Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.GIAMBRONE.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mittelhessen

Anfänger

  • »mittelhessen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 28. April 2015, 10:11

Fragen zum (ur)alten Xelos SL 37 HD (L2550/M)

Ich habe einen alten Loewe Xelos SL 37 HD also "Drittfernseher" zum reinen TV-Schauen aufgestellt. Empfangsweg ist dabei DVB-S! Um in der heutigen Zeit trotz DVB-S, statt DVB-S2 und HD-ready, statt Full-HD-Panel, das Maximum an Bildqualität herauszuholen, hätte ich ein paar Fragen. Vielleicht gibts hier ja den Ein oder Anderen, der das Gerät als früheren Zeiten noch kennt oder gar immer noch betreibt.

1. Überträgt die Signalbox das Bild zum Panel digital (also via DVI-D) oder ist der Signalweg analog (z. B. RGB)? Die Bildqualität lässt mich doch erheblich zweifeln, ob das Bild zwischen DVB-S Tuner (Signalbox) und Panel wirklich optimal übertragen wird. Es mag natürlich auch sein, dass die Defizite durch die Skalierung bzw. das Deinterlacing können, was heutige Geräte doch deutlich besser können.

2. Obwohl ich das Bildformat auf 16:9 gestellt habe, wird das Bild mit einem Overscan dargestellt. Das bedeudet, dass nahe am Bildrand platzierte Inhalte fehlen bzw. abgeschnitten werden und es zu einem weiteren Auflösungsverlust kommt. Gibt es irgendeine Möglichkeit den Overscan abzuschalten?

3. Die Bildschärfe lässt sich in nur 5 Stufen regulieren. Unter 3 wirkt das Bild viel zu weich, über 3 schon deutlich überschärft mit Überschärfungsartefakten. Trotzdem wirkt das Bild (besonders bei Schriften) auch bei Stufe 3 noch unscharf und auflösungsarm. Lässt sich da irgendwie noch etwas herausholen?

4. Gehe ich richtig in der Annahme, dass die "Kontrast"-Einstellung die Helligkeit der LCD-Hintergrundbeleuchtung reguliert? Zumindest kommt mir das so vor.

Counter:

Hits heute: 13 158 | Hits gestern: 20 438 | Hits Tagesrekord: 37 101 | Hits gesamt: 11 815 311

WICHTIGE INFOS

Die neuen Metz LEDs jetzt bei uns im TEST

Dies ist keine Offizielle Website von Loewe oder Metz