstag, 28. März 2009, 08:25

Hi Eagle,
da sieht man mal was aus mir geworden ist. Noch nicht einmal einen Fernsehr kann ich bedienen ;( -evtl. beginnende Vergreisung in meinem Alter?

Ach noch was, ganz schlecht ist die Bedienung vom Loewe ja nun auch nicht..............aber OSD von Metz finde ich doch besser! Mag ich der einzige Loewe Jünger sein, der Kritik an seinem Herrn übt? Macht nix-ich bleib dabei.

Herzliche Gerüße von
DsignT

Chef

Administrator

Beiträge: 530

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

35

Samstag, 28. März 2009, 09:32

also ich find das Menu vom Metz echt nicht gut

allein die geschwindigkeit ist eine katastrophe

beim loewe gehts viel schneller
:pray: ERFINDER und Betreiber dieses Forums :pray:

Christophamdell

unregistriert

36

Samstag, 28. März 2009, 09:42

Hi Cheffe,

es ist ja nicht jeder User ein Akkordswitcher :) Wenn man selten macht darfs auch net zu schnell gehen damit sich auch der Laie zurecht findet :)

Mir gefällt die Art des Menüs auch, aber ein ein Untermenü wieder ein Untermenü usw. haben muß, ist für den Laien der es selten macht wirklich nicht der Hammer. Ich find mich gut zurecht, aber wers seltener macht oder schon graue Haare hat :D

Cu

-Eagle-

SUPER MODERATOR

  • »-Eagle-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 645

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

37

Samstag, 28. März 2009, 10:17

aber wers seltener macht oder schon graue Haare hat :D

Was willst denn ständig daran verstellen, ich stell die Kiste einmal ein/ein zwei mal nach - und gut ist es!
Eigentlich genau deshalb für das "ältere Volk"gemacht: schau dir doch mal die Samy Pio oder Pana Kisten an, da graust es mich jedesmal .....und ja: hier passt der Spruch ich bekomme die ersten grauen!

Glaube hier sind nur einige zu verwöhnt!!!!
Bei EBG Taste - Menü: habe ich das Menü zum EPG, DR+ Taste - Menü habe ich das Menü dazu, bei VT das selbe usw....., also wo genau ist das Problem ?
Ich finde gerade die Menüstruktur ist Perfekt und idiotensicher, selbst meine Oma hatte damit noch nie irgendwelche Probleme
»Tach,
-----------------------

Christophamdell

unregistriert

38

Samstag, 28. März 2009, 10:31

A. Ich verstell nicht dauernd

B. Nur meine Meinung die hier jeder äußern darf ;)

-Eagle-

SUPER MODERATOR

  • »-Eagle-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 645

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

39

Samstag, 28. März 2009, 10:37

B. Nur meine Meinung die hier jeder äußern darf ;)

C. klar, soll ja auch so sein! nur manchmal geht mir doch die Luft aus, sorry :thumbup:
»Tach,
-----------------------

Loewen-Hertz

Anfänger

Beiträge: 55

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

40

Samstag, 28. März 2009, 18:04

also ich find das Menu vom Metz echt nicht gut

allein die geschwindigkeit ist eine katastrophe

beim loewe gehts viel schneller


Ja, finde die Geschwindigkeit auch grottig!
Wenn ich nen Metzt beim Kunden einstelle und im Menü ne Taste zum navigieren drücke, drück ich meistens 2 mal, weil ich meine der LCD hat den FB-Befehl nicht erhalten und plötzlich tut sich dann doch noch was auf dem Bildschirm :rolleyes:
Greetz Loewen-Hertz

LOEWE Individual Compose 46 Full-HD+100 DR+ inkl. NMP-2100, LOEWE Stereospeaker I46 Compose, Sony Playstation 3, Denon 7.1-Verstärker AVR 1909, Denon DCD-345, 5x Quadral HTS22 Satelliten, 1x Quadral Sub 55 aktiv

Counter:

Hits heute: 11 615 | Hits gestern: 35 512 | Hits Tagesrekord: 37 101 | Hits gesamt: 11 185 844

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz